GELÖST keine Reaktion auf chkdsk-Befehl für aktive Partition

Diskutiere keine Reaktion auf chkdsk-Befehl für aktive Partition im Win 10 -Installation Forum im Bereich Windows 10 Forum; Auf einem Win10-System (eigene pro-lizenz, kein retail, 64bit-system) wird in konsole oder powershell unter system32 der Befehl chkdsk /r oder...
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Auf einem Win10-System (eigene pro-lizenz, kein retail, 64bit-system) wird in konsole oder powershell unter system32 der Befehl chkdsk /r oder chkdsk /r c: angenommen und mit Rückfrage für das nächste booten mit J quittiert, aber in keinem Fall nach einem reboot ausgeführt. Es gibt auch keine Fehlermeldungen. Tritt diese Erscheinung auch bei anderen Benutzern auf?

keine Reaktion auf chkdsk-Befehl für aktive Partition
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
dazwischen fehlt /f
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Der Befehl chkdsk c: /r führt nur eine Diagnose des Datenträgers, aber keine Reparaturen aus. Er ist also sinnfrei, wenn man danach nicht das Log prüft, um zu erfahren ob Reparaturen notwendig sind. Auf der anderen Seite führt die richtige Befehlszeile: chkdsk C: /f /r eine Lese-/Schreibprüfung jedes einzelnen Sektors des Datenträgers durch. Veranlasse das bitte nur dann, wenn Du auf dem Datenträger tatsächlich physische Probleme vermuten musst, denn selbst auf einem nur wenige hundert GB grossen Datenträger dauert das Stunden. Selbst wenn dabei lediglich Dateisystemfehler gefunden werden, können die davon berührten Dateien anschliessend in den Ordner Found.000 verschoben sein, ihre Dateinamen gehen dabei verloren und die Dateien sind möglicherweise nicht mehr brauchbar. Denn Checkdisk arbeitet sich mit dem Parameter /r sektorweise über den Datenträger (das R steht nämlich für Raw) und nicht durch das Dateisystem. Die falsche Anwendung von Chkdsk kann also sonst intakte Daten vernichten!

Die richtige Anwendung von Checkdisk besteht deshalb im Befehl chkdsk c: /f der lediglich das Dateisystem prüft und dort vorhandene Fehler behebt.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.306
Standort
Thüringen
Das Problem ist das der TE den Raw Test wissentlich durchführen will es aber scheinbar auf diesem Rechner (auf anderen wohl schon :unsure) nicht funktioniert;auch nach dem Reboot nicht was aber eigentlich nicht so sein sollte.Die Frage nach der Sinnhaftigkeit lasse ich jetzt mal außen vor.Oder verstehe ich da was vollig falsch?:hm
 
Zuletzt bearbeitet:
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Die Frage ist, ob er den Raw Test überhaupt benötigt, oder ob die Dateisystemprüfung richtiger wäre. Nachdem er sich schon mit der Syntax nicht auskennt, gehe ich erstmal davon aus, dass er auch den Unterschied "Dateisystemprüfung/Sektorprüfung" nicht kennt. Möglicherweise hat er auch gleich Eingabeaufforderung und Powershell nicht mit Adminrechten ausgeführt, was verhindert, dass der Befehl zur Datenträgerprüfung in die Startkonfiguration geschrieben wird.

@HerrAbisZ
Das ist schon seit Windows schiessmichtot so!
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Habe ich noch nicht erlebt, den Ordner Found.000
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.306
Standort
Thüringen
So lange das Dateisystem keine Fehler hat wirste solche Verzeichnisse auch nicht sehen.

@Alex Wenn Admin Rechte fehlen sollte es aber eine entsprechende Meldung über verweigerten Zugriff geben aber wir schauen erstmal was der TE so meint....;)
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
@Alfiator
Sollte eigentlich so sein, dass ein "Zugriff verweigert" kommt. Die Anforderung, die Prüfung beim Neustart zuzulassen, kommt auch nur wenn die Eingabeaufforderung mit Adminrechten geöffnet wird.

@Herr AbisZ
Ich habs schon erlebt, dass Checkdisk den Ordner Found.000 angelegt hat. Wohl dem, der dann ein Backup der Daten hat. Denn Du hast dann nur noch Fragmente der Dateien zur Verfügung, wenn Du das noch brauchbares rausholen willst, dann darfst Du puzzeln.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.306
Standort
Thüringen
Die Anforderung, die Prüfung beim Neustart zuzulassen, kommt auch nur wenn die Eingabeaufforderung mit Adminrechten geöffnet wird.
Dann hat der TE Admin-Rechte haben weil sie kommt lt Post#1.Dann scheidet das schon mal aus also warten wir besser weiterhin auf den TE.....
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Ich habe lediglich mal erlebt, das es ne Fehlermeldung gab, das zuwenig freier Speicher auf der HDD war bei dem Befehl /f /r
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Klar, das passiert weil Checkdisk die Dateien ja in sichere und unbelegte Bereiche des Datenträgers verschieben muss. Wenn davon nicht genug vorhanden ist, dann meldet Checkdisk dies. Man findet in Found.000 übrigens meist auch Teile längst gelöschter Dateien.
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Die richtige Anwendung von Checkdisk besteht deshalb im Befehl chkdsk c: /f der lediglich das Dateisystem prüft und dort vorhandene Fehler behebt.
Der f-Modus repariert keine Sektoren, deshalb gibt es seit es checkdisk gibt, die option /r wie repair. Ich moniere hier, dass das system dies nicht ausführt und nicht, ob es für anfänger sinn macht. Wer mir dazu helfen kann, möge sich gerne melden.
 
