Kaufberatung PC

Diskutiere Kaufberatung PC im weitere Hardware Forum im Bereich weitere Hardware; Hallo Ich soll für einen Freund einen Pc besorgen, der in erster Linie zum Erstellen von Videos mit Pinnacle Studio (Systemvoraussetzungen)...
#1
lajoe

lajoe

Threadstarter
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
1.076
Alter
52
Ort
LL
Hallo

Ich soll für einen Freund einen Pc besorgen, der in erster Linie zum Erstellen von Videos mit Pinnacle Studio (Systemvoraussetzungen) optimiert sein soll.
Es wird nicht gespielt damit, evt. bisschen Bildbearbeitung.
Habe mal etwas zusammengesucht:

CORSAIR Carbide Series 100R Silent Edition, schallgedämmt
BE QUIET! Pure Power 10 500W CM
MSI Z270-A Pro
INTEL Core i7-7700K, 4x 4.20GHz, boxed
EKL Alpenföhn Brocken Eco
G.SKILL Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2400
SAMSUNG 960 Evo M.2 250GB
WD Blue 4000GB
GIGABYTE GeForce GTX 1050 Ti OC 4G
LG Electronics CH12NS40
LOGITECH MK270 Wireless Desktop
BENQ BL2480

Könnt ihr mal "drübersehen", ob sich das noch verbessern ließe?
 
#2
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.054
Alter
48
Ort
Horgau
Ich würde die Samsung 960 Pro nehmen. 512 GB groß.
Außerdem ist das Netzteil zu groß dimensioniert. 400 W reichen.
Ich würde eine kabelgebundene Tastatur und Maus kaufen. Das erübrigt den Kauf von Batterien.
Heutzutage würde ich mir keine magnetische Festplatte mehr kaufen. Dann anstatt dessen eine Samsung 850 pro 512 GB oder größer.
Besser ein Mainboard von Asus oder Gigabyte.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
5.922
Alter
59
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Warum Intel "Kaby Lake" und nicht die aktuelle Plattform "Coffee Lake"?
Bei der PSU reichen 400W locker.
Sollte auch ein wenig OC geplant sein, ist der "Brocken Eco" nicht die beste Wahl.
Der RAM sollte schneller sein.
Ich denke nicht, dass sich hier die Mehrausgabe für die PCIe (M.2) SSD lohnt:
In der Praxis zeigen sich die Vorteile der schnellen PCIe-SSDs vor allem dann, wenn es um große Dateitransfers geht. Anwendungen werden nur wenig beschleunigt und der Unterschied zu SATA-Modellen ist hier gering. Alltagsanwendungen profitieren vom NVMe-Protokoll kaum.
Quelle: ComputerBase
Maus & Tastatur würde ich kabelgebunden nehmen. Erfahrungsgemäß sind die Batterien immer dann leer, wenn WE ist und man keinen Ersatz zu Hause hat.


...
Heutzutage würde ich mir keine magnetische Festplatte mehr kaufen.
Besser ein Mainboard von Asus oder Gigabyte.
Na ja, bei 4 TB Speicherbedarf wird es aber mit SSDs recht teuer.

Was spricht deiner Meinung nach gegen ein MSI Board?
 
#4
G

G-SezZ

Gast
Ich würde eine kabelgebundene Tastatur und Maus kaufen. Das erübrigt der Kauf von Batterien.
Kabelgebundene TV-Fernbedienungen sind deshalb auch ganz groß im Kommen.
...Für was gibt es Akkus?!
Dieses Logitech Desktop Set ist aber das billigste vom Billigen. Das habe ich für den Notfall im Regal liegen, und selbst dafür finde ich vor allem die Maus eigentlich noch zu schlecht. Für den Alltag würde ich mir etwas besseres suchen. Geräte bei denen es auf Haptik ankommt sucht man am besten im Laden aus, wo man sie in die Hand nehmen kann.
Der Monitor wäre mir zu klein, zumindest für ein 1-Monitor Setup. Gerade für Videobearbeitung würde ich zwei Monitore nehmen, so dass man auf einem ein Vollbild Preview haben kann. Aber das ist eine Grundsatzfrage.

