Kernel data inpage error

Diskutiere Kernel data inpage error im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Ich habe seit einiger zeit das Problem das mein Laptop ständig abstürzt, dabei wird der Fehler kernel data inpage error angezeigt und der Laptop...
G

gast

Gast
Ich habe seit einiger zeit das Problem das mein Laptop ständig abstürzt, dabei wird der Fehler kernel data inpage error angezeigt und der Laptop neu hochgefahren ? Der Fehler tritt meistens dann auf wenn ich im Internet Explorer Fenster etwas eingeben will? Wie kann ich das beheben? Bin kein Profi wäre für gut erklärte Antworten dankbar
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Wenn Du uns mal was über Deinen Rechner, die installierte Software und die im Internet Explorer installierten Addons verrätst - dann kann Dir sicher jemand weiterhelfen. Ohne Informationen zum Rechner zu erwarten, dass man bei einem solchen Fehler Hilfe bekommt - das geht nicht, und auch ein Laie sollte sich darüber im Klaren sein können.
 
C

cardisch

Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
584
Mahlzeit,

i.d.R. liegt das an einem defekten Speichersystem.
Leider sind damit RAM, CPU und Festplatte denkbar.
Ergo:
Speicherdiagnose von Windows ausführen, Einen SMART-Diagnosemonitor für die HDD´s installieren und von den Werten einen Screenshot hier hochladen und mit Burn-IN Programmen (Prime95, CPU-Stress, etc.pp) die CPU auslasten...
Gruß

Carsten
 
I

ingolfomas

Mitglied seit
01.12.2014
Beiträge
13
Hallo, ich möchte mich mal an diese Diskussion anhängen.
Leider muß ich etwas ausholen um mein Problem zu beschreiben und gleichzeitig versuche ich Euch Info´s über mein System zu geben.
Ich habe mir vor einem 3/4 Jahr ein ASUS S400C Ultrabook mit i7 Intel Proz. und Windows 8 neu gekauft.

Schon nach sehr kurzer Zeit hatte ich immer wieder in unregelmäßigen Abständen "Kernel Data Inpage Error". Dann wurde der Datenträger "repariert" und dann lief der Rechner wieder.

Trotzdem kam dieses Problem in unregelmäßigen Abständen und ohne weitere Veränderung an meinem System (neue Software o. s.) immer wieder auf.

Manchmal arbeitet die Festplatte (Lämpchen flackert oder leuchtet andauernd) teilweise minutenlang nach nur einem Befehl/Klick, so daß man den Eindruck hat, ich habe einen 286er Prozessor !!!

Daraufhin kontaktierte ich ASUS, wo man mir den Rat gab, das System (Windows8) neu einzurichten, was ich auch tat.
Mehr würde man dort (bei ASUS) auch nicht machen !?!


Nachdem ich alle Programme wieder neu installiert hatte, trat das beschriebene Problem jedoch immer wieder auf. Jetzt habe ich das schon 3 x mal gemacht und bin nicht weiter.

Im Internet laß ich nun, daß es mit Fehlern/Beschädigungen der Festplatte oder des Arbeitsspeichers zu tun haben könnte.

Chkdsk zeigt mehrere Fehler u.a.
("969252ce11249fdd.custom Destinations-ms Index $I30 163256 falsch") oder
("969252~1.cns $I30 163256 falsch"), und bricht dann ab. Obwohl er sich ja gerade "repariert" hatte.

Den RAM Speicher konnte ich mit dem Windows Arbeitsspeicherdiagnosetool prüfen - keine Fehler!

Mit dem Tool "Western Digital LifeGuardDiagnostics" habe ich versucht die Festplatte - die nicht von Western Digital ist - zu diagnostizieren.
Abbruch wegen zu vieler Fehler!!!

Ich habe alle aktuelle Windows8 Updates installiert.

Könnt Ihr mir vielleicht helfen, in welcher Reihenfolge sollte ich vorgehen?
Bitte empfehlt mir ein Diagnosetool für die Festplatte!

