Kopieren / Verschieben unter Vista extrem langsam

Diskutiere Kopieren / Verschieben unter Vista extrem langsam im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo Leute, hab was ziemlich nerviges unter Vista festgestellt. Das Kopieren oder Verschieben unter Vista ist bei mir extrem langsam. Ich habe...
J

Jaxx

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2006
Beiträge
129
Hallo Leute, hab was ziemlich nerviges unter Vista festgestellt. Das Kopieren oder Verschieben unter Vista ist bei mir extrem langsam. Ich habe ein bisschen gegoogelt und das einzige, was ich gefunden habe ist der Vorschlag den "Autotuning zu deaktivieren" Also in der Comandozeile:

netsh int tcp set global autotuninglevel=disabled

Das hat überhaupt nicht geholfen. Hat einer von euch das selbe Phänomen? Und eventuell schon eine Lösung gefunden.

boh eh, bitte gebt mir einen Tip :beten2
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hi,ich habe mal gegoogelt,vielleicht hilft dir das weiter :confused

Gehe in Systemsteuerung / Gerätemanager. Suche das entsprechende Laufwerk, halt die Festplatte, und klicke doppelt darauf. Klicke im nächsten Fenster auf "Richtlinien" und setze per Mausklick ein Häkchen vor den Eintrag "Erhöhte Leistung aktivieren". Bestätige die Änderung mit OK und fertig!
Einschränkung: für Notebooks nicht empfohlen wegen des erhöhten Ressoursenbedarfes.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.379
Standort
in der Nähe eines Rechners
Die erhöhte Leistung (Schreib- und Lesecache) sollte nur bei Computern MIT ALTERNATIVER STROMVERSORGUNG (Notebooks z.B.) aktiviert werden, da sonst Datenverlust bei Stromausfall droht.

Die schlechte Performance bei Kopier, Lösch und Verschieben Aktionen im Explorer sind übrigens kein Bug, sondern ein Resultat der erhöhten Sicherheit in Vista.
Es werden die Dateien überprüft (aus DOS-Zeiten ist vielleicht noch einigen das copy /v = verify bekannt), weiters die NTFS Rechte und die Benutzerrechte.

Wollt ihr diesen Geschwindigkeitsverlust umgehen, dürft ihr keinen Explorer verwenden (auch der XP-Explorer war schon langsamer), sondern auf eine vernünftige Dateimanagement-Software umsteigen

Q-Dir (Freeware)
FreeCommander 2007 (Freeware)
Total Commander 7 (Shareware)

alles im Downloadbereich.

Diese Dateimanager umgehen gewisse Windows-Eigenheiten und arbeiten generell um einiges schneller und effektiver

mfg
 
J

Jaxx

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2006
Beiträge
129
Jungs, Dake sehr für die Tips!

@FireBlade

yep, das mit der "Erhöhten Leistung" habe ich als erstes gemacht, als ich Vista installiert habe, aber trotzdem thanks :up

Die erhöhte Leistung (Schreib- und Lesecache) sollte nur bei Computern MIT ALTERNATIVER STROMVERSORGUNG (Notebooks z.B.) aktiviert werden, da sonst Datenverlust bei Stromausfall droht. ...
Danke für die Warnung. Ich habe testweise dieses Häckchän ein Paar mal ein und aus geschaltet. Unterschied in der Performence habe ich aber nicht bemerkt, also habe ich es sicherheithalber ab geschaltet.

...
Die schlechte Performance bei Kopier, Lösch und Verschieben Aktionen im Explorer sind übrigens kein Bug, sondern ein Resultat der erhöhten Sicherheit in Vista.
Es werden die Dateien überprüft (aus DOS-Zeiten ist vielleicht noch einigen das copy /v = verify bekannt), weiters die NTFS Rechte und die Benutzerrechte.

Wollt ihr diesen Geschwindigkeitsverlust umgehen, dürft ihr keinen Explorer verwenden (auch der XP-Explorer war schon langsamer), sondern auf eine vernünftige Dateimanagement-Software umsteigen

Q-Dir (Freeware)
FreeCommander 2007 (Freeware)
Total Commander 7 (Shareware)

alles im Downloadbereich.

Diese Dateimanager umgehen gewisse Windows-Eigenheiten und arbeiten generell um einiges schneller und effektiver

mfg
Danke Mike, der Commander war tatsächlich wesentlich schneller als Windows. Ich habe mir schon gedacht, dass das Schneckentempo mit dem der Rechtevergabe (abgesehen von der NTFS-Verschlüsselung: Administrator, Besitzer usw.) zu tun hatte, was XP zwar unterstützte allerdings nie richtig benutzte.

