Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet?

Diskutiere Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet? im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hatte ein Macbook Air, 13 Zoll, allerdings mit UK-Tastatur, welches ich unter anderem auch aus diesem Grund wieder verkauft habe. Nun hätte ich...

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.405
Alter
54
Ort
Großraum Darmstadt
Hatte ein Macbook Air, 13 Zoll, allerdings mit UK-Tastatur, welches ich unter anderem auch aus diesem Grund wieder verkauft habe. Nun hätte ich gern etwas Ähnliches. Jetzt tu ich mich schwer, ob es wieder ein Laptop sein soll oder doch ein Tablet. Zur kurzen Erklärung: es soll nur ein Zweitgerät sein, aber dennoch keine lahme Kiste. Diese 13 Zoll waren schon nicht schlecht, aber wirklich gute Geräte in dieser Größe kosten auch richtig Geld. Viel größer möchte ich jetzt nicht haben. Hatte mir auch mal ein Surface angesehen, aber mit meiner Wunschausstattung komme ich da auch mal auf richtig viel Geld. 😊 Ich dachte, damit kann ich die Entscheidung zwischen Laptop und Tablet bissl besser finden. Beim Lapi braucht man halt immer eine extra Maus, was beim Touchpad ja nicht nötig ist. Es sollte halt schon von der Größe und Dicke ähnlich dem MacBook sein, aber max. 1000 EUR, wobei günstiger immer besser wäre.
Ich hätte auch gern, daß nicht gerade veraltete Hardware verbaut ist. Was meint Ihr, könnte ich mir näher anschauen?
 

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
10.507
Bei der Entscheidung solltest Du auch Dein Nutzungsverhalten berücksichtigen:
Wenn Du das z.B. hptsl. verwenden willst, wenn Du auf der Couch liegst und fern siehst, so quasi nebenbei, dann ist ein Tablet praktischer und angenehmer, weil man da i.d.R. keine Kabel dran hat udgl.
Ein Laptop dagegen hat eine richtige Tastatur. Wenn Du also viel schreiben möchtest, wäre das die bessere Wahl.

Evtl solltest Du Dir aber auch mal ein so genanntes "Convertible" anschauen. Das ist ein Laptop, wo man den Bildschirm umklappen kann und somit ein Tablet hat. Also je nach Bedarf das Passende. z.B. Lenovo Yoga C740
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.782
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Beim Lapi braucht man halt immer eine extra Maus, was beim Touchpad ja nicht nötig ist. E

Deine Aussagen sind etwas widersprüchlich, wenn du schreibst, dass bei einem Laptop immer eine extra Maus notwendig ist. Aber dann selber das Touchpad erwähnst. So gut wie jedes Notebook hat heute ein ausreichend großes Touchpad und benötigt daher keine extra Maus.

Aber die Entscheidung Notebook vs. Tablet kann dir ohnehin niemand abnehmen, weil es da sehr extrem auf dein eigenes Nutzungsverhalten und deine Vorlieben ankommt.

Persönlich hatte ich schon beides und würde mir kein Tablet mehr kaufen. Schon wenn ich den relativ kurzen Text in diesem Beitrag hier schreibe, würde mich die virtuelle Tastatur am Tablet wahnsinnig machen. Auch eine Email beantworten macht für mich keinen Spaß am Tablet wenn es mehr Text als ein kurzes JA oder NEIN wird.

Persönlich würde ich daher immer ein Notebook nehmen und wenn es wirklich Quick and Dirty auf der Couch sein soll, dann nehme ich mein Smartphone.
Ein Convertible ist sicher auch eine schöne Lösung, da fällt mir spontan das HP EliteBook x360 1040 ein. Ein sehr schönes und praktische Gerät. Man muss sich natürlich darüber im klaren sein, dass so ein Convertible als Notebook zwar recht leicht ist, wenn man es aber oft als Tablet verwendet, ist es meiner Meinung nach dann natürlich zu schwer und zu dick. Als Tablet also eher eine Notlösung.
 

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
1.581
Ort
Lahr
Persönlich hatte ich schon beides und würde mir kein Tablet mehr kaufen. Schon wenn ich den relativ kurzen Text in diesem Beitrag hier schreibe, würde mich die virtuelle Tastatur am Tablet wahnsinnig machen. Auch eine Email beantworten macht für mich keinen Spaß am Tablet wenn es mehr Text als ein kurzes JA oder NEIN wird.
Dem schließ ich mich an.
 

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.405
Alter
54
Ort
Großraum Darmstadt
Nun ja, es ist halt jetzt keine einfache Entscheidung, weil ich auch schon beides hatte. iPad 3 und ein MacBook. Daher fällt es mir aktuell etwas schwer, da wirklich eine Entscheidung zu fällen. Aus der Erfahrung heraus würde ich wohl zu einem Lapi tendieren, da man dies auch einfacher neu aufsetzen kann. Beim Tablet habe ich die Erfahrung, weil ja Apple, daß man das zwar auch mal "wiederherstellen" kann, aber das 3er wurde mit der Zeit sehr langsam, weswegen ich es ja durch das MacBook ersetzt hatte. Andererseits denke ich, daß ein Laptop ja auch mal hilfreich sein kann, wenn man mal was runterladen muß, weil der Haupt-PC Probleme macht oder so. Aber ich werde mir die beiden genannten Geräte mal näher anschauen, aber liebäugle weiter mit dem Surface.
 