Vielen Dank für Eure Mühe, ich weiß das nicht ganz einfach aus der Ferne....
LG.
Ingolfomas
 
I

ingolfomas

Mitglied seit
01.12.2014
Beiträge
13
Hallo und vielen Dank für die Antwort.
Habe gleich heruntergeladen und unten eingefügt. Ich hoffe, ich habe es richtig gemacht und Euch/Dir hilft es auch.
LG
ingolfomas

----------------------------------------------------------------------------
CrystalDiskInfo 5.6.2 Shizuku Edition (C) 2008-2013 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
----------------------------------------------------------------------------

OS : Windows 8 [6.2 Build 9200] (x64)
Date : 2013/07/28 19:55:04

-- Controller Map ----------------------------------------------------------
+ Intel(R) 7 Series Chipset Family SATA AHCI Controller [ATA]
- Hitachi HTS545050A7E380
- SanDisk SSD U100 24GB
- Microsoft-Controller für Speicherplätze [SCSI]

-- Disk List ---------------------------------------------------------------
(1) Hitachi HTS545050A7E380 : 500.1 GB [0/0/0, pd1]
(2) SanDisk SSD U100 24GB : 24.0 GB [1/0/0, pd1] - sd

----------------------------------------------------------------------------
(1) Hitachi HTS545050A7E380
----------------------------------------------------------------------------
Model : Hitachi HTS545050A7E380
Firmware : GG2OA6C0
Serial Number : **************
Disk Size : 500.1 GB (8.4/137.4/500.1/500.1)
Buffer Size : 8192 KB
Queue Depth : 32
# of Sectors : 976773168
Rotation Rate : 5400 RPM
Interface : Serial ATA
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ATA8-ACS version 6
Transfer Mode : SATA/300
Power On Hours : 448 Std.
Power On Count : 645 mal
Temparature : 37 C (98 F)
Health Status : Vorsicht
Features : S.M.A.R.T., APM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : 4001h [ON]
AAM Level : ----

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 _89 _89 _62 000000170034 Lesefehlerrate
02 100 100 _40 000000000000 Leistungsfähigkeit
03 227 227 _33 000E00000001 Beschleunigungszeit
04 _99 _99 __0 000000000C28 Start/Stop des Spindels
05 _84 _84 __5 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
07 100 100 _67 000000000000 Suchfehlerrate
08 100 100 _40 000000000000 Suchzeitleistung
09 _99 _99 __0 0000000001C0 Eingeschaltete Stunden
0A 100 100 _60 000000000000 Drehwiederholungen
0C 100 100 __0 000000000285 Anzahl der Einschaltungen
BF 100 100 __0 000000000000 G-Sense Fehlerrate
C0 100 100 __0 000000000006 Ausschaltungsabbrüche
C1 _99 _99 __0 000000003F80 Laden/Entladen Zyklus
C2 162 162 __0 0028000B0025 Temperatur
C4 _83 _83 __0 000000000238 Wiederzuweisungsereignisse
C5 100 100 __0 000000000070 Aktuell schwebende Sektoren
C6 100 100 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
DF 100 100 __0 000000000000 Laden/Entladen Wiederholungen

----------------------------------------------------------------------------
(2) SanDisk SSD U100 24GB
----------------------------------------------------------------------------
Model : SanDisk SSD U100 24GB
Firmware : CS.56.02
Serial Number : ************
Disk Size : 24.0 GB (8.4/24.0/24.0/24.0)
Buffer Size : Unbekannt
Queue Depth : 32
# of Sectors : 46905264
Rotation Rate : ---- (SSD)
Interface : Serial ATA
Major Version : ACS-2
Minor Version : ACS-2 Revision 3
Transfer Mode : SATA/600
Power On Hours : 65 Std.
Power On Count : 647 mal
Host Reads : 1534 GB
Host Writes : 1129 GB
Temparature : Unbekannt
Health Status : Gut (100 %)
Features : S.M.A.R.T., APM, 48bit LBA, NCQ, TRIM
APM Level : 0000h [OFF]
AAM Level : ----

