Kein Start trotz Systemstartreparatur-Routine

Diskutiere Kein Start trotz Systemstartreparatur-Routine im Win7 - Installation Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ein Fujiitsu-siemens notebook wurde im Juni mit win7 bestückt. Das ist u.a. itunes drauf und es wird überwiegend offline betrieben. 1 platte gut...
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Ein Fujiitsu-siemens notebook wurde im Juni mit win7 bestückt. Das ist u.a. itunes drauf und es wird überwiegend offline betrieben. 1 platte gut belegt mit medien für den synchronisierungszweck.

Am 6.12. habe ich nun online ein komplettes update aller win-updates und java und den ganzen tralala abgewickelt, incl.des gesetzten punkts für eine systemwiederherstellung durchgeführt und einer vorsorglich aufgerufenen prüfung mit ausgabe der (online-)bestätigung des systems, dass die echtheit der windows-kopie gegeben ist. Den Rest des Tages lief auch alles.

Nun gehe ich im Dezember erneut heran und will das notebook starten. Windows wird gestarte, windows lädt Dateien, Windows schaltet auf GUI um - Systemstartreparatur.
Es kommt nur noch diese, welche den computer nicht automatisch reparieren kann.
In Problemdetails kommt die Ausgabe:
StartupRepairOffline
Problemsignatur
01 und 02: 6.1.7600.16385 --- die win-version
03: unknown
04: 21199459
05: AutoFailOver
06: 18
07: CorruptFile
Betriebssystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID: 1031
..
Das läßt sich nicht auflösen.
Unter Diagnose und Reprarturdetails ausgeben mit historie wird immer wieder ausgegeben, dass kein fehler entdeckt worden wäre.

Zeitpunkt des letzten erfolgreichen ... am 6.12. ... ungezählte Reperaturversuche..

Details
\Device\Harddisk0
Windowsverzeichnis = D:\Windows
AutoChk-Ausführung = 0
Anzahl der Fehlerursachen = 1

Standardprüfungen alle ohne Fehler, die Starthilfe konnte auch nach mehreren Versuchen die Problemursache nicht feststellen.

Offenbar hat win hier beim Start mehrere Routinen gleichzeitig am laufen, die von ihren Nachbarn nichts wissen. Nur hilft mir das nicht.

Konsolebene im Reparaturdialog:
chkdsk /r auf d: benötigt eine halbe stunde, entdeckt aber keinen einzigen fehler, obwohl die platte gut belegt ist. Das ergebnisfile kann nicht von dieser routine auf die platte geschrieben werden - das läßt mich aufhorchen.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.052
Standort
Nord-Europa
Hallo,

ist denn der PC nach all den updates auch wieder "sauber" gestartet worden, oder ist dies jetzt der "erste"
Neustart nach dem update ?
Prüfe mal den freien Speicherplatz auf der Platte, für die Wiederherstellungspunkte und Updates benötigt
Windows sehr viel freien Speicherplatz. ( Sonst mal mit anderem BS booten und einige Ordner extern auslagern)

Dann nochmal einen Neustart durchführen bzw. im abgesichertem Modus die entsprechenden Fehlermeldungen
abarbeiten.

;-)
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
CHKDSK in halbe Stunde?Wie gross ist die Platte/Partition, 10GB?

Möglicherweise defekte Sektoren.Diese können sich aber auch auf der C befinden, chkdsk für D: hilft hier ja dann gar nicht wenn Bootmanager auf der C: ist.
Ich würde die Daten sichern und die Platte formatieren, wenn das auch nicht hilft bleibt nur noch low level Format.
Du kannst aber auch die Platte in einem anderen PC einbauen und chkdsk ausführen, geht schneller bzw. vorher kann man auch die Daten einfacher sichern, falls man alles sichern kann.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Sollte man nicht mit Win7 DVD booten und dann "weiter" - links unten "Computerreperaturoptionen" - weiter