jhkil9

jhkil9

Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.813
Alter
55
Standort
BW
Die richtige Anwendung von Checkdisk besteht deshalb im Befehl chkdsk c: /f der lediglich das Dateisystem prüft und dort vorhandene Fehler behebt.
Der f-Modus repariert keine Sektoren, deshalb gibt es seit es checkdisk gibt, die option /r wie repair. Ich moniere hier, dass das system dies nicht ausführt und nicht, ob es für anfänger sinn macht. Wer mir dazu helfen kann, möge sich gerne melden.
Stimmt nicht!
/r
Locates bad sectors and recovers readable information. The disk must be locked. /r includes the functionality of /f, with the additional analysis of physical disk errors.
Hier nachzulesen
https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc730714(v=ws.10).aspx
Und die sollten es ja genau wissen.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Die richtige Anwendung von Checkdisk besteht deshalb im Befehl chkdsk c: /f der lediglich das Dateisystem prüft und dort vorhandene Fehler behebt.
Der f-Modus repariert keine Sektoren, deshalb gibt es seit es checkdisk gibt, die option /r wie repair. Ich moniere hier, dass das system dies nicht ausführt und nicht, ob es für anfänger sinn macht. Wer mir dazu helfen kann, möge sich gerne melden.
Wenn Windows den Befehl, Checkdisk beim Neustart auszuführen, ignoriert - konnte es ihn nicht in der Startkonfiguration hinterlegen. Wenn dem Benutzer alle Berechtigungen dazu zur Verfügung stehen und er wird dennoch nicht ausgeführt, dann verhindert irgendwas anderes dass der Befehl in der Startkonfiguration landet. Das kann dann eigentlich nur noch ein Virenscanner sein, der Änderungen am System blockiert.
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Wenn Windows den Befehl, Checkdisk beim Neustart auszuführen, ignoriert - konnte es ihn nicht in der Startkonfiguration hinterlegen. Wenn dem Benutzer alle Berechtigungen dazu zur Verfügung stehen und er wird dennoch nicht ausgeführt, dann verhindert irgendwas anderes dass der Befehl in der Startkonfiguration landet. Das kann dann eigentlich nur noch ein Virenscanner sein, der Änderungen am System blockiert.
Ich bin in Sachen Virenscanner dem auf der Spur, nur fehlen mir bisher eindeutige Anhaltspunkte, wie protokolliete Verhinderungen durch dieses Programm. Ich nutze Bitdefender Antivirus Plus. Sofern hier dezidiert ein Programm geblockt werden würde, wäre es einen Eintrag für deren Whitelist wert. Ich habe aber weder diese noch eine andere griffige Information, um das zu verifizieren.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Ist das nun schon versucht worden ?

Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und gib den Befehl

chkdsk c: /f /r dort ein. (Enter) Dann mit "J" bestätigen (Enter) - Neu Starten.
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
ich mache nichts anderes, als das, was da steht, es erfolgt in keinem falle ein check beim reboot. habe mal ein ticket beim virenscanner-anbieter gestellt.
 
Thema:

keine Reaktion auf chkdsk-Befehl für aktive Partition

Sucheingaben

bitmap attribut der master file table ist falsch

,

chkdsk phase 3 sicherheitsbeschreibungen

,

chkdsk win7 noch brauchbar

,
chkdsk abschalten
, raw chkdsk funktioniert nicht, activice keine reaktion, bitmap attribut mtf falsch

keine Reaktion auf chkdsk-Befehl für aktive Partition - Ähnliche Themen

  • Keine Reaktion nach Anmeldung

    Keine Reaktion nach Anmeldung: Hallo, Wenn ich mich Anmelde kommt das Hintergrundbild und die Taskleiste ist zu sehen und das wars. Keine einzigen Programme und nichts...
  • Update 19-01 KB4480116 und KB44880056 aufruf Telekom Speedport ohne Reaktion

    Update 19-01 KB4480116 und KB44880056 aufruf Telekom Speedport ohne Reaktion: Nach der Update Installation konnte die Geräteseite des Speedport nicht aufgerufen werden. Erst nach der Deinstallation der Updates 2019-01 konnte...
  • USP Port bei Surface Pro zeigt keinerlei Reaktion, wenn USB Stick eingesteckt ist

    USP Port bei Surface Pro zeigt keinerlei Reaktion, wenn USB Stick eingesteckt ist: Hallo zusammen, heute beobachtete ich, dass mein recht neues Surface Pro, keine USB Sticks anzeigt, wenn sie im Rechner stecken. Zuerst...
  • Kommentare und Reaktionen in Livestreams in der Facebook App ausblenden? So geht es!

    Kommentare und Reaktionen in Livestreams in der Facebook App ausblenden? So geht es!: Nicht nur am PC schauen User gerne Videos und für so manchen ist Facebook schon fast wichtiger als YouTube, da man dort Livestreams aller Art...
  • Keine Reaktion bei Zuklappen

    Keine Reaktion bei Zuklappen: Hallo, ich habe seit ein paar Wochen ein Surface Pro Tablet 2017 /i5/ 4GB/ 128GB ohne Tastatur. Windows ist aktuell. Ich bin soweit damit...
  • Ähnliche Themen

    Oben