Kein Bootvorgang / Endlosschleife / Keine Reparaturkonsole / Kein Starten mit XP-CD

Diskutiere Kein Bootvorgang / Endlosschleife / Keine Reparaturkonsole / Kein Starten mit XP-CD im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo zusammen! Der obligatorische Hasssatz: Habe ein Problem... Mein PC bootet nicht mehr. Er bootet bis zum starten von xp und verweist mich...
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
Hallo zusammen!

Der obligatorische Hasssatz:
Habe ein Problem...

Mein PC bootet nicht mehr. Er bootet bis zum starten von xp und verweist mich dann auf die Auswahl des Bootmenüs (sicherer modus, normal starten, mit eingabeaufforderung, etc.)
EGAL was ich hier wähle > blackscreen, neustart...
oder: er lädt einige treiber, und bei einer "mup.sys" bleibt er stehen, neustart...

Wenn ich mit XP cd starte, habe ich leider nicht die Möglichkeit auf die Reparaturkonsole zuzugreifen... keine Ahnung wieso, diese Option erscheint einfach nicht...
Mit der CD lässt sich xp auch nicht starten... er lädt dann die Treiber und nach ca 30 sekunden treiber laden (was mir eh sehr langsam vorkommt) > blackscreen > bluescreen

Habe also keine Möglichkeit zu starten.

Wieso komme ich nicht an die Fehlerkonsole?
Würde gerne den befehl "disable mup" ausprobieren, aber soweit lässt mich mein pc ja gar nicht.
Hat jemand andere Ideen?
Kennt jemand so ein Problem?

Bin total verzweifelt...

Vielen Dank fürs lesen und für jegliche Tips bin ich sehr dankbar!!

Grüße
 
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
Bei der Repararturinstallation / bzw. beim "startmenü" der xpcd komme ich gar nicht erst zu "screen 5"...
Ich habe leider gar nicht die option mich für irgendwas zu entscheiden...

Die einzige "wahlmöglichkeit" die mir mein pc mit xp cd lässt, ist, daß ich nen drittanbieter treiber wegen raid oder so installieren könnte (f6)
Tu ich dies, sagt er mir es liegt nen fehler auf der treiberdisc vor.
Wenn ich nicht f6 drück startet er, aber bricht dann eben mit bluescreen ab...

[habe irgendwo gelesen, daß man hier mit drücken der f10 taste zur reparaturkonsole kommt, das klappt aber auch nicht, oder es war ne fehlinformation]

Hab xp home
Service Pack 3

Fehler tratt vorgestern das erste mal auf! Habe mir nen schwung updates von microsoft geladen (kumulative sicherheitsupdates...). Wollte nen neustart und seitdem hängt der pc in ner endlosschleife....

Gruß
Jules
 
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
Im Abgesicherter Modus starten

Den abgesicherten Modus erreicht man, indem man während des Starts des Computers im richtigen Augenblick die F8-Taste drückt. Dies ist der Moment kurz bevor das Windows-Logo erscheint (Es hat sich als praktikabel erwiesen, während des Bootvorgangs die F8-Taste einfach wiederholt zu drücken, wobei einige BIOS dann zunächst ein Auswahlmenü des Bootmediums präsentieren). Nebst anderen Startoptionen erscheint ein Menü mit der Auswahl:
Als Admin anmelden, hier kannst du entweder die Systemwiederherstellung an-schmeißen oder über Software die Updates von gestern deinstallieren ;)
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
@frankbier:
nee, komme in keinen abgesicherten modus durch drücken der f8 taste...
pc bootet..lädt alles soweit normal (würd ich laienhaft sagen, zumindest keine veränderungen zu früher), dann kommt der moment wo windows geladen werden sollte, aber bei mir kommt dann eben nur der auswahlbildschirm: "abgesicherter modus" "letzte als funktionierend bekannte konfiguration" etc... Aber hier ists egal was ich wähle.. ALLES führt zu einem neustart, ohne windows zu laden!
und mit f8 komm ich hier leider nicht weiter...
auch mit cd im laufwerk bringt f8 leider nix :(((

Es ist total zum verzweifeln...
 
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
@WillyV
Im bios zeigt er mir keine fehler an... ist das aber aussagend?
hm, evtl abends, wenn ich nen kumpel dazu nötige Arbeitsspeicher herzutragen..
Aber als ich ins innenleben geguckt hab war alles oberflächlich in ordnung und an der richtigen stelle...?
 
WillyV

WillyV

C64
Mitglied seit
09.01.2008
Beiträge
3.217
Standort
mitten in Österreich
Im bios zeigt er mir keine fehler an... ist das aber aussagend?
Nein.

Memtest wäre aussagefähig, aber dazu müßte der PC erstmal laufen, oder Du mußt die Riegel in einen anderen PC einbauen. Und dass alles am richtigen Platz ist, sagt gar nix.

Muss ja nicht sein, was ich vermute. Aber einen Test ist es wert. Wenn der Start von der CD dort abbricht, wo Du es schilderst, kann es kein Systemfehler sein und auch nichts mit der Festplatte, die ist da noch gar nicht gefragt. Grafikkarte ist zu dem Zeitpunkt auch noch nicht wirklich gefordert, bleibt eigentlich nur der Speicher oder das Board. Speicher ist leichter zu testen.
 
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
Dafür brauch ich dann nen pc wo mein speicher reinpasst, oder??
Dann ist die alternative speicher herzutragen einfachen...
muss mal rumtelefonieren, wer den gleichen speicher wie ich hat...

