GELÖST Kaufberatung Notebook

Diskutiere Kaufberatung Notebook im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo ihr Lieben, ich bin auf der Suche nach einem Notebook und würde gerne zusätzliche Anregungen / Meinungen einholen. Im Prinzip suche ich die...
T

TormDM

Threadstarter
Dabei seit
20.04.2008
Beiträge
118
Hallo ihr Lieben,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook und würde gerne zusätzliche Anregungen / Meinungen einholen. Im Prinzip suche ich die eierlegende Wollmichsau, heißt:

- Es sollte schon ein i7 sein (4 *2,4GHz, gerne auch mehr)
- 4-8GB RAM sollten drin sein
- Festplatte nicht so entscheidend, 500GB aber mind. und nicht gerade Lesen/Schreiben<Schneckentempo
- Kasus Knacktus: Grafikkarte. Sie sollte schon Power haben, heißt nicht grad die lahmste Mobility Krücke die es gibt, aber auch keine GTX690
- Außerdem wäre es schön, wenn das Notebook eine anständige Verarbeitung aufweißt und nicht billigstes Chinaplastik wäre (klappernde Tastatur z.B. geht gar nicht!)

Und jetzt die beiden Punkte, die das bisherige wohl über den Haufen werfen werden (oder auch nicht?):
- Akkulaufzeit >3-4h (für Office natürlich)
- 13,3" Display

Ich möchte eben keinen 15-19" Laptop (wohl eher Schlepptop) bei dem ich vom Tragen eine krumme Schulter bekomme.

Anwendung:
Für Unterwegs Zug, Flieger, etc. typische Anwendungen wie Videos, Internet, E-Mail, etc. und wenn ich abends in Hotels rumhänge würde ich ganz gerne auch aktuelle Spiele spielen können, ohne die Grafik auf C64 Niveau herunterdrehen zu müssen um dann immer noch ein ru-ck-eln-des Spielerlebnis präsentiert zu bekommen ;)


Kann mir da jemand etwas empfehlen? Vielen Dank für eure Antworten :)
 
P

POINTman

Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
42
Ort
Mittelfranken
Hallo,

also mit den Anforderungen die du stellst, wirst du mit Sicherheit in der kompakten Geräteklasse nichts passendes finden! Hast du schon richtig erkannt. ;)
Frage wäre dann im allgemeinen, bei welchen Sachen du Abstriche bereit bist in Kauf zu nehmen und in welchem Preisbereich sich dieses bewegen sollte!?

Optionen wären entweder in die 14 Zoll-Klasse gehen und mit kleinen Leistungsabstrichen zu leben oder doch in die 15 Zoll Region zu schauen, bei welcher dann die Auswahl und die Leistung besser ist aber dazu auch mit leicht höherem Gewicht. Einfache Formel.... gute Leistung und Verarbeitung bedeutet auch mehr Gewicht!
 
T

TormDM

Threadstarter
Dabei seit
20.04.2008
Beiträge
118
Ja sowas hatte ich befürchtet. Ich sags mal so, 14" wäre noch in Ordnung, wenn der Rest stimmt. Aber ab 15" (sind dann ja meist 15,6") geht das ganze dann schon arg in die Schlepptop Schiene.

Festplatte ist wie gesagt nicht ganz so entscheidend, im Prinzip würds auch ne kleine 200GB SSD tun, ich schleppe ja kein riesen Datengrab mit mir rum.

Ob der Arbeitsspeicher nun 2,4 oder 8GB groß ist macht glaub ich von der Geräteklasse keinen wirklichen Unterschied, daher sollten 4GB schon das Minimum sein.

Dann gilt es halt zw. Grafikkarte und Prozessor einen akzeptablen Kompromiss zu finden. Dual Core ist ja schon lange veraltet (wer kauft sowas heute noch?) daher sollte ein i7 Quadcore mit an Bord sein. Grafikkarte ist halt so eine Sache, da würde ich dann vielleicht erstmal schauen was denn in diesem Bereich überhaupt angeboten wird, um mir dann die beste Option herauszupicken.

Die Preisklasse lasse ich erstmal offen, zumindest bis zu dem Bereich, an dem ich mir statt des Laptops für das Geld auch ein neues Auto kaufen kann ;) Also ich denke mal Geräte bis 2k sind interessant, aber darüber wirds übertrieben.
 
