Kino.to : Ab wann macht man sich strafbar ??

Diskutiere Kino.to : Ab wann macht man sich strafbar ?? im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Hallo an alle.. von Freunde,Bekannten Fernsehberichten und diesem letztens gefundenen Artikel vom Focus...
R

Riccy

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
52
Standort
Frankfurt M.
Hallo an alle..

von Freunde,Bekannten Fernsehberichten und diesem letztens gefundenen Artikel vom Focus http://www.focus.de/digital/internet/tid-13838/raubkopierer-kino-to-statt-kino_aid_380416.html weiß ich jetzt das es nicht illegal ist auf solchen Seiten wie kino.to sich die gestreamten Filme nur anzugucken. Laut dem Focusbericht macht sich nur der strafbar der diese Filme reinstellt oder andersweitig veröffntlicht bzw. verteilt. Nun ist meine ob man immer noch auf der legalen Seite ist wenn man diese gestreamten Filme mit dem REAL PLAYER downloadet. Der Real player kann sowas und laut meines Wissens darf man somit jedes Video zb. auch ein neues Musikvideo von Youtube downloaden obwohl man ein Uhrhebberecht verletzt und man macht sich nicht strafbar. Da meiner Meinung nach Kino.to ne Nummer härter ist als Youtube o.ä. frage ich euch ob es legal ist Filme von Kino.to zu downloaden.????

Mfg


Riccy
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
frage ich euch ob es legal ist Filme von Kino.to zu downloaden
NEIN, und das steht auch ausdrücklich auf kino.to

LEGAL ist nur das Ansehen (stream) und das auch nicht in allen Ländern.

Der Download ist NICHT LEGAL.

und laut meines Wissens darf man somit jedes Video zb. auch ein neues Musikvideo von Youtube downloaden obwohl man ein Uhrhebberecht verletzt und man macht sich nicht strafbar.
Selbstverständlich macht man sich strafbar, nur soviele Richter gibt es gar nicht. Aber wenn du das hier so offen schreibst, wird sich bald jemand bei dir melden :)

kino.to existiert nur, weil sich die Server im rechtsfreien Raum befinden.
Leider kann dagegen keiner vorgehen. Dann wäre Schluss mit dem Mist.
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.327
Standort
D-NRW
weiß ich jetzt das es nicht illegal ist auf solchen Seiten wie kino.to sich die gestreamten Filme nur anzugucken
Da würde ich mich auch nicht drauf verlassen.
Im Focus-Bericht steht einzig die Meinung eines Anwaltes, ein Gerichtsurteil gibt es dazu noch nicht.
Um den Film zu sehen, müssen die Daten ja zwangsläufig runtergeladen werden.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Um den Film zu sehen, müssen die Daten ja zwangsläufig runtergeladen werden.
Stimmt, deshalb ist sogar das streamen in einigen Ländern verboten!

Ich finde es erschreckend, dass überhaupt solche Fragen gestellt werden.
Denn schließlich kann es nicht LEGAL sein, aktuelle Kinofilme in egal welcher Form gratis zu konsumieren. Das sagt einem normalerweise der Hausverstand.

Internet: Alles was möglich ist, heißt nicht dass alles erlaubt ist!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.327
Standort
D-NRW
Ich finde es erschreckend, dass überhaupt solche Fragen gestellt werden.
Denn schließlich kann es nicht LEGAL sein, aktuelle Kinofilme in egal welcher Form gratis zu konsumieren. Das sagt einem normalerweise der Hausverstand.
Ich finde das nicht erschreckend.
Es fehlt halt irgendwie mal ein Urteil, an das man sich halten kann. Vielleicht liegen wir ja auch falsch (weil Ahnung haben wir ja vom Rechtssystem nicht).
Der Anwalt aus dem Focus sollte ja die Ahnung haben und wenn er meint:

Das Schmarotzen via Stream ist zudem völlig legal. Gesetzlich verboten ist nur die Verbreitung von rechtswidrig hergestellten Kopien urheberrechtlich geschützter Werke, nicht das Konsumieren“, erläutert der Rechtsanwalt und Experte für Urheberrecht Christian Solmecke. Auch wenn dem Nutzer klar sein dürfte, dass ein aktueller Kinofilm auf Kino.to nur illegal mitgeschnitten sein kann, macht er sich durch dessen Anschauen hierzulande nicht strafbar.

Wird er das wahrscheinlich auf irgend ein Gesetz begründen.
Ich finde es daher nicht verwunderlich, wenn man diese Meinung teilt.
Nur wie gesagt: Es ist eine Meinung und ein Urteil dazu gibt es meines Wissens noch nicht.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Wird er das wahrscheinlich auf irgend ein Gesetz begründen.
:up auf seines (sein Land). Keiner weiß wo kino.to "steht".

Da seit letzter Gesetzesänderung bereits der Download strafbar ist (außer in der Schweiz) ist auch das Streamen illegal, da es ein Download ist :)

Ich finde es daher nicht verwunderlich, wenn man diese Meinung teilt.
Doch ;)


Eines muss ich aber in aller Deutlichkeit sagen:
Wenn ich solche Filme schon schaue, dann schreibe ich darüber NICHT öffentlich im Internet!
Das grenzt wirklich an Dummheit (bitte nicht persönlich nehmen .....)
 
