Kein Notruf über Fritz Box bei Vodafone?

Diskutiere Kein Notruf über Fritz Box bei Vodafone? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Ich habe mir eine Fritz gekauft und wollte ihn einfach mal schnell anschießen. Das geht nicht! Warum? Jede Fritz Box braucht einen Splitter und...

Mekerfritze

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2015
Beiträge
73
Ort
Recklinghausen
Ich habe mir eine Fritz gekauft und wollte ihn einfach mal schnell anschießen. Das geht nicht! Warum?
Jede Fritz Box braucht einen Splitter und das dazu gehörige Kabel. Das wird von der Fa. AVM verschwiegen. Steht aber in jeder Bedienungsanleitung.
Will man ein analoges Telefon an die Box anschließen, geht das nicht! Jedenfalls bei Vodafone.
Man muss eine Sprachpasswort vom Internet Anbieter beziehen und diese Daten dann eingeben.
Nun habe ich bei Vodafone nachgefragt ob ich ein solches Passwort bekommen könnte.
Antwort, ich zittere:
Generell werden keine Sprachpasswörter bei einem Basisanschluss vergeben, da hier die Notrufsicherheit leider nicht mehr gegeben ist.
Wenn das stimmen SOLLTE was der Vodafone Mitarbeiter mir da mitgeteilt hat, und wenn eine Notsituation eintritt (Haus brennt, Herzinfarkt etc.) wird man nicht mit der 112 oder 110 verbunden!
Das kann ja wohl nicht sein.

Fazit:
Wer eine Fritz Box anschießt hat eine Menge Kabelsalat. Wenn der Vodafone Mitarbeit recht haben sollte(!), woran ich nicht glaube, besteht Lebensgefahr, da kein Notruf zur Verfügung steht.
 

Ohmsl

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
640
Ob ein Splitter für die Fritzbox benötigt wird, hängt vom vorhandenen DSL-Anschluss ab. Ein Splitter wird nur bei vorhandener Festnetz-Telefonie benötigt. Bei einem VOIP Anschluss ist kein Splitter notwendig.

Welche Fritzbox wurde gekauft? Was für ein DSL Anschluss ist vorhanden?
Ist/war das evtl. ein alter Arcor Anschluss mit einer Arcor Starter Box (= Splitter und NTBA)?

Daran sollte auch eine Fritzbox anzuschließen sein, wenn eine entsprechende Fritzbox mit der Möglichkeit des Betreibens an einem Festnetzanschluss gekauft wurde.
z.B.
https://avm.de/service/fritzbox/fri.../show/304_FRITZ-Box-mit-Starterbox-verbinden/
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.233
Alter
54
Ort
Thüringen
Früher war es mal so dass mit einem Handy ohne SIM Karte der Notruf gewählt werden konnte.Weil es aber immer wieder mal Missbrauch gab wurde das abgeschafft.Vllt ist das mit Notrufsicherheit gemeint...:unsure
 

dinka

Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
89
Ort
Irgendwo im Sauerland
Also,ich habe die 7390 von AVM,und seit Jahren kein Splitter mehr.
Das die einen Splitter braucht,stimmt nicht.
Man muß nur das passende Kabel von Box zur Telefondose haben,
und schon klappt das.Kein Kabelsalat...
Telefon ist über Funk mit Router verbunden.Analog-Anschluß habe
ich,seit dem ich bei Congstar nen monatlichen Vertrag habe,nicht mehr.
Den der wurde von mir gekündigt.
Klappt alles wunderbar.Einzigste,ich muß,auch hier im Ort,bei der zu wählenden
Nummer,die Vorwahl mit eingeben....
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.805
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Ob ein Splitter benötigt wird oder nicht, kann man so pauschal doch gar nicht beantworten, das kommt auf den Telefonanschluss an und welche Technik dort verwendet wird.

Mit der Fritzbox hat das doch gar nichts zu tun. Wenn ich irgend eine Box von einem anderen Hersteller verwende und mein Telefonanschluss einen Splitter notwendig macht, dann brauche ich den auch bei einer anderen Box, solange diese die Splitter Funktionalität nicht schon eingebaut hat.

Einen Splitter brauchst du in der Regel immer, wenn über die gleiche Leitung analoges Telefon und digitales DSL übertragen wird.
Im Splitter werden die analogen und digitalen Signale getrennt.


Zu dem Thema wegen dem Notruf:
https://forum.vodafone.de/t5/Festne...tzBox-Nutzung-nicht-möglich-wegen/td-p/834079
http://www.welt.de/wirtschaft/article121053654/Router-Zwang-empoert-Vodafone-und-O2-Kunden.html
 

nosch

Dabei seit
03.06.2016
Beiträge
1
Ach das ist doch quatsch.

Bei einem Basisanschluss hast Du nur einen Sprachkanal. Prinzipiell lässt sich die Rufnummer mit den Zugangsdaten auch am Handy/PC/Laptop nutzen. Wenn dies in einer Notsituation der Fall ist und der Sprachkanal durch das Gespräch besetzt ist, dann kann über die FRITZ!Box/Easybox und co kein Anruf - entsprechend auch kein Notruf abgesetzt werden. Daher schützt sich Vodafone und sagt, bei einem Basisanschluss gibt es keine SIP-Zugangsdaten.

Das steckt hinter der Antwort vom Support. Ist ja auch logisch. Die SIP-Daten bekommst Du bspw. ohne Probleme von Vodafone, wenn Du einen Komfort-Anschluss (mehrere Rufnummern/ 2 Sprachkanäle) hast.

Nachtrag:

Das Update auf die FW 6.31 wird empfohlen, weil Du dann die FRITZ!Box mit dem Modem-Installationscode automatisch konfigurieren kannst und die SIP-Daten nicht benötigst.
 
Thema:

Kein Notruf über Fritz Box bei Vodafone?

Sucheingaben

vodafone sprachpasswort

,

vodafone sip daten

,

vodafone sip starterbox

Oben