Kostenloses Win10 Upgrade auch bei gewerblich genutzter Win7 Home Lizenz???

Diskutiere Kostenloses Win10 Upgrade auch bei gewerblich genutzter Win7 Home Lizenz??? im Win 10 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 10 Forum; Hallo zusammen, die überschrieft sagt ja eigentlich schon alles. Ich betreue die Rechner meiner Eltern die im gewerblichen Rahmen angeschafft...
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Hallo zusammen,

die überschrieft sagt ja eigentlich schon alles. Ich betreue die Rechner meiner Eltern die im gewerblichen Rahmen angeschafft und genutzt werden.
Diese laufen beide unter Windows 7 Home. Natürlich haben beide auch die Upgrade benachrichtigung erhalten, das Win7 weiß ja schließlich nicht ob es privat oder gewerblich genutzt wird. Was ich mich nun allerdings frage ist, wäre das kostenlose Upgrade in diesem Falle auch erlaubt?

Wenn ich nach "kostenloses Win10 Upgrade bei gewerblicher Nutzung" oder ähnlichen Suchkriterien suche, kommen zwar allerhand Ergebnisse, aber keines das mir diese Frage bisher beantworten konnte. Ist hier vielleicht jemand unterwegs der Bescheid weiß?

Danke schon mal, Gruß
JJ
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Da wirst du hier sicher keine wirklich definitive Antwort bekommen.

Aber aus meiner Sicht sollte das Upgrade erlaubt sein.
Microsoft schränkt das Upgrade meines Wissens lediglich auf die Versionen ein. Also eine Enterprise Version ist z.B. nicht Upgrade berechtigt.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Sollte ich dann am besten MS dazu direkt befragen?

Ich denke schon das dies ein wichtiger Punkt ist, den oft sind Produkte bei gewerblicher Nutzung von besonderen Aktionen ausgenommen.
Und generell glaube ich nicht das mein beschriebener Fall ein Einzelfall ist, viele kleine und mittelständige Unternehmen haben keinen Enterprise Vertrag mit MS weil dieser zu teuer wäre.
 
maniacu22

maniacu22

Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Microsoft schreibt doch niemanden vor, für eine gewerbliche Nutzung eine Pro- oder Enterprise-Version zu nehmen. Wenn jemand mit der Home-Version zurecht kommt, ist das doch vollkommen legitim. Da die Windows 7 Home-Versionen deiner Eltern ja legal gekauft worden sind, haben sie meiner Erachtens auch das Recht zum kostenlosen Upgrade.

Der Vorteil in den Enterprise-Versionen liegt doch hauptsächlich in den zusätzlichen Features für die Admins. Wenn deine Eltern kein großes Netzwerk und nur einige weniger Rechner haben, brauchen sie diese Funktionen sowie den damit verbundenen Service auch nicht.

Also aus meiner Sichtweise kannst du das schon machen.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Die Frage, die sich hier stellt, ist die, ob deine Eltern das überhaupt wollen.
PC's zu betreuen ist etwas anderes, als PC's umzustellen.
Mir ists egal, wenn aber irgendwas danach nicht mehr läuft,
oder deine Eltern damit nicht zurecht kommen,
kann der Haussegen ziemlich schief stehn.
Immerhin sind die Rechner deinen Eltern, und nicht dir,
und sie müssen damit arbeiten, nicht du.
Was du mit deinen Rechnern machst, ist deine Sache.
Ich würds nicht machen, auf jeden Fall nicht 'Frei Haus'.
Wenn sie das wollen, lass es dir schriftlich geben,
auch wenn es nur deine Eltern sind.
Da hat es schon die tollsten Sachen gegeben.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Ich habe auch nicht vor einfach so auf Win10 zu wechseln, erstens müssen die Rechner ordentlich laufen, weil diese für die Firma genutzt werden und zweitens sollen Sie sich Windows 10 auch erst einmal anschauen (z.B. auf meinem Laptop) und dann später selbst entscheiden ob Sie später (wenn Updates die letzten Kinderkrankheiten beseitigt haben)einen Wechsel wollen oder nicht.
Mir geht es hier gerade wie schon erwähnt erst einmal um die rechtliche Situation bei gewerblicher Nutzung. Irgendwann wenn die Win7 Updates eingestellt werden muss so oder so gewechselt werden, daher sollte man schon überlegen ob man (wenn erlaubt) nicht den kostenlosen upgrade nutzt, statt später neue Lizenzen kaufen zu müssen.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.427
Nun, bis die Updates eingestellt werden, vergehen noch 5 Jahre.
Microsoft hatte auch schon bei Win 8 gesagt, daß es die letzte Version sei,
die stetig weiter entwickelt werden würde, und heute haben wir Win 10.
Und selbst, wenn es künftig keine weitere neue Version geben würde,
so kann man trotzdem davon ausgehn, daß Features entfernt, und durch neue ersetzt werden,
genauso die Bedienung wird 2020 eine andere sein als heute.
Deswegen, wenn man nicht unbedingt wechseln muß, reicht es auch erst 2020 umzusteigen,
weil umgewöhnen muß man sich sowieso.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.194
Standort
Thüringen
Wenn das Update angeboten wird bist Du auch berechtigt das zu nutzen.Meine Meinung...
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Ob das wirklich so ist bin ich mir nicht so ganz sicher. MS kann ja nicht wissen welche Win-Versionen egal ob 7 oder 8 und Home oder Pro gewerblich und welche privat genutzt werden, daher bekommen erst einmal alle das Upgrade angeboten.

