GELÖST Kaufberatung Grafikkarte für alten PC

Diskutiere Kaufberatung Grafikkarte für alten PC im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Moin zusammen, Was ist die best möglichste Grafikkarte für 1080p-Games, die ich in diesen PC einbauen kann? CPU Intel Core i5 3570, Mainboard...
captain chaos

captain chaos

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
74
Moin zusammen,

Was ist die best möglichste Grafikkarte für 1080p-Games, die ich in diesen PC einbauen kann?
CPU Intel Core i5 3570, Mainboard ASRock H77 Pro4/MVP, RAM 8 GB
Weitere Infos hier: sysProfile: ID: 5312 - captain chaos


Eigentlich wäre es an der Zeit für einen neuen PC, aber bis dahin würde ich gerne meine Grafikkarte (AMD Radeon HD 7870) leicht updaten, da sie langsam ihr Alter zeigt (Abstürze, Treiber Timeouts).
Die aktuellsten Spiele die ich damit zocke, sind GTA V und Dark Souls 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
12.430
Alter
62
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Da hast du dir einen sehr schlechten Zeitpunkt ausgesucht. GPUs sind aktuell massiv überteuert (Scalper, Crypto-Miner, Chipknappheit, weltweite Pandemie) und das wird sich, fürchte ich, auch noch weit in das Jahr 2022 ziehen.
Wenn es für dich eine Option ist, würde ich versuchen, am Gebrauchtmarkt (zB ebay Kleinanzeigen) eine GTX 1070 zu erwischen. Aber auch da sind die Preise teilweise jenseits von gut und böse.

Wieviel hast du denn für das GPU Update an Budget eingeplant?
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
In meinem PC (i5-6600)
Läuft heute noch eine 1060. Die läuft soweit echt gut.
Diese bekommt man gebraucht relativ* günstig.

Am i5-2400 ist die 960 ausreichend.

Beides ist nicht dein Prozessor, jedoch liegt deiner dazwischen.
Daher würde ich sagen das eine 1060 auch ausreichend sein wird. Diese hat ca +115% Leistung im Vergleich zu deiner.


*Aus Gründen, welche @JollyRoger2408 schon genannt hat, zahlt man hier dennoch ~150-250€...
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
Möglicherweise hilft auch schon ein neu installieren der Treiber,davor die alten mit DDU deinstallieren um die Altlasten des Treibers loszuwerden
 
captain chaos

captain chaos

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
74
Danke, aber Windows, Treiber und Wärmeleitpaste erneuern habe ich schon durch.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
Kannst du zufällig die Karte in einem anderen PC testen?

Bei den aktuellen Preisen wäre es "Verschwendung" auf gut Glück zu kaufen.
Nicht das du ggf ein problem mit dem Mainboard hast.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
Wieso?
Alter PC, jahrelang im einsatz, grafikkarten erzeugen auch eine Last auf den PCIE Slot.

Hatte ich auch schon das mir ein PCIE alleine vom Gewicht der GraKa verreckt ist. Seit dem unterstütze ich die Grafikkarte.

Was, wenn durch die Materialbiegung im Kunststoff des Slots der Kontakt nicht mehr 100% gegeben ist? Kannst du das verneinen?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.389
Alter
55
Ort
Thüringen
Ich meinte mit schwierig, das sowas aus der Ferne schwierig zu beurteilen ist....
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
Das stimmt.
Abhilfe könnte das unterstützen der Grafikkarte jedoch immer noch bringen.
Einen Versuch wäre es wert.

