Ist Windows 8 Schrott??

Diskutiere Ist Windows 8 Schrott?? im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Win8 - Allgemeines; Hi Ich habe noch Windows Vista und bin immer noch zufrieden damit. Ein Grund warum ich nie auf Windows 7 umgestiegen bin. Aber da Windows 8 nun...
#1
M

Möller

Gast
Hi

Ich habe noch Windows Vista und bin immer noch zufrieden damit. Ein Grund warum ich nie auf Windows 7 umgestiegen bin.

Aber da Windows 8 nun schon was ganz neues ist, wäre der Umstieg für mich doch irgendwie reizvoll.

Habe aber etwa Angst, weil es viele Leute gibt, die davon überhaupt nichts halten.

Deswegen meine Frage an euch:
Ist Windows 8 Schrott? Oder eher nicht?

Bin gespannt auf eure Antworten.
 
#2
E

e2e4

Gast
Salut,

Windows 8 ist kein Schrott, aber es ist auch noch nicht da, wo die Anwender es gern hätten.

Wenn Du Lust auf Experimente hast, was sowohl das Entdecken von Neuem, wie auch das Beheben von Schwierigkeiten betrifft, dann kannst Du ruhig etwas mit Win 8 experimentieren. Ansonsten würde ich schlicht Vista weiter nutzen und noch etwas abwarten :)

VG
 
#3
G

Gast

Gast
Es IST Schrott

Es IST SCHROTT
Kann jeden nur warnen, die jetzige Version zu installieren. Bin von XP (Sp3) auf win 8 umgestiegen. Installation klappte schon nicht. Erst im 4ten Anlauf. Konnte keine Einstellungen von XP übernehmen.

Es gibt kaum Treiber. Die vorher gesicherten XP-Treiber funktionieren nur zum Teil. Für Audio gibt es noch keine.
Ich musste alle Programme NEU installieren. Teilweise vom Hersteller neue Zugangscodes anfordern.

Habe diverse Kompatibilitätsprobleme, d.h. auch halb funtionierende Programme zeigen komplett anderes Verhalten, manche gehen gar nicht.

Grafik ist ja ganz nett. Erinnert stark an Apple. Hat Microsoft es nötig abzukupfern? Fällt denen nichts Eigenes mehr ein?

Bedienung mit der Maus ist umständlich aber lernbar. Lästig, dass man viele Fenster nicht schliessen kann und erst über die Metro-Oberfläche gehen muss.

Also, Finger weg und mindestens auf SP3 warten.

Grüße von einem total frustrierten User.




Hi

Ich habe noch Windows Vista und bin immer noch zufrieden damit. Ein Grund warum ich nie auf Windows 7 umgestiegen bin.

Aber da Windows 8 nun schon was ganz neues ist, wäre der Umstieg für mich doch irgendwie reizvoll.

Habe aber etwa Angst, weil es viele Leute gibt, die davon überhaupt nichts halten.

Deswegen meine Frage an euch:
Ist Windows 8 Schrott? Oder eher nicht?

Bin gespannt auf eure Antworten.
 
#4
G

Gast

Gast
JAAAAAAAA !! ist Schrott pure

tu Dir Windows 8 nicht an.....

ich habe 1 Woche damit verbracht Windows 8 SINNVOLL zu nutzen... arggh so was übles ewig dieses hin und hergeschalte zwischen Kacheln und Desktop. Selbst mit allen möglichen Tools die den Desktop nach dem Booten in den Vordergrund bringen,
die Kacheloberfläche ist und bleibt unabdingbar und diese zu bedienen ist ein KRAMPF .. nach installation eines neuen Programms
findet es sich garantiert auf der Kacheloberfläche wieder, aber nicht auf deinem desktop da bekommst du es auch kaum hin.

solltest du es dennoch wagen ... ich garantiere dir nach kurzer zeit wirst du es wieder deinstallieren

Space
 
#5
I

imported_Max1

Dabei seit
14.11.2012
Beiträge
51
Kurz und bündig: Kein Schrott! Wenn man wie GAST nicht damit klar kommt wundert es mich schon! Ich bin 64 und komme damit klar!
Für jedes Programm lässt sich auch ein Desktop Symbol erstellen!Besser als VISTA ist win 8 allemal! Treiber und Firmware muss sicher bei dem eine oder anderm Gerät neu gemacht werden.Ich habe mit keinem Programm Probleme, außer mit AVAST das in Konflikt mit dem in 8 enthaltenen Viren Schutz kommt!
Ich empfehle den Upgrade Assistenten zu verwende, der findet alle Probleme. Ausserdem ist das Upgrade im Moment wirklich preiswert!
 