Man kann auf solchen Rechnern auch Avira Free Edition installieren, ließt man sich aber die Richtlinien durch steht da das diese nur für den privaten gebrauch zulässig ist. Ähnlich ist es bei MS Office Home & Student, kaufen und installieren kann man es auf einem gewerblich genutzten PC, aber nach den Richtlinien die MS vorgibt muss man die teurere Home & Business kaufen. Das selbe spiel mit WinRAR, das kann man kostenlos herunterladen und nutzen, aber selbst für den privaten Zweck ist es nur eine Testversion die nicht für den dauerhaft kostenlosen gebrauch gedacht ist. Daher muss man letztendlich vorsichtig sein. Nur weil etwas geht, heißt es noch lange nicht das es auch erlaubt ist.
 
Micha45

Micha45

Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
483
Ich verstehe die Problematik nicht.
Wieso sollte ein Softwarehersteller einem Nutzer vorschreiben dürfen oder wollen, in welcher Umgebung er die Software zu nutzen hat?
Wenn ich mir Arbeit mit nachhause nehme, dann nutze ich meinen Home-PC in dem Moment beruflich.
Muss ich mir deshalb die Enterprise-Version von Windows kaufen und installieren?
--> Nein!!

Spiele ich eigene Musikdateien auf dem Rechner im Büro ab, nutze ich diesen Rechner in dem Moment privat.
Darf ich das nur, wenn auf dem beruflichen PC eine der Windows-Home-Editionen installiert ist?
Nein!!

Warum um Himmels Willen sollte das jemanden interessieren, oder gar verboten sein?
Wenn auf dem Firmenrechner Windows 7 Home installiert und aktiviert ist, dann ist das kein rechtswidriges Nutzen, sondern vollkommen legitim.
Und somit ist dann ein Upgrade auf Windows 10 Home ebenso legitim und in keiner Weise verwerflich.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Ich verstehe die Problematik nicht.
Wieso sollte ein Softwarehersteller einem Nutzer vorschreiben dürfen oder wollen, in welcher Umgebung er die Software zu nutzen hat?

Aber genau das hast du doch bei vielen Anwendungen.
Es gibt z.B. zig Anwendungen, die man im privaten Umfeld kostenlos nutzen darf, in einem kommerziellen Umfeld aber eben nicht.

XnView wäre so ein Beispiel. Siehe Screenshot von der XnView Webseite.
Falls in einer Firma genutzt, dann ist eine Lizenz notwendig, im privaten Umfeld aber eben nicht, da ist es Freeware.
XnView.jpg
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Standort
Wilder Süden
Ob das wirklich so ist bin ich mir nicht so ganz sicher. MS kann ja nicht wissen welche Win-Versionen egal ob 7 oder 8 und Home oder Pro gewerblich und welche privat genutzt werden, daher bekommen erst einmal alle das Upgrade angeboten.

