IT-Hersteller schmieden Allianz für niedrigeren Stromverbrauch

Diskutiere IT-Hersteller schmieden Allianz für niedrigeren Stromverbrauch im IT-News Forum im Bereich IT-News; Intel: "Uns hat niemand gefragt, ob wir mitmachen wollen" AMD, Hewlett-Packard, Sun Microsystems und IBM haben eine Allianz geschmiedet, die...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Intel: "Uns hat niemand gefragt, ob wir mitmachen wollen"

AMD, Hewlett-Packard, Sun Microsystems und IBM haben eine Allianz geschmiedet, die Unternehmenskunden dabei helfen soll, den Stromverbrauch ihrer Systeme zu verringern. Der weltgrößte Chiphersteller ist nicht mit von der Partie.

Der Kern von Project Green sei der Austausch von bereits erfolgreich umgesetzte Ideen. Die Initiative richtet sich an IT-Profis- Hard-und Softwarehersteller und Systemintegratoren.

Der Energieverbrauch spielt in der IT-Branche eine immer wichtigere Rolle. So müssen neben den Stromkosten auch die Aufwendungen für Kühlung und USVs ins Kalkül gezogen werden. AMD hat in diesem Punkt derzeit die Nase vorne. Während der Opteron maximal 95 Watt benötigt, kommt der Xeon auf 110 bis 165 Watt - bei niedrigerer Performance.

Intel ist nicht in das Project Green involviert. "Uns hat niemand gefragt, ob wir mitmachen wollen", so Unternehmenssprecher Scott McLaughlin. Man sei immer bereit, an solchen Initiativen teilzunehmen, so lange es um Kunden und nicht nur um Presseveröffentlichungen gehe.


Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITATAMD, Hewlett-Packard, Sun Microsystems und IBM haben eine Allianz geschmiedet, die Unternehmenskunden dabei helfen soll, den Stromverbrauch ihrer Systeme zu verringern. Der weltgrößte Chiphersteller ist nicht mit von der Partie [/b]
Frag mich nur warum der weltgrößte Hersteller wohl nicht mit von der Party ist. :blink
Gestern hab ich mich wahnsinnig gefreut,wir haben die jährliche Stromabrechnung bekommen...Wieder kräftig nachzahlen,wie immer. :cheesy
Werd wohl meine Intels bald alle verkaufen und nur noch mit Amds arbeiten.
 
#3
dosenkohl

dosenkohl

Dabei seit
28.04.2004
Beiträge
215
also ich zahle gerne mehr für strom, wenn die cpu´s dafür auch schön schnell sind - wann kommt die cpu mit 1024 kernen?

:eh
 
#4
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT(dosenkohl @ 20.04.2006, 19:00) Quoted post
also ich zahle gerne mehr für strom, wenn die cpu´s dafür auch schön schnell sind - wann kommt die cpu mit 1024 kernen?

:eh
[/b]
Hast du so viel Geld,das du dafür gerne zahlst?Ich hab jetzt gut nen Jahr überwiegend mit 2 Intels gearbeitet,das Jahr davor meist mit meinen Amds.Man möchte echt nicht glauben was das für ein Unterschied ist.Zum einen ist der Strom ja wieder teurer geworden und zum anderen sieht man echt das man mit Amds stromsparender arbeitet.
 
#5
V

VOSPER

Dabei seit
13.04.2006
Beiträge
17
ZITAT(dosenkohl @ 20.04.2006, 18:00) Quoted post
also ich zahle gerne mehr für strom, wenn die cpu´s dafür auch schön schnell sind - wann kommt die cpu mit 1024 kernen?

:eh
[/b]
Ich geh mal davon aus dass das ironisch gemeint war, oder gehörst Du auch zu denen die erst dann zu denken beginnen werden wenn die Kilowattstunde Einsfuffzig und der Liter Sprit 5 Euro kosten??
 
#6
dosenkohl

dosenkohl

Dabei seit
28.04.2004
Beiträge
215
nein - das war nicht ironisch gemeint. wenn man den pc als hobby hat und selbst dann, wenn man 4 pc´s gleichzeitig nonstop laufen läßt, sind die stromkosten immer noch ein witz im vergleich zu den kosten, die andere - ganz normale - hobbys im vergleich dazu im jahr so kosten. das ist halt nunmal so. die diskussion über die paar euro, die die eine oder andere cpu mehr oder weniger im jahr an stom kostet, ist lächerlich. selbst wenn es tausend euro wären, die im jahr mehr für eine top-cpu anfallen (was ja niemals der fall sein wird), wäre das immer noch akzeptabel zb. im vergleich zu handy/sms/mms-kosten, fitnessclub-gebühren, tabak-kosten, mehrkosten für super-plus usw. - also: bitte kein gedöns um soche vergleichweise lächerlichen beträge. wem 100 euro im jahr mehr oder weniger weh tun, wird sich ganz sicher keinen 2500-euro-dual-core-endgeil-pc beim wöchendlichen gummibärchenkauf bei aldi einfach so mitnehmen - high-end-user geben gerne mehr geld für mehr leistung aus. schaut euch doch mal die hifi-freaks an, die b&w boxen für 40.000 euro im hobbykeller aufbauen - haben die sich irgendwann mal in irgendeiner hifi-zeitung oder in einem forum über höhere stromkosten im vergleich zu billig-boxen beschwert? wohl kaum...


:eh
 
#7
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT nein - das war nicht ironisch gemeint. wenn man den pc als hobby hat und selbst dann, wenn man 4 pc´s gleichzeitig nonstop laufen läßt, sind die stromkosten immer noch ein witz im vergleich zu den kosten, die andere - ganz normale - hobbys im vergleich dazu im jahr so kosten[/b]
Ist schon klar... :D
Aber was denkst du was 4-5 Pcs im Jahr wohl an Strom(mit Monitor eingerechnet) kosten?
Bin mal gespannt auf deine Antwort.
 
Thema:

IT-Hersteller schmieden Allianz für niedrigeren Stromverbrauch

IT-Hersteller schmieden Allianz für niedrigeren Stromverbrauch - Ähnliche Themen

  • Remotedesktopverbindung herstellen zu Windows 10 Home x64 1803 funktioniert nicht

    Remotedesktopverbindung herstellen zu Windows 10 Home x64 1803 funktioniert nicht: Hallo, Was muss ich da genau am Remote Client einstellen? Ich denke mal der Port ist am Client geschlossen? Bild: MfG
  • OneDrive kann keine Verbindung mit Windows herstellen

    OneDrive kann keine Verbindung mit Windows herstellen: Ich bemerke dieses Problem seit heute. Ich habe kein anderes Anti-Viren-Programm auf dem PC. One Drive scheint auch nicht zu "wissen", daß mein...
  • OneDrive kann keine Verbindung mit Windows herstellen

    OneDrive kann keine Verbindung mit Windows herstellen: Ich bemerke dieses Problem seit heute. Ich habe kein anderes Anti-Viren-Programm auf dem PC. One Drive scheint auch nicht zu "wissen", daß mein...
  • OneDrive kann keine Verbindung mit Windows herstellen

    OneDrive kann keine Verbindung mit Windows herstellen: Ich bemerke dieses Problem seit heute. Ich habe kein anderes Anti-Viren-Programm auf dem PC. One Drive scheint auch nicht zu "wissen", daß mein...
  • WLAN-Verbindung automatisch herstellen

    WLAN-Verbindung automatisch herstellen: Hallo, ich habe Windows 10 64bit mit allen Updates. Wenn ich das Notebook starte, muss ich die WLAN-Verbindung meist manuell herstellen und...
  • Ähnliche Themen

    Oben