#6
G

Gast

Gast
schlecht

Das ist alles so anders. Nichts mehr da, wo es einmal war. Hat mit Apple nichts zu tun. Erinnert mich mehr an ein Handy von der Bedienung her.
 
#7
G

Gast

Gast
vielleicht ganz nett für DAUs. Wer damit arbeiten möchte, sollte besser die Finger davon lassen. Der Startknopf ist ganz verschwunden. Um den Rechner abzuschalten, muss man über vier Ebenen gehen. PC soll wohl nur noch in den Stand-by-Betrieb schalten. Systemeinstellungen nur noch das wichtigste. Für eine Firma, die ihre Mitarbeiter nun auf Win 8 schulen muss, wird es sicher sehr teuer. Man kann doch auch nicht ein Auto bauen, und dann alle Schalter an eine neue Stelle setzen und das Lenkrad, die Bremse und das Gaspedal jetzt per Zuruf steuern. 30 Jahre war dieses Ur-Mac-System, das Microsoft kopiert hatte, beim PC der Standard. Da bin ich mal gespannt, ob Microsoft mit Windows 8 nicht eine Bauchlandung hinlegt. Aber vielleicht ist der PC als Arbeitsgerät auch nicht mehr wichtig, sondern nur noch Smartphones, Tablets usw. Das ist vielleicht der viel lukrativere Markt für Microsoft.
 
#8
E

egleichmcquadrat

Dabei seit
02.12.2012
Beiträge
89
die Fragestellung ist m.E. nur dann relevant, wenn für das "Altsystem" kein Support mehr geleistet wird.
Niemand ist gezwungen, WIN8 zu nutzen.

Wer allerdings darüber nachdenkt, ein Upgrade zu machen, der sollte sich zuvor etwas einlesen. Quellen gibt es ausreichend. Insbesondere auf der MS-Site bekommt man eine sehr gute Anleitung, wie man sein System migriert.

Allein die Software macht's letztlich nicht aus, dazu kommen neue "touch-optimierte" Endgeräte.
Sinnvolle Neuerungen sind z.B. ein Touch-Pad von Logitech, das es ermöglicht, auf einem Desktop-PC "Tablet-ähnlich" mit Gesten zu navigieren, ohne einen Multi-Touchscreen zu haben. Das Arbeiten ist wesentlich schneller und effizienter als mit einer herkömmlichen Maus, die eben auf die "alte Welt" abgestimmt war.

Nach meiner Einschätzung hat WIN8 ein hohes Potenzial, portable Geräte und Desktop zu einem Arbeitsplatz zu vereinen.
In so fern : aus meiner Sicht eine sehr gelungene Lösung, insbesondere für Professionals.
 
#9
G

Gast

Gast
Niemand ist gezwungen, WIN8 zu nutzen. (...) aus meiner Sicht eine sehr gelungene Lösung, insbesondere für Professionals.
Niemand ist gezwungen? Win 98 kann man schon lange auf keinem neuen Rechner mehr installieren, weil die Treiber fehlen.
Ebenso für Win 2000. Win XP kriegt man heute auch schon Probleme, weil viele Treiber zu neuen Geräten fehlen. Wenn das Motherboard davon betroffen ist, ist es vorbei. Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bis Win 7 nicht mehr nutzbar ist. Nun gut, dann bleiben ja noch MacOS und Linux, soweit einverstanden.

