Komplette Registrierung (*.reg) rücksichern???

Diskutiere Komplette Registrierung (*.reg) rücksichern??? im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo, habe mit Windows xp optimizer eine Kopie (Sicherung) der Registrierung gemacht: regbackup.reg. die möchte ich wiederherstellen. das...
N

nadarosa

Threadstarter
Dabei seit
13.12.2006
Beiträge
104
Hallo,
habe mit Windows xp optimizer eine Kopie (Sicherung) der Registrierung gemacht: regbackup.reg. die möchte ich wiederherstellen. das Prorgamm sagt, in den abgesicherten Modus gehen und dann mit: regedit /c e:\regbackup.reg wiedereinspielen. Das funktioniert nicht mit der Fehlermeldung es ließen sich Teile der Daten nicht einspielen, da sie im Moment in Benutzung sind. Also, wie kann ich die gesicherte Registrierung rücksichern??? Mit der Wiederherstellungskonole kann ich regedit nicht starten...
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.569
Alter
45
Ort
Wilder Süden
Bit du sicher, dass diese Funktion von dem von dir angesprochenen Programm überhaupt unterstützt wird ?

Ich denke das Programm ist nur zur Sicherung von Teilbereichen aus der Registry gedacht.


Die Komplette Registry läßt sich nie zurücksichern, solange das Betriebssystem in irgend einer Weise darauf zugreift.

Du müsstest also das System von einer alternativen Quelle startet (z.B. einer WinPE CD oder einem parallel installieren Betriebssystem), damit die Registry nicht im Zugriff ist.

Dann muss diese Anwendung sowas aber unterstützen, das die Registry dann nicht direkt sondern nur über die Dateien erreichbar ist, in denen die Registry gepeichert ist (z.B. die Datei SYSTEM).
 
F

Freak-X

Gast
Man kann die Registry nicht im laufenden Betrieb weiderherstllen, auch nicht im Abgesicherten Modus - Da hiltf nur ein 1:1-Image :D
 
B

barhocker

Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
2.003
Alter
49
Ort
S.u..gar. with Tea
Was ist mit dem Exportieren der Registry über regedit?
Hab das eben gemacht und Windows hat mir ne 67.108 KB grosse Backup erstellt...sieht also aus wie Komplett.Ist das mit Bordmitteln erstellte Exportfile nun vollständig oder nicht?Wenn nein, wieso meldet mir Windows das nicht?
Ich gehe ja von Komplett aus und verlasse mich darauf im Notfall.

Was stimmt denn nun?

Hocke
 
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Meines Wissens nach ist mit Windows-Boardmitteln eine komplette Sicherung der Registry nicht möglich!

Ich poste deswegen mal auszugsweise die Beschreibung zu dem Programm ERUNT, was ich mir (allerdings schon vor längerer Zeit) einmal heruntergeladen habe. Ausprobiert hab' ich es bis heute allerdings noch nicht. Wer jedoch Interesse hat, bitteschön...


ERUNT - Das Emergency Recovery Utility NT
==============================

Sicherung und Wiederherstellung der Registrierung von
Windows NT/2000/2003/XP

v1.1i, 17.08.2005, Freeware
Geschrieben von Lars Hederer
E-Mail: [email protected]

Schauen Sie hier nach, ob es eine neue Version gibt:
http://www.larshederer.homepage.t-online.de/erunt

Welche Neuigkeiten es in dieser Version gibt, schauen Sie bitte im
Abschnitt "Versiongeschichte" weiter unten in dieser Datei nach.



Einführung
--------------

Bei der Entwicklung von Windows 95 traf Microsoft die weise
Entscheidung, alle computer- und anwendungsbezogenen Daten, die vorher
über zahllose INI-Dateien verstreut waren, in einer einzigen zentralen
Datenbank zusammenzufassen, der sogenannten "Registrierung". Diese
Registrierung ist heutzutage einer der wichtigsten Bestandteile jedes
Windows-Systems, ohne welche das Betriebssystem noch nicht einmal
starten würde. Und da die Registrierung ziemlich empfindlich auf
Beschädigungen reagiert, ist es sehr ratsam, die zugehörigen Dateien
regelmäßig zu sichern.

In MS-DOS-basierten Windows-Versionen (95, 98, Me) besteht die
Registrierung aus den Dateien SYSTEM.DAT und USER.DAT (und CLASSES.DAT
bei Windows Me). Diese Dateien können mit dem Explorer einfach aus
dem Windows-Ordner an eine sichere Stelle kopiert werden, zum Beispiel
einen anderen Ordner auf der Festplatte. Microsoft stellt dafür sogar
ein Utility namens ERU zur Verfügung, welches diese und noch ein paar
andere wichtige Systemdateien an einem anderen Ort sichert.

Außerdem legen Windows 9x/Me automatisch beim Starten Sicherungskopien
der Registrierung an; bei Windows 95 ist dies eine Kopie der
Registrierung der letzten Windows-Sitzung, und Windows 98/Me sichern
bis zu fünf Stände der letzten fünf Tage, an denen Windows gestartet wurde.