250GB als System SSD finde ich völlig ausreichend, solange nicht sehr viele Programme installiert werden sollen. Eine Evo ist auch völlig ausreichend. Die Pro wird hier keinen erkennbaren Mehrwert bieten. (Höchstens als Scratch Disk bei der Videobearbeitung, aber das würde ich nicht auf der Systemplatte machen!)
Für die Videobearbeitung wird man um eine Festplatte nicht herum kommen. Ich würde aber auch eher eine günstige 512GB (SATA) SSD für laufende Projekte nehmen, und dazu eine externe Festplatte als Archiv, die man abziehen kann wenn sie nicht gebraucht wird.

Alles in allem finde ich das ein ganz gutes Setup für den Zweck. Es schadet nie das Netzteil eine Nummer größer zu nehmen, das lässt mehr Luft zum aufrüsten.

Beachte dass beim Gehäuse eine maximale CPU Kühlerhöhe von 15cm angegeben wird, und der Kühler genau 15cm hat. Das kann gut gehen, kann aber auch knapp werden, je nachdem wer in welche Richtung gerundet hat. ;)

Edit:
Ich denke nicht, dass sich hier die Mehrausgabe für die PCIe (M.2) SSD lohnt:
Sie wird nicht besonders viel bringen, aber der Aufpreis ist auch nicht groß. Das wäre auch der erste Punkt an dem ich sparen würde, aber wenn es das Budget zulässt würde ich die schon nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#5
lajoe

lajoe

Threadstarter
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
1.076
Alter
52
Ort
LL
Danke für eure Meldungen.

@Keruskerfürst: Besser ein Mainboard von Asus oder Gigabyte
Warum? Habe schon einige MSI, ASUS, Gigabyte verbaut und fand nicht wirklich große Unterschiede.
Außerdem ist das Netzteil zu groß dimensioniert. 400 w reichen.
bei 10€ Differenz hab ich lieber Luft nach oben...

@JollyRoger2408 Warum Intel "Kaby Lake" und nicht die aktuelle Plattform "Coffee Lake"?
Preis-Leistung passt für mich eher hier...

@G-SezZ Der Monitor wäre mir zu klein
Bisher hat er an einem 17" Laptop gearbeitet, auf Wunsch von ihm 24"
Kann gut gehen, kann auch schief gehen...je nachdem wer in welche Richtung gerundet hat
Schlimmstenfalls werde ich aus der Schalldämmung was rausschneiden :D
 
#6
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.054
Alter
48
Ort
Horgau
Ich würde mir auch einen größeren Monitor kaufen.
 
#8
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.054
Alter
48
Ort
Horgau
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Asus und Gigabyte Mainboards gemacht.
Nicht so gut war ein MSI Mainboard.
 
#9
G

G-SezZ

Gast
Wenn man jeden Hersteller ausschließen will mit dem mal Jemand eine schlechte Erfahrung gemacht hat bleibt keiner mehr übrig. Ich selbst habe schlechte Erfahrungen mit Gigabyte, MSI, Asus und Foxconn. Lediglich mit ASRock noch nicht, was aber daran liegen wird dass ich von ASRock erst drei Boards hatte.
Zumindest ab der Mittelklasse nehmen die sich alle nichts mehr. Auch ASRock hat enorm aufgeholt und liegt längst mit der früheren Mutter auf Augenhöhe. Die Chance ein Montagsprodukt zu greifen hat man bei allen.
 
#12
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.565
Ort
Thüringen
Ryzen profitiert von schnellem RAM also sind die 5 € gut angelegtes Geld.Ausserdem ist der soo teuer da kommt es auf die 5€ wirklich nicht mehr an...
 