Für Profis ist das absolut nichts. Ich bin Profi und jetzt habe ich Knöpfe auf meinem Bildschirm so groß wie Bierdeckel. Auf einem kleinen tablet oder smartphone mag das verständlich sein, aber auf einem 28 Zoll Monitor ist das Quark.
Wenn ich alle meine ca. 100 Programme installiere, habe ich dann 100 Bierdeckel nebeneinander, durch die ich mich erst einmal durchscollen darf,
bis ich mein Programm gefunden habe. Mit dem Start-Knopf hatte ich Kategorien und Unterkategorien und nochmals Unterkategorien. Da haben ich in Sekunden gefunden, was ich suchte.
Mich ärgert als Profi auch, dass der COA bei Neurechnern fehlt (dieser Code, der früher auf dem Rechner aufgeklebt war).
Wenn Win8 mal einen Virenbefall hat, wird man vermutlich den Rechner neukaufen dürfen.
Früher hatte ich einfach die Festplatte gelöscht, Windows neu aufgespielt, fertig.
Was passiert bei einem Hardwaredefekt?
Ich war nicht in der Lage im BIOS die Bootsequenz zu ändern, damit vom DVD-Laufwerk gebootet werden kann.
Das scheint jetzt gesperrt zu sein. Sicher gibt es bald wieder Hackertricks. Aber das Leben für Profis wird so immer schwieriger.
Man kann sich vermutlich eine Vollversion kaufen, mit der es dann klappt.
Aber wenn der Nachbar kommt mit seinem Rechner, weil etwas defekt ist, werde ich ihm jetzt nicht mehr helfen können.
Die Rechner mit Win8 vorinstalliert sind praktisch Wegwerfgeräte geworden.
Das ist sicher Absicht. Ist der Rechner kaputt, braucht man einen neuen Rechner mit einem neuen Windows.
 
#10
G

Gast

Gast
Schrott-Schrott!

... nee, nee - mein neues Notebook mit Win8 habe ich aber sofort wieder eingetütet. Lass mir doch nicht die Zeit stehlen. Mal ehrlich: Was soll bloß das alberne Getue mit den fetten Dingern auf dem Desktop, die einem nichts weiter als den Bildschirm zumüllen. Offenbar Spiele- und Internet-orientiert die ganze Schose. Unbrauchbar für Leute, die ernsthaft am Rechner arbeiten wollen. Mag ja für Smartphones passen. Aber sonst? Einfach ärgerlich, dass der Kunde offenbar zunehmend als Versuchskaninchen missbraucht wird. Und der Vergleich mit Mac? Der scheint mir insofern mehr als gewagt, als weder die "Kinderspielzeug"-Anmutung des Designs noch die Funktionalität von Microsoft an die "Äpfel" irgendwie heranreichen. Ich fahre wohl besser mein XP weiter und gewöhne mir ab, auf jeden neuen Zug aufspringen zu wollen.
 
#11
G

Gast

Gast
Ist Win 8 Schrott

Schrott ist zu hart, es ist (noch) nicht alltagstauglich.

1. Die Metro-Oberfläche ist auf einem Pc absolut untauglich. Ich sitze in einem Abstand von Armlänge + 20 cm vor dem Monitor.
So kann ich meine Anwendungen gut überblicken.
Um jetzt mit dem Finger die Metro-Oberfläche zu bedienen, müßte ich ständig hin und herpendeln, untauglich.

2. Der neue Internetexplorer auf der Metro-Oberfäche.
Ich habe ca. 50 Favoriten abgespeichert, wenn ich dies öffne, habe ich 50 Kacheln, die in einer Reihe erscheinen, viel Spass beim Suchen.

3. Der neue Windows-Defender hat jetzt löblicherweise einen Echtzeit-Virusschutz.
Man kann aber keine autom. Virensuche eingeben, wird aber vom Wartungscenter aufgefordert, man. die Suche zu starten. Suche gestartet, nach einer Stunde wieder Aufforderung, Suche zu starten.

3. Im Explorer reichte früher ein rechter Mausklick auf Datei, dann senden an z.B. Desktop. Heute muß die Datei erst mit links markiert werden, dann Rechtsklick und senden an.

