Kann ich W2K3 multimediafähig machen?

Diskutiere Kann ich W2K3 multimediafähig machen? im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; Hallo an alle, ich habe gerüchtehalber gehört, dass ich mittels Eingriff in die Registry aus meinem "normalen Windows 2003" eine Art verbessertes...
M

mntdh

Threadstarter
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
62
Alter
55
Standort
Köln
Hallo an alle,

ich habe gerüchtehalber gehört, dass ich mittels Eingriff in die Registry aus meinem "normalen Windows 2003" eine Art verbessertes XP machen kann. Allerdings sollen hierbei weniger Ressourcen gefressen als bei einer XP-Installation. Das soll sich insbesondere für Nicht-High-End-Rechner bei moderneren Spielen lohnen.

Hilfe wird gerne angenommen


MNTDH
 
T

Tossi

Gast
an der stelle hätte ich auch mal ne frage:

hab ich irgendwas verpasst?? Win 2003 sind doch alles Serversysteme oder nicht?
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
hier die beschreibung wie man aus win2003 eine art xp machen kann es müssen natürlich nicht zwangsläufig alle einstellungen gemacht werden.

1. Fenster Serververwaltung abschalten
Nach jedem Bootvorgang erscheint nach der Anmeldung im Windows 2003 Server ein Fenster
"Serververwaltung". Will man dieses nicht mehr sehen, so klickt man einfach auf "Diese Seite bei der
Anmeldung nicht anzeigen" und schließt das Fenster. Man kann es weiterhin unter Systemsteuerung ->
Verwaltung -> Serververwaltung erreichen.

2. Verstärkte Sicherheitskonfiguration für Internet Explorer abschalten
Der Internet Explorer ist in Windows 2003 mit einer Sicherheitskonfiguration versehen. Dieses Feature lässt
sich aber auch entfernen. Klicken Sie hierzu auf Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Software ->
Windowskomponenten hinzufügen/entfernen. Nun einfach den Haken bei "Verstärkte Sicherheitskonfiguration
für Internet Explorer" entfernen und auf "Weiter" klicken.

3. Java Virtual Machine installieren
Windows 2003 wird ohne JAVA VM ausgeliefert. Hintergrund sind Streitigkeiten zwischen Microsoft und SUN.
Wer dennoch die JAVA VM benötigt, kann diese manuell herunterladen und installieren. Die Downloadadresse:
http://www.java.com/de/download/manual.jsp.

4. Den Shutdown-Tracker ausschalten
Jeder Shutdown oder Reboot muss zuvor protokolliert werden. Wer öfters den Rechner neu starten muss/will,
kann hier recht schnell genervt werden. Das "Feature" lässt sich aber auch abschalten. Über Start -> Ausführen
müssen Sie gpedit.msc eingeben und auf OK klicken. Nun gehen Sie auf Computerkonfiguration ->
Administrative Vorlagen -> System. Im rechten Fenster klicken Sie nun auf "Ereignisprotokollierung für
Herunterfahren anzeigen" doppelt. Im folgenden Fenster kann die Protokollierung nun deaktiviert werden.

5. Die Hardwarebeschleunigung aktivieren
Die Hardwarebeschleunigung für die Grafikkarten ist nicht immer automatisch auf maximal gestellt. Dies sollte
manuell nachgeholt werden. Der Weg hierzu ist Start-> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Anzeige ->
Einstellungen -> Erweitert -> Problembehandlung. Hier ziehen Sie bei Hardwarebeschleunigung den Regler auf
"Maximal" und klicken auf OK.

6. DirectX aktivieren
DirectX ist selbst für Anwendungen wie Instant CD/DVD von Pinnacle erforderlich, bei Windows 2003 aber
deaktiviert. Mit dem Tool DXDIAG (Start -> Ausführen -> dxdiag eingeben und auf OK klicken) kommt man in
das DirectX-Diagnoseprogramm. Hier klicken Sie auf Anzeige und aktivieren alle Beschleunigungen.

7. DirectX aktualisieren
Neuere Spiele benötigen zwingend DirextX 9.x Dieses wird für Windows 2003 Server über Windows-Update
aber nicht angeboten. Die Erweiterung muss daher manuell nachinstalliert werden. Die neuste Version finden
Sie unter hier.

8. Grafikkarten-Treiber installieren
Windows 2003 Server benutzt im Regelfall die Treiber "out of the box", welche nicht für schnelle Darstellung
unter DirectX optimiert sind. Man sollte daher einen neueren Windows-XP-Treiber vom Grafikkarten-Hersteller
nachinstallieren.

