Krampfhafte Vista Installation

Diskutiere Krampfhafte Vista Installation im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo Hab gestern morgen mein Vista fertig heruntergeladen und mit der Installation begonnen. Hier ein paar Eindrücke von mir, wie ich das ganze...
Luca_

Luca_

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
23
Alter
32
Hallo

Hab gestern morgen mein Vista fertig heruntergeladen und mit der Installation begonnen. Hier ein paar Eindrücke von mir, wie ich das ganze erlebt habe

Download
Das Herunterladen habe ich im Büro gemacht. Ging zwar einigermassen aber ich hatte trotzdem meine Mühen damit.
Mit dem Browser direkt downloaden ging nicht, das .iso File war nur 1KB gross. Dieses verhalten kenne ich hindoch vom Browser her selbst, Firefox. Bei anderen Images und Downloadservern war dies genauso. Also musste ich es mit diesem JavaDownload Manager probieren. Nachdem es doch ein Weilchen brauchte, bis er mal anfing herunterzuladen, ging es am Anfang doch relativ schnell (~180 KB/s). Doch dann nach wenigen Minuten brach der Download auf lumpige 60 KB/s zusammen.. Das beste war so bei 30%, da hat der Download einfach abgebrochen, fragt mich nicht wieso. Ich war dann positiv überrascht, dass der Downloadmanager nicht neu angefangen hat sondern weiter gemacht hat.

Image auf DVD brennen
Ich habe im meinem Laptop noch nicht mal ein DVD Brenner, also bin ich herumgerannt bis ich nur schon ein USB DVD Brenner gefunden habe. Das Brennen selber ging dann ruck zuck, schneller als ich dachte.

DVD booten und Installationsbeginn
Auch eine Verbesserung finde ich, wie das Installationsmedium gegenüber von WinXP jetzt geladen und gestartet wird. Das ganze geht einiges schneller. Beim XP wurden zuerst unendlich viele Treiber geladen, obwohl ich nicht mal entsprechende Hardware habe. Dann kam das Partitionierungsprogramm und erst dann wurde mit dem Kopieren von Daten angefangen, was auch relativ langsam war. Beim Vista geht das für mich einiges schneller und ist auch besser gelöst. So weit so gut.
Hat er aber dann angefangen mit dem Kopieren, ist er bei mir abgebrochen mit folgendem Fehler:
Code:
Windows cannot copy files required for the installation. The files may be corrupt or missing. Make sure all files required for installatioin are available, and restart the installation. Error code: 0x80070017
Na toll dachte ich mir.. was nun?
Dann hab ich mal die DVD von einem Freund ausprobiert, der selbe Fehler. Also dachte ich es liegt vielleicht an meiner Hardware.
Hab dann angefangen zu googlen, was mich aber nur auf unsinnige Lösungsvorschläge gebracht hat, wie z.B. "Windows starten und Grafiktreiber löschen". Auf der Festplatte war aber gar kein Betriebssystem und schon gar kein XP installiert :) Soviel dazu. Nach etwa einer stündigen Suche hab ich mal gelesen, dass es vielleicht am Brennvorgang gescheitert ist. Man soll doch mal probieren nicht mit voller Geschwindigkeit versuchen zu brennen. ( Bei mir war das 16x) Ich habs dann mal manuell auf 2x gestellt und siehe da, es hat geklappt!! Der Rest der Installation verlief ohne weitere Probleme.

Konfiguration und Installation div. Programme
Als man dann das erste mal diesen neuen schönen Desktop sieht, scheint schon fast alles nervende von der Installation vergessen zu sein :aah
Als erstes gleich mal alle neuen Features und Programme anschauen und testen. Der neue IE hat sich wirklich gemacht, aber aus Prinzip werde ich weiterhin Firefox benützen ^^. Der neue Windowsmedia Player sieht auch ganz schnuckelig aus, jedoch benütze ich auch da div. andere Programme. Features wie die Slideshow von den offenen Fenster und diesen Blureffekt der Fenster lässt einem glauben, dass Microsoft alle Coder und Programmierer durch Grafiker und Designer ersetzt hat :blink

Schnell habe ich die Auflösung auf mein Maximum verstellt, war jedoch danach mit der Grösse der Desktop und Explorer Icons nicht zufrieden. Explorericons lassen sich gewohnt in den Folder Options einstellen oder unter "View". Für die Desktopicons hatte ich jedoch doch etwas länger gesucht, bis man mir dann gesagt hat, man kann es wie im Browser mit Ctrl+ Mausrad verstellen. Ich war auch hier wieder positiv überrascht, wie gross und klein man die Symbole einstellen kann!