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
05 100 100 __0 000000000000 Retired Block Count
09 100 100 __0 000000000041 Power-On Hours
0C 100 100 __0 000000000287 Power Cycle Count
AB 100 100 __0 000000000000 Program Fail Count
AC 100 100 __0 000000000000 Erase Fail Count
AD 100 100 __0 000000000044 Unbekannt
AE 100 100 __0 000000000007 Unexpected Power Loss Count
BB 100 100 __0 000000000000 Reported Uncorrectable Errors
E6 100 100 __0 0000000000E2 Unbekannt
E8 100 100 __5 000000000000 Remaining Life
EA 100 100 __0 000000000057 Verkäuferspezifisch
F1 100 100 __0 00008D2FDA76 Total Host Writes
F2 100 100 __0 0000BFD9BAC1 Total Host Reads
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Welches ist Dein Systemlaufwerk? Ich nehme an die SSD! Die ist auch in Ordnung. Allerdings hat die Hitachi ein Problem, ich nehme an dass Crystaldiskinfo bei der Zustandsbewertung auch eine Warnung (gelbes "Vorsicht") ausgegeben hat. Auf der Hitachi gibt es 568 wiederzugewiesene Sektoren und 112 schwebende Sektoren (beide Werte sind von Crystaldiskinfo im Hex Format angegeben und wurden von mir ins Dezimalformat umgerechnet). Die Festplatte hat also definitiv ein Preoblem und sollte baldmöglichst ausgetauscht werden. Dies dürfte auch der auslöser für Dein "Kerneldata Inpage Error" Problem sein.
 
I

ingolfomas

Mitglied seit
01.12.2014
Beiträge
13
Hallo areiland,

erstmal ganz lieben Dank für Deine Hilfe und das auch noch so schnell.

Also die Hitachi ist mit zwei Partitionen meine Festplatte, worauf sich auf einer Partition das Windows8 befindet und auf der zweiten meine Daten. Nach meinem (unwissenden) Verständnis ist das mein Systemlaufwerk.

Die ScanDisk SSD (24GB) ist nach meinem Verständnis der Recorvery Windows8 - Bereich. Auf diesen kann ich auch nicht zugreifen und er wird mir im DateiManager auch nicht angezeigt. Ich nehme an, daß bei einer Reinstallation von Windows8 hiervon die Daten genommen werden und das Windows dann auf der Hitachi installiert wird.

Crystaldisk Info hat mir, wie Du schon vermutest, eine gelbe Warnung ausgegeben. Heute nochmal aktuell analysiert, ca. 100 schwebende Sektoren!

So, jetzt muß ich mich an ASUS wenden, damit meine Festplatte (Hitachi) ausgetauscht wird, weil ich ja noch Garantie habe.
Was bzw. wie kann ich denen das denn mitteilen/beschreiben, um den Austausch fachgerecht fordern zu können, denn die stellen sich beim Support auf die einfache Postition, daß sie Windows8 einfach nochmal installieren (was ich ja auch schon mehrfach gemacht habe) und ziehen sich auf einen Softwarefehler bzw. Fehlinstallation von Software durch mich zurück, um die Kosten für Austausch und Versand nicht zahlen zu müssen.

Wäre also sehr nett von Dir, wenn Du Deine Interpretation von Crystaldisk Info für meine Argumentation etwas erläutern bzw. begründen oder gut verständlich darstellen könntest.

Ich weiß, daß kostet Dich Zeit, wäre mir aber sehr hilfreich.
Ich habe nochmals eine aktuelle Analyse in einer Word-Datei angehängt.

Vielen Dank für Deine Hilfe
ingolfomas

Anhang anzeigen CrystalDiskInfo Analyse.doc
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Schicke Asus einfach einen Screenshot oder die gleiche Ausgabe von Crystadiskinfo, dann müssen die den Austausch machen. Die Angaben von Criystaldiskiinfo sind unmissverständlich. Deine Hitachi Festplatte ist definitiv defekt und da gibt es keine andere Vorgehensweise, als den Austausch der Festplatte.
 
I

ingolfomas

Mitglied seit
01.12.2014
Beiträge
13
Hallo nochmal areiland,

vielen Dank für Deine Nachricht und Hilfe.
Ich werde jetzt ASUS schreiben. Mal sehen, was die sagen.
Gruß.
ingolfomas
 
E

el_shaarawy

Gast
Hallo, habe auch das problem mit dem Kernel Data Impact Error. Habe einen Acer Aspire V3-771G. Was könnte bei mir der Fehler sein? Ich habe das auch mal mit dem CrystalDiskInfo gemacht und hier sind meine Werte:

----------------------------------------------------------------------------
CrystalDiskInfo 5.6.2 (C) 2008-2013 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
----------------------------------------------------------------------------

OS : Windows 8 [6.2 Build 9200] (x64)
Date : 2013/08/03 7:53:39

-- Controller Map ----------------------------------------------------------

-- Disk List ---------------------------------------------------------------
(1) WDC WD7500BPVT-22HXZT3 : 750,1 GB [0/X/X, pd1] - wd