Was ich jedoch nicht verstehe, warum der Kopiervorgang trotzdem lange gedauert hat auch wenn ich auf eine FAT32 Festplatte kopiert habe (wo FAT32 eigentlich nur die Attribute kennt :confused) Ich habe sogar zum testen eine FAT16 Partition erstellt - kein Unterschied :wut

Lange Rede, kurzer Sinn - wäre schön, wenn es eine Ein/Aus Funktion in Vista gäbe, um die Security etwas flexibler zu machen. Es nervt schon, dass ich mir extra DateiManager installieren muss um Daten hin und her zu schieben.

Na ja wenn ich mal Zeit habe, sehe ich mir an was es mit dem D-Pin Purr Prog auf sich hat und was sich damit anstellen läst.

Danke für die Hilfe Jungs! :up
 
J

Jaxx

Threadstarter
Mitglied seit
23.12.2006
Beiträge
129
Meinst, ich schwindel dich an :D *gg*
Oh! nein nein, so war das nicht gemeint :cheesy

Ich dachte nur nicht das der Commander SO viel schneller wird als Vista. Z.B:

von CD auf HDD:
Vista: 58Min und ...sec (CD ist nicht zerkratz und ist sauber)
Commander: 8Min ...sec

von CD auf USB-Stick:
Vista: keine Auhnung, ein Paar Stunden? :blink (nach 40Min hab ich abgebrochen)
Commander: 13Min

...oder willst du mich jetzt veräppeln? :D
 
S

Spector

Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
116
jo, das der Commander schneller ist wusst ich auch, so schnell aber hät ich net gedacht.

Ich frag mich nur wieso ich dieses Problem nicht habe mit dem Kopieren, der kopiert bei mir so schnell das ich kauf hinterher komme mit dem schauen auf die Zeit, der ist meistens schon dann fertig bevor er die Restzeit berechnet hat.

Hab ganz normal mit Drag and Drop meine Urlaubsfotos, schätze so 300 Stück von SD Karte auf den Lappi übertragen, das hat keine Minute gedauert, das Foto so im Stück nen MB manchmal auch 1,5.

ALso mir muss einer mal genau erklären wo das herkommen soll, oder haben hier Benutzer mit Dual Core mal endlich nen Vorteil?

mfg Spector
 
Thema:

Kopieren / Verschieben unter Vista extrem langsam

Kopieren / Verschieben unter Vista extrem langsam - Ähnliche Themen

  • Versehentliches Kopieren oder Verschieben im Datei-Explorer

    Versehentliches Kopieren oder Verschieben im Datei-Explorer: Hallo, zusammen, ich hatte gestern durch eine versehentliche Mausbewegung einen größeren Kopiervorgang im Datei-Explorer in Gang gesetzt. Es...
  • Dateien unter Windows 10 immer verschieben statt kopieren bei Drag&Drop auf anderes Laufwerk

    Dateien unter Windows 10 immer verschieben statt kopieren bei Drag&Drop auf anderes Laufwerk: Wer Dateien zum Beispiel von der internen Festplatte auf ein externes Laufwerk verschiebt macht dies oft weil er Platz schaffen will. Vergisst man...
  • Einträge in Ordner verschieben und in Ordner kopieren zu Windows 10 Kontextmenü hinzufügen

    Einträge in Ordner verschieben und in Ordner kopieren zu Windows 10 Kontextmenü hinzufügen: Wenn man sich an den Registrierungs-Editor traut kann man Windows 10 ja über die normalen Einstellungen hinaus zusätzlich personalisieren und neue...
  • Windows Defender drückt beim Verschieben und Kopiern die Übertragungsrate

    Windows Defender drückt beim Verschieben und Kopiern die Übertragungsrate: Hallo, das Problem ist wie oben beschrieben. Der Defender scheint selbst Dateien die ich von meinem Pc auf etwas anderes übertrage zu scanen...
  • Kopieren oder Verschieben einer Word-Datei

    Kopieren oder Verschieben einer Word-Datei: Seit Jahrzehnten arbeite ich mit Word und plötzlich lassen sich seit ein paar Wochen Dateien nicht mehr in andere Verzeichnisse kopieren oder...
  • Ähnliche Themen

    Oben