Kim Dotcom: neuer Cloud-Dienst mit 100 GB kostenlosem Speicher angekündigt

Diskutiere Kim Dotcom: neuer Cloud-Dienst mit 100 GB kostenlosem Speicher angekündigt im Software News Forum im Bereich News; Kim Schmitz alias Kim Dotcom gehört unbestritten zu den schillerndsten Figuren der IT-Branche. Mit seinen geschäftlichen Erfolgen hingegen ist das...
G

Geronimo

Threadstarter
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
Kim Schmitz alias Kim Dotcom gehört unbestritten zu den schillerndsten Figuren der IT-Branche. Mit seinen geschäftlichen Erfolgen hingegen ist das so eine Sache. Das hält den gebürtigen Deutschen mit Wohnsitz in Neuseeland aber nicht davon ab, immer wieder unternehmerisch tätig zu werden. Dementsprechend ist seine aktuelle Ankündigung nicht unbedingt verblüffend, der Inhalt hingegen schon


Die Liste der Unternehmungen von Kim Dotcom ist ebenso lang wie zweifelhaft. Einer breiten Öffentlichkeit wurde der zur übertriebenen Selbstdarstellung neigende Computerspezialist ohne besondere Ausbildung durch den Filehoster Megaupload bekannt, der in einer aufsehenerregenden Aktion wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen geschlossen wurde. Zuletzt hatte er im Januar 2013 den Cloud-Speicherdienst Mega gestartet, an dem er aber nach einer (angeblich) feindlichen Übernahme nicht mehr beteiligt ist und der sich angeblich in einer massiven Krise befindet. Bei Mega konnten die Nutzer 50 GB Speicherplatz kostenlos nutzen.

Jetzt hat Kim Dotcom über Twitter ein neues, bislang noch namenloses Projekt angekündigt. Wie bereits bei Mega wird es eine On-The-Fly-Verschlüsselung und die Möglichkeit zur Synchronisation der Daten auf mehreren Geräten geben. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass der Gratis-Speicherplatz mit 100 GB doppelt so groß sein soll. Zudem soll es keine Volumenbeschränkung bei der Übertragung von Daten geben.

A new site is in the making:100gb free cloud storageOn-the-fly encryptionSync all your devicesNO TRANSFER LIMITS#5thRaidAnniversary
— Kim Dotcom (@KimDotcom) 5. Juli 2016

Da stellen sich natürlich unweigerlich Fragen. Als erstes natürlich die nach der Finanzierung, denn ein solch gewaltiger Speicherplatz muss natürlich irgendwie in Anschaffung und Unterhalt bezahlt werden. Auf den ersten Blick wirkt das Geschäftsmodell nicht ganz schlüssig. Als nächstes natürlich weiterhin die Frage nach dem unternehmerischen Risiko, denn Dienste dieser Art mit solchen Freizügigkeiten sind den (US-amerikanischen) Urheberrechts-Schützern natürlich ein Dorn im Auge, weswegen es immer zu drakonischen Maßnahmen und teuren Prozessen kommen kann. Von daher bleibt abzuwarten, ob der angekündigte Dienst jemals das Licht der Welt erblickt. Und wenn ja, wie lang er überleben kann.

Meinung des Autors: Kim Dotcom meldet sich mal wieder. Und mal wieder mit neuen alten Plänen, dieses mal sogar mit 100 GB kostenlosem Speicherplatz. Nun ja, die wenigsten Kunden werden das ausnutzen, dennoch muss einiges an Speichermöglichkeit vorgehalten werden - wie das bezahlt werden soll erschließt sich im Moment nicht richtig. Noch braucht es ohnehin erst mal Geduld, denn einen Termin gibt es noch nicht
 
Thema:

Kim Dotcom: neuer Cloud-Dienst mit 100 GB kostenlosem Speicher angekündigt

Kim Dotcom: neuer Cloud-Dienst mit 100 GB kostenlosem Speicher angekündigt - Ähnliche Themen

  • Kim Dotcom will neuen Musikdienst Megabox starten

    Kim Dotcom will neuen Musikdienst Megabox starten: Kim Dotcom hat mit zwei Videos einen ersten Ausblick auf seinen Adware-finanzierten Musikdienst Megabox gegeben, der demnächst starten soll Das...
  • Cloud-Dienst Mega vor dem Aus - Kim Dotcom warnt, Unternehmen dementiert

    Cloud-Dienst Mega vor dem Aus - Kim Dotcom warnt, Unternehmen dementiert: Nachdem der File-Hoster Megaupload aus rechtlichen Gründen zerschlagen wurde, konterte der Betreiber Kim Schmitz alias Kim Dotcom mit dem...
  • Mega von Kim Dotcom will verschlüsselten Chat- und Mail-Dienst anbieten

    Mega von Kim Dotcom will verschlüsselten Chat- und Mail-Dienst anbieten: Der Schutz vertraulicher Daten ist nicht erst seit dem PRISM-Skandal ein großes Thema kritischer Internet-Nutzer, die auf eine Verschlüsselung...
  • Mega von Kim Dotcom bietet ab Samstag 50 GB kostenlosen Speicher für alle Nutzer - UPDATE

    Mega von Kim Dotcom bietet ab Samstag 50 GB kostenlosen Speicher für alle Nutzer - UPDATE: Vor genau einem Jahr wurde der File-Hoster "Megaupload" von amerikanischen Behörden geschlossen. Pünktlich zum Jahrestag geht jetzt der Nachfolger...
  • Ähnliche Themen
  • Kim Dotcom will neuen Musikdienst Megabox starten

    Kim Dotcom will neuen Musikdienst Megabox starten: Kim Dotcom hat mit zwei Videos einen ersten Ausblick auf seinen Adware-finanzierten Musikdienst Megabox gegeben, der demnächst starten soll Das...
  • Cloud-Dienst Mega vor dem Aus - Kim Dotcom warnt, Unternehmen dementiert

    Cloud-Dienst Mega vor dem Aus - Kim Dotcom warnt, Unternehmen dementiert: Nachdem der File-Hoster Megaupload aus rechtlichen Gründen zerschlagen wurde, konterte der Betreiber Kim Schmitz alias Kim Dotcom mit dem...
  • Mega von Kim Dotcom will verschlüsselten Chat- und Mail-Dienst anbieten

    Mega von Kim Dotcom will verschlüsselten Chat- und Mail-Dienst anbieten: Der Schutz vertraulicher Daten ist nicht erst seit dem PRISM-Skandal ein großes Thema kritischer Internet-Nutzer, die auf eine Verschlüsselung...
  • Mega von Kim Dotcom bietet ab Samstag 50 GB kostenlosen Speicher für alle Nutzer - UPDATE

    Mega von Kim Dotcom bietet ab Samstag 50 GB kostenlosen Speicher für alle Nutzer - UPDATE: Vor genau einem Jahr wurde der File-Hoster "Megaupload" von amerikanischen Behörden geschlossen. Pünktlich zum Jahrestag geht jetzt der Nachfolger...
  • Oben