Eingabeaufforderung öffnen - chkdsk c: /f /r - eingeben und dann - den Befehl "sfc /scannow" MEHRMALS laufen lassen ?
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Hi, bei diesen Konsolaufrufen im Fehlerfall laufen die Dialoge über ein Lifesystem ab, also ich bin selber das virtuelle laufwerk x - das System liegt nicht in C, sondern in D. Das steht so auch in der Systemantwort: "Windowsverzeichnis = D:\Windows"
Die Platte hat über 100GB, das alte Notebook hat nur 2000MHz Prozessorgeschwindigkeit, da braucht die Prüfung einige Zeit. Ich bekomme mit den Standards keine Lösung.
Ein DVD booten schaltet auf genau dieselben Routinen um, wie beschrieben. Dort gibt es zwar eine Auswahl, aber keinen anderen Automatismus, als diese Reparatur, ein Einspiel einer Sicherung oder ein komplettes Setup mit dem Verlust alter Einstellungen.
Das war zu XP-Zeiten etwas komfortabler gestaltet. Dort wurde manuell oder als Batch ein Treiberaustausch initiiert u.ä. Das können wir mit den aktuellen Bordmitteln ganz und gar vergessen.
Habe ich vergessen:
Selbstverständlich wird auch die Liste der Systemwiederherstellungen angeboten. Aber die einzige, die hier tatsächlich gespeichert ist, die vom 6.12., funktioniert nicht.
Hätte ich damals vielleicht am 6. oder am 7.12. danach noch mehrmals gebootet, wäre dieser fehler ebenfalls aufgetreten und ich hätte ebenso kein betriebsfähiges System, wie jetzt. what ever!!!

P.S. was ist mit sfc /scannow ?? Das Suchen und Auflisten erkannter Systempartitionen und Einträge bringt keine Lösung, denn der Systemeintrag wird erkannt, aktiviert und gestartet, er ist nur nicht funktionabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Hallo, danke, habe ich nicht, das System lief ja zu meiner Zufriedenheit. Hätte ich damals vielleicht am 6. oder am 7.12. danach noch mehrmals gebootet, wäre dieser fehler ebenfalls aufgetreten und ich hätte ebenso kein betriebsfähiges System, wie jetzt. Es häte nur den Zeitpunkt verschoben, wo ich es merke. what ever!!!
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
danke, SFC ist im unawave-link gar nicht beschrieben, der befehl ist mir also neuland :unsure - test

unter X:\windows\system32>sfc /scannow
Wird Systemsuche gestartet. Angabe: Es steht eine Systemreparatur aus, deren Abschluß einen Neustart erfordert. Starten sie Windows neu, und führen Sie "sfc" erneut aus.
das war nix. noch mal neu. Anzeige Auswahl Windows Fehlerbehebung oder Normal starten wie zuvor. Es startet unbeeinflußbar die Systemstart-Reparaturroutine. Es erscheint im Ergebnis das, was unten beschriben wurde (corrupt file). Also wieder über erweiterte Optionen... rein, Sprache, Userauswahl, Konsolenmodus, sfc:
Diesmal gab ich kackfrech kombiniert ein:
sfc /scannow /offbootdir=d:\ /offwindir=d:\windows
Startsprung liegt ja nicht auf c oder x, sondern wie im Fehlertext erschien auf D: Jetzt braucht die Routine deutlich länger, tut also etwas.

Einmal fertig Der Job nennt sich hochtrabend "Windows-Ressourcenschutz", so als würden Agenten bei mir mit Taschenlampen aus dem Keller kommen und verkünden, dass sie ein paar Dateien repariert haben und ein paar andere nicht, dero log sie bei CBS.log ablegen. Immerhin besser als beim Spiegel.
<windir\Logs\CBS\CBS.log> z.b. "C:\Windows\Logs\CBS\CBS.log"
Ich habe einen Zweistart gewagt. Das dauert..