----------------------------------------------------------------------------
(1) WDC WD7500BPVT-22HXZT3
----------------------------------------------------------------------------
Model : WDC WD7500BPVT-22HXZT3
Firmware : 01.01A01
Serial Number : WD-WXB1C22J3059
Disk Size : 750,1 GB (8,4/137,4/750,1/----)
Buffer Size : 8192 KB
Queue Depth : 32
# of Sectors : 1465149168
Rotation Rate : 5400 RPM
Interface : Serial ATA
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ----
Transfer Mode : SATA/300
Power On Hours : 1019 Std.
Power On Count : 888 mal
Temparature : 39 C (102 F)
Health Status : Vorsicht
Features : S.M.A.R.T., APM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : 0060h [ON]
AAM Level : ----

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 195 195 _51 000000003067 Lesefehlerrate
03 177 174 _21 000000000866 Beschleunigungszeit
04 _99 _99 __0 0000000004A5 Start/Stop des Spindels
05 200 200 140 000000000003 Wiederzugewiesene Sektoren
07 200 200 __0 000000000001 Suchfehlerrate
09 _99 _99 __0 0000000003FB Eingeschaltete Stunden
0A 100 100 __0 000000000000 Drehwiederholungen
0B 100 100 __0 000000000000 Rekalibrierungswiederholungen
0C 100 100 __0 000000000378 Anzahl der Einschaltungen
BF __1 __1 __0 00000000027E G-Sense Fehlerrate
C0 200 200 __0 000000000094 Ausschaltungsabbrüche
C1 193 193 __0 000000005CFC Laden/Entladen Zyklus
C2 108 _94 __0 000000000027 Temperatur
C4 200 198 __0 000000000000 Wiederzuweisungsereignisse
C5 200 200 __0 00000000000E Aktuell schwebende Sektoren
C6 200 200 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
C8 200 200 __0 000000000000 Schreibfehlerrate

Hoffe ihr könnt mir helfen :)
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Deine Festplatte hat 3 wiederzugewiesene Sektoren und ausserdem 14 schwebende Sektoren - die relevanten Stellen hab ich in Deinem Post hervorgehoben. Das dürfte die Ursache sein. Denk über einen Austausch nach.
 
E

el_shaarawy

Gast
Meinst du einen Austausch der Festplatte? Oder kann ich diese Probleme auch irgendwie beheben?
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Natürlich ein Austausch der Festplatte - womöglich kann eine komplette Formatierung der Festplatte einen Teil der schwebenden Sektoren reaktivieren. Mehr wird aber nicht möglich sein. In einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten (Win+X drücken - dann die Eingabeaufforderung (Administrator) wählen) den Befehl: chkdsk /f /r (die Warnung, dass die Überprüfung erst bei einem Neustart erfolgen kann mit J bestätigen) ausführen. So sollte Windows zumindest vorläufig einigermassen fehlerfrei laufen können, denn in den schwebenden Sektoren werden Systemteile liegen. Das dürfte auch der Grund für den Fehler Kernel data inpage error sein. Die Überprüfung wird bei der Grösse der Platte sehr lange dauern! Vorher auf jeden Fall ein Backup zumindest Deiner Daten machen.
 
I

ingolfomas

Mitglied seit
01.12.2014
Beiträge
13
Hallo, wollte nur mal kurz Feedback geben.

Meldung an ASUS mit Report!
Rechner vom Support ASUS abgeholt, Festplatte ausgetauscht, Rechner zurückgesandt.
Festplatte überprüft. Neue festplatte wurde eingebaut. Jetzt alles Ok !!!

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Übrigens, der ASUS - Service ist wirklich toll.
ingolfomas
 
T

thop

Mitglied seit
09.09.2013
Beiträge
27
hallo beisammen,

darf ich mich hier mal dranhängen?! ich hab das gleiche problem -> kernel data inpage error.
der rechner stürz einfach so ab, blue screen, passiert in einer gewissen regelmäßigkeit vor allem auch dann wenn man gar nichts gerade am machen ist. also zum beispiel stürzt er auch ab, wenn man gerade auf einer internetseite am lesen ist und das letzte mal vor einer minute oder so etwas geklickt hat....

ich habe auch diese festplatteninfos mit diesem programm generiert - sagt das jemandem was? kann mir jemand einen tipp geben? ist meine platte auch kaputt? hier sind die infos.... vielen dank vorab!

