KB940510: Neues Vista-Update erkennt Aktivierungs-Hacks

Diskutiere KB940510: Neues Vista-Update erkennt Aktivierungs-Hacks im IT-News Forum im Bereich IT-News; Microsoft hat mit der Verbreitung eines Updates begonnen, dass feststellen kann, ob Windows Vista illegal genutzt wird. Bei genauerer Betrachtung...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10





Microsoft hat mit der Verbreitung eines Updates begonnen, dass feststellen kann, ob Windows Vista illegal genutzt wird. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich allerdings: Raubkopierer haben nichts zu befürchten.

Microsoft hat - wie vorab angekündigt- damit begonnen, ein Update auszuliefern, welches Manipulationen bei der Aktivierung von Windows Vista erkennt und diese ausschaltet. Das Update trägt den Namen "Update für Windows Update KB940510" und wird seitens Microsoft auf dieser Seite dokumentiert.

Angaben von Microsoft zufolge ist das Update in der Lage, Aktivierungsangriffe zu erkennen. Damit sind Tricks gemeint, mit denen die Produktaktivierung und die Lizensierung des Betriebssystems umgangen worden sind.

Im Grunde betrifft dieses Update zwei Zielgruppen: Einerseits die Vista-Anwender, die selbst manipuliert haben, um das Betriebssystem illegal zu nutzen. Andrerseits kann es aber auch sein, dass ein Anwender unwissentlich ein illegale Version des Betriebssystems erworben hat, beispielsweise beim Kauf eines neuen Rechners.

Letztendlich geht das Update von letzterem Fall aus: Also das ein Anwender unwissentlich Vista illegal nutzt. Das Update erkennt die Aktivierungsmanipulationen, schlägt Alarm, nennt die Art der Aktivierungsmanipulation und bietet dem Anwender die Möglichkeit an, eine legale Lizenz für das Betriebssystem zu erwerben. Der Anwender erhält außerdem Tipps, wie er die Aktivierungsmanipulation wieder vom System löschen kann.

Bei Anwendern, die Windows Vista legal verwenden, verhält sich das Update dagegen zurückhaltender: Es sucht nur nach Aktivierungsmanipulationen und beendet sich, wenn es nicht fündig wird.

Piraten behelligt das Update kaum

Derzeit scheint Microsoft das Update nicht an alle Windows-Vista-Anwender gleichzeitig auszuliefern, sondern in Wellen. Windows Update bezeichnet das Update mit "Update für Windows Update (KB940510)" und stuft es als "wichtig" ein. Wird das Update heruntergeladen und installiert, erscheint ein Warnfenster, falls das Update fündig wird.

800x.jpg

Wer bewusst eine illegale Version von Windows Vista nutzt, dürfte durch das Update kaum abgeschreckt werden. Per Checkbox kann der Anwender nämlich in dem Warnfenster bestätigen, dass er die Warnung verstanden hat und nicht weiter behelligt werden will. Das Warnfenster wird dann brav geschlossen und Windows Vista funktioniert wie gehabt.

Das Update wird seitens Microsoft auch nicht versteckt verbreitet. Nur wenn Windows Update so eingestellt ist, dass es Updates automatisch herunterladen und installieren soll, wird auch beim betreffenden Update so verfahren. Ansonsten muss es - wenn vom Anwender überhaupt gewünscht - manuell installiert werden. Außerdem soll das Update noch nicht in der Lage sein, alle Aktivierungsmanipulationen zu erkennen.

Abschließend bleibt festzuhalten, dass Microsoft - zumindest noch nicht - die große Keule gegen Raubkopierer ausgepackt hat. Das neue Update verhält sich, wenn es fündig wird, äußerst harmlos und richtet sich damit ausschließlich an solche Anwender, die beim Kauf von Windows Vista oder eines PCs mit Vista getäuscht wurden.

Powered by: IDG Magazine Media GmbH/PC-Welt.de
 
#2
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
:confused und nu sollen alle illegalen Nutzer Angst bekommen ?

Vor einem abschaltbaren Warnhinweis der mit erhobenem Finger daher kommt ?? :blink
 
#3
B

Blackcomb

Gast
Kein Wunder hat mein Vista heut ein Update heruntergeladen. Also ich bin gespannt was als nächstes kommt
 
#4
DiableNoir

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
:confused und nu sollen alle illegalen Nutzer Angst bekommen ?
Nein, es sollen Anwender aufgeklärt werden die gar nicht wissen dass sie Windows illegal einsetzen. ;)

M$ geht es mehr die kommerzielle Produktfälschung einzudämmen. Wenn Private Raubkopien verwenden wurde das von M$ bisher schon immer bis zu einem gewissen Grad geduldet bzw. nicht einmal behindert.

Um so mehr PCs mit Windows ausgestattet sind um so lieber ist das M$. Immerhin ist es besonders wegen der großen Anzahl an Windows-Installationen ihnen erst möglich geworden eine so große Marktmacht zu erlangen und von Windows abhängige Hersteller nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen. Außerdem kennen die meisten User nichts anderes mehr.

Ich denke M$ ist es lieber auf einem PC befindet sich ein raubkopiertes Windows als ein anderes (oder gar freies) Betriebssystem.
 