4. Dateien auf die Taskleiste ziehen ist nicht mehr möglich.

5. Der Ausschalten-Button war immer auf der linken Seite, jetzt rechts, gehe automatisch mit der Maus immer in die linke Ecke
, ach nein ist ja rechts.

6. Programme, Dateien, Internetseiten auf der Metroseite kann man nicht schließen, werden erst beim Runterfahren gelöscht.
 
#12
G

Gast

Gast
BIOS verschwunden?

wo ist das BIOS geblieben? Seit fast von Beginn des PC ist das BIOS immer gleich. Jetzt hat Windows die Kontrolle über das BIOS. Das BIOS soll ich jetzt aus dem Windows heraus starten. Wie mache ich das nun mit Werkzeugen wie PartitionMagic? Darf ich jetzt nur noch booten, was Microsoft gefällt? Hat Microsoft jetzt die komplette Kontrolle über den Computer?
 
#13
G

Gast

Gast
Product-Key im Mainboard hardcodiert

Lizenzärger bei Windows 8 | c't

demnach ist der Product-Key nicht mehr auf einem Aufkleber, sondern im Mainboard hardcodiert.
Bricht das Mainboard zusammen, ist auch die Windows-Lizenz zerstört,
weil Microsoft immer prüfen kann, ob die aufgespielte Linzenz zum mainboard gehört.

Was auch bekannt ist: die Mainboards werden heute so konstruiert, dass die Kondensatoren nach einer gewissen Laufzeit aufquillen,
und damit das Mainboard zerstört wird. Das nennt man geplante Obsoleszenz: Obsoleszenz
Interessant ist eben, dass Win 8 damit jetzt auch geplant obsolet wird.
 
#15
G

Gast

Gast
Ich finde, dieser Thread führt zu nichts und sollte geschlossen werden.

Vieles ist wie immer einfach nur Geschmackssache und/oder auch Halbwissen. Wer Probleme hat, hat diese meist, weil ein Update über eine unsaubere Vorversion installiert wird. Ein Clean Install löst in der Regel die meisten Probleme.
 
#16
G

Gast

Gast
Es erstaunt mich, wie unwissend manche User hier sind, und wie falsch ihre Argumentation.

Nun gut...... so ist die Menschheit.

Ich nutze Win8 seit Release. Vom ersten Tag an lief es stabil, stabiler als jedes andere Windows davor (bei Release)


Es gilt wie immer. Keiner ist gezwungen win8 zu kaufen. Wir leben in einem freien Land mit Unix und Co. Von daher würde ich mir doch keinen Schrott kaufen, wenn ich es glauben würde. Ich mag win8.


Aber hier lustige Momente mit Postern.

"Konnte keine Einstellungen von XP übernehmen." Ne kann man auch nicht, konnte man aber überall nachlesen. Und sich dann aufregen, was lange angekündigt wurde. Frechheit. Im übrigen, ihr müsst ja echt geheiligte Rechner haben, ohm, wo ihr Jahre der individuellen Einstellungen vorgenommen haben müsst, so dass es eine Ewigkeit dauern würde, es wieder neu einzustellen.

ich setzte immer mein System neu auf, eine Flasche Rotwein und 3 Stunden später habe ich ein jungfräuliches System mit allen Codec, Treibern, Programmen, was weiß ich.


"die Kacheloberfläche ist und bleibt unabdingbar und diese zu bedienen ist ein KRAMPF .. nach installation eines neuen Programms"

Eine Unwahrheit wird nicht wahrer, wenn sie ständig wiederholt wird. Ich nutze die Metrokacheln nicht. Auch startet mein Programm automatisch auf den Desktop hoch (siehe deskmodder.de) Wenn WIn 8 nicht so schrecklich billig gewesen wäre, wäre ich auch bein Win7 geblieben. Ich spüre da FAST null Unterschiede. Wollte aber auch mal was legales.

Metro lässt sich herrlich vermeiden, manchmal stöbere ich drin rum, ob es nicht doch etwas sinnvolles gibt, was mich motivierne könnte.


