KGB und REFOG entfernen

Diskutiere KGB und REFOG entfernen im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Ich mache zur Zeit Bekanntschaft mit einem Hacker. Unfreiwillig natürlich. Ich dachte mittlerweile seine Einbrüche in mein System schnell genug...
D

dommi98

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
2
Alter
37
Ich mache zur Zeit Bekanntschaft mit einem Hacker. Unfreiwillig natürlich.
Ich dachte mittlerweile seine Einbrüche in mein System schnell genug entdecken zu können, aber mittlerweile taugt ein upgedatetes Spybot gar nichts mehr.
Habe es heute nur zufällig entdeckt, weil das REFOG tray-icon in einer Blase angezeigt hat, dass KGB ebenfalls laufen würde. Also hat eine Spyware auf die andere aufmerksam gemacht.

Wie bekomme ich die beiden Programme effektiv entfernt? Kann mir zudem jemand ein Programm nennen, dass mehr drauf hat als Spybot?

Habe hier gerade auch schon die eine oder andere Liste gefunden wie man sich gegen Kompromittierung (nettes Wort *g*) schützen kann. Ist für mich als Laien natürlich eine große Masse bei der ich schnell den Überblick verloren habe.
Was sind die ersten, wichtigsten und effektivsten Schritte, um sich gegen Hackerangriffe zu schützen?

Sind Programme sinnvoll, welche die eigene IP verschleiern?

 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlienJoker

Gast
1. Formatiere deine Platte und installiere alles neu
2. guter Virenscanner mit Web/HTTP-scan (Antivir Premium o.Ä.)
3. XP-Firewall aktivieren
4. kein Filesharing, keine Erotik-Seiten, keine Warez-Seiten
5. Mailvorschau im Mailprogramm abschalten oder alle Mails nur als Text betrachten
6. kein wildes geklickere in SPAM-Mails, sondern einfach nur löschen
7. IP-Verschleierung ist für die Füße
8. besser als SPybot gibt es nicht, es lässt sich aber mit dem Windows-Defender oder Asquared free oder Ad-Aware ergänzen
9. eine legale Windows-Installation verwenden -> nur die bietet ALLE Updates an
10. Hirn an beim Internetbrowsen (eigentlich das wichtigste, denn mit hirn kann man 1-8 außer 5 ignorieren)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dommi98

Threadstarter
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
2
Alter
37
Klingt insgesamt schon relativ radikal.
Aber kann man sich damit auch Hacker vom Leib halten, die es wirklich gezielt auf mich abgesehen haben?
Bräuchte ich dann nicht auch neue Email-Adressen und dergleichen?
 
A

AlienJoker

Gast
Hacker interessieren sich nicht für Einzelpersonen. Angegriffen wird immer die Masse. Der verantwortungsvolle Umgang mit eigenen Mails und auch mit der Adresse (die gehört NIRGENDS öffentlich publiziert, weder in Foren noch sonstwo) ist da viel wichtiger, als stetiger Wechsel.

Wenn du die Schädlinge wirklich loswerden willst, gehört der Rechner leider geplättet und neu aufgesetzt. im zweifelsfall lass dir von Freunden...helfen.
Aktuelle Trojaner sind sowas von radikal, da reichen kleine Reste und der Spass geht von vorne los. Das bringt echt nichts.

Neben Spybot würde ich den Windows Defender empfehlen. Der ist zwar nicht der Renner, hat aber nen Wächter,der kontinuierlich aufpasst. Mit den on-Demand-Scans von Spybot sollte sich das prima ergänzen.

Das ist eigentlich noch nichtmal radikal, das ist absoluter Standard.
Was ist da Radikal? Den Punkt zeigst du mir mal. ich kann die Liste gerne erweitern!

11. Browser der nächsten Generation (Opera 9.5x, Firefox 3.x, IE7)
12. Löschen aller Tempdaten, Cookies etc beim Schließen des Browsers
13. regelmäßige on-Demand-Scans des Virenscanners
14. Arbeiten mit eingeschränkten Benutzerrechten (bei Vista Standard)
15. Das Wichtigste ist der eigene verstand, denn ohne den hilft alles andere gar nix!
 
Thema:

KGB und REFOG entfernen

Oben