P

POINTman

Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
42
Ort
Mittelfranken
Dann gilt es halt zw. Grafikkarte und Prozessor einen akzeptablen Kompromiss zu finden. Dual Core ist ja schon lange veraltet (wer kauft sowas heute noch?) daher sollte ein i7 Quadcore mit an Bord sein.
Also Dual-Core Prozessoren sind in den kleineren Geräteklassen bis 15 Zoll schon noch sehr weit verbreitet, weil die Quad-Modelle, selbst aktuelle Core i7, deutlich energiehungriger sind und dadurch auch mehr Kühlung benötigen. Ergo steigt dadurch auch der Platzbedarf und das Gewicht..... Teufelskreis :satisfied

Vorschlag - HP EliteBook 8470p, Core i7-3520M, 4GB RAM, 180GB SSD, Radeon HD 7670M, HSPA+

In dem engen Feld ist es echt schwierig geeignete Alternativen zu finden! Die Grafikeinheit sollte jetzt nicht der große Überflieger sein aber für aktuelle Spiele mit mittleren Details ausreichen.
 
T

TormDM

Threadstarter
Dabei seit
20.04.2008
Beiträge
118
Der Aufbau der Seite ist mir nicht ganz klar; Ich wähle einige Modelle an und "schränke ein" aber passende Notebook Vorschlänge sehe ich nicht.

Edit:
@POINTman, habe mir das Laptop angeschaut, ist aber leider nur ein Dual Core und auch die Grafikkarte erscheint mir ein wenig schwach auf der Brust. Dafür ist die 180GB SSD sehr schick.

Inzwischen habe ich auch mal den Alienware Konfigurator auf der DELL Homepage bemüht und beispielsweise folgende Kombination ausgesucht: Meinungen?



PROZESSOR: Intel® Core™ i7-3740QM (6MB Cache, up to 3.7GHz w/ Turbo Boost 2.0) Prozessor der 3. Generation (4* 2,7GHz)
GRAFIKKARTE: NVIDIA® GeForce® GT 650M Grafikkarte mit 2GB GDDR5
ARBEITSSPEICHER: 16 GB (2 x 8 GB), 1.600 MHz Dual-Channel-Speicher
FESTPLATTE: 500GB 7,200 RPM + 32GB mSATA Caching SSD
LCD: 35.6 cm(14,0") HD, WLED, TrueLife, Blende, (1.600x900)
OPTISCHE LAUFWERKE: DVD+/-RW-Laufwerk (DVD, CD lesen und schreiben)
HAUPTAKKU: Lithium-Ionen-Hauptakku mit 8 Zellen und 63 Wh

Preislich liegt die Kombination bei knapp 1,8k€.

Edit2:
Bisher habe ich noch keinen anderen Hersteller gefunden, der ähnliche Kombinationen ebenfalls im 14" Sektor anbietet. Alienware ist halt als Marke dann doch immer noch eine Ecke teuer als vergleichbare Produkte, der Apple Effekt eben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.433
Ort
FCNiederbayern
Das ist auch mehr für Zocker was Dell da mit Alienware anbietet. Bei Schenker könntest auch nochmal schauen.
 
P

POINTman

Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
42
Ort
Mittelfranken
Ich hatte doch schon angemerkt das du mit deinen Anforderungen nicht die große Auswahl haben wirst!
In der 14-Zoll-Klasse sind Quad-Core-Prozessoren, auf denen du ja scheinbar beharrst, nicht weit verbreitet. Und wenn du dir schon so ein mobiles Rechenmonster anschaffen willst, dann würde ich wohl auch gleich zu größerer SSD und zusätzlich Festplatte greifen, sonst verpufft deine Leistung bei den Speichermedien.

Ach und mit der genannten Konfig wirst du sicher auch schon auf einem Gewichts-Niveau von der größeren 15-Zoll-Klasse liegen :blush
Noch dazu darfst du sicher keine Wunder bei den Akkulaufzeiten erwarten....
 
T

TormDM

Threadstarter
Dabei seit
20.04.2008
Beiträge
118
Nabend,
wie es aussieht muss ich meine anfänglichen Vorstellungen wohl doch etwas umbiegen. Im 13" Sektor gibt es eigentlich nichts und um 14" Sektor tummelt sich ausschließlich Alienware, welcher aber für die, im Vergleich, zwar sehr gute, aber keine High-End Konfiguration lächerlich überzogene Preise haben.