9. Sound aktivieren
Damit die Soundwiedergabe unter Windows 2003 Server auch bei Spielen ohne Probleme funktioniert, muss
WindowsAudio aktiviert werden. Dies geschieht über Start -> Programme -> Verwaltung -> Dienste. Auf
Windows Audio doppelklicken und dort den Starttyp auf "Automatisch" ändern. Übernehmen -> Starten -> OK.

10. Die Soundhardwarebeschleunigung aktivieren
Wie bereits bei Punkt 5 für die Grafikkarte, kann auch für die Soundkarte die Hardwarebeschleunigung aktiviert
werden. Hierzu gibt man unter Start -> Ausführen -> dxdiag ein und auf klickt auf OK. Klicken Sie nun auf
Sound, ziehen den Regler bei Einstellung der Soundhardwarebeschleunigung auf "Maximalbeschleunigung" und
klicken auf "Beenden".

11. Designs aktivieren
Bei Windows 2003 Server wurde die XP-typische Oberfläche LUNA abgeschaltet, ist aber grundsätzlich
vorhanden. Der dazu notwendige Dienst Designs muss unter Start -> Programme -> Verwaltung -> Dienste
nur aktiviert werden. Dazu muss man auf Designs doppelklicken und dort den Starttyp auf "Automatisch"
ändern. Übernehmen -> Starten -> OK.

12. Design Starten und Herunterfahren ändern
Damit die Designs (siehe 11.) auch beim Starten und Herunterfahren aktiv sind, muss man in der Registry täti
werden.
Start -> Ausführen -> regedit eingeben und auf OK klicken. HKEY_CURRENT_USER -> Software -> Microsoft
-> Windows -> CurrentVersion -> ThemeManager. Datei -> Exportieren -> DesignStartenundHerunterfahren
eingeben und auf speichern klicken.
Die exportierte Datei DesignStartenundHerunterfahren wird nun bearbeitet.
Die Zeile
[HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ ThemeManager]
in
[HKEY_USERS\ .DEFAULT\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ ThemeManager]
ändern, Datei speichern und ausführen. (Leerzeichen zwischen den "\" bitte nicht mit übernehmen !!)

13. IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste aktivieren
Die IMAPI-Brennfunktion erlaubt das Brennen von Daten auf CD direkt aus dem Explorer. Die Funktion lässt
sich im Windows 2003 Server wie folgt aktivieren. Start -> Programme -> Verwaltung -> Dienste. Auf IMAPI-
CD-Brenn-COM-Dienste und dort den Starttyp auf "Automatisch" ändern. Übernehmen -> Starten -> OK.

14. Windows-Bilderfassung (WIA) aktivieren
Die WIA-Funktion von Windows XP lässt sich wie folgt aktivieren: Start -> Programme -> Verwaltung ->
Dienste. Auf Windows-Bilderfassung (WIA) doppelklicken und dort den Starttyp auf "Automatisch" ändern.
Übernehmen -> Starten -> OK.

15. STRG+ALT+ENTF beim Anmelden deaktivieren
Vorab: Aus Sicherheitsgründen sollte man bei Servern mit sensiblen Dateien das Feature nicht umstellen.
Eine interaktive Anmeldung lässt sich über Start -> Programme -> Verwaltung -> Lokale Sicherheitsrichtlinie
-> Lokale Richtlinien -> Sicherheitsoptionen -> "Interaktive Anmeldung: Kein STRG+ALT+ENTF erforderlich"
aktivieren. Stellen Sie hier nun auf "Aktiviert" und bestätigen Sie mit OK.

16. Leistung auf Programme
Da der Windows 2003 Server vorwiegend Dienste ausführt, liegt die Optimierung nicht auf Programme. Wer an
dem Server aber mehr Programme ausführt statt Hintergrunddienste nutzt, kann das Verhalten umstellen.
Dazu gehen Sie auf Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Systemleistung
Einstellungen -> Erweitert. Unter Prozessorzeitplanung kann die Nutzung nun auf Programme umgeschaltet
werden. Im gleichen Menü lässt sich auch die Speichernutzung von Systemcache auf Programme umschalten.

17. Fehlerberichterstattung deaktivieren
Gehen Sie auf Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Fehlerberichterstattung.
Stellen Sie hier nun auf "Fehlerberichterstattung deaktivieren" um und bestätigen Sie mit OK.