Leider ist dies bei Windows-Versionen mit NT-Kern nicht der Fall. Bei
Windows NT und 2000 werden überhaupt keine automatischen Sicherungen
der Registrierung angelegt, und bei XP wird die Registrierung nur als
Teil des überladenen Systemwiederherstellungsprogramms mitgesichert,
welches aber z. B. wenn Windows auf Grund einer beschädigten
Registrierung gar nicht mehr startet, noch nicht mal zur
"Wiederherstellung" benutzt werden kann. Es ist auch nicht mehr
möglich, die notwendigen Dateien, nun "Hives" genannt und mit Namen
DEFAULT, SAM, SECURITY, SOFTWARE, SYSTEM im Ordner SYSTEM32\CONFIG, an
eine andere Stelle zu kopieren, da sie vom Betriebssystem in Benutzung
sind. Und obwohl die Registrierung eines NT-basierten Windows weniger
anfällig für Beschädigungen ist als die anderer Versionen, kann es
immer noch passieren, und für diesen Fall fehlt bei NT einfach eine
Option zur einfachen Sicherung und Wiederherstellung der
Registrierung, wie sie bei Windows 9x/Me zur Verfügung steht, um das
System ohne große Umstände wieder ans Laufen zu bekommen.

Im Jahr 2001, als Windows XP auf vielen neuen Heimanwender-PCs
vorinstalliert wurde und schon absehbar war, dass es innerhalb der
nächsten Jahre auch der neue Windows-Standard bekommen könnte,
entschloss ich mich daher, ein Programm zur Sicherung der
Registrierung zu schreiben, welches die einfache Bedienung von
Windows 9x/Me's ERU bietet (daher auch der Name ERUNT), als auch die
Möglichkeit, die Registrierung automatisch sichern zu lassen, zum
Beispiel beim Windows-Start.

Oder man kann vor dem Ausprobieren eines neuen Programms die
Registrierung mit ERUNT sichern, das Programm installieren und testen,
wieder deinstallieren und anschließend die Registrierung
wiederherstellen, um ganz sicherzugehen, dass kein Müll zurückbleibt.

Hinweis: Die Funktion "Registrierungsdatei exportieren" in Regedit ist
NUTZLOS (!), um eine Komplettsicherung der Registrierung anzulegen.
Weder wird hierdurch die komplette Registrierung exportiert (z. B.
werden keine Informationen aus dem Schlüssel "SECURITY" gesichert),
noch kann die exportierte Datei später wieder benutzt werden, um die
aktuelle Registrierung durch die alte zu ersetzen. Stattdessen wird
die Datei beim Re-Import mit der aktuellen Registrierung
zusammengeführt, d. h. es wird nichts von dem wieder entfernt, was der
Registrierung seit dem Export hinzugefügt wurde. Dies führt zu einem
heillosen Durcheinander von alten und neuen Einträgen.
 
Thema:

Komplette Registrierung (*.reg) rücksichern???

Komplette Registrierung (*.reg) rücksichern??? - Ähnliche Themen

  • Seltsames Problem: Nach kompletter Deinstallation wird gemeldet, Programm wäre noch installiert

    Seltsames Problem: Nach kompletter Deinstallation wird gemeldet, Programm wäre noch installiert: Nachdem ich das Problem vor mit einem Word-Addin hatte, taucht es nun gleich beim nächsten Programm genauso auf. Beschreibung: Ich hatte Google...
  • win10 lässt sich nicht reparieren/wiederhesrtellen oder komplett neuinstallieren

    win10 lässt sich nicht reparieren/wiederhesrtellen oder komplett neuinstallieren: Hallo, vielleicht kann mir einer helfen. Habe mir einen neuen lenovo ideapad l340 15IRH zugelegt. Nach dem auspacken habe ich win10 über die...
  • kompletter Absturz, BIOS FORDERT Neuinstallation

    kompletter Absturz, BIOS FORDERT Neuinstallation: Hallo an Alle, mein Problem ist dass ich ausversehen, das Laufwerk C kommplet weg ist. Und sobald ich mein Lenovo ( IDEAPAD ) hoch fahre kommt...
  • Bei mir ist svchost.exe etc. nach 1 bis 3 Stunden gebrauch des PC's komplett überfüllt.

    Bei mir ist svchost.exe etc. nach 1 bis 3 Stunden gebrauch des PC's komplett überfüllt.: 4 mal 8 GB DDR 4 RAM und svchost übernimmt nach wenigen Stunden meinen RAM- Speicher.....
  • Ähnliche Themen
  • Seltsames Problem: Nach kompletter Deinstallation wird gemeldet, Programm wäre noch installiert

    Seltsames Problem: Nach kompletter Deinstallation wird gemeldet, Programm wäre noch installiert: Nachdem ich das Problem vor mit einem Word-Addin hatte, taucht es nun gleich beim nächsten Programm genauso auf. Beschreibung: Ich hatte Google...
  • win10 lässt sich nicht reparieren/wiederhesrtellen oder komplett neuinstallieren

    win10 lässt sich nicht reparieren/wiederhesrtellen oder komplett neuinstallieren: Hallo, vielleicht kann mir einer helfen. Habe mir einen neuen lenovo ideapad l340 15IRH zugelegt. Nach dem auspacken habe ich win10 über die...
  • kompletter Absturz, BIOS FORDERT Neuinstallation

    kompletter Absturz, BIOS FORDERT Neuinstallation: Hallo an Alle, mein Problem ist dass ich ausversehen, das Laufwerk C kommplet weg ist. Und sobald ich mein Lenovo ( IDEAPAD ) hoch fahre kommt...
  • Bei mir ist svchost.exe etc. nach 1 bis 3 Stunden gebrauch des PC's komplett überfüllt.

    Bei mir ist svchost.exe etc. nach 1 bis 3 Stunden gebrauch des PC's komplett überfüllt.: 4 mal 8 GB DDR 4 RAM und svchost übernimmt nach wenigen Stunden meinen RAM- Speicher.....
  • Sucheingaben

    komplette Registrierung in Windows einlesen

    Oben