----------------------------------------------------------------------------
CrystalDiskInfo 5.6.2 (C) 2008-2013 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
----------------------------------------------------------------------------

OS : Windows 8 [6.2 Build 9200] (x64)
Date : 2013/09/09 18:45:50

-- Controller Map ----------------------------------------------------------
+ Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family SATA AHCI Controller [ATA]
- LITEONIT LCS-128M6S
- ST3000DM001-1CH166
- ATAPI BD E DH12E3SH
- Microsoft-Controller für Speicherplätze [SCSI]

-- Disk List ---------------------------------------------------------------
(1) LITEONIT LCS-128M6S : 128,0 GB [0/0/0, pd1] - px
(2) ST3000DM001-1CH166 : 3000,5 GB [1/0/0, pd1] - st
(3) WDC WD6400AACS-00G8B0 : 640,1 GB [2/0/0, sa1] - wd
(4) ST2000DL003-9VT166 : 2000,3 GB [3/0/0, sa1] - st
(5) TOSHIBA MK5075GSX : 500,1 GB [5/0/0, sa1]

----------------------------------------------------------------------------
(1) LITEONIT LCS-128M6S
----------------------------------------------------------------------------
Model : LITEONIT LCS-128M6S
Firmware : DC71203
Serial Number : 002301120418
Disk Size : 128,0 GB (8,4/128,0/128,0/128,0)
Buffer Size : Unbekannt
Queue Depth : 32
# of Sectors : 250069680
Rotation Rate : ---- (SSD)
Interface : Serial ATA
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ATA/ATAPI-7 T13 1532D version 4a
Transfer Mode : SATA/600
Power On Hours : 40 Std.
Power On Count : 52 mal
Host Reads : 467 GB
Host Writes : 397 GB
NAND Writes : 480 GB
Temparature : Unbekannt
Health Status : Gut (100 %)
Features : S.M.A.R.T., 48bit LBA, NCQ, TRIM
APM Level : ----
AAM Level : ----

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 100 100 _70 000000000000 Lesefehlerrate
05 100 100 __0 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
09 100 100 __0 000000000028 Eingeschaltete Stunden
0C 100 100 __0 000000000034 Anzahl der Einschaltungen
B1 100 100 __0 000000001E03 Wear Leveling Count
B2 100 100 __0 000000000000 Used Reserved Block Count (Worst Case)
B5 100 100 __0 000000000000 Program Fail Count (Total)
B6 100 100 __0 000000000000 Erase Fail Count (Total)
BB 100 100 __0 000000000000 Uncorrectable Error Count
C0 100 100 __0 000000000015 Unsachgemäße Ausschaltung
C4 100 100 __0 000000000000 Wiederzuweisungsereignisse
C6 100 100 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 100 100 __0 000000000000 Ultra CRC Error Count
E8 100 100 _10 000000000000 Available Reserved Space
F1 100 100 __0 0000000031A7 Host-Schreibvorgänge (Gesamt)
F2 100 100 __0 000000003A70 Host-Lesevorgänge (Gesamt)


(2) ST3000DM001-1CH166
----------------------------------------------------------------------------
Model : ST3000DM001-1CH166
Firmware : CC24
Serial Number : Z1F281R6
Disk Size : 3000,5 GB (8,4/137,4/3000,5/3000,5)
Buffer Size : Unbekannt
Queue Depth : 32
# of Sectors : 5860533168
Rotation Rate : 7200 RPM
Interface : Serial ATA
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ATA8-ACS version 4
Transfer Mode : SATA/600
Power On Hours : 214 Std.
Power On Count : 52 mal
Temparature : 35 C (95 F)
Health Status : Gut
Features : S.M.A.R.T., APM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : 8080h [ON]
AAM Level : ----