Wiederholungen nützen nichts.
Und nun der Inhalt des logs. Ich verstehe nur Bahnhof:

---
2014-12-14 20:33:20, Info CBS Starting TrustedInstaller initialization.
2014-12-14 20:33:20, Info CBS Transactions disabled in registry, continuing without transaction support.
2014-12-14 20:33:20, Info CBS Kernel transactions are disabled, continuing without transaction support.
2014-12-14 20:33:20, Info CBS Loaded Servicing Stack v6.1.7601.17514 with Core: X:\windows\winsxs\x86_microsoft-windows-servicingstack_31bf3856ad364e35_6.1.7601.17514_none_0b66cb34258c936f\cbscore.dll
2014-12-14 20:33:21, Info CSI 00000001@2014/12/14:19:33:21.168 WcpInitialize (wcp.dll version 0.0.0.6) called (stack @0x732cd84e @0x73af5d7d @0x73ad205a @0xbb1c99 @0xbb1236 @0x76ef75a8)
2014-12-14 20:33:21, Info CSI 00000002@2014/12/14:19:33:21.228 WcpInitialize (wcp.dll version 0.0.0.6) called (stack @0x732cd84e @0x73b37183 @0x73b34013 @0xbb1c99 @0xbb1236 @0x76ef75a8)
2014-12-14 20:33:21, Info CSI 00000003@2014/12/14:19:33:21.238 WcpInitialize (wcp.dll version 0.0.0.6) called (stack @0x732cd84e @0x737a4bb0 @0x737a548e @0xbb1327 @0xbb1245 @0x76ef75a8)
2014-12-14 20:33:21, Info CBS Failed to load SxsStore.dll [HRESULT = 0x8007007e - ERROR_MOD_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS Failed to initialize SxS. [HRESULT = 0x8007007e - ERROR_MOD_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS Ending TrustedInstaller initialization.
2014-12-14 20:33:21, Info CBS Starting the TrustedInstaller main loop.
2014-12-14 20:33:21, Info CBS TrustedInstaller service starts successfully.
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Initializing online with Windows opt-in: False
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Cleaning up report files older than 10 days.
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Requesting upload of all unsent reports.
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Failed to start upload with file pattern: X:\windows\servicing\sqm\*_std.sqm, flags: 0x2 [HRESULT = 0x8007007f - ERROR_PROC_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Failed to start standard sample upload. [HRESULT = 0x8007007f - ERROR_PROC_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Failed to start upload with file pattern: X:\windows\servicing\sqm\*_all.sqm, flags: 0x6 [HRESULT = 0x8007007f - ERROR_PROC_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Failed to start always sample upload. [HRESULT = 0x8007007f - ERROR_PROC_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS SQM: Warning: Failed to upload all unsent reports. [HRESULT = 0x8007007f - ERROR_PROC_NOT_FOUND]
2014-12-14 20:33:21, Info CBS Setup in progress, aborting startup processing checks.
2014-12-14 20:33:21, Info CBS Startup processing thread terminated normally
2014-12-14 20:33:21, Info CSI 00000004 CSI Store 1935104 (0x001d8700) initialized
2014-12-14 20:33:21, Info CSI 00000005 Transaction merge required, do-not-merge flag passed.
2014-12-14 20:34:44, Info CSI 00000006 Transaction merge required, do-not-merge flag passed.
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Reboot mark refs incremented to: 1
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Scavenge: Starts
2014-12-14 20:44:44, Info CSI 00000007 Transaction merge required, do-not-merge flag passed.
2014-12-14 20:44:44, Info CSI 00000008@2014/12/14:19:44:44.621 CSI Transaction @0x21b620 initialized for deployment engine {d16d444c-56d8-11d5-882d-0080c847b195} with flags 00000002 and client id [10]"TI6.0_0:0/"

2014-12-14 20:44:44, Info CBS Scavenge: Begin CSI Store
2014-12-14 20:44:44, Info CSI 00000009 Transaction merge required, do-not-merge flag passed.
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Scavenge: Could not scavenge with pending transaction, disposition: 0X5
2014-12-14 20:44:44, Info CSI 0000000a@2014/12/14:19:44:44.641 CSI Transaction @0x21b620 destroyed
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Reboot mark refs: 0
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Idle processing thread terminated normally
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Ending the TrustedInstaller main loop.
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Starting TrustedInstaller finalization.
2014-12-14 20:44:44, Info CBS Ending TrustedInstaller finalization.

