Kann man die DSL-Dauerverbindung manuell beenden?

Diskutiere Kann man die DSL-Dauerverbindung manuell beenden? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Gemeinde, ich hab seit gestern den Speedport W501V mit DSL2000 und Internet-Telefonieflatrate. Das Anschliessen des Speedports hat auch...
M

Megadeth

Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
146
Hallo Gemeinde,

ich hab seit gestern den Speedport W501V mit DSL2000 und Internet-Telefonieflatrate. Das Anschliessen des Speedports hat auch prima geklappt, aber ich habe dann bemerkt, dass man sich nicht mehr manuell per T-Online-Software einwählen muss, sondern der Rechner kurz nach dem Booten schon online ist. Das ist prinzipiell ja auch fein, aber es gibt - trotzt DSL-Flatrate - Momente, wo ich nicht online sein möchte. Meine Frage: Kann man die Internetverbindung manuell trennen? Den Speedport möchte ich nicht abschalten, da ich dann ja auch nicht mehr VOIP-Telefonie machen könnte. Gibt's eine andere Möglichkeit, manuell offline zu gehen?
Danke für eure Tipps!
 
S

SuperTux

Gast
Netzwerkkarte deaktivieren oder Stecker raus ziehen. Anders geht es nicht.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
ich würde mir aus "netzwerkverbindungen" eine verknüpfung deiner netzwerkkarte auf den desktop ziehen. dann kannst du bequem über rechtsklick die karte, also die verbindung de- bzw. aktivieren.

gruß

paulchen
 
M

Megadeth

Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
146
Hmm, das hab ich mir auch schon gedacht, aber besonders komfortabel ist es nicht. Und noch ne Frage: Würdet ihr die Software-Firewall (in meinem Fall Outpost) deaktivieren, weil der Router über eine Firewall verfügt? Oder doch lieber beie parallel laufen lassen?
 
J

Jahdepoetzke

Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
222
Alter
39
Standort
zu Hause
Hallo,

ich schließe mich der Empfehlung von SuperTux an:
Rechtsklick auf Netzwerkkarte->Deaktivieren.

Die Firewall uaf dem Rechner würde ich nicht abschlaten sondern parallel laufen lassen.

Gruß

Jahdepoetzke
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
@Megadeth
Lese ich richtig aus deinem Post das du den Internet Zugriff deaktivieren willst jedoch weiter VOIP nutzen willst?
Das ist meiner Meinung nach so nicht ganz möglich
 
Honni

Honni

Hardwarepapst
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
424
Hmm, das hab ich mir auch schon gedacht, aber besonders komfortabel ist es nicht. Und noch ne Frage: Würdet ihr die Software-Firewall (in meinem Fall Outpost) deaktivieren, weil der Router über eine Firewall verfügt? Oder doch lieber beie parallel laufen lassen?
Sorry, aber was ist an insgesamt ZWEI Mausklicks nicht komfortabel? ;) Bei der T-Offline-Software musstest du doch bestimmt auch mind. 1 Klick vollziehen, oder nicht?

Einen anderen Weg gibt es leider nicht, wenn du VoIP trotzdem zeitgleich weiternutzen willst, denn dafür muss ja nunmal der Router/DSL-Modem online sein. Und nur mit der Deaktivierung der Verbindung kannst du dich sauber u. sicher vom Netzwerk lösen/trennen. Die Alternative mit LAN-Kabel ziehen fällt wohl wg. fehlendem Komfort (= hinter den PC kriechen) flach. ;)

Und ja, die Softwarefirewall würde ich trotz der Routerfirewall parallel laufen lassen.

cu Honni
 
H

helmi66

Mitglied seit
18.08.2005
Beiträge
50
Alter
53
@Megadeth
Lese ich richtig aus deinem Post das du den Internet Zugriff deaktivieren willst jedoch weiter VOIP nutzen willst?
Das ist meiner Meinung nach so nicht ganz möglich
meines wissen nach wird VOIP direkt über den Router geführt da ist es egal ob der PC an oder aus ist oder ob die Netzwerkkarte aktiviert oder deaktiviert ist, kann mich aber auch täuschen
 
T

Thor76

Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
66
Alter
42
Standort
Bochum
@Megadeth
Lese ich richtig aus deinem Post das du den Internet Zugriff deaktivieren willst jedoch weiter VOIP nutzen willst?
Das ist meiner Meinung nach so nicht ganz möglich
Sofern der Router online bleibt ist VoIP jederzeit möglich und definitiv nichts mit dem PC zu tun, es wählt sich ja auch nicht der PC ein sondern der Router!!!

Gruß
T-Online SCT
 
M

Megadeth

Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
146
Der Stand der Dinge: Auch wenn der PC aus ist, oder ist die Netzwerkkarte manuell deaktiviere, funktioniert VOIP problemlos; dabei zeigt der Router an, dass er online ist. Meine Frage ist somit beantwortet, auch wenn ich mich insgeheim drüber wundere, dass es am Router keinen Schalter "Internet an/aus" gibt. Sicher, mit einer Flatrate entstehen keine Kosten, wenn man ständig online ist, aber irgendwie ist das so, als ob ich im Auto das Radio nicht ausschalten könnte. Nun ja, der Router ist ja auch von der Telekom....
 
T

thecaptain

Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.631
Alter
36
Standort
Nordthüringen
kann man das nicht über die firmware lösen?
ich hab den w500v und da befindet sich direkt auf der startseite ein button zum verbinden/trennen der verbindung.
soweit ich weiß ist es auch möglich, den router so zu konfigurieren, dass man nicht eine permanente inet-verbindung hat..

mfg
 
Thema:

Kann man die DSL-Dauerverbindung manuell beenden?

Oben