#5
C

cc-max

Dabei seit
02.12.2006
Beiträge
990
Alter
27
Ich denke M$ ist es lieber auf einem PC befindet sich ein raubkopiertes Windows als ein anderes (oder gar freies) Betriebssystem.
Dieser Satz errinert mich irgendwie sehhhhhr an einen Satz den eine vöööööllig unbekannte Person namen Bill Gates einmal gesagt hat...:

* "Solange sie sie [die Software] stehlen, wollen wir, dass sie unsere stehlen. Sie werden in gewisser Weise abhängig und dann werden wir herausfinden, wie wir Zahlungen erwirken - irgendwann im kommenden Jahrzehnt."

(Original engl.: "As long as they are going on to steal it, we want them to steal ours. They'll get sort of addicted, and then we'll somehow figure out how to collect sometime in the next decade.")
 
#6
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Nein, es sollen Anwender aufgeklärt werden die gar nicht wissen dass sie Windows illegal einsetzen. ;)
....
Ich denke M$ ist es lieber auf einem PC befindet sich ein raubkopiertes Windows als ein anderes (oder gar freies) Betriebssystem.
;) War / ist mir schon klar ... aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, das der grössere Anteil an Personen welche die Mitteilung bekommen, dass sie eine "nicht wirklich legale" Version von Windows installiert haben, diese dann einfach wegklicken.

Es ist / wäre ja wesentlich mehr Aufwand notwendig sich dann die legale Version zu beschaffen. Sei es jetzt dadurch, dass ich mich bei dem Händler beschwere oder sie mir so einkaufe.

Das kommt einem "Trial-Hinweis" sehr nahe :
"Ey hömma, die Test-Zeit für dieses Programm is eigentlich um ... fänd es nicht schlecht wenn se meinen Programmiera durch Bezahlen / Kauf der Software entlohnen würdest ... nur wenn se willst natürlich ! Gruß Maddin" :D

Aus der Erfahrung heraus wissen wir ja wohl wie gut oder schlecht eben die Registrierungen / Bezahlungen für diese Tools schon laufen. ;)
 
#7
S

Smilodon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
32
Ort
hinterm Deich
'Ironie Modus an' Dann sollten die Raubkopierer ja wohl angst bekommen 'Ironie Modus aus'. Naja... ich frage mich nur warum die jetzt so ein Update ausliefern, wo das doch eigendlich Bestandteil des SP1 werden sollte?

MfG Smilodon
 
#8
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
'Ironie Modus an' Dann sollten die Raubkopierer ja wohl angst bekommen 'Ironie Modus aus'. Naja... ich frage mich nur warum die jetzt so ein Update ausliefern, wo das doch eigendlich Bestandteil des SP1 werden sollte?

MfG Smilodon
wahrscheinlich, weil im SP1 das eben nicht drin ist bzw. nicht so gefunzt hat, wie sie es sich dachten..

naja eventuell ahben sie in der zukunft 8wenn wir mal windows 8 haben sollten) den dreh raus und kennen die hack-ecken für die illegale aktivierung.. :D

und bis dahin wird weiter das windows illegal kopiert.. aber auch davon hat MD etwas, auch wenn es hier kein geld ist. immerhin ist es das meist verbreiteste BS der Welt mittlerweile..
 
Thema:

KB940510: Neues Vista-Update erkennt Aktivierungs-Hacks

KB940510: Neues Vista-Update erkennt Aktivierungs-Hacks - Ähnliche Themen

  • Eintrag für Neues InPrivate-Fenster im Microsoft Edge Browser über Registrierungs-Editor sperren

    Eintrag für Neues InPrivate-Fenster im Microsoft Edge Browser über Registrierungs-Editor sperren: Um unauffälliger durchs Internet zu surfen kann man den Inkognito-Modus des Microsoft Edge Browsers über ein InPrivate-Fenster verwenden, aber...
  • Eintrag Neues Video erstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü löschen - So wird’s gemacht!

    Eintrag Neues Video erstellen aus dem Windows 10 Kontextmenü löschen - So wird’s gemacht!: Macht man einen Rechtsklick auf eine Datei um eine Option dort zu wählen kann sich schon ein recht langes Menü öffnen, und genau das will der eine...
  • Google Chromecast Ultra oder Google Chromecast 2018 - Lohnt sich wechseln auf das neue Modell?

    Google Chromecast Ultra oder Google Chromecast 2018 - Lohnt sich wechseln auf das neue Modell?: Auf dem Made by Google 2018 Event wurde auch ein neues Chromecast Modell vorgestellt und so mancher hoffte hier auf einen günstigeren Einstieg in...
  • Windows 10 Insider Preview Build 18277 (19H1) steht im Fast Ring bereit und bringt neue Funktionen

    Windows 10 Insider Preview Build 18277 (19H1) steht im Fast Ring bereit und bringt neue Funktionen: So mancher Nutzer hilft als Windows Insider gern beim Testen und installiert sich die neuesten Preview Builds um über alle Neuerungen direkt...
  • Neue Desktop Designs mit Sounds unter Windows 10 installieren oder eigene Sound einbinden

    Neue Desktop Designs mit Sounds unter Windows 10 installieren oder eigene Sound einbinden: Wenn man nur den Hintergrund am Desktop personalisieren will ist dies ganz leicht, aber auch wenn man das Ganze mit neuen oder gar eigenen...
  • Ähnliche Themen

    Oben