"vielleicht ganz nett für DAUs. Wer damit arbeiten möchte, sollte besser die Finger davon lassen. Der Startknopf ist ganz verschwunden."

Hier würde ich eher sagen, dass der Gast selber der wirklich dümmste anzunehmende User ist. Ich musste weinen, da ich ja ein DAU bin. Können DAUs eigentlich denken. Aber mir zu unterstellen, ich könnte nicht mit win 8 produktiv arbeiten ist und bleibt eine Frechheit. Und dann damit zu argumentieren, der Startknopf fehlt, ist so grausam für meinen Intellekt.

Und ich könnte jetzt stundenlang darüber nachdenken, was ich noch für Schrott hier gelesen habe.


Hier mein Fazit.


ich probiere eh alles aus, von daher eben auch win 8 (und für das Geld, hey, ich bitte euch, dass ist fast geschenkt). Ich kann damit genauso gut arbeiten wie mit win 7 oder Vista, oder XP oder damals NT, 2000, 98, 95, was weiß ich.

Wer WIN 7 hat braucht nicht unbedingt win 8. Zumal wie immer, noch nicht allle neuen Treiber vorliegen, die relevanten schon. Ja, nach wenigen Stunden gewöhnt man sich auch an win+x Tasten.

Da ich aber gerne spiele, wird irgendwann müssen wir gamer eh auf win 8 umsteigen, wenn die entsprechenden DirectX Spiele kommen. Und wenn ich richtig informiert bin, wird der support für XP nun ja auch eingestellt. Von daher ist man eh auf der richtigen Seite, wenn man das aktuelle Windows Produkt hat.

Ehrlich, wenn win 8 zweihundert Euro gekostet hätte, hätte ich es mir nicht gekauft. Aber für 29,99 Euro. Ich bitte euch, ein echtes Schnäppchen. Und wenn mein Ehrgeiz durchgekommen wäre, hätte ich es auch fast legal umsonst bekommen können (Win Media Exploit)

Also ihr Ewiggestrigen bleibt bei dem was ihr habt, aber seid einfach still.
 
#17
G

Gast

Gast
Ehrlich, wenn win 8 zweihundert Euro gekostet hätte, hätte ich es mir nicht gekauft. Aber für 29,99 Euro. Ich bitte euch, ein echtes Schnäppchen. Und wenn mein Ehrgeiz durchgekommen wäre, hätte ich es auch fast legal umsonst bekommen können (Win Media Exploit)

Also ihr Ewiggestrigen bleibt bei dem was ihr habt, aber seid einfach still.
Ubuntu ist sogar kostenlos. Ist das ein Argument zu Ubuntu zu wechseln? Und der Wechsel von Win 7 oder Win XP zu Ubuntu oder OpenSuse ist viel leichter, als der Wechsel von einem alten Windows zu Win 8. Egal ob Linux, MacOs, alte Windows: das lief früher alles nach dem gleichen Prinzip. Nur Windows 8 will jetzt alles neu machen. Wenn es wenigstens gelungen wäre.
 
#18
G

Gast

Gast
"die Kacheloberfläche ist und bleibt unabdingbar und diese zu bedienen ist ein KRAMPF .. nach installation eines neuen Programms"

Eine Unwahrheit wird nicht wahrer, wenn sie ständig wiederholt wird. Ich nutze die Metrokacheln nicht. Auch startet mein Programm automatisch auf den Desktop hoch (siehe deskmodder.de) Wenn WIn 8 nicht so schrecklich billig gewesen wäre, wäre ich auch bein Win7 geblieben. Ich spüre da FAST null Unterschiede. Wollte aber auch mal was legales.
Dann erkläre doch mal bitte, wie Du ohne Kacheloberfläche zu den Systemsteuerungen kommst?
Wie schaltest Du ohne Kacheloberfläche den Rechner aus?
Wie startest Du Deine Programme? Für alles ein Icon auf dem Desktop anlegen?
Was soll jemand tun, der mehr als 100 Programme auf seinem Desktop hatte und diese immer über Start -> Programme usw. gestartet hatte?

