Kurztest: Monkey Island SE

Diskutiere Kurztest: Monkey Island SE im Games-News Forum im Bereich News; Hallo Lucas Arts überraschte zur E3-Messe 2009 die Adventure-Szene nicht nur mit frischen Monkey Island-Episoden von Telltale Games, sondern...

Pvt.Caparzo

Threadstarter
Dabei seit
12.02.2006
Beiträge
15.688
Alter
47
Ort
Hell's Highway
Hallo

152x.jpg PC_icon2.gif

Lucas Arts überraschte zur E3-Messe 2009 die Adventure-Szene nicht nur mit frischen Monkey Island-Episoden von Telltale Games, sondern kündigte zusätzlich eine Neuauflage von The Secret of Monkey Island an. Die so genannte Special Edition zum Klassiker aus den 1990er-Jahren haben wir inzwischen auf den Prüfstand stellen können.

Wer kennt und liebt ihn nicht, den Möchtegernpiraten Guybrush Threepwood, der zehn Minuten lang die Luft anhalten kann und sich ständig in aberwitzige Situationen verstrickt? The Secret of Monkey Island gehört trotz des Alters auch heute noch zu den lustigsten und einfallsreichsten Adventures überhaupt. Grund genug für Lucas Arts, dem Spiel ein modernes technisches Gewand zu verpassen. Die Special Edition kann sich auch wirklich sehen lassen. Die extreme Pixelgrafik wich edlen Hintergründen und hübsch modellierten Charakteren. Sogar einige 3D-Effekte haben es ins Spiel geschafft. Nostalgiker können auf Wunsch per Tastendruck in die klassische Variante umschalten - in Echtzeit. Auf Neuerungen wie die Sprachausgabe müsst ihr dann allerdings verzichten.

Steuerungstechnisch verfrachteten die Entwickler das uralte Scumm-Interface in ein optional aufrufbares Extrafenster mit grafischen Symbolen. Alternativ können Befehle wie Nehmen, Benutzen, Geben, Sprechen und Ziehen via Hotkeys ausgelöst werden. So oder so keine besonders komfortable Lösung, zumal selbst das Inventar erst auf Tastendruck in einem Fenster aufpoppt. Auch Schnellreisefunktionen stehen nicht zur Verfügung, geschweige denn die Möglichkeit, Guybrushs Lauftempo zu erhöhen. Zudem ist der Grossteil der Dialoge nicht abbrechbar, was bei sich wiederholenden Phrasen schon nervig sein kann. Insgesamt ist die Bedienung also alles andere als intuitiv und man fragt sich, ob Lucas Arts hier nicht auch noch in eine modernere Richtung hätte gehen können.

Macht aber nichts, denn Rätseldesign und Dialoge wurden unangetastet gelassen, sind somit also unverändert genial gemacht. Piranha-Pudel, Beleidigungsduelle gegen Piraten und allerlei skurrile Gestalten sind drei Gründe, warum dieses Adventure zum Erfahrungsschatz eines jeden Adventure-Fans gehören sollte.

100322.jpg

Fazit von Daniel Boll
Den Steuerungsmacken zum Trotz ist die Special Edition des Klassikers ein Pflichtkauf für Adventure-Urgesteine und Genreeinsteiger gleichermassen. Rätsel sowie Spielwitz waren schliesslich schon Anfang der 1990er-Jahre über alle Zweifel erhaben. Die sehr gelungene englische Sprachausgabe stellt in Verbindung mit der frischen grafischen Präsentation das Sahnehäubchen des leckeren Abenteuers dar.

Auf Wunsch könnt ihr das nur 8.99 Euro teure Spiel übrigens mit deutschen Untertiteln zocken. Hier wird allerdings anhand der englischen Sprachausgabe sehr deutlich, wie unvollständig die deutsche Übersetzung geraten ist.

Bleibt letztlich zu hoffen, dass sich Lucas Arts weiterer Adventure-Klassiker annehmen wird, um sie auf eine moderne technische Stufe zu heben. Ich nenne da nur Day of the Tentacle, Loom und Indiana Jones and the Fate of Atlantis.

* Monkey Island SE erwerben - hier klicken!

Powered by: Gbase.de​
 
Thema:

Kurztest: Monkey Island SE

Kurztest: Monkey Island SE - Ähnliche Themen

Nintendo SNES Classic Mini - Preise, Verfügbarkeit und weitere Infos zu Nintendos Retro-Konsole: Obwohl schon die erste Retro-Konsole in Form der NES Classic Mini einen riesigen Hype auf die alten Konsolen-Games ausgelöst hat, wurde die...
Lukas Arts veröffenticht PC-Klassiker wie X-Wing oder Indiana Jones ab sofort bei GoG: Ab dem heutigen Tag bietet die Webseite Good old Games (GoG) neben 3D-Klassikern wie "Star Wars: X-Wing" und "Star Wars: Tie-Fighter" auch...
Rise of the Tomb Raider - persönliche Eindrücke mit AMDs Radeon Fury X - UPDATE: Gut zweieinhalb Monate nach der Erstveröffentlichung auf der Xbox One ist "Rise of the Tomb Raider" nun auch für den PC erschienen. Obwohl schon...
Ultra HD Blu Ray: alle Filme in Deutschland auf dem neuen Datenträger - UPDATE: 26.01.2016, 15:37 Uhr: Ab Anfang März 2016 werden die ersten Ultra HD Blu Ray Player sowie die entsprechenden Discs verkauft werden. Den Anfang...
Maniac Mansion - Ron Gilbert wünscht sich Remake: Hallo, Die Remakes von The Secret of Monkey Island und Monkey Island 2 waren erfolgreiche Neuauflagen zweier Adventure-Klassiker. Ron Gilbert...
Oben