Ich bin mir nicht sicher ob das nicht vielleicht doch was mit den festplatten zu tun hat.. zumindest sagt da der bluescreen immer was...
ich schreib den mal ab... vielleicht könnt ihr damit mehr anfangen als ich...
 
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
So. Soweit schon mal vielen vielen Dank :)

Ich lad mir jetzt mal diese SystemRescueCd runter... dann brennen, dann mal sehen, ob ich das hinkrieg damit. Linux ist für mich wie kyrillisch... völlig fremdartig...

Hier mal der Bluescreen den ich bekomme, wenn ich mit xpcd starte...
er lädt unten die dateien... und wennich es richtig erkenne bekomme ich den bluescreen immer bei >NTFS Dateisystem<

"Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

Wenn sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen sie folgenden Schritten folgen:

Überprüfen sie den Computer auf Viren. Entfernen sie alle neu installierten Festplatten bzw. Festplattencontroller. Stellen sie sicher, daß die Festplatte richtig konfiguriert und beendet ist. Führen sie CHKDSK /F aus, um festzustellen, ob die Festplatte beschädigt ist, und starten sie anschließend den Computer erneut.

Technische Informationen:

*** STOP: 0x0000007B (0xF78DA63C, 0xc0000034, 0x00000000, 0x00000000)"


hmhm.. letzter absatz bluescreen : wie soll ich den den pc auf viren überprüfen wenn ich net reinkomm? und wie soll ich chkdsk oder ähnliches ausführen, wenn ich keine eingabeebene komm...

:wut
 
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
sollte es ein bootsektorvirus sein, kann ich den mit der rescuedisc entfernen?

das klingt alles nicht wirklich cool, das ich da gelesen hab... :(
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.063
Standort
Nord-Europa
Hallo,

könnte ein Festplattenfehler ( Bootsektor oder FAT-Fehler )
Festplatte mal prüfen , erstmal über eine Boot-CD und dann Testdisk die
Struktur der Partitionen prüfen
und dann mit chkdsk /F den Partitonsbereich der BootPlatte ( c: ) prüfen.

;-)
 
S

sadfunky

Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2009
Beiträge
8
so..
Zwischenbericht:

Die boot cd von Gdata hat einige viren gefunden, aber ich kann immer noch nicht booten...

Mit dieser "rescuedisk" komm ich weniger klar...
wo kann ich da befehle eingeben?
Gibts da sowas wie die eingabeaufforderung?
Hab da nur diesen "terminal" aber da kenn ich mich nicht aus...
Generell ist diese software für den laien fast ein wenig komplex ;)

naja, hab ja noch die nacht zum rumprobieren, bevor ich c: lösch und neu installier... :(

ps: wo kann ich den befehl "chkdsk /f" eingeben?
Im terminal sagt er er kennt diesen befehl nicht....

Nichts desto trotz vielen Dank für eure guten Ratschläge!
 
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
Die boot cd von Gdata hat einige viren gefunden
Dann vergeude auch keine Zeit mehr mit dem System. Neuinstallation und gut ,
 
frankbier

frankbier

Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
7.402
Standort
WinBoard
zu rescuedisk

CD einlegen und einfach laufen lassen bis Tastatur abfrage --10 für DE eingeben Enter--weiter laufen lassen bis zur Auffordern hier wizard eingeben, jetzt habe ich die Mitte ausgewähltsr.png
und es erscheint Fe.png hier jetzt GParted aufgerufen.

In GParted Platte auswählen mit rechts-klick dann das Menu aufgerufen Check auswählen und mit dem grünen Hacken bestätigen.GParted.png
 
Thema:

Kein Bootvorgang / Endlosschleife / Keine Reparaturkonsole / Kein Starten mit XP-CD

Sucheingaben

treiber nach mup.sys

Kein Bootvorgang / Endlosschleife / Keine Reparaturkonsole / Kein Starten mit XP-CD - Ähnliche Themen

  • Windows 10: Bootvorgang dauert ("Bitte warten")

    Windows 10: Bootvorgang dauert ("Bitte warten"): Hallo zusammen! Letzte Woche habe ich meinen neuen Rechner zusammengebaut. Danach noch schnell Windows 10 installiert und fertig! Alles lief...
  • Festgelegte Webseite im Edge Browser nach Windows 10 Bootvorgang per Autostart öffnen

    Festgelegte Webseite im Edge Browser nach Windows 10 Bootvorgang per Autostart öffnen: Was für den einen eine nutzlose Bastelei ist, ist für den anderen vielleicht ein wertvoller Tipp den man gut anwenden kann. Das gilt vielleicht...
  • Kein bootvorgang nach Windows installation

    Kein bootvorgang nach Windows installation: Hallo Ich hab ein meinen Laptop eine neue SSD mit M.2 NVMe Schnittstelle eingebaut da der Speicherplatz nicht mehr ausreichte. Also vom...
  • bootvorgang

    bootvorgang: beim booten erhalte einen schwarzen bildschirm bei welchem die drehenden punkte stehen bleiben. nach dem ausschalten des pc startet der pc...
  • Windows 10 Update - Schnellstartmodus verhindert Bootvorgang

    Windows 10 Update - Schnellstartmodus verhindert Bootvorgang: Hallo. Nach einem Hitzebedingten Sicherheitsshutdown meines PC's (hier sind es geschlagene 32 Grad!) wollte ich meinen PC wieder hochfahren...
  • Ähnliche Themen

    Oben