Mag sein, dass es Leute gibt, die nur den Browser aufrufen und nicht mehr mit dem Rechner machen.
Für diese drei Handgriffe mag Win 8 tauglich sein.
Aber alle anderen?
 
#19
G

Gast

Gast
Ich finde, dieser Thread führt zu nichts und sollte geschlossen werden.

Vieles ist wie immer einfach nur Geschmackssache und/oder auch Halbwissen. Wer Probleme hat, hat diese meist, weil ein Update über eine unsaubere Vorversion installiert wird. Ein Clean Install löst in der Regel die meisten Probleme.
Wenn Du so gut bist, erklärt doch einfach mal, wie man ein Win 8 von der Festplatte löscht um danach Win 7 zu installieren?
iPad ist sehr gelungen und läuft sehr gut. Aber bei Win 8 gibt es jetzt schon viele blue screens.
Was macht man bei einem Virenbefall, den es beim iPad nicht gibt?
Dazu müsste man Win 8 von der Festplatte löschen und neu aufspielen. Wie macht man das?
Ich habe das hundertfach bei den alten Windows gemacht. Aber jetzt kenne ich dafür keine Antwort mehr.
Und ich habe schon viel im Internet nach Antworten dafür gesucht und bislang keine gefunden.
 
Thema:

Ist Windows 8 Schrott??

Sucheingaben

windows vista schrott

,

windows 8 schrott

,

win8 ist schrott

Ist Windows 8 Schrott?? - Ähnliche Themen

  • Schrott PC nach Windows Update

    Schrott PC nach Windows Update: Hallo! Ich habe einen Dell Latitude 5280. Gestern Abend ließ ich ein Windows-Update installieren. Nach anderthalb Stunden hing er eine Stunde...
  • Nach Windows Update, System schrott

    Nach Windows Update, System schrott: Hallo erstmal an alle! Seht es mir nach, bin sowas von sauer! Nach einem gestern installierten Update funktionierte das Winsystem nicht mehr nach...
  • unktionsupdate für Windows 10, Version 1803 ist totaler Schrott

    unktionsupdate für Windows 10, Version 1803 ist totaler Schrott: Ich habe einen PC von HP Endgaming PC ( Omen )mit neuesten Komponenten 1/2 Jahr alt und jetzt kommt dieses update und erzählt mir bei...
  • Wird auch Windows 10 Schrott?

    Wird auch Windows 10 Schrott?: Ja! Windows 10 blockiert die Installation von Classic Shell!
  • Ist Windows RT Schrott?

    Ist Windows RT Schrott?: Auf Surface mit Windows RT kann man keine Desktopprogramme installieren. Es gibt nur den Internet-Explorer, der keinen Werbeblocker kennt. Ist...
  • Ähnliche Themen

    • Schrott PC nach Windows Update

      Schrott PC nach Windows Update: Hallo! Ich habe einen Dell Latitude 5280. Gestern Abend ließ ich ein Windows-Update installieren. Nach anderthalb Stunden hing er eine Stunde...
    • Nach Windows Update, System schrott

      Nach Windows Update, System schrott: Hallo erstmal an alle! Seht es mir nach, bin sowas von sauer! Nach einem gestern installierten Update funktionierte das Winsystem nicht mehr nach...
    • unktionsupdate für Windows 10, Version 1803 ist totaler Schrott

      unktionsupdate für Windows 10, Version 1803 ist totaler Schrott: Ich habe einen PC von HP Endgaming PC ( Omen )mit neuesten Komponenten 1/2 Jahr alt und jetzt kommt dieses update und erzählt mir bei...
    • Wird auch Windows 10 Schrott?

      Wird auch Windows 10 Schrott?: Ja! Windows 10 blockiert die Installation von Classic Shell!
    • Ist Windows RT Schrott?

      Ist Windows RT Schrott?: Auf Surface mit Windows RT kann man keine Desktopprogramme installieren. Es gibt nur den Internet-Explorer, der keinen Werbeblocker kennt. Ist...
    Oben