Jedes Mal Probleme mit Bildschirmerkennung nach Umschaltung zwischen Beamer und Bildschirm

Diskutiere Jedes Mal Probleme mit Bildschirmerkennung nach Umschaltung zwischen Beamer und Bildschirm im Grafikkarten Forum Forum im Bereich Grafikkarten Forum; Hallo zusammen Seit irgendwann (Win 10, Win 10 irgend ein Update?) und glaub ich insbesondere seit Umstellung auf einen neuen Beamer ist das...
#1
Fix

Fix

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
30
Hallo zusammen

Seit irgendwann (Win 10, Win 10 irgend ein Update?) und glaub ich insbesondere seit Umstellung auf einen neuen Beamer ist das Problem langsam unerträglich, dass die angeschlossenen Bildausgabegeräte nicht mehr zuverlässig erkannt werden. Entweder hab ich das Bild beim Umstecken sofort auf dem Beamer, dafür hab ich danach Probleme, das Bild wieder auf den Bildschirm zu bringen oder umgekehrt. Und dauernd irgendwelches Umgestecke, was dann jeweils auch eher selten hilft, mag ich eigentlich auch nicht haben.
Hat da jemand irgendwelche Tipps und Ratschläge? Ist echt mühsam, wenn man nach dem Hochfahen allenfalls nach dem Hin- und herstecken vielleicht wieder ein Bild auf dem Schirm bekommt oder oft nur nach nochmaligem runter- und wieder hochfahren.

Die Hauptproblemursachen meines Erachtens nach sind:
- Der PC wird oft in den Ruhezustand versetzt statt komplett heruntergefahren und dann wieder gestartet
- Das jeweilige Gerät wird nicht vor dem Ruhezustand / runterfahren komplett vom Computer getrennt - was es aber auch nicht sein kann

Ist langsam echt zum schreiben diese Problematik dauernd.
Thx & mfg
 
#2
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.352
Ort
in der Nähe eines Rechners
Hmm, kann ich leider nicht nachvollziehen mit meinen beiden Laptops.
Egal wie sie beendet werden ... komplett, nur Ruhezustand, nur Deckel zu etc. Sie merken sich sogar die Einstellungen aufgrund des externen Gerätes. Also z.B. beim Beamer soll 1280x1024 laufen, beim Monitor aber 2K.
Funktioniert wie ich getestet habe aber nur bei erkannten Geräten. Also solchen die nicht nur den Eintrag Plug&Play haben, sondern ihren echten Namen. Dann wird das offensichtlich gespeichert.

Vielleicht gibt es ja für deine Geräte auch Treiberdateien die noch installiert werden sollten.
 
#3
G

G-SezZ

Gast
Vielleicht hilft das Tastenkürzel Windows+P (projizieren) etwas. Damit kann man schnell und zur Not eben auch blind zwischen verschiedenen Modi umschalten die mit Beamern üblich sind.

Windows ist in Sachen Multiple Monitore noch immer sehr unausgereift. Zu einem gewissen Teil ist das aber auch Sache des Grafiktreibers. Ich habe auch etliche Probleme mit meinen Setups. Ich habe z.b. drei Windows PCs über ein HDMi Switch am gleichen Monitor. Auf einem PC (Intel Grafik) bleibt der Monitor einfach "vorhanden" wenn ich ihn per Switch weg schalte, dann sehe ich nur das Bild nicht mehr, die Fenster sind aber immer noch dort und ich muss sie mir blind mit der Maus rüber angeln. Auf einem zweiten PC (Nvidia Geforce Grafik) geht der Monitor verloren, aber anstatt die dort geöffneten Fenster einfach auf einen anderen bereits aktiven Monitor (z.B. den primären!) zu verschieben startet Windows einen weiteren, dritten, zuvor deaktivierten Monitor. Dieser extra gestartete Monitor wird dann auch gleich noch als Standardgerät für Audioausgabe gesetzt. Das nervt unheimlich.
Am besten läuft es auf dem dritten Rechner (Nvidia Quadro Grafik). Der macht eigentlich gar keine Probleme was die Fensterplatzierung betrifft. Auf allen Rechnern habe ich aber z.B. Schwierigkeiten mit den Hintergrundbildern. Individuelle Bilder pro Monitor werden ständig zurück gesetzt, und alle Monitore bekommen den Hintergrund des primären. Und beim Wechsel von Monitoren verrutscht der Hintergrund seitwärts, bis zum nächsten Neustart.
Aus dem Ruhezustand habe ich aber eigentlich keine Schwierigkeiten.
 