18. Media Player 9 aktivieren
Der Media-Player versteckt sich unter Start -> Programme -> Zubehör -> Unterhaltungsmedien-> Windows
Media Player.

19. Mit den spielen die der meinung sind unter win2003 nicht zu laufen gibt es auch eine lösung.
Dazu verändert man unter HKEY_LOCAL_MACHINE/ SOFTWARE/ Microsoft/Windows NT/ CurrentVersion den Schlüssel "ProductName" von "Microsoft Windows 2003" in "Microsoft Windows XP".
Manchmal muß man auch noch die Schlüssel "BuildLab" (2600xpsp_sp2_gdr.050301-1519), "CurrentBuildNumber" (2600) und "CurrentVersion" (5.1) ändern.

20. Windows (alle Versionen)
ID #1194
Automatisch anmelden

Wenn Sie beim Anmelden unter Windows 2000 oder Windows XP nicht jedesmal CTRL+ALT+Delete und Ihr Kennwort eingeben möchten, können Sie sich mit den folgenden Änderungen in der Registry automatisch anmelden:

- Öffnen Sie die Registry (Start - Ausführen - regedit)
- Navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\\Software\\Microsoft\\Windows NT\\CurrentVersion\\Winlogon
- Ändern Sie die folgenden Schlüssel:

AutoAdminLogon = 1
DefaultDomainName = Domänen-Name oder PC Name
DefaultUserName = Der Benutzername
DefaultPassword = Das Passwort

Wenn einer dieser Schlüssel nicht vorhanden sind, müssen Sie einen neuen 'Zeichenfolge'- Eintrag erstellen.
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
achtung, beim auto-login gab es bei mir, als ich das testweise mal gemacht ahbe, immer probleme mit style xp. nach dem ich das wieder rückgängig gemacht hatte, waren die probleme weg
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
an der stelle hätte ich auch mal ne frage:

hab ich irgendwas verpasst?? Win 2003 sind doch alles Serversysteme oder nicht?
es basiert auf xp, oder umgekehrt. man kann da ne gute multimedia-kiste draus machen, die update-seiten sind fixer, und ich denke, der support wird auch länger bleiben. da ich mein 2k3 von der uni (msdn-aa) umsonst habe, werde ich das wohl, falls es directx 10 für den 2k3 geben wird, einsetzen
 
T

Tossi

Gast
es basiert auf xp, oder umgekehrt. man kann da ne gute multimedia-kiste draus machen, die update-seiten sind fixer, und ich denke, der support wird auch länger bleiben. da ich mein 2k3 von der uni (msdn-aa) umsonst habe, werde ich das wohl, falls es directx 10 für den 2k3 geben wird, einsetzen
Also soweit ich weiß basiert es auf XP deswegen kann man es ja wie von dir beschrieben umstellen aber eigentlich handelt es sich doch um System die für Server eingesetzt werden sollen oder nicht?
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.675
Alter
41
Sicherlich handelt es sich hier um ein Server-Betriebssystem. Daran wird sich auch nichts ändern, wenn man an den Systemeinstellungen etwas ändert. Windows Server 2003 hat allein schon einen ganz anderen Kernel, als Windows XP.
Und aus meiner Sicht sollte man es auch nur dafür verwenden und nicht dazu vergewaltigen, ein "normales" Desktop-Betriebssystem zu ersetzen. Und nur die Begründung "ich bekomme es ja umsonst über MSDN AA" ist ein wenig fadenscheinig.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.150
Standort
DE-RLP-COC
@DerZong, um Deinen Post in der Sprache der heutigen Jugen zu kommentieren: Voll krass konkrekt korrekt, Alder!
 
StonedUser

StonedUser

Mitglied seit
21.06.2005
Beiträge
874
Sicherlich handelt es sich hier um ein Server-Betriebssystem. Daran wird sich auch nichts ändern, wenn man an den Systemeinstellungen etwas ändert. Windows Server 2003 hat allein schon einen ganz anderen Kernel, als Windows XP.
Und aus meiner Sicht sollte man es auch nur dafür verwenden und nicht dazu vergewaltigen, ein "normales" Desktop-Betriebssystem zu ersetzen. Und nur die Begründung "ich bekomme es ja umsonst über MSDN AA" ist ein wenig fadenscheinig.
warum ist das fadenscheinig? ich hoffe halt, dass sich auf dem server directx 10 dann installieren lässt. so erspare ich mir vista, und muss nicht sofort ne konsole kaufen (will nichtmehr windows zum zocken, wenn die mit drm und so anfangen). und das directx 10 nicht für xp rauskommt ist ja wohl ne frechheit, aber gehört nicht hier hin ;)
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.675
Alter
41
Da der Versionsstand von Windows 2003 Server noch unter dem von Vista ist, denke ich nicht, dass du dir da allzu große Hoffnungen machen solltest. Und da es sich hierbei um ein Server-Betriebssystem handelt denke ich auch nicht, dass Microsoft da in irgend einer Richtung "agieren" wird.
 