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 118 100 __6 00000B6E8EA8 Lesefehlerrate
03 _95 _94 __0 000000000000 Beschleunigungszeit
04 100 100 _20 00000000003B Start/Stop des Spindels
05 100 100 _10 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
07 100 253 _30 0000000BC1F5 Suchfehlerrate
09 100 100 __0 0000000000D6 Eingeschaltete Stunden
0A 100 100 _97 000000000000 Drehwiederholungen
0C 100 100 _20 000000000034 Anzahl der Einschaltungen
B7 100 100 __0 000000000000 Unbekannt
B8 100 100 _99 000000000000 Ende-zu-Ende Fehler
BB 100 100 __0 000000000000 Gemeldete unkorrigierbare Fehler
BC 100 100 __0 000000000000 Befehlszeitüberschreitung
BD 100 100 __0 000000000000 Übergeordnete Schreibvorgänge
BE _65 _60 _45 000023180023 Luftstromtemperatur
BF 100 100 __0 000000000000 G-Sense Fehlerrate
C0 100 100 __0 000000000011 Ausschaltungsabbrüche
C1 100 100 __0 000000000739 Laden/Entladen Zyklus
C2 _35 _40 __0 001300000023 Temperatur
C5 100 100 __0 000000000000 Aktuell schwebende Sektoren
C6 100 100 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
F0 100 253 __0 6AD2000000C5 Kopfpositionierungszeit
F1 100 253 __0 00002375328D LBA geschrieben (Gesamt)
F2 100 253 __0 00001A2A3896 LBA gelesen (Gesamt)


(3) WDC WD6400AACS-00G8B0
----------------------------------------------------------------------------
Enclosure : WD 6400AAC External USB Device (V=1058, P=1001, sa1) - wd
Model : WDC WD6400AACS-00G8B0
Firmware : 05.04C05
Serial Number : WD-WCAUF1681043
Disk Size : 640,1 GB (8,4/137,4/640,1/640,1)
Buffer Size : 16384 KB
Queue Depth : 32
# of Sectors : 1250263728
Rotation Rate : Unbekannt
Interface : USB (Serial ATA)
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ----
Transfer Mode : SATA/300
Power On Hours : 34392 Std.
Power On Count : 20 mal
Temparature : 46 C (114 F)
Health Status : Gut
Features : S.M.A.R.T., AAM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : ----
AAM Level : 80FEh [ON]

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 200 200 _51 000000000000 Lesefehlerrate
03 137 136 _21 0000000017ED Beschleunigungszeit
04 _93 _93 __0 000000001BC7 Start/Stop des Spindels
05 200 200 140 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
07 100 253 __0 000000000000 Suchfehlerrate
09 _53 _53 __0 000000008658 Eingeschaltete Stunden
0A 100 100 __0 000000000000 Drehwiederholungen
0B 100 253 __0 000000000000 Rekalibrierungswiederholungen
0C 100 100 __0 000000000014 Anzahl der Einschaltungen
C0 200 200 __0 000000000006 Ausschaltungsabbrüche
C1 198 198 __0 000000001AE0 Laden/Entladen Zyklus
C2 101 _94 __0 00000000002E Temperatur
C4 200 200 __0 000000000000 Wiederzuweisungsereignisse
C5 200 200 __0 000000000000 Aktuell schwebende Sektoren
C6 200 200 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
C8 200 200 __0 000000000000 Schreibfehlerrate


(4) ST2000DL003-9VT166
----------------------------------------------------------------------------
Enclosure : ST2000DL 003-9VT166 USB Device (V=18A5, P=0216, sa1) - st
Model : ST2000DL003-9VT166
Firmware : CC45
Serial Number : 5YDA5DE6
Disk Size : 2000,3 GB (8,4/137,4/2000,3/2000,3)
Buffer Size : Unbekannt
Queue Depth : 32
# of Sectors : 3907029168
Rotation Rate : 5900 RPM
Interface : USB (Serial ATA)
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ATA8-ACS version 4
Transfer Mode : SATA/600
Power On Hours : 6388 Std.
Power On Count : 7 mal
Temparature : 52 C (125 F)
Health Status : Gut
Features : S.M.A.R.T., AAM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : ----
AAM Level : D0D0h [ON]

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 119 100 __6 00000DFFB0F8 Lesefehlerrate
03 _93 _93 __0 000000000000 Beschleunigungszeit
04 100 100 _20 000000000007 Start/Stop des Spindels
05 100 100 _36 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
07 _56 _55 _30 000500269155 Suchfehlerrate
09 _93 _93 __0 0000000018F4 Eingeschaltete Stunden
0A 100 100 _97 000000000000 Drehwiederholungen
0C 100 100 _20 000000000007 Anzahl der Einschaltungen
B7 100 100 __0 000000000000 Unbekannt
B8 100 100 _99 000000000000 Ende-zu-Ende Fehler
BB 100 100 __0 000000000000 Gemeldete unkorrigierbare Fehler
BC 100 _99 __0 000100010001 Befehlszeitüberschreitung
BD 100 100 __0 000000000000 Übergeordnete Schreibvorgänge
BE _48 _44 _45 000438170034 Luftstromtemperatur
BF 100 100 __0 000000000000 G-Sense Fehlerrate
C0 100 100 __0 000000000004 Ausschaltungsabbrüche
C1 100 100 __0 000000000007 Laden/Entladen Zyklus
C2 _52 _56 __0 001500000034 Temperatur
C3 _23 __6 __0 00000DFFB0F8 Hardware ECC wiederhergestellt
C5 100 100 __0 000000000000 Aktuell schwebende Sektoren
C6 100 100 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
F0 100 253 __0 00EC000018F4 Kopfpositionierungszeit
F1 100 253 __0 00006AFF3B61 LBA geschrieben (Gesamt)
F2 100 253 __0 0000429984CD LBA gelesen (Gesamt)