Alternativ könnte man auch testweise Mal den Slot wechseln wenn ein zweiter vorhanden wäre
 
captain chaos

captain chaos

Threadstarter
Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
74
Na ja, eigentlich genau verkehrt; abgesehen von den GPUs sind die Hardwarepreise durchaus im normalen Rahmen.
Meine Überlegung ist momentan, meinen PC mit einer anderen Grafikkarte für ca. 500 Euro noch ca. 2-3 Jahre nutzen zu können. Für einen aktuellen neuen PC plane ich ca. 1500 Euro ein.
Du würdest raten, einen modernen PC zu kaufen und die passende Grafikkarte erst dann, wenn die Preise wieder normal sind?
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.389
Alter
55
Ort
Thüringen
Also den alten PC mit einer aktuellen Graka zu bestücken wäre Perlen vor die Säue schmeissen oder Mumie mit Goldzahn. Du kannst auch jetzt (falls das Budget jetzt zur Verfügung steht) was Neues kaufen sprich warum 2-3 Jahre warten. Für das geplante Geld kriegste ´ne potente Maschine, mit der Du sehr lange Spaß haben wirst. Gegen den Alten sind das Welten....

EDIT: Vor allem kriegste das Geld für die Graka nie wieder raus, wenn Du jetzt was für 500€ kaufst. Stecke das Geld lieber in den neuen PC; haste mehr davon...
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
Naja Mal davon abgesehen das du mit 500€ an normaler Hardware Recht weit kommst. Jetzt mal.ohne deine Anforderungen zu kennen:
https://de.pcpartpicker.com/list/9dTwwz
(Relativ unoptimiert. Geht mit mehr Zeit zum vergleichen sicherlich noch besser. Ist nur zur Verdeutlichung)


Der Prozessor hat ne integrierte grafikkarte.
Du kannst also deine alte weiter nutzen.
Sollte es zu Problemen mit dieser kommen, kannst du auf die onboard ausweichen. Für high end gaming ist diese jedoch nicht gebaut.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.389
Alter
55
Ort
Thüringen
Das setzt aber voraus, das derTE selber schrauben kann, was nicht jedem liegt. Ich würde vllt doch einen fertigen PC kaufen; auf die Art kommt man dann auch an eine leistungsfähige Graka...
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.702
Ort
Lahr
Die PreBuilds werden immer schlechter. Die packen in Schrott Rechner, abgespeckte OEM-Versionen der Grafikkarten rein um 3060 drauf schreiben zu können.

Ich würde keinesfalls nen PreBuild in der aktuellen Zeit kaufen.
Dann eher ein Laptop. Dort gibt's derzeit mehr fürs Geld
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.389
Alter
55
Ort
Thüringen
Gut, man muss schon etwas Ahnung haben und sich mit dem technischen Daten der Komponenten auseinander setzen. Für den Laien natürlich schwierig, aber ob man immer auf einen Laptop setzen muss? Sehe ich nicht unbedingt so....

Dann eher ein Laptop. Dort gibt's derzeit mehr fürs Geld
Woran machste das fest?
 
Thema:

Kaufberatung Grafikkarte für alten PC

Kaufberatung Grafikkarte für alten PC - Ähnliche Themen

GELÖST Grafikkarte wird beim Surfen laut: Hallo, vielleicht kann mir hier jemand helfen: Ich habe seit ein paar Wochen das Problem, dass meine Grafikkarte beim Surfen bis zu 60 Grad heiß...
Spiele stürzen nach bestimmten Aktivitäten beim Spielen ab: Hallo, zuerst mein System: *Ryzen 3 2200g (Treiber aktuell) *ASRock AB 350M HDV R4 (Bios 3.70) *G.Skill Aegis 2x8GB 3000 (2933) GTX1660Super...
Bester Gaming-PC für 1.000 Euro - UPDATE: Wer sich einen Gaming-PC im Wert um die 1.000 Euro zulegen möchte, hat die Wahl zwischen einem Tutti-Kompletti-PC vom Händler oder einem selbst...
Gaming PC-Verkauf: Hallo, ich habe einen Gaming-Computer, den ich gerne verkaufe möchte, allerdings bin ich mir nicht über den Preis sicher. Der PC hat folgende...
GELÖST Beste passiv gekühlte Grafikkarte gesucht: Hallo, ich habe mir letzten Monat einen neuen PC zusammengestelt, der möglichst flott und leise sein sollte, siehe hier (intel Core i5 3570...
Oben