#13
lajoe

lajoe

Threadstarter
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
1.076
Alter
52
Ort
LL
@JollyRoger2408
Danke, den übernehm ich..
Übertaktet wird der ganz sicher nicht, ich geh mal davon aus, dass sich der Pc zu 98% langweilt :D

@Alfiator
wie kommst du auf Ryzen?
 
#14
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.565
Ort
Thüringen
Ich wollte nur drauf hinweisen das Ryzen mit schnellerem RAM deutlich an Leistung gewinnt in der Hoffnung (wissen tu´ ich es nicht) das dies bei Intel auch so ist und die Mehrausgabe damit nicht sinnlos ist...
 
#15
K-eBeNe

K-eBeNe

Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
217
und wenn dann mit kleinen latencen, cl15 besser cl14,

Beim Board würde ich bei AR schauen, ist vom Service und drum herum m.M.n. der beste Hersteller, zu Asus will ich mich mal nicht auslassen, GB und MSI sind auch ok.

Würde mal Ryzen 2 abwarten, der soll ja diesen Monat kommen, könnte leistungs- oder preistechnisch was bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kaufberatung PC

Sucheingaben

kaufberatung desktop

Kaufberatung PC - Ähnliche Themen

  • Kamera Kaufberatung

    Kamera Kaufberatung: Hallo. Ich habe hier mal eine Frage die eigentlich nicht viel mit Microsoft zu tun hat, aber mir ist auf die Schnelle kein anderes Forum...
  • GELÖST Kaufberatung

    GELÖST Kaufberatung: @ all, ein Freund fragt mich ob ich Ihm den nachfolgenden Laptop empfehlen kann. Er wuerde diesen fuer email, surfen, Office und vielleicht ein...
  • GELÖST Kaufberatung Laptop für Gelegenheitszocker

    GELÖST Kaufberatung Laptop für Gelegenheitszocker: Hi Leute, Ich will mein Lenovo ThinkPad E525 Edge (AMD-APU A4-3300M/Radeon HD 6480G, 4 GB RAM, 256 GB SSD) in Rente schicken. Es hat bisher...
  • Kamera Kaufberatung

    Kamera Kaufberatung: Hallo. Ich habe hier mal eine Frage die eigentlich nicht viel mit Microsoft zu tun hat, aber mir ist auf die Schnelle kein anderes Forum...
  • Kamera Kaufberatung

    Kamera Kaufberatung: Hallo. Ich habe hier mal eine Frage die eigentlich nicht viel mit Microsoft zu tun hat, aber mir ist auf die Schnelle kein anderes Forum...
  • Ähnliche Themen

    • Kamera Kaufberatung

      Kamera Kaufberatung: Hallo. Ich habe hier mal eine Frage die eigentlich nicht viel mit Microsoft zu tun hat, aber mir ist auf die Schnelle kein anderes Forum...
    • GELÖST Kaufberatung

      GELÖST Kaufberatung: @ all, ein Freund fragt mich ob ich Ihm den nachfolgenden Laptop empfehlen kann. Er wuerde diesen fuer email, surfen, Office und vielleicht ein...
    • GELÖST Kaufberatung Laptop für Gelegenheitszocker

      GELÖST Kaufberatung Laptop für Gelegenheitszocker: Hi Leute, Ich will mein Lenovo ThinkPad E525 Edge (AMD-APU A4-3300M/Radeon HD 6480G, 4 GB RAM, 256 GB SSD) in Rente schicken. Es hat bisher...
    • Kamera Kaufberatung

      Kamera Kaufberatung: Hallo. Ich habe hier mal eine Frage die eigentlich nicht viel mit Microsoft zu tun hat, aber mir ist auf die Schnelle kein anderes Forum...
    • Kamera Kaufberatung

      Kamera Kaufberatung: Hallo. Ich habe hier mal eine Frage die eigentlich nicht viel mit Microsoft zu tun hat, aber mir ist auf die Schnelle kein anderes Forum...
    Oben