Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug?

Diskutiere Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug? im IT-News Forum im Bereich IT-News; Sind Online-Aktivierung und DRM auf dem Rückzug oder bringen die Anbieter nur neue Kopierschutz-Methoden in Position? Die Zeit der...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Sind Online-Aktivierung und DRM auf dem Rückzug oder bringen die Anbieter nur neue Kopierschutz-Methoden in Position?

Die Zeit der Online-Aktivierungen neigt sich dem Ende zu! Nun, dass ist vielleicht etwas zu weit gegriffen. Doch immerhin zeigt ein Blick auf die kommenden Herbsthits erfreulicherweise, dass viele davon auf überzogene Kopierschutzmethoden verzichten. Risen und Dragon Age: Origins werden keine Online-Aktivierung benötigen, Need for Speed: Shift und Fifa 10 nicht, Tropico 3, Wolfenstein und Operation Flashpoint: Dragon Rising ebensowenig. Eine DVD-Abfrage und der klassische CD-Key sind schon das höchste der Überprüfungsgefühle.

Das ist ein Zeichen dafür, dass die negative Stimmung, die einigen Anbietern in den vergangenen Monaten von Seiten der Spieler -- ich sage bewusst noch nicht Kunden -- entgegenschlug, nicht spurlos an denen vorbei gegangen ist. Das dürfte ein entscheidender Grund für die zahmere Gangart sein. Trotzdem sind die Imageprobleme, die sich Firmen wie beispielsweise Electronic Arts mit unverhältnismäßigen Kopierschutzmaßnahmen eingehandelt haben, sicher nicht die einzige Erklärung für diese vermeintliche Trendwende.

Spiele wie Risen, Need for Speed: Shift und Fifa 10 richten sich an ein breites Publikum, darunter viele Computerlaien. Kunden also, die vielleicht nicht viel Ahnung von ihren Systemen haben, die aber inzwischen sehr wohl wissen, dass man beim Thema Datenschutz vorsichtig sein sollte und bei eventuellen Spionageprogrammen lieber ein Tick zu misstrauisch ist. Will man sich diese Spieler, die noch am ehesten Kunden sind, vergraulen, indem man ihnen Angst vor dem Produkt macht? Wahrscheinlich nicht.

Dem Markt kann es nur gut tun, wenn der gefühlte Krieg zwischen Spielern und Anbietern endlich ein Ende nimmt. Raubkopien verhindern die DRM-Systeme sowieso nicht, das hat das zurückliegende Jahr gezeigt -- siehe zum Beispiel Spore, das trotz Online-Zwangsanmeldung hunderttausende Mal heruntergeladen wurde.

Womöglich verschiebt sich aber auch nur das Schlachtfeld. Denn wo die Hersteller einerseits allzu deutliche DRM-Maßnahmen herunterfahren, verstärken Sie andererseits ihr Interesse an einer Kontenbindung - also daran, dass die Spieler sich mit ihrem Spiel bei Plattformen wie Steam oder Games for Windows Live anmelden. Das ist vorerst bei einigen Anbietern meist freiwillig, wird aber durch Lockangebote reizvoll gemacht; so wird man bei Dragon Age wie auch schon bei Die Sims 3 Zusatzinhalte nur dann herunterladen können, wenn man sich bei Electronic Arts registriert. Durch eine solche Bindung an ein Konto lassen sich Spiele einerseits nur noch schlecht weiterverkaufen. Andererseits enthält zum Beispiel Games for Windows Live bereits die technische Option, die Echtheit der Spiele in Zukunft zwangsweise online zu überprüfen.

Das Thema Kopierschutz ist also noch lange nicht entschärft, auch wenn sich die Lage für den Moment zu entspannen scheint. Bleibt nur zu hoffen, dass all jene, die immer wieder über den Kopierschutz meckern und ihn als vermeintliches Kaufhindernis nennen, nun tatsächlich in die Läden gehen, um die Spiele zu kaufen.


 
#2
T

Typhon

Dabei seit
07.08.2006
Beiträge
99
Das Abschaffen von Kopierschutzmaßnahmen ist das einzig sinnvolle um nicht noch die paar ehrlichen Käufer zu vergraulen. Dass diese Maßnahmen nicht das geringste gegen Raubkopien ausrichten können zeigt ein Blick auf jede x-beliebige Bittorrent Seite.
Ich habe damals sogar mitbekommen, dass einige Leute, die sich Spore legal gekauft hatten, trotzdem die gecrackte Version installierten um sich nicht mit dem Kopierschutz rumärgern zu müssen.
Von anderen habe ich schon gehört "ja, ich hätte mir SpielXY gekauft, wenn es nicht so einen miesen Kopierschutz hätte, da besorg ich mir lieber die gecrackte Version". Ein Kopierschutz also, der potenzielle Kunden vom Kauf abhält und zu Raubkopien animiert... Wenn das mal keine Fehlentwicklung war... :wut

Bedenklich finde ich allerdings die Entwicklung, dass Hersteller momentan scheinbar mit Hochdruck daran arbeiten mittels Downloadplattformen und Online-Registrierungen zu verhindern, dass man gebrauchte Spiele kaufen oder verkaufen kann. Das empfinde ich schon als eine ziemliche Einschränkung, die dringend von Verbraucherschützern bekämpft werden sollte.
 