lordofazeroth

lordofazeroth

Mitglied seit
11.05.2005
Beiträge
156
19. Mit den spielen die der meinung sind unter win2003 nicht zu laufen gibt es auch eine lösung.
Dazu verändert man unter HKEY_LOCAL_MACHINE/ SOFTWARE/ Microsoft/Windows NT/ CurrentVersion den Schlüssel "ProductName" von "Microsoft Windows 2003" in "Microsoft Windows XP".
Manchmal muß man auch noch die Schlüssel "BuildLab" (2600xpsp_sp2_gdr.050301-1519), "CurrentBuildNumber" (2600) und "CurrentVersion" (5.1) ändern.
Irgendwelche negativen Erfahrungen mit dieser Veränderung?
 
U

ukulele

Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3
ich bin direkt von windows 2000 damals umgestiegen auf 2003 und habe xp lange zeit einfach ignoriert. allerdings kann ich nicht ganz nachvollziehn warum man styles etc wieder aktivieren sollte, da grade die leistung fressen und vor allem nerven!
ich arbeite auf dem system und spiele wenig, läuft aber auch zufriedenstellend. ob schneller oder langsammer kann ich nicht sagen.
das einzige mal das ich xp drauf gemacht habe wurd es auch gleich wieder zerschossen. daher für mich 2ter vorteil das ich mit weniger updates (xp sp2 verlangsamt den rechner ziemlich) nen sichereres sytem habe, zumindest hatte ich bei 2003 nicht soviele probleme mit rdp würmern.
 
Y

Yanou

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
directx 10 unter 2003 wird es nie geben ...

leutz lehst euch doch mal die news durch betreffend dx10 und vista ...
zusammenfassung:

Vista basiert auf einem neuen Treibermodell ... dieses Modell ist aufgrund der tiefe im systemkernel nicht auf ältere ms os (wie 2k xp 2k3) übertragbar ...
und erstrecht nicht auf xp ... wenn jetzt also 2k3 ein verbessertes xp sein soll gehts nicht!!! ... dabei ha aber 2k3 nen eigenen angepassten kernel ... ist also nicht wirklich xp gleich ...

desweiteren würde ich 2k3 auch nicht zu nem spiele oder multimedia os vergewaltigen ... dazu ist es einfach nicht konzepiert! aber jedem das seine ...

solltest du des also durchziehen ... berichte mal von deinen erfahrungen ... aber dx10 kannste ohne vista abschreiben (wenn nicht ... bei ms weiß man nie)

Gruß Yanou
 
M

mntdh

Threadstarter
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
62
Alter
55
Standort
Köln
Dank erst mal an die Gemeinde für die Tips und Anregungen.

Ich habe mir ein Dual-Boot-System gemacht. Unter XP habe ich einen Benchmark laufen lassen, der so etwa 3 - 4 % weniger brachte als unter W2K3. Wenn ich aufrüsten wollte, dann würde es ganz heftig ins Geld gehen. Und außerdem: Mit 2003 läuft es wirklich sauber, der Anleitung sei Dank. :aah :up

Wenn ich mir den Rechner demnächst mal neu aufsetzen muss: Win 2003!
 
lordofazeroth

lordofazeroth

Mitglied seit
11.05.2005
Beiträge
156
echt? unter win xp ist dein system langsamer?
Sind das brandneue Installationen?
 
R

randall_flagg

Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
1
Designs-Dienst unter W2K3 R2 ?

Hallo,

ich habe auf meinem Geschäftsnotebook Server 2003 R2 englisch mit deutscher MUI installiert und würde auch hier gerne den Dienst "Designs" aktivieren. Den gibt es aber hier seltsamerweise erst gar nicht.
Weiß jemand von euch, ob und wenn ja auch wie man diesen Dienst nachinstallieren kann?