Man kann auf solchen Rechnern auch Avira Free Edition installieren, ließt man sich aber die Richtlinien durch steht da das diese nur für den privaten gebrauch zulässig ist. Ähnlich ist es bei MS Office Home & Student, kaufen und installieren kann man es auf einem gewerblich genutzten PC, aber nach den Richtlinien die MS vorgibt muss man die teurere Home & Business kaufen. Das selbe spiel mit WinRAR, das kann man kostenlos herunterladen und nutzen, aber selbst für den privaten Zweck ist es nur eine Testversion die nicht für den dauerhaft kostenlosen gebrauch gedacht ist. Daher muss man letztendlich vorsichtig sein. Nur weil etwas geht, heißt es noch lange nicht das es auch erlaubt ist.
Siehst du, deshalb habe ich im Beitrag #2 geschrieben, dass du hier im Forum keine wirklich definitive Antwort zu dem Thema erwarten kannst.
Wir können alle nur vermuten. Definitiv beantworten kann das nur Microsoft (eventuell die Hotline) oder ein Jurist.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Ich habe mich jetzt schon mal an die Microsoft Community gewandt, die erste Antwort bestätigen das man es darf, allerdings ist das auch wieder nur ein User dieser Plattform und nicht ein Mitarbeiter von Microsoft der da geantwortet hat. Ich denke ich werde es so halten das ich die MS Hotline zu diesem Thema befragen werde sobald fest steht ob betreffende Rechner das Upgrade bekommen sollen oder nicht.

Trotzdem danke für euer Mitwirken bei diesem Thema.

Sollte ich noch eine direkte Antwort von MS erhalten oder mit der Hotline telefoniert und so ein Ergebinss zu dieser Fragestellung bekommen haben, dann werde ich mich versuchen zu erinnern euch hier daran teilhaben zu lassen.

Gruß
JumpingJohn
 
Micha45

Micha45

Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
483
Aber genau das hast du doch bei vielen Anwendungen.
Es gibt z.B. zig Anwendungen, die man im privaten Umfeld kostenlos nutzen darf, in einem kommerziellen Umfeld aber eben nicht.

XnView wäre so ein Beispiel. Siehe Screenshot von der XnView Webseite.
Falls in einer Firma genutzt, dann ist eine Lizenz notwendig, im privaten Umfeld aber eben nicht, da ist es Freeware.
Anhang anzeigen 78439
Das ist mir schon klar. In den Fällen gibt es allerdings zwei Versionen. Nämlich einmal die für private Zwecke kostenfreie und die für gewerbliche kostenpflichtige Version.
Das steht dann auch so in den Lizenzbestimmungen.

Windows-Editionen gibt es nur als kostenpflichtige Software. Inhalt und Umfang ist unterschiedlich, je nach Edition.
Das Entscheidende ist aber, dass in der EULA der entsprechenden Windows-Edition nichts davon geschrieben steht, zu welchem Zweck bzw. in welcher Umgebung (privat oder gewerblich) man die entsprechende Edition nur nutzen darf.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Wenn das wirklich so ist, dann wäre damit auch meine Frage beantwortet, wobei ich mich frage ob das auch im falle solch einer Aktion gilt. Enterprise Kunden werden ja schließlich auch ausgeklammert oder haben diese eine andere EULA in der ein entsprechender Passus enthalten ist?
 
Micha45

Micha45

Mitglied seit
16.08.2009
Beiträge
483
Art und Umfang solcher "Sonderaktionen" bestimmt der Softwarehersteller.
Microsoft hat also im Rahmen dieser Aktion festgelegt, welche Windows-Versionen (-/Editionen) upgradeberechtigt für Windows 10 sind und welche nicht.
Das ist durchaus legitim, sagt aber nichts über den Zweck und die Umgebung der Nutzung aus.

Ich habe mich übrigens gerade eben mal an unseren System-Admin hier vor Ort gewandt und ihm die Frage, worum es hier geht, gestellt.
Der hat meine Ausführungen bestätigt und gemeint, dass es dahingehend keine Probleme geben wird.

Ich kenne auch jemanden, der ein eigenes Architektenbüro betreibt und auf den Firmenrechnern seit jeher ausschließlich Windows-Home-Editionen verwendet.
Das fiel mir eben auch noch ein.