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.405
Alter
54
Ort
Großraum Darmstadt
Bei der Entscheidung solltest Du auch Dein Nutzungsverhalten berücksichtigen:
Evtl solltest Du Dir aber auch mal ein so genanntes "Convertible" anschauen. Das ist ein Laptop, wo man den Bildschirm umklappen kann und somit ein Tablet hat. Also je nach Bedarf das Passende. z.B. Lenovo Yoga C740

Sodele; nutzungsverhalten ist eigentlich egal... ich will immer alles, wie ich jetzt so feststellte. Es sollte auch mal ein Monitor angeschlossen werden können. Also HDMI- Anschluß.

Da ist auf der Webseite von Lenovo nichts mehr erhältlich. Wie lang ist dieses Teil auf dem Markt? HDMI sehe ich hier nicht, oder gibt es andere Optionen, einen Monitor im Bedarfsfall anzuschließen?
detected

Bei dem sehe ich auch nicht, ob ein HDMI-Anschluß dabei ist.
detected

Das hat HDMI :D
detected

Warum steht bei den Link "detected"? Hm... aber die Links funktionieren..
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.041
Alter
54
Ort
Thüringen
Ich habe bisher noch keinen Laptop ohne Anschluss für einen externen Bildschirm gesehen.Selbst das Tablet hier hat zumindest Mini-HDMI....
 

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
30.041
Alter
54
Ort
Thüringen
Vllt kommt eines der Surface Geräte in Betracht;Stiftung Warentest hat die Geräte im Test sehr gut bewertet.Allerdings wird das sicher kein Schnäppchen weil MS war schon immer etwas teurer;kurzer Abriss wäre hier...
 

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.405
Alter
54
Ort
Großraum Darmstadt
hat sich jemand die Geräte angesehen, die ich verlinkt habe?
@Alfiator Das Surface ist raus. Wenn Tablett, wird’s ein iPad, aber ich habe jetzt nur nach Laptops gesucht.
 

Mrs.Peggy

Threadstarter
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
8.405
Alter
54
Ort
Großraum Darmstadt
Ich habe bisher noch keinen Laptop ohne Anschluss für einen externen Bildschirm gesehen.Selbst das Tablet hier hat zumindest Mini-HDMI....
Die kleinen Laptops 13“ sind da weniger mit HDMI ausgestattet. Das verlinkte Asus ist das Einzige mit HDMI, welches ich heute morgen bei meiner Suche gesehen habe.
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
19.918
Ort
D-NRW
Wenn du beim HP Envy nach unten scrollst, findest du ebenfalls die Frage nach einer Anschlussmöglichkeit für einen Monitor.
Klick
" Hallo, das Notebook hat ein USB-C mit DisplayPort 1.2 Funktion. "
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.782
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Ansonsten, wenn ich das richtig interpretiere, braucht man kein HDMI, wenn USB C vorhanden ist, weil das als "Displayport" nutzbar ist. d.h. aber, man muss einen passenden Adapter besorgen.

Da muss man aber wirklich aufpassen, hinter so einem USB-C Anschluss kann sich alles möglich verbergen, vom USB 2.0 bis hin zu Thunderbolt ist da alles möglich.
Da muss man also wirklich genau in den Spezifikationen des jeweiligen Geräts schauen.
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.782
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Bei den Kabel ist es fast noch schlimmer als beim eigentlichen Anschluss. Bei den Ports ist wenigstens manchmal noch ein einigermaßen passendes Symbol dabei. Aber bei den Kabeln in der Regel nicht. Da wundert man sich dann, dass es nicht funktioniert oder die Performance nicht passt..... einfach weil nicht das passende Kabel verwendet wird.

Siehe dazu auch

Chaos bei neuen USB 3.2 Standard
Warum bei USB-C immer noch Chaos herrscht
 
Thema:

Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet?

Kaufberatung Notebook/ Laptop oder doch Tablet? - Ähnliche Themen

Das sind die neuen Notebooks: Die Consumer Electronic Show (CES) gehört zu den wichtigsten Messen der Unterhaltungsindustrie und wartet jedes Jahr mit neuen Produkten sowie...
Surface Pen: Hallo Ich möchte hier einmal meine aktuelle Meinung zu Microsoft und seinen aktuellen Produkten kundtun. Ich habe mir vor etwa einem halben...
MacBook 2015: PC-Konkurrenz verspottet Apple: Nachdem Apple vergangenen Montag nicht nur seine neue Apple Watch, sondern zeitgleich auch das neue superdünne 12 Zoll große MacBook mit...
Aldi: Touch-Notebook, Tablet und (Lumia)-Smartphone ab 30. Oktober im Angebot: Sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd gibt es ab morgen wieder einiges an Hardware zu vergleichsweise günstigen Preisen. Während ein...
Microsofts Surface 3 im Vergleich zu seinen Konkurrenz-Produkten: Das gestern vorgestellte Surface 3 ist bekanntermaßen in den Augen von Hersteller Microsoft der perfekte mobile Rechenknecht. Dabei soll es im...
Oben