D.h. mir bleibt schon fast nur der Sprung auf die 15" Reihe, mit einer Ausnahme. Schenker (XMG) bietet interessanterweise auch eine 11" Reihe an. Hier mal 3 Beispiele, bitte um Meinungen :)

1) Schenker XMG 15,6" 1920*1080
GeForce GTX 675MX 4GB VideoRAM
Intel i7 3.Gen 4* 2,7-3,7GHz
8GB 1600MHz RAM
500GB 7200rpm HDD
128GB Samsung SSD

-> 1640€


2) MSI GE60, 15,6", 1920*1080
GeForce GTX 660M 2GB VideoRAM
Intel i7 3.Gen 4* 2,4-3,4GHz
8GB 1600MHz RAM
500GB 5400rpm HDD
128GB Samsung SSD

-> 950€


3) Schenker (XMG), 11,6", 1366*768
GeForce GTX 650M 2GB VideoRAM
Intel i7 3.Gen 4* 2,2-3,2GHz
8GB 1600MHz RAM
256GB Samsung SSD
(Nachteil: Kein CD/DVD Laufwerk)

-> 1120€


Was sind eure Meinungen? Der 11"er hat einen klaren Mobilitätsvorteil und für seine Größe eine enorme Leistung. Die 15" Modelle bieten natürlich mehr (auch ein optisches Laufwerk), während der MSI recht günstig ist, kommt der Schenker natürlich noch eine Ecke teurer daher, hat aber auch noch mal eine deutlich stärkere Grafikkarte.
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.433
Ort
FCNiederbayern
Ich denke mal diese Entscheidung kann dir keiner so recht abnehmen. Ich habe damals auch sehr sehr lange gesucht und wollte nur ein 13Zoll mit HDMI Ausgang wo auch der Ton übertragen wird. Und schon da habe ich Probleme bekommen bei der Auswahl, wollte keine 1500 Euro zahlen und bin dann bei einem ThinkPad L420 gelandet, das kann alles wie ich es wollte nur Verarbeitung und Display könnten halt besser sein. Kompromisse mußt du immer machen kann ich mir vorstellen. Ich wollte das Notebook in erster Linie für HD Videos zum TV übertragen was es auch kann, ist halt kein 13 sonder 14 Zoll dann geworden.
 
P

POINTman

Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
1.782
Alter
42
Ort
Mittelfranken
Die Frage die du dir stellen solltest oder die zu mindestens mich beschäftigt..... willst du wirklich Spielen oder Filme schauen auf einem 11"-Gerät!? Ganz abgesehen vom Schreiben auf einer so kleinen Tastatur. :blink

Also ich habe kürzlich auch nach einem NB die Fühler ausgestreckt, was auf der einen Seite noch angemessen mobil sein sollte und aber auch ausreichend Leistung mit ordentlicher Qualität bieten sollte. Selbst dort war im 15"-Segment die Auswahl schon sehr begrenzt, weil meist die verwendete Grafiklösung sehr schwach ausfällt (Energieverbrauch, Temperaturentwicklung). Am Ende war für mich das erwähnte MSI GE60 mit dem hochauflösendem Display (1920x1080) der beste Kompromiss aus gebotener Ausstattung zu einem fairen Preis, obwohl auch dort Abstriche gemacht werden müssen. Kann es bisher auch nur weiter empfehlen. Die Performance ist gut und das Display auch ordentlich. Nur die Gehäusestabilität könnte noch einen Tick besser sein aber dafür ist es eben leicht gehalten. Ach und eine SSD habe ich nachträglich noch eingepflanzt, die sollte schon noch mit rein bei der Hardware!
 
T

TormDM

Threadstarter
Dabei seit
20.04.2008
Beiträge
118
Hi,
ich hatte die Chance mir einen 11,6" Notebook anzuschauen und muss sagen, von der Bildschirmgröße her geht das Ding völlig in Ordnung und da es die gleiche Auflösung wie mein jetziges 13,3" Notebook hat wird der sichtbare Bereich auch nicht weiter eingeschränkt, nur das es eben etwas kleiner wird.

Die Option mit dem Schenker-Notebook im 11" Bereich doch eine ordentliche Portion Rechenleistung unterzubringen erschien mir die beste Option zu sein. Stellt einen guten Kompromiss zwischen Leistung und Mobilität da.

Heißt: ich habe bei dem 11" Gerät zugeschlagen. Es wird in der 1.Januar Woche geliefert. Ich danke allen für die Anregungen und Tipps und wenn's euch interessiert kann ich Mitte Januar gerne mal ein kurzes Statement nachreichen, was so meine ersten Erfahrungen bis dahin mit dem Notebook sind.

Bis dahin wünsche ich allen Frohe Festtage und einen guten Rutsch. Danke nochmals für alle Antworten :)
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.433
Ort
FCNiederbayern
Wünsche ich dir auch natürlich, und klar wollen wir was hören wie es taugt. Wünsche viel Spaß und vor allem Zufriedenheit damit. Ist ja auch klar je kleiner so ein Ding ist das es dann auch stabiler ist.
 
T

TormDM

Threadstarter
Dabei seit
20.04.2008
Beiträge
118
Hallo zusammen, ich hoffe alle sind gut ins neue Jahr gekommen.

Ich konnte nun einige Eindrücke gewinnen und das Laptop testen.

