kleine Kaufberatung

Diskutiere kleine Kaufberatung im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, Mir ist vor einiger Zeit das Mainboard kaputt gegangen und seither grüble ich über einer Neuanschaffung. Vll. könnt ihr mir etwas...
G

G-SezZ

Gast
Hallo,
Mir ist vor einiger Zeit das Mainboard kaputt gegangen und seither grüble ich über einer Neuanschaffung. Vll. könnt ihr mir etwas empfehlen, oder mir absegnen was ich herausgesucht habe. Eine neue Grafikkarte soll bei der gelegenheit auch gleich mal rein.

Vorhanden ist:
Phenom X4 9850
4gB DDR2 800
Festplatten, Laufwerke, usw.

Was ich brauche:
Grafikkarte
AM2+ Board
passendes Netzteil (weil der Verdacht besteht dass das alte Nt das MB zerschossen hat)
Budget maximal 350€, dann aber schon mit Versand und allem drum und dran.

Ich poste mal was ich mir zusammen gesucht habe:
Unbenannt.jpg

Passt das Board zur Graka, oder sollte ich vll. lieber an der Karte etwas sparen und ein besseres MB nehmen? Ich stelle mir zwar seit fast 15 Jahren meine PCs selbst zusammen, aber ich habe bis heute noch nicht festmachen können wie groß die Rolle des MB in Sachen Performance ist, zumindest wenn man nicht übertaktet. ;)

Ich zocke eigentlich nicht solche Grafikmonster, hauptsächlich eve online oder mal Anno. Ich hatte auch erst vor eine 9800GT zu nehmen, aber ich möchte die Karte gerne länger als 2 Jahre behalten und da dachte ich dass ich mit einer 260 wohl besser aufgestellt bin.
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
32.633
Alter
54
Ort
Thüringen
Also ich würde Dir zu einem AM3-Board raten.....
 

theGrimmm

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
644
also ...
GTX260 Plus ist TOP!
ENERMAX ist TOP! (und teuer)
mit Gigabyte kann man auch nichts falsch machen...
ich würde aber ein Intel chip nehmen

mfg theGrimmm
 

einstein_3009

Dabei seit
25.11.2006
Beiträge
1.760
Ort
Goldberg, M-V
Zu einer AMD-CPU passt am besten ein Mobo mit AMD-Chipsatz z. B.: AMD 790GX (ca. 100,-). Dazu noch eine AMD/ATI Graka z. B. HD4870 1GB GDDR5 oder HD4890 (ca. 150,- - 200,-). Netzteil passt.

Kann ich jetzt so nicht sagen.Hängt sicher von Board ab.AM3 is aber auf jeden Fall der aktuellste Sockel für AMD-CPU`s,daher meine Empfehlung.....

Nur, dass seine CPU nicht auf ein AM3 Board passt.
 

Anhänge

  • warenkorb.png
    warenkorb.png
    22,1 KB · Aufrufe: 108
Zuletzt bearbeitet:
G

G-SezZ

Gast
Oh mein gott, gut dass du den Chipsatz ansprichst, ich habe das falsche Board in den Warenkorb geschoben! Ich meinte das GigaByte GA-MA770-UD3 mit AMD 770 Chip.
Meinst du der 790GX wäre eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem 770? Ich bin bei MSI sehr sekptisch da mir gerade erst binnen kurzer zeit zwei MSI KA780G kaputt gegangen sind. Und Boards anderer Hersteller mit 790GX sind ne ganze Ecke teurer, bzw von Biostar uns ASrock weiß ich nicht so recht was ich halten soll.
Mit dem KA780G hatte ich auch ziemliche Temperaturprobleme, ich musste einen zusätzlichen Lüfter für Chipsatz und Spannungswandler einbauen. Bei Erfahrungsberichten mit dem K9A2 wird auch oft von hoher Temperatur gesprochen.

ATi vs Nvidia...die ewige Frage ;) Meine einzigen Non-Nvidia Karten waren anno dazumal eine Monster 3D und eine Diamond Viper, seither habe ich immer wieder Nvidia gekauft und wurde nie enttäuscht. Die ATi soll ja einen winzigen hauch besser sein, ist dafür aber auch teurer ...ich glaube ich werde eine Münze werfen...:p
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

einstein_3009

Dabei seit
25.11.2006
Beiträge
1.760
Ort
Goldberg, M-V
Ich habe das Foxconn A7DA-S. Habe es beim Alternate ZackZack für 80,- Euro bekommen. Der Ausschlag für mich war der, dass es

a) im ATX- und nicht im µATX-Format ist,
b) eine Onboard Graka hat (HD3300) mit VGA, DVI und HDMI Anschluß hat,
c) Overclockingmöglichkeiten hat.
und zu guter letzt, der günstige Preis zu vergleichbar ausgestatteten Boards.
 
G

G-SezZ

Gast
Für 80€ hätte ich das wohl auch genommen, aber über 100 sind mir zu viel, da a-c für mich alles keine Rolle spielt. Mir ist eher wichtig dass es nicht zu heiß wird und der PC leise kühlbar bleibt.

Ich habe jetzt ettliche Tests und Benchmarks gelesen. Wenn ich das richtig verstehe gibt es für den Orthonormalnutzer zwischen dem AMD 770 und 790 keinen großartigen Unterschied außer dass das 770 nur eine Grafikkarte unterstützt, was mir ja genügt.

Demnach fällt die Wahl auf das Gigabyte GA-MA770-UD3, das sollte für meine Zwecke absolut ausreichen. Dazu das Enermax NT. Bei der Graka bleibe ich bei Nvidia. Zum Einen ist sie günstiger und zum Anderen bleibe ich einem Hersteller gerne treu solange ich zufrieden bin. Da weiß ich wo ich den trieber finde, kenne die Systemsteuerung unter Windows und weiß wie der Linuxtreiber mit Beryl arbeitet.
 

Darmstadtium

Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
898
Ort
Darmstadt
Beim Gamestartest gab es einen Geschwindigkeitsunterschied von 1% bei den Mainboards (bester ATI zu Nvidia). Die Graka ist top für den Preis, sonst gibt es nicht viel zu sagen.
 
Thema:

kleine Kaufberatung

kleine Kaufberatung - Ähnliche Themen

GELÖST Kaufempfehlung Board/Graka/CPU/RAM 400 Euro: Hall Ihrs, ich habe vor mir einen neuen (Spiele-)Rechner zu kaufen und bin aber, da mein letzter Kauf über 4 Jahre zurückliegt, nicht mehr...
GELÖST [Benchmarks, Pics,Fazit]Neuer PC, nur welche Komponenten - Zusammenstellung!: Moin! Nach 2,5 Jahren wirds bei mir mal wieder Zeit für nen neuen Rechner! Der Preis sollte sich maximal auf 800€ belaufen (besser 750€). Da ich...
Kleine Anleitung: Der eigene (selbstgebaute) Rechner: Hallo, Nun ja, viele Leute haben sich schon mal einen Rechner selber zusammen gebaut oder zumindest mit dem Gedanken gespielt. Viele Leute...
Oben