(5) TOSHIBA MK5075GSX
----------------------------------------------------------------------------
Enclosure : TOSHIBA External USB 3.0 USB Device (V=0480, P=A006, sa1)
Model : TOSHIBA MK5075GSX
Firmware : GT001U
Serial Number : X1R8F6IPS
Disk Size : 500,1 GB (8,4/137,4/500,1/500,1)
Buffer Size : 8192 KB
Queue Depth : 32
# of Sectors : 976773168
Rotation Rate : 5400 RPM
Interface : USB (Serial ATA)
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ----
Transfer Mode : SATA/300
Power On Hours : 3071 Std.
Power On Count : 1350 mal
Temparature : 42 C (107 F)
Health Status : Gut
Features : S.M.A.R.T., APM, 48bit LBA, NCQ
APM Level : 0080h [ON]
AAM Level : ----

-- S.M.A.R.T. --------------------------------------------------------------
ID Cur Wor Thr RawValues(6) Attribute Name
01 100 100 _50 000000000000 Lesefehlerrate
02 100 100 _50 000000000000 Leistungsfähigkeit
03 100 100 __1 000000000B95 Beschleunigungszeit
04 100 100 __0 00000000101D Start/Stop des Spindels
05 100 100 _50 000000000000 Wiederzugewiesene Sektoren
07 100 100 _50 000000000000 Suchfehlerrate
08 100 100 _50 000000000000 Suchzeitleistung
09 _93 _93 __0 000000000BFF Eingeschaltete Stunden
0A 182 100 _30 000000000000 Drehwiederholungen
0C 100 100 __0 000000000546 Anzahl der Einschaltungen
BF 100 100 __0 000000000007 G-Sense Fehlerrate
C0 100 100 __0 000000000006 Ausschaltungsabbrüche
C1 100 100 __0 000000001F17 Laden/Entladen Zyklus
C2 100 100 __0 00310011002A Temperatur
C4 100 100 __0 000000000000 Wiederzuweisungsereignisse
C5 100 100 __0 000000000000 Aktuell schwebende Sektoren
C6 100 100 __0 000000000000 Unkorrigierbare Sektoren
C7 200 200 __0 000000000000 UltraDMA CRC Fehler
DC 100 100 __0 000000000046 Festplattenverschiebung
DE 100 100 __0 000000000052 Stunden geladen
DF 100 100 __0 000000000000 Laden/Entladen Wiederholungen
E0 100 100 __0 000000000000 Ladereibung
E2 100 100 __0 000000000131 Ladezeit
F0 100 100 __1 000000000000 Kopfpositionierungszeit


Danke!
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Deine Festplatten sind in Ordnung, nur weisen die beiden Seagate Platten eine erhöhte Lesefehlerrate auf. Kontrollier mal deren SATA Kabel und tausch sie gegebenenfalls aus. Wenn der Rechner dann den Fehler produziert, wenn er untätig war und Du ihn wieder benutzt dann könnte es sein dass der Energiesparmodus Probleme mit einem Treiber hat. Deshalb, aktualisiere mal die Treiber (vor allem den USB Treiber) und ändere die Energiespareinstellungen dahingehend, dass Du die für die USB Platten abstellst. Oder Du entfernst erst mal die USB Geräte soweit Du sie nicht unbedingt benötigst und testest ob der Fehler anschliessend immer noch auftaucht.

Ansonsten, Windows speichert in C:\Windows\Minidump den zum Bluescreen gehörigen Speicherdump. Kopier ihn in einen anderen Ordner, pack ihn ein (Zip-Format) und häng ihn hier mit an. Dann kann man dem Fehler besser auf den Grund gehen.
 
