Kopierschutz der HD-DVD endgültig ausgehebelt

Diskutiere Kopierschutz der HD-DVD endgültig ausgehebelt im IT-News Forum im Bereich IT-News; Ein Softwarehersteller aus der Karibik hat ein Tool auf den Markt gebracht, das den Kopierschutz und die Nutzungsbeschränkungen der HD-DVD...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Ein Softwarehersteller aus der Karibik hat ein Tool auf den Markt gebracht, das den Kopierschutz und die Nutzungsbeschränkungen der HD-DVD aushebelt.

Großspurig hatte die Filmindustrie bei der Vorstellung der HD-DVD verkündet, dass die neuen Silberscheiben für hochauflösende Filme praktisch nicht zu kopieren seien. Schutzmechanismen wie AACS oder HDCP sollten Kopien wirkungsvoll verhindern, in dem etwa die komplette Datenübertragung vom Lesegerät bis zum Beamer oder Fernseher verschlüsslet erfolgt. Für den Benutzer hatte die Raubkopie-Paranoia der Filmindustrie leider die Konsequenz, dass er in neue Geräte investieren muss, wenn er die Vorteile der HD-DVD genießen will, da alle Komponenten HDCP unterstützen müssen. Doch selbst dann gab es häufig Probleme, denn die HDCP-Geräte waren und sind teilweise zueinander inkompatibel.

Diese Schwierigkeiten sollen jetzt der Vergangenheit angehören. Glaubt man dem Hersteller aus der Karibik, so kann das Tool nicht nur den Inhalt einer HD-DVD auf die Festplatte kopieren, sondern auch die HDCP-Beschränkungen umgehen. Damit braucht der Konsument, wie es weiter heißt, nicht mehr in eine teure neue HDCP-fähige Grafikkarte zu investieren, sondern kann die hochauflösenden Filme direkt über ein DVI-Schnittstelle an einen Beamer ausgeben.

Hierzulande ist der Einsatz des Tools allerdings illlegal, weshalb wir auch keine Links zu den Herstellerseiten veröffentlichen. (hi)

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
B

BadMax

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
123
Jup hierzulande ist der Gesetzgeber auch Pro Industrie und gegen das Volk(wer sind den die??). Schwe** bande!
 
#3
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ein Softwarehersteller aus der Karibik
In der Karibik gibt es ja auch so viele Softwareharsteller..hehe
Davon ab,man sollte sich echt an die gesetztlichen Bestimmungen halten,ist besser so,damit erspart man sich eine Menge Ärger und die Strafen sind ja auch nicht gerade milde.
 
#5
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
Na, wenn das Deine Filme wären und Du damit Geld verdienen würdest, würdest Du sicherlich anders denken, gelle? :aah

letzt war hier ein bericht, dass 100mio spielfilmdvds verkauft wurden. soviele wie noch nie. soviel zum thema raubkopierer die die filmindustrie ruinieren...
 
#6
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
letzt war hier ein bericht, dass 100mio spielfilmdvds verkauft wurden. soviele wie noch nie. soviel zum thema raubkopierer die die filmindustrie ruinieren...
Du würdest also dafür plädieren, dass ab einer bestimmten Verkaufszahl (und dem damit verbundenen Umsatz für einen Hersteller) der "Kauf" ohne Bezahlung dann gerechtfertigt wäre?

Seltsame Einstellung!


Wohlgemerkt... ich bin auch für das Fortbestehen der "Privatkopie", ich finde lediglich deine Argumentation daneben.
 
#7
L

Lenny

Gast
Wohlgemerkt... ich bin auch für das Fortbestehen der "Privatkopie", ich finde lediglich deine Argumentation daneben.
Ich denke ma, Er wollte damit nur auf das ständige Gejammer der Film und Musikindustrie aufmerksam machen, wegen angeblich sinkender Einnahmen durch Raubkopien. Was so, sicher nicht stimmt.