#3
S

seppjo

Gast
Das ist doch so langsam langweilig. Jeder Depp weiss zwischenzeitlich jene die eine Testkopie haben bei einer CD, DVD was auch immer das größte Kaufpotential haben. Das gehetze ist zwischenzeitlich ausgelutscht. Bereits bei erstem Erscheinen eines Kopierschutz auf CD wurde dies höchst von HiFi Fans kritisiert. Sie würden keinen Tonqualitätsverlust für einen Kopierschutz hinnehmen und diese CD's einfach nicht mehr kaufen. Mit Recht. Auf High-End-Playern läuft solch eine CD heute oft nicht. Auch ist der Qualitätsverlust meßtechnisch und auch bei Audioprofis endeutig nachweisbar/hörbar.

Dieses rumgeeire um die eigentliche Tatsache nervt so langsam. Stetig steigende Verkaufszahlen und es wird trotzdem noch gemeckert. So sehe ich das. Wie stellen die sich das denn vor? Nach dem Motto wir bestimmen jetzt was die Leute kaufen oder was? Das wird wohl in der Wirtschaftskrise nicht ganz aufgehen sag ich da nur dazu. Woher soll denn das Kaufpotential kommen wenn keinem mehr Geld zur Verfügung steht? :D
Da gewinnen nunmal Grundgüter mehr an Bedeutung. :D
Da fällt mir ein, es fehlt heutzutage noch!
dubistraubkopie.de :D
 
#4
M

MadMaster

Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
504
Alter
30
Normalerweise könnte man bei den meisten (Mehrspieler)-Spielen doch komplett auf einen Kopierschutz verzichten, solange man einen gültigen Key braucht um Online zu spielen, werden sich die meisten doch das Spiel kaufen (müssen).

Die Spielehersteller sollten sich solangsam überlegen, das Kopieren (Mehrfachverwenden) der Spiele freizugeben und eben nur noch den Mehrspielermodus zu beschränken. Also das das Spiel auch bei Freunden installiert werden darf und diese den Singleplayer nutzen können und dürfen, aber der Mehrspieler eben über einen Key oder Account geschützt ist. So würde man die Spiele erst testen können und dürfen und wenn es einem gefällt kann man es kaufen.
 
#5
K

Kane-Cologne

Dabei seit
03.01.2008
Beiträge
257
Ort
Köln
Ich kaufe mir gundsätzlich keine Spiele deren Kopierschutz mehr als einen Key und den Kopierschutz des Datenträgers beinhaltet.

Allerdings ist es nun wohl so, dass solche Spiele die eigentlich keine Online-Akivierung brauchen, z.B. "Die Sims 3", dann aber doch wieder eine Online-Registrierung brauchen wenn man Patches/Updates runterladen will. Und nur über Patches/Updates kann man aus den verbugten Verkaufsversionen die so manche Hersteller heutzutage verkaufen ein Funktionierendes Spiel machen.

Bevor ich künftig ein Spiel kaufe werde ich vorher nachsehen, ob man Patches ohne Online-Aktivierung bekommt.
 
Thema:

Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug?

Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug? - Ähnliche Themen

  • wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone

    wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone: so in etwa -wenn hans also nach la Reunion ausreist muß er seine ganzen gekauften DVD´s mit Filmen mitnehmen den laptop und ein DVD Laufwerk...
  • wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone

    wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone: so in etwa -wenn hans also nach la Reunion ausreist muß er seine ganzen gekauften DVD´s mit Filmen mitnehmen den laptop und ein DVD Laufwerk...
  • wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone

    wie bekomme ich einen gekauften Film auf DVD evt.mit Kopierschutz in mein smartphone: so in etwa -wenn hans also nach la Reunion ausreist muß er seine ganzen gekauften DVD´s mit Filmen mitnehmen den laptop und ein DVD Laufwerk damit...
  • Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt

    Mass Effect: Andromeda - Denuvo-Kopierschutz mit Patch 1.09 entfernt: Nachdem Bioware in der vergangenen Woche seinen neuesten Patch 1.09 für Mass Effect: Andromeda veröffentlicht hat, welcher neben der Beseitigung...
  • Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug?

    Kopierschutz ade - Kolumne: DRM auf dem Rückzug?: Hallo Sind Online-Aktivierung und DRM auf dem Rückzug oder bringen die Anbieter nur neue Kopierschutz-Methoden in Position? Die Zeit der...
  • Ähnliche Themen

    Oben