T

thop

Mitglied seit
09.09.2013
Beiträge
27
hi,

danke schonmal für die infos!

im anhang ist die zip-datei von dem letzten absturz gerade eben. da war es folgendermaßen: rechner war ausgeschaltet, ich schalte ihn ein, er fährt hoch, windows-desktop kommt, eine minute passiert nichts (ich mache nichts, rechner ist einfach an ohne dass was gemacht wird) - und dann schwups, einfach bluescreen -> kernel data inpage error.... einfach so, ohne dass nach dem hochfahren jemand auch nur eine taste gedrückt hat....

danke für jede hilfe!
 

Anhänge

areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Du hast offenbar ein Problem mit dem Cardreader oder dem Treiber dafür. Der Bluescreen passiert, wenn Windows die RIconMan.exe lädt, das ist der Icon Manager für den Cardreader. Entfern mal den Cardreader und lass ihn von Windows neu einbinden. Wenn es ein interner Cardreader ist, dann aktualisiere die Chipsatz und USB Treiber.

Ansonsten: Bitte genaue Angaben zur gesamten Hardware machen!
 
Thema:

Kernel data inpage error

Sucheingaben

kernel data inpage error

,

os unbekannt version 6.2 build :9200

,

kernel data inpage error acwr aspire s3

,
kernel data inpage error volmgrx.sys

Kernel data inpage error - Ähnliche Themen

  • Fehlercode: KERNEL DATA INPAGE ERROR trotz Neuinstallation von Windows 8.1 mittels CD

    Fehlercode: KERNEL DATA INPAGE ERROR trotz Neuinstallation von Windows 8.1 mittels CD: Hallo. Da mein Notebook mit Windows 8.1 ständig abgestürzt ist (Fehlercode: Kernel Data Inpage error), habe ich Windows 8.1 komplett neu...
  • Bluescreen Kernel Data Inpage Error

    Bluescreen Kernel Data Inpage Error: Ich habe auf meinen Laptop (Windows 10), nach dem Schlafmodus (stand By Modus) das Problem, dass der Bluescreen erscheint und dann der...
  • Bluscreen Kernel Data Inpage Error

    Bluscreen Kernel Data Inpage Error: Ich habe auf meinen Laptop (Windows 10), nach dem Schlafmodus (stand By Modus) das Problem, dass der Bluescreen erscheint und dann der...
  • Stillstandcode: Kernel Data Inpage Error

    Stillstandcode: Kernel Data Inpage Error: Ich habe auf meinen Laptop (Windows 10), immer wieder nach dem Hochfahren das Problem, dass der Bluescreen erscheint und dann der Stillstandcode...
  • Kernel data inpage error

    Kernel data inpage error: Hallo, wie ich gesehen habe ist dieses Problem nicht nur meins, sondern wird schon seit vielen Jahren hier im Forum besprochen.... Seit 2 Tagen...
  • Ähnliche Themen

    • Fehlercode: KERNEL DATA INPAGE ERROR trotz Neuinstallation von Windows 8.1 mittels CD

      Fehlercode: KERNEL DATA INPAGE ERROR trotz Neuinstallation von Windows 8.1 mittels CD: Hallo. Da mein Notebook mit Windows 8.1 ständig abgestürzt ist (Fehlercode: Kernel Data Inpage error), habe ich Windows 8.1 komplett neu...
    • Bluescreen Kernel Data Inpage Error

      Bluescreen Kernel Data Inpage Error: Ich habe auf meinen Laptop (Windows 10), nach dem Schlafmodus (stand By Modus) das Problem, dass der Bluescreen erscheint und dann der...
    • Bluscreen Kernel Data Inpage Error

      Bluscreen Kernel Data Inpage Error: Ich habe auf meinen Laptop (Windows 10), nach dem Schlafmodus (stand By Modus) das Problem, dass der Bluescreen erscheint und dann der...
    • Stillstandcode: Kernel Data Inpage Error

      Stillstandcode: Kernel Data Inpage Error: Ich habe auf meinen Laptop (Windows 10), immer wieder nach dem Hochfahren das Problem, dass der Bluescreen erscheint und dann der Stillstandcode...
    • Kernel data inpage error

      Kernel data inpage error: Hallo, wie ich gesehen habe ist dieses Problem nicht nur meins, sondern wird schon seit vielen Jahren hier im Forum besprochen.... Seit 2 Tagen...
    Oben