Um ganz sicher zu gehen, ist es natürlich kein schlechter Schritt, wenn du dich direkt an Microsoft wendest.
Ob aber die Hotline-Mitarbeiter wirklich genau über diese Thematik Bescheid wissen, darf zumindest angezweifelt werden.:D
Denn da sitzen auch nur, wie überall, irgendwelche Teilzeitjobber oder Studenten, die nur, wenn überhaupt, zu allgemeinen Fragen Auskunft geben können.
Ich würde versuchen, einen MS-Techniker o.ä. an die Strippe zu bekommen.
 
JumpingJohn

JumpingJohn

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
2.027
Alter
35
Danke Micha45, das ist mal ne Aussage mit der man arbeiten kann. :up
 
G

G-SezZ

Gast
Wenn das Update angeboten wird bist Du auch berechtigt das zu nutzen.Meine Meinung...
Leider sind Meinungen bei Rechtsfragen ziemlich uninteressant. ;)
Dennoch mal meine Sichtweise:
Beim Upgrade handelt es sich um ein Angebot das gänzlich ohne Eigeninitiative des Nutzers zustande kommt. Sollte der Nutzer möglicherweise gar nicht berechtigt sein müsste MS das abfragen bevor das Upgrade durchgeführt wird. Eine einfache Klausel im Kleingedruckten dürfte nicht einmal wirksam sein, falls es die gibt. - Soweit mein Verständnis als Nicht-Jurist.
 
D

dzindzic

BANNED
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
8
Hallo,

also heutzutage muss man Windows 10 legal kaufen. Persönlich weiß ich nicht, ob es gewerblich erlaubt ist ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 zu machen. Weil der PC einen Sticker/Lizenz von Windows 7 hat, somit muss es auch eine gewerbliche Lizenz von Windows 10 haben. Eine solche Lizenz kannst du gebraucht auf softandcloud kaufen und ihren Dienst kann ich jedem Empfehlen, wer günstig Software für seinen PC kaufen will. Also der einzige unterschied zwischen gebrauchter und neuer Software ist nur der Preis!

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Kostenloses Win10 Upgrade auch bei gewerblich genutzter Win7 Home Lizenz???

Sucheingaben

win7 oem version gewerblich nutzen

,

windows 10 gewerblich nutzen

,

OEM Win7 pro Lizenz upgrade auf Win10 erlaubt

Kostenloses Win10 Upgrade auch bei gewerblich genutzter Win7 Home Lizenz??? - Ähnliche Themen

  • win10 kostenlos erhalten

    win10 kostenlos erhalten: ich hatte bereits windows 10. nach Absturz und erneutem booten mit Windows 7HP erhalte ich keinen Zugriff für Wondows 10. Was muss ich tun...
  • Nach Upgrade der Hardware kann ich win10 (kostenloses upgrade von win7) nicht mehr aktivieren

    Nach Upgrade der Hardware kann ich win10 (kostenloses upgrade von win7) nicht mehr aktivieren: Hallo, habe seinerzeit kurz vorm Stichtag die Möglichkeit zum Upgrade auf win10 genutzt. Danach lief alles und ich hatte nie eine Meldung, dass...
  • Neue Hardware, Aktivierung klappt nicht, evtl. weil WIN10 kostenlos geupgradet wurde?(Vorher WIN7)

    Neue Hardware, Aktivierung klappt nicht, evtl. weil WIN10 kostenlos geupgradet wurde?(Vorher WIN7): Ich habe seinerzeit das Angebot, mein WIN7 auf WIN10 kostenlos zu upgraden, wahrgenommen. Nun hab ich mir einen komplett neuen Rechner zugelegt...
  • kostenloses upgrade von win8.1 auf win10 ..

    kostenloses upgrade von win8.1 auf win10 ..: moin ich habe folgendes Problem auf mein Dell Laptop ist momentan das kostenlose win10 Prof Upgrade von win 8.1 nun habe ich das folgende...
  • GELÖST Was passiert mit der Lizenz meines Win7 bei einem kostenlosen Upgrade auf Win10?

    GELÖST Was passiert mit der Lizenz meines Win7 bei einem kostenlosen Upgrade auf Win10?: Hallo, Was passiert mit der Lizenz meines Win7 bei einem kostenlosen Upgrade auf Win10? - Wenn ich auf Win10 per Upgrade gewechselt habe und...
  • Ähnliche Themen

    Oben