---
Nach einem direkten weiteren Versuch mit der Systemstartrepararatur ergibt sich nichts neues.
Nach einem Reboot stehe ich jetzt auf der Schwelle der Auswahl erweiterter Systemstartoptionen (call F8) und könnte Computer reparieren auswählen, wenn des Bildschirm nicht eingefroren wäre. Auch das Betätigen der reboot-Taste, A B usw. hilft nicht. Ich bringe Windows nur zum Schweigen, indem ich die Batterie entferne und danach das Netzkabel ziehe.
---

Dritter Versuch läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
unter X:\windows\system32>sfc /scannow
Wird Systemsuche gestartet. Angabe: Es steht eine Systemreparatur aus
Ich habe den Verdacht, wenn diese Meldung kommt, das ein oder mehrere Updates nicht fertig installiert wurden.

Und bei dem Updateschrott den M$ in den letzten Monaten verursacht hat, kein Wunder!

Wenn du ihn nicht zum Laufen bringst - wird dir nichts anderes übrig bleiben ein funktionierendes Backup ein zu spielen oder Daten sichern und neu aufsetzen. Aber Oflline und ein Updatepack nehmen.
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Ich könnte mich da anschließen, wenn wenigstens die bereits im Sommer angelegten Haltepunkte aus der Liste der Sicherungen lauffähig wären. Auch diese wollen nicht "einspringen". Ich besorge mir eine Live-DVD eines non-Windows-Anbieters, um das Wunder zu locken. Mit Windows-Bordmitteln geht das offenbar nicht weiter.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.430
Das Problem hast aber nicht nur du alleine,
und besteht nicht nur seit heute.
Auch bei mir gehts mal, dann wieder nicht,
aber vermehrt gehts nicht. Da bist du mit einem Image auf jeden Fall besser dran.
Auch der IE war bei mir nicht mehr gelaufen, und das, obwohl keine einzige Software installiert ist,
kann aus meiner Sicht nur von 'unprofessionelle' Updates her rühren.
Sein System aktuell zu halten, und dann selbst noch Ursachenforschung treiben zu müssen, weil dies und jenes plötzlich nicht mehr geht, steht in keinem Verhältnis zueinander mehr.
Wichtig ist für mich ein funktionierendes System, und nicht, was Microsoft als wichtig für seine Updates hält.
Ich hab die Updates deaktiviert.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.430
Daß es 'normal' nicht richtig ist, steht außer Frage @Alfiator.
Aber die jüngsten Ereignisse die mich 6 Stunden Zeit und Nerven gekostet hatten,
und meinen betrieblichen Ablauf derart durcheinander brachten, die sich heute noch auswirken,
haben mich zum Umdenken gezwungen, und von Microsoft ist ja auch keine Hilfe zu erwarten.
Im Gegenteil, durch Zufall liest man da und hier mal was von Problemen,
aber letztendlich hast du alleine die Probleme.
Und wer sagt, bzw. gibt mir die Garantie, daß das nur an dem einem Update des letzten Patchtages lag ?
Kann genauso sein, daß ein anderes neues Update bei mir die Probleme brachten, oder sich 2 gegenzeitig in die Quere gekommen sind.
Alles nur Vermutungen.
Fakt ist aber, daß das System vorher gelaufen war, und durch die Updates nicht mehr.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.296
Standort
Thüringen
Fakt ist aber, daß das System vorher gelaufen war, und durch die Updates nicht mehr.
Das ist wohl richtig,aber deswegen kann man ja ruhig 1-2 Tage warten und schauen ob sich in der Community irgendwas tut.
Ausserdem wird das doch recht schnell gefixt auch wenn erstmal ärgerlich ist....
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.303
Standort
Noch Wien
Was macht man, wenn alle dann 1-2 Tage warten ?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.296
Standort
Thüringen
Wer automatische Updates eingeschaltet hat wartet nicht.....:sing
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
1- das System liegt nicht in C, sondern in D. Das steht so auch in der Systemantwort: "Windowsverzeichnis = D:\Windows"
2- Die Platte hat über 100GB, das alte Notebook hat nur 2000MHz Prozessorgeschwindigkeit, da braucht die Prüfung einige Zeit.
1- Nicht selden befindet sich Bootmanager auf der C: oder auf einer seperaten Partition.Daher D: reparieren bringt hier nichts wenn der Fehler sich wo anders befindet.Das ist aber eine minimale Möglichkeit.
2- 100 GB in halbe Stunde ist verdammt schnell meine ich, bei mir dauert das ganze mindestens 1 Stunde.Ich würde auf jeden Fall die ganze Platte überprüfen lassen um sicher zu gehen.