#4
Fix

Fix

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
989
Alter
30
Danke für eure Antworten. Als ich den alten Beamer über den Switch angeschlossen hatte, hatte ich fast keine Probleme verhältnismässig, weil sich glaub ich der alte Beamter im Vergleich zum neuen total abhängt beim Power off bereits und der Switch hat sowieso alles getrennt. Beim jetzigen Beamer bleibt er ja glaub ich erkannt, auch wenn er aus ist, solange am Strom und ist direkt mit dem PC verbunden. Werd das nochmals testen.

@Mike: Also erkennt werden alle Ausgabegeräte.

Vielleicht hilft das Tastenkürzel Windows+P (projizieren) etwas. Damit kann man schnell und zur Not eben auch blind zwischen verschiedenen Modi umschalten die mit Beamern üblich sind.
Danke, daran hatte ich nicht mehr gedacht! Ist zwar immer noch eine Sch... aber mal ein viel besserer Workaround als immer das Kabel ein- und ausstecken, bis alles kaputt ist.

Das mit der Audio-Umschaltung habe ich auch noch nicht kapiert. Wird wohl dann umgeschaltet, wenn es davor auch auf einem Bild-Ausgabegerät und nicht auf der Soundkarte war.

Windows ist in Sachen Multiple Monitore noch immer sehr unausgereift. Zu einem gewissen Teil ist das aber auch Sache des Grafiktreibers.
Hätte jetzt eher fast noch auf zweiteres getippt...!? Schliesslich kann ich dort auch mein Multimonitor-Setup konfigurieren.

...die Fenster sind aber immer noch dort und ich muss sie mir blind mit der Maus rüber angeln.
Vielleicht hilft dir da die Tastenkombination Windows + entsprechende Pfeiltaste etwas ;) Einfach mit Alt+Tab das Fenster anwählen und mit Windows+Pfeiltasten auf dem/den Bildschirm(en) herumschieben.


Dass man nicht einfach sagen kann, wenn Beamer dann Beamer primär, sonst Monitor XYZ. Funktioniert natürlich auch nur, wenn verbunden/getrennt richtig funktioniert. Hoffe, kann bald mal einen 4K HDMI-Switch anschaffen...
 
Thema:

Jedes Mal Probleme mit Bildschirmerkennung nach Umschaltung zwischen Beamer und Bildschirm

Sucheingaben

dual monitor bildschirm gehen nicht windows xp

,

bildschirm am beamer immer umgekehrt

Jedes Mal Probleme mit Bildschirmerkennung nach Umschaltung zwischen Beamer und Bildschirm - Ähnliche Themen

  • ein weiteres mal der Fehler : Leider kann die Datei nicht geöffnet werde weil der Inhalt Probleme ve

    ein weiteres mal der Fehler : Leider kann die Datei nicht geöffnet werde weil der Inhalt Probleme ve: Hallo! Ich habe ein Problem, und zwar kommt seit heute die Fehlermeldung: Leider kann Datei nicht geöffnet werden, da ihr Inhalt Probleme...
  • ein weiteres mal der Fehler : Leider kann die Datei nicht geöffnet werde weil der Inhalt Probleme ve

    ein weiteres mal der Fehler : Leider kann die Datei nicht geöffnet werde weil der Inhalt Probleme ve: Hallo! Ich habe ein Problem, und zwar kommt seit heute die Fehlermeldung: Leider kann Datei nicht geöffnet werden, da ihr Inhalt Probleme...
  • Habe 2 Probleme mit LibreOffice , 1 mal die Breite des Textes und 2 mal farbe

    Habe 2 Probleme mit LibreOffice , 1 mal die Breite des Textes und 2 mal farbe: Hallo Habe da mal 2 Fragen zur LibreOffice 1. Wie kann Ich die Breite des Documents vergrößen ( Der Text sollte in einer Reihe sein aber der...
  • Probleme mit immer mal wieder schwarz werdendem Bildschirm

    Probleme mit immer mal wieder schwarz werdendem Bildschirm: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit Windows Vista: Der Bildschirm wird in unregelmäßigen Abstanden für ca eine Sekunde schwarz und ist...
  • Probleme mit W-Lan (bricht öfters mal ab)

    Probleme mit W-Lan (bricht öfters mal ab): Hi Leute! Sitze mal wieder @ Work und ärger mich total! Wir ham hier einen Linksys Wireless-G ADSL Gateway (Model No. WAG54GS ver. 1.1) und daran...
  • Ähnliche Themen

    Oben