Den Umgang mit der neuen Systemsteuerung muss man sich zuerst auch angewöhnen. Was man dann schnell merkt, ist dieses nervige "User Account Control". Jedes mal wenn man iiiirgend etwas macht, sei das einen neuen Ordner anlegen, Daten kopieren, etwas installieren, ein Programm starten, kommt eine Meldung, man müsse dies zuerst bestätigen, dann eine Meldung um sich selber die Rechte zu geben, dass man das jetzt machen darf. Ich wollte dann ein Programm manuell installieren, da ich dies nicht in einer Setup Form habe. Habe also mühsam ein Ordner in C:\Program Files\ erstellt und mein .rar File dahinein kopiert. Extrahieren konnte ich dies jedoch nicht! Auch Putty hatte ich bis jetzt immer im C:\Windows\system32 Folder installiert und auf ssh.exe umbenannt. Somit kann ich Win+r drücken (Start->Run) und 'ssh server.com' eingeben, das geht einiges schneller als Putty herkömmlich zu starten und herumzuklicken. Doch dies hat leider auch nicht funktioniert, da ich, Administrator, keine Berechtigung hatte.. Welch Ironie..
Total genervt wühlte ich schon in meinem CD Stapel nach der WinXP CD um dem ganzen Ehlend ein Ende zu setzten, als ein Arbeitskollege vorbeilief und mir zeigte, dass man dieses User Account Control zwingend ausschalten sollte, wenn man keine Nerven aus Stahl hat..
Gesagt getan. Jetzt arbeitet es sich schon viel angenehmer!

Firefox, Thunderbird, VLC, TotalCommander, Quicktime, Flashplayer, PartionMagic 8.0 ,JavaRE
Das waren alles Programme, die ohne Probleme zu installieren waren.
Der Firefox spinnt allerdings immernoch. Manchmal kommt es vor, das die ganze angezeigte Seite auf und ab wackelt, fast schon flimmert. Ein Freund von mir hat das selbe Problem auch. Wer mehr darüber weiss bitte melden, das nervt.

Allerdings hatte ich Probleme beim installieren von Daemon Tools. Meine alte, vertraute und stabile Versioin mit der Nummer 3.4.7 wollte nicht starten..
Windows meinte nur "This program is blocked due to compatibility issues". Wieder einmal hiess es googlen..
Die neue Version auf der offiziellen Website 4.0.6 Lies sich zwar installieren, aber nach dem Pflichreboot war einfach nix da. Kein Installationsordner war vorhanden, keine Verknüpfungen, einfach nichts..
Wer weiss was jetzt kommt? Google! Genau! Auch hier war ich wieder erfolgreich: DaemonTools kompatibel mit Vist ist Version 3.33 [1] !

Bei der Installation von Nero 6.3 hat windows zwar gesagt, dass da irgendwelche "compatibility issues" bekannt sind, jedoch konnte ich die Installation trotzdem fortfahren. Funktionieren tut er bis jetzt stabil wie immer, ich habe allerdings nocht keine DVD oder CD wirklich gebrannt. Scheint aber kein Problem zu sein.

Was mich etwas verwirrt hat, ist dieser Link zum Download von Windows Live Messenger. Als gäbe es für Vista eine neue oder seperate Version. Ich habs auf jeden Fall von der normalen Seite heruntergeladen und erfolgreich installiert. Da wir hier im Büro keine direkte Internetverbindung haben und über Proxy rausmüssen, kam dazu auch die Installation von HTTPort. Ein Tunnel Programm, welches mir erlaubt diverse Programme trotzdem benützen. Auch dies war ohne Probleme..

BitDefender kriegt ich hingegen nicht zum laufen, Windows meint, es sei nicht mit Vista kompatibel. Google hat mir allerdings gesagt, ich soll mal die neue Beta v10 probieren, sollte gehen. Jedoch auch diese wurde nicht zugelassen.
Auch hier könnt ihr mir gerne schreiben, wenn Ihr anderer Meinung seit.

Hier noch meine Hardwareconfig

Intel P4 2.8 GHz
MSI Intel 865PE Neo2
2 x OCZ DDR PC4200 512 MB
ATI Radeon 9800 Pro 128 MB
WesternDigital Raptor 74 GB 10k rpm

So, soviel mal dazu.
Bei Fragen einfach hier im Thread posten.