I

Indako

Mitglied seit
17.05.2008
Beiträge
226
Es fehlt halt irgendwie mal ein Urteil, an das man sich halten kann. Vielleicht liegen wir ja auch falsch (weil Ahnung haben wir ja vom Rechtssystem nicht).
Der Anwalt aus dem Focus sollte ja die Ahnung haben und wenn er meint:
Liegt vermutlich einfach daran das Abmahnanwälte zur Zeit mit der Abmahnung von Uploadern mehr verdienen können, da der Streitwert höher ist, als mit der Abmahnung von Leuten die den Film nur sehen, aber nicht weiter geben. :satisfied

Aber ich bin mir auch Sicher, irgendwann wird der erste Anwalt auch damit versuchen Geld zu machen. Ist nur eine Frage der Zeit und wer die Ehre :sing hat als erster da mit zu machen.
 
blino

blino

Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Standort
Schwoabaländle
Ich hab ma gehört, dass in Deutschland selbst das Anschauen von Videos auf der Seite verboten ist, da die Videos beim Abspielen auf dem PC zwischengespeichert werden, was laut Gesetz, das Gleiche ist, als würde man es runterladen. :unsure Aber deswegen werden die dir nich den Kopp abreißen...:D
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Aber deswegen werden die dir nich den Kopp abreißen
Das ist ja schon seit dem Mittelalter verboten :D
Aber ein paar Tausender abdrücken ist auch nicht angenehm. Das ist schon oft passiert.
Nicht das Erwischt werden ist die Pointe, sondern dass es viele Neider gibt die einem verpfeifen können oder eben selbst damit angeben ist sehr klug :(
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.327
Standort
D-NRW
Aber ich bin mir auch Sicher, irgendwann wird der erste Anwalt auch damit versuchen Geld zu machen. Ist nur eine Frage der Zeit und wer die Ehre :sing hat als erster da mit zu machen.
Das hätte aber wenigstens den Vorteil, das es auch mal ein Urteil dazu geben würde. Dann könnte man sich zumindest auf dieses Urteil berufen und nicht auf die einzelne Meinung eines Anwaltes.
 
R

Riccy

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
52
Standort
Frankfurt M.
Danke für die vielen Antworten, ich selber benutzte überhaupt kein kino.to aber in meiner Klasse und eigentlich unter allen meinen Freunden ist es sehr viel verbreitet und da alle verschiedene Meinungen haben wollte ich einfach mehr darüber in Erfahrung bringen.


Mfg

Riccy
 
P

Prometheus

Gast
Außerdem wird man hier wenn man nicht aufpasst abgezockt, da man eine kostenpflichtige Divx-Abonnement-Version herunterladen muss ... :mad
 
Mariella

Mariella

Mitglied seit
12.01.2009
Beiträge
236
Standort
NRW
Richtig :up .... weils grad aktuell ist (Tageszeitung) ... auch das Zusammenschlagen von alten Leuten durch 3-4 dreizehnjährige ist möglich aber nicht erlaubt :wut

Anscheinend leben aber viele in einer Traumwelt alla Nintendo, xBox etc.
:up:up:up

Bin voll und ganz deiner Meinung!!! (die Teens fahren völlig falsche Filme dank Spielen die für Teens verboten werden müssten(!) :wut

LG
Mariella
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Ich hab' das Thema mal verschoben, denn im Test-Forum hat's nun wirklich nichts zu suchen. :satisfied


@Riccy

Bitte zukünftig mal darauf achten.
 
E

Epox

Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
4
Alter
35
Standort
Bielefeld
Ich habe früher auch paar Filme dort geschaut. Die Qualität ist nicht gerade die beste und mit meiner 2000er Leitung hatte ich mehr Probleme als Filmvergnügen...
 
Thema:

Kino.to : Ab wann macht man sich strafbar ??

Kino.to : Ab wann macht man sich strafbar ?? - Ähnliche Themen

  • Samsung: erstes Kino mit LED-Leinwand in Europa vor Eröffnung - Technik und erste Eindrücke

    Samsung: erstes Kino mit LED-Leinwand in Europa vor Eröffnung - Technik und erste Eindrücke: Seit über 100 Jahren sind Kinos im Prinzip gleich aufgebaut: vorne ist eine Leinwand, auf die ein hinten platzierter Projektor sein Bild...
  • Star Wars Episode VIII: Disney veröffentlicht offiziellen Kino-Trailer von "The Last Jedi"

    Star Wars Episode VIII: Disney veröffentlicht offiziellen Kino-Trailer von "The Last Jedi": Nach bisherigen Teaser-Trailern und unzähligen Spekulationen hat Disney nun im Rahmen des Kartenvorverkaufs in den USA auch den Kino-Trailer sowie...
  • Das fünfte Element - anlässlich des 20. Jahrestages ab 10. August wieder im Kino - diesmal als 4K-Version

    Das fünfte Element - anlässlich des 20. Jahrestages ab 10. August wieder im Kino - diesmal als 4K-Version: Der Regisseur Luc Besson hat im Jahre 1997 mit "Das fünfte Element" ein SciFi-Meisterwerk erschaffen, welches nicht nur der damals teuerste Film...
  • Tomb Raider - Alicia Vikander in der Hauptrolle des Kino-Reboot

    Tomb Raider - Alicia Vikander in der Hauptrolle des Kino-Reboot: Als die Spieleserie von Tomb Raider im Jahr 2013 ihr Reboot feierte, sind die Entwickler von Crystal Dynamics ein Wagnis eingegangen, welches...
  • 3D, Dolby Atmos und D-Box Motion Seats im Test: das ultimative Kino-Erlebnis?

    3D, Dolby Atmos und D-Box Motion Seats im Test: das ultimative Kino-Erlebnis?: Dank der Unterstützung neuer Bild- und Tonformate wie Ultra HD (auch UHD oder 4K genannt) und Dolby Atmos durch passende und oftmals gar nicht mal...
  • Ähnliche Themen

    Oben