Natürlich muß etwas gegen Raubkopien unternommen werden, was aber nicht heisst das man den Käufer legaler Ware hindert, seine Ware anständig zu nutzen oder zu sichern.
 
#8
E

Evolver

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
83
Auf so ein Tool hab ich grad gewartet ^^

Jetz steht HDTV nix mehr im Wege :D
 
#9
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
letzt war hier ein bericht, dass 100mio spielfilmdvds verkauft wurden. soviele wie noch nie. soviel zum thema raubkopierer die die filmindustrie ruinieren...
Schließe mich da meinen Vorschreibern an. Das kann doch nicht Dein Ernst in Hinblick auf fremdes Eigentum sein, oder? Allerdings sollte die Musikindunstrie über alternative Abgabeverfahren nachdenken, z,B. beim Kauf von DVDs, die zum brennen genutzt werden.
 
#10
T

tipehana

Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
494
Ich denke ma, Er wollte damit nur auf das ständige Gejammer der Film und Musikindustrie aufmerksam machen, wegen angeblich sinkender Einnahmen durch Raubkopien. Was so, sicher nicht stimmt.

Natürlich muß etwas gegen Raubkopien unternommen werden, was aber nicht heisst das man den Käufer legaler Ware hindert, seine Ware anständig zu nutzen oder zu sichern.

ja, so war das gemeint^^ sry wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe...


das raubkopieen illegal sind finde ich richtig und wichtig (privatkopie ja). ich finde nur die begründungen der film und musikindustrie für preise und einsatz von sicherheitsaspekte lächerlich. man kann einerseitz nicht soviel gewinn machen wie noch nie, anderseitz aber behaupten raubkopierer würden zu rießigen gewinneinbusen führen und man deshalb die filme/musik nicht billiger anbieten kann...

dass die ganzen ehrlichen käufer, und das dürften meiner meinung nach fast alle sein, darunter leiden müssen finde ich nicht okay.
 
#11
E

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Es ist halt eine hinkende Rechnung, dass jeder, der sich etwas runtergeladen hat, dieses auch tatsächlich gekauft hätte.
 
#12
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.135
Ort
DE-RLP-COC
...Großspurig hatte die Filmindustrie bei der Vorstellung der HD-DVD verkündet, dass die neuen Silberscheiben für hochauflösende Filme praktisch nicht zu kopieren seien. Schutzmechanismen wie AACS oder HDCP sollten Kopien wirkungsvoll verhindern, in dem etwa die komplette Datenübertragung vom Lesegerät bis zum Beamer oder Fernseher verschlüsslet erfolgt....
Kaum auf dem Markt und schon geknackt. Hat jemand wirklich was anderes erwartet? :confused
 
Thema:

Kopierschutz der HD-DVD endgültig ausgehebelt

Kopierschutz der HD-DVD endgültig ausgehebelt - Ähnliche Themen

  • wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone

    wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone: so in etwa -wenn hans also nach la Reunion ausreist muß er seine ganzen gekauften DVD´s mit Filmen mitnehmen den laptop und ein DVD Laufwerk...
  • wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone

    wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone: so in etwa -wenn hans also nach la Reunion ausreist muß er seine ganzen gekauften DVD´s mit Filmen mitnehmen den laptop und ein DVD Laufwerk...
  • wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone

    wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone: so in etwa -wenn hans also nach la Reunion ausreist muß er seine ganzen gekauften DVD´s mit Filmen mitnehmen den laptop und ein DVD Laufwerk damit...
  • Kopierschutz auf DVD aber welcher?

    Kopierschutz auf DVD aber welcher?: Welcher Kopierschutz ist auf der DVD von Wanted? Und welcher ist auf der DVD von Leg dich nicht mit Zohan an? Würde mich nur mal interessieren...
  • Daten DVD mit Kopierschutz brennen!

    Daten DVD mit Kopierschutz brennen!: Hallo ich wollte mal wissen wie man eine Daten dvd Brennt und dazu ein Kopierschutz draufmacht damit das keiner mehr brennen kann!
  • Ähnliche Themen

    Oben