[1] Download DaemonTools 3.33
 
Zuletzt bearbeitet:
T

thecaptain

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
36
Standort
Nordthüringen
an sich ein ganz guter bericht, aber über eine sache komme ich nicht hinweg:
jedermann regt sich darüber auf, dass windows so unsicher ist, und dann wird die uac, die windows um einiges sicherer macht, einfach so ausgehebelt!

in diesem sinne
 
B

bubuskywalker

Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
355
Standort
Schweiz
Ja nun, jeder hat oder hatte hier so seine Überraschung mit Windows Vista :wut

Zu den Daemon Tools kann ich nur sagen, dass Du eigentlich die Version 4.0.6 zum laufen bekommen solltest. Allerdings ist die Software auf die Build 5600 zugeschnitten worden. Bei der Build 5728 kann der Treiber nicht richtig geladen werden (Fehlercode 10). Habe einfach die cdrom.sys von der Build 5600 nach Build 5728 kopiert und siehe da, es funzt einwandfrei und ich hatte meine geliebten Daemon Tools wieder. :satisfied

Bei Firefox habe ich mich auch gewundert, dass er immer so rumzuckte. Das Problem bestand nicht mehr, als ich ihn zum Standardbrowser gemacht habe :D

Der UAC soll in der Final-Version nicht mehr abschaltbar sein.
 
Luca_

Luca_

Threadstarter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
23
Alter
32
Der UAC soll in der Final-Version nicht mehr abschaltbar sein.
Oh
Mein
Gott

??


Naja ich hoffe es gibt dann schnell irgendwelche Patches die das weg machen :)

Zum Thema sicherheit. Windows ist genau so sicher wie der User dumm ist. Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Windows Systemen, wenn man keine Dinge öffnet und anschaut aus dem bösen www, die z.B. "hotgirl.jpg.exe" heissen, hat man auch keine Probleme.. ganz einfach. Man muss hald wissen was man tut.
Kürzlich kam ein Freund zu mir, er habe so viele Viren auf seinem Laptop, ich soll mir das doch mal anschauen. Der Laptop habe ich mit ihm zusammen eine Woche davor frisch installiert.
Was war der Grund?
Er hat für 15 Minuten mal "kurz" die Firewall abgeschaltet, weil etwas nicht funktioniert hat.
Klar, wenn ich etwas nicht weiss, muss ich mich zuerst auch informieren. In diesem Fall, wie man die Firewall richtig konfiguriert, dass die Programme auch Zugriff aufs www haben, die es benötigen. Und nicht etwas machen, was zum SuperGAU führt..

selber schuld..
 
Thema:

Krampfhafte Vista Installation

Krampfhafte Vista Installation - Ähnliche Themen

  • Kann man Windows Vista auf 8.1 oder 10 upgraden?

    Kann man Windows Vista auf 8.1 oder 10 upgraden?: Wenn man eine DVD mit 8.1 oder 10 hat und sie ins Laufwerk legt, ermöglicht die setup.exe ein Inplace-Upgrade? Oder geht das nur auf Windows 7...
  • Aktivierung Windows 8 unter Vista

    Aktivierung Windows 8 unter Vista: Moin Moin, habe eine Lizens für 8.1 erworben. Wie kann ich Windows, unter Vista, aktivieren? Danke
  • Lädt Vista Treiber beim Booten parallel, macht Windows 7 das?

    Lädt Vista Treiber beim Booten parallel, macht Windows 7 das?: Habe irgendwo in ner Chip damals (vage Erinnerung) sowas gelesen, es sei eine Windows7-Neuerung. Lädt Windows 7 tatsächlich im Gegensatz zu Vista...
  • Kodi 18 Leia wird offiziell verteilt - Aber Kodi Support für Windows Vista entfällt

    Kodi 18 Leia wird offiziell verteilt - Aber Kodi Support für Windows Vista entfällt: Diverse Beta Version und Release Candidates haben es bereits angekündigt, aber nun ist es endlich offiziell soweit und Kodi 18 Codename Leia wird...
  • GELÖST Win7 Neuinstallation - krampfhafter Recovery-Versuch?

    GELÖST Win7 Neuinstallation - krampfhafter Recovery-Versuch?: Hallo zusammen! Ich wollte aus Geschwindigkeitsgründen Windows 7 neu installieren - hat soweit alles funktioniert, Daten auf der D-Partition...
  • Ähnliche Themen

    Oben