Die Verarbeitung des Laptops ist sehr solide. Es hat eine sehr gute Haptik, vernünftige Plastikschale und auf dem Deckel und am Touchpad eine gummierte Oberfläche. Insgesamt wirkt es sehr wertig.
Auch die Tastern klappern nicht und haben einen guten Druckpunkt. An die Tastengröße muss man sich sicher erst etwas gewöhnen, wenn man aber viel mit Laptops arbeitet geht das recht schnell.
Die Handfläche (wenn man mit WASD spielt) ist zwar etwas klein, reicht aber für normale Hände noch aus.

Die Displaygröße mit 11,6" ist denke ich Geschmacksache, sowohl beim Filme schauen als auch beim Spielen ist natürlich das Bild ziemlich klein, aber mir macht das nichts aus, lieber so, als einen 17" Klopper mitzuschleppen. Da kommen wir zum nächsten Punkt: Das gute Stück wiegt gerade mal 1,7kg incl. Akku, sodass es sehr gut zu transportieren ist. Einen Mobilitätsvorteil hat es alle mal.

Der interessante Teil: Die Spieleleistung. Verbaut sind folgende Komponenten: Nvidia GeForce650M (2GB Ram), Intel Core i7 Quadcore 4*2,2GHz (Boost auf 3,2GHz), 16GB RAM 1600MHz und eine 256GB Samsung 840 SSD.
Die Spieleleistung ist mehr als ordentlich: selbst aufwendige Spiele wie Witcher2, Anno2070 oder Skyrim laufen auch mit hohen bis sehr hohen Details völlig flüssig.

Im Windows-Betrieb schaltet sich die Grafikkarte ab und der integrierte Chip Intel-Grafik4000 übernimmt, was den Akku schont. Laufzeit im Windowsbetrieb liegt bei guten 3,5h; im Spielebetrieb ca. 1h.

Fazit:
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Es bietet eine wertige Verarbeitung und einen guten Kompromiss zwischen Leistung und Mobilität, so macht mobil spielen Spaß :)
 
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.433
Ort
FCNiederbayern
Gut zu hören das es noch zufriedene NotebookUser gibt. Könnte ich im allgemeinen von Lenovo nimmer behaupten.
 
Thema:

Kaufberatung Notebook

Kaufberatung Notebook - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet?

    Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet?: Hatte ein Macbook Air, 13 Zoll, allerdings mit UK-Tastatur, welches ich unter anderem auch aus diesem Grund wieder verkauft habe. Nun hätte ich...
  • Aldi Nord: Medion 17 Zoll Notebook demnächst im Angebot - Kaufberatung

    Aldi Nord: Medion 17 Zoll Notebook demnächst im Angebot - Kaufberatung: In der kommenden Woche wird Aldi für vergleichsweise kleines Geld ein großes Notebook verkaufen. Dank einiger ordentlicher Zutaten ist es gut für...
  • Kaufberatung Budget-Notebook

    Kaufberatung Budget-Notebook: Hallo WinBoard'ler, ich brauche mal wieder eure tatkräftige Hilfe. Meine Mutter möchte in Zukunft auch mal auf der Terrasse oder sonst wo im...
  • PC Entscheidungshilfe / Kaufberatung gesucht. :)

    PC Entscheidungshilfe / Kaufberatung gesucht. :): Hallo liebe Winboardler! Nach jahren der Abstinenz suche ich mal wieder eure Hilfe auf. ;) Ich bin seit bald einem Jahrzehnt ein begeistertet...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet?

    Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet?: Hatte ein Macbook Air, 13 Zoll, allerdings mit UK-Tastatur, welches ich unter anderem auch aus diesem Grund wieder verkauft habe. Nun hätte ich...
  • Aldi Nord: Medion 17 Zoll Notebook demnächst im Angebot - Kaufberatung

    Aldi Nord: Medion 17 Zoll Notebook demnächst im Angebot - Kaufberatung: In der kommenden Woche wird Aldi für vergleichsweise kleines Geld ein großes Notebook verkaufen. Dank einiger ordentlicher Zutaten ist es gut für...
  • Kaufberatung Budget-Notebook

    Kaufberatung Budget-Notebook: Hallo WinBoard'ler, ich brauche mal wieder eure tatkräftige Hilfe. Meine Mutter möchte in Zukunft auch mal auf der Terrasse oder sonst wo im...
  • PC Entscheidungshilfe / Kaufberatung gesucht. :)

    PC Entscheidungshilfe / Kaufberatung gesucht. :): Hallo liebe Winboardler! Nach jahren der Abstinenz suche ich mal wieder eure Hilfe auf. ;) Ich bin seit bald einem Jahrzehnt ein begeistertet...
  • Oben