Kühlmaterial macht PC-Lüftung überflüssig

Diskutiere Kühlmaterial macht PC-Lüftung überflüssig im IT-News Forum im Bereich News; Beschichtung 20 Mal effizienter als Kupfer Novel Concepts hat eine Kühllösung vorgestellt, die herkömmliche PC-Lüfter bald obsolet machen...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
1376045b4eab3757c4.gif


Beschichtung 20 Mal effizienter als Kupfer

Novel Concepts hat eine Kühllösung vorgestellt, die herkömmliche PC-Lüfter bald obsolet machen könnte. Das auf den Namen Isoskin getaufte Material ist nur 1,5 Millimeter dick, soll Wärme aber 20 Mal effizienter ableiten als Kupfermaterialien. Dabei handelt es sich um ein aus zwei Schichten bestehendes Material, das zwischen den Ebenen mit haarfeinen, kapillarartigen Röhrchen durchzogen ist. Darin fließt im Vakuumzustand eine spezielle Kühlflüssigkeit, die für die rasche Ableitung der Prozessorwärme sorgt.

"Das Hauptproblem für Mikroprozessoren-Entwickler ist immer noch die enorme Hitzeentwicklung", sagte Daniel L. Thomas, CTO bei Novel Concepts, anlässlich der Präsentation. "Die Geschwindigkeit der derzeit schnellsten PC-Prozessoren wird immer noch von dieser Hitzeentwicklung limitiert. Materialien wie Isoskin können die Prozessortemperaturen drastisch verringern und erlauben damit noch weitaus schnellere Computer, als es jetzt schon möglich ist." Als praktischer Nebeneffekt gilt, dass in vielen bestehenden Systemen die Kühlleistung ausreichend wäre, um auf oft störenden Lüfter verzichten zu können.

Den Entwicklern zufolge zielt man mit dem neuartigen Kühlmaterial auf den Massenmarkt ab, was sich unter anderem auch in den Herstellerkosten niederschlagen soll. Den Materialpreis gibt Novel Concepts mit einigen US-Cents pro Quadratzentimeter an. Die Beschichtung kann sowohl auf Prozessoren und anderen Chips für kühlere Temperaturen sorgen als auch bei der Beschichtung von Gerätehüllen eingesetzt werden. Aufgrund der großen Nachfrage an dem Material arbeite man bereits an einer nächsten Generation von Isoskin, so Thomas.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
33
Klingt ja mal interessant
Bin mal gespannt ob die Zeit schon Reif ist das sich sowas durchsetzt
gab ja leider schon viele gute Ideen aus denen nix geworden ist
 
L

Lenny

Gast
Dann wird das Silent Modding ja langweilig :verysad

Wer braucht das schon ;)

...was ich mich aber trotzdem frage, die Abwärme muß doch aber irgendwohin und irgendwie abgeleitet werden...zB. 120W bei einer CPU, bleiben 120W..die muss man doch irgendwie aus dem Gehäuse rauskriegen ? ...es leitet besser, klar...aber wohin ?
 

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.922
Alter
30
Ort
Harpstedt
Neue Sachen sind immer teuer...
 

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
48
Ort
Dorsten
Tja, leider...
Aber die Technologie ist interessant. Besonders für Notebooks. Meins lüftet nach unten ab, ist nicht grade prickelnd wenn man das NB ne Zeit lang auf dem Schoß hat.
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Interessant wäre doch bei den zukünftigen stromfressenden DX10-Grafikkarten auch eine Wärmepumpe im PC, die dann beispielsweise an den Boiler oder an die Heizung angeschlossen werden könnte. Dann müsste man nicht immer den Kühlschrank offen lassen, damit's im PC-Zimmer wärmer wird. :D
 
Thema:

Kühlmaterial macht PC-Lüftung überflüssig

Oben