Siehe Einstellungen am Bild.
 

Anhänge

Thema:

Kein Start trotz Systemstartreparatur-Routine

Sucheingaben

es steht eine systemreparatur aus

,

sfc es steht eine systemreparatur aus

,

windows 7 es steht eine systemreparatur aus

,
kann.eine microsoft systemstarthilfe lange dauern
, die startkilfe konnte auch nach mehreren versu hen die problemursache nicht feststellen, sfc scannow systemreparatur steht aus, es steht eine systemreparatur aus sfc, systemreparatur diagnose und reparatur details windowsverzeichnis, es steht eine systemreparatur aus deren abschluss einen neustart erfordert, windows repariern es steht eine systemreperatur aus, die starthilfe konnte die problemursache nichtfeststellen, sfc es steht eine systemreperatur, es steht eine systemreparatur aus sfc win 7, sfc scannow es steht eine systemreparatur aus, systemreparatur trotzdem kein start, Die Starthilfe konnte auch nach mehreren Versuchen die Problemursache nicht feststellen, systemstartreparatur, die Starthilfe konnte auch nach mehreren versuchen die problemursache nicht feststelle, sfc /scannow es steht eine Systemreparatur aus

Kein Start trotz Systemstartreparatur-Routine - Ähnliche Themen

  • Windows 10: WLan verbindet sich beim Start automatisch - TROTZ Deaktivierung "automatisch verbinden"

    Windows 10: WLan verbindet sich beim Start automatisch - TROTZ Deaktivierung "automatisch verbinden": Windows 10: WLan verbindet sich beim Start automatisch - TROTZ Deaktivierung "automatisch verbinden" Hallo, ich verzweifle bald an diesem...
  • WIN10 Prof - Anmeldebildschirm wird trotz Anmeldeoption Kennwort beim Start übersprungen

    WIN10 Prof - Anmeldebildschirm wird trotz Anmeldeoption Kennwort beim Start übersprungen: Hallo in die Runde, ich arbeite mit Win 10 Prof. Unter Anmeldeoptionen zu meinen Anmeldekonto habe ich eine PIN und ein Kennwort festgelegt. Bis...
  • Trotz deaktivierter Hintergrundprozesse starten Windows 10 Store, Filme&TV und Einstellungen nach ge

    Trotz deaktivierter Hintergrundprozesse starten Windows 10 Store, Filme&TV und Einstellungen nach ge: Trotz deaktivierter Hintergrundprozesse starten Windows 10 Store, Filme&TV und Einstellungen nach ge Liebes MS-Team, ich weiß ja, daß man heute...
  • Start bei Tastaturberührung trotz Runterfahren

    Start bei Tastaturberührung trotz Runterfahren: Na da hab ich mir mal auf einen Rechner Win 10 installiert. Und ich muss feststellen: Wenn ich den PC runterfahre und nicht vom Strom trenne...
  • Einige Dienste starten trotz entsprechender Einstellung nicht immer

    Einige Dienste starten trotz entsprechender Einstellung nicht immer: Hallo wir haben Windows 7 im (offline-)Netzwerk. Auf dem Server ist eine Anwendung (Mehrplatz-Version) installiert, die auf eine SQL DB mit SQL...
  • Ähnliche Themen

    Oben