Für Antworten wäre ich dankbar, im Netz finde ich nämlich nur Threads, in denen steht "Designs-Dienst auf Automatisch stellen...."

Gruß, Randall
 
K

KS_2007

Gast
Die Anleitung aus Post #3 würde glaube ich schneller gehen, wenn es dafür ein Tool geben wird
 
Shackattack

Shackattack

Mitglied seit
12.06.2005
Beiträge
28
Alter
41
Standort
Paderborn
Interessanter Beitrag aber :

DX10 für Server2k3

echt knuffig ... das könnte schon fast MS Propaganda
sein. Wer glaubt den ernsthaft ein Serversystem wird
DX10 bekommen??? Ey nee da ist doch jede Hoffnung
verloren wenn man an sowas glaubt.
 
D

DOS-Hexer

Gast
@mntdh
Was für ein Benchmark war das denn?
Auf einer W2K-Moc-Schulung hat der Dozenz mal gesagt, das bestimmte Sachen unter Server besser laufen als unter der Workstation, weil beim Server die Speicxherverwaltung besser sei.
 
Thema:

Kann ich W2K3 multimediafähig machen?

Kann ich W2K3 multimediafähig machen? - Ähnliche Themen

  • DNS Problem bei W2K3 und Telekom Router

    DNS Problem bei W2K3 und Telekom Router: Wir haben eine Windows 2003 Server der ist eingerichtet asl Domänencontroller mit AD + Anwendungsserver mit IIS + FTP und ist DNS Server. So und...
  • GELÖST W2K3-SBS Exchange

    GELÖST W2K3-SBS Exchange: Hallöchen, Bei einem Windows2003R2 SBS ist Exchange mitgeliefert. Frage: Kennt einer ein vernünftiges HOW-To, wie man das XCHG aufsetzt und zum...
  • Cygwin OpenSSH unter Windows Server 2003

    Cygwin OpenSSH unter Windows Server 2003: Hallo, ich muss dringend mit Hilfe von Cygwin auf Window 2003 Server "OpenSSH" als Dienst einrichten. Der Dienst soll mit einem Account...
  • GELÖST Acronis True Image Home 2009 zur Sicherung eines Server 2003 systems

    GELÖST Acronis True Image Home 2009 zur Sicherung eines Server 2003 systems: Hallo Forumsteilnehmer, ich beabsichtige das Produkt Acronis True Image Home 2009 für eine Sicherung eines Windows Server 2003 zu kaufen. Es...
  • GELÖST Drucker-Migration w2k3 nach w2k8

    GELÖST Drucker-Migration w2k3 nach w2k8: Hi @ all In der Domäne sind diverse Win Server 2003 R2 (32 & 64Bit) im Einsatz. Diese werden nun nach Server 2008 migriert / neu aufgesetzt. In...
  • Ähnliche Themen

    • DNS Problem bei W2K3 und Telekom Router

      DNS Problem bei W2K3 und Telekom Router: Wir haben eine Windows 2003 Server der ist eingerichtet asl Domänencontroller mit AD + Anwendungsserver mit IIS + FTP und ist DNS Server. So und...
    • GELÖST W2K3-SBS Exchange

      GELÖST W2K3-SBS Exchange: Hallöchen, Bei einem Windows2003R2 SBS ist Exchange mitgeliefert. Frage: Kennt einer ein vernünftiges HOW-To, wie man das XCHG aufsetzt und zum...
    • Cygwin OpenSSH unter Windows Server 2003

      Cygwin OpenSSH unter Windows Server 2003: Hallo, ich muss dringend mit Hilfe von Cygwin auf Window 2003 Server "OpenSSH" als Dienst einrichten. Der Dienst soll mit einem Account...
    • GELÖST Acronis True Image Home 2009 zur Sicherung eines Server 2003 systems

      GELÖST Acronis True Image Home 2009 zur Sicherung eines Server 2003 systems: Hallo Forumsteilnehmer, ich beabsichtige das Produkt Acronis True Image Home 2009 für eine Sicherung eines Windows Server 2003 zu kaufen. Es...
    • GELÖST Drucker-Migration w2k3 nach w2k8

      GELÖST Drucker-Migration w2k3 nach w2k8: Hi @ all In der Domäne sind diverse Win Server 2003 R2 (32 & 64Bit) im Einsatz. Diese werden nun nach Server 2008 migriert / neu aufgesetzt. In...
    Oben