Ist Raid 1 bei 1TB ratsam??

Diskutiere Ist Raid 1 bei 1TB ratsam?? im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Ich wollte mir diesen Monat ne 1TB Festplatte von WD zulegen und überlege ob ich nicht lieber zwei kaufe damit die Daten auch sicher sind. Auf...

Kellerk1nd

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Ich wollte mir diesen Monat ne 1TB Festplatte von WD zulegen und überlege ob ich nicht lieber zwei kaufe damit die Daten auch sicher sind.

Auf der Festplatte würden schon wichtige Daten lagern und genau deshalb überlege ich Raid 1 zu nehmen.
Denn wenn 1TB kaputt geht sind ne Menge Daten, Fotos und Videos weg:cheesy



Was ratet ihr?
No-Risk-No-Fun oder doch lieber Raid 1:confused
Und wie wirkt es sich auf Zugriffszeit und Geschwindigkeit aus??
 

HWFlo

Dabei seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
33
Wenn das wirklich nur Daten drauf liegen wirst du vom Zugriff her keinen Unterschied merken.
Ein Weg wäre die tägliche Sicherung der Daten. Jedoch müsstest du dafür genauso Speicherplatz anschaffen wie zur Realisierung eines RAID 1 Systems.
Am Ende musst du entscheiden ob es dir das Geld Wert ist.
Ich würde dir zum RAID 1 raten.
Denn du hast selbst bemerkt das es sehr ärgerlich ist wenn z.B. die Fotosammlung des letzten Urlaubs plötzlich weg ist.
 

Kellerk1nd

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Ok danke, das mit der Täglichen sicherung ist im Moment so, ich sichere aller Daten auf zwei große Flash USB SSD die allerdings jetzt auch zu klein werden (2x 32GB).

Kann man denn Raid 1 auch nachträglich machen z.B. das man jetzt eine Platte kauft, diese füllt und dann nen Monat später Raid 1 einschaltet und alle Daten dann erstmal gespiegelt werden?
 

Kellerk1nd

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Mein Board hat zwei verschiedene Raid Controller, ein Nvidia und ein Silicon Image.
Beide können Raid 0(Stripe);1 und 5 und noch was...
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.302
Ort
D-NRW
Wenn es wirklich wichtige Daten sind, würde ich mir eher eine externe Festplatte dazu holen und diese dann im Schrank lagern.
Wenn dein Netzteil mal zickt, oder der Blitz einschlägt, wäre diese Platte dann wenigstens nicht betroffen und die Daten noch vorhanden.
Das ist zwar von der Handhabung nicht so bequem, aber dafür sicherer.
Außerdem fallen ja auch nicht jeden Tag wichtige Daten an.
 

Kellerk1nd

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Ich hab nen D-Lan Adapter von Devolo mit Überspannungsschutz und ich denke nicht wirklich, dass jetzt so schnell ein Blitz einschlägt.
Also Strom ist da wirklich keine Frage und die Platten werden dann mit Gummimatten gelagert.
Temps sind auch kein Problem da vor dem Plattenkäfig ein 120mm lüfter ist der meine jetzige Maxtor bei 30°C hält.

Also soo wichtige Daten sind es nicht, eben nur Fotos und ne menge Film bei denen es eben nur seeeeehr ärgerlich wäre würden die weg sein (:


PS: Das gehäuse hat Staubfilter und ist deshalb auch HD freundlich;)
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
RAID ist gut und schön...aber es täuscht nun mal viele falsche Sicherheit vor. Mal davon abgesehen dass Software dir die Daten immer noch zerstören können, ist Überspannung wie oben von Hups schon erwähnt nicht ganz ohne..auch mit Überspannungsschutz den es braucht nicht viel um eine Platte zu fetzen.

Außerdem ist bei dir dann Sicherung und Original ständig in Betrieb. Eine Sicherung sollte wie Hups bereits beschrieben hat inaktiv gelagert werden.

Wenn du dir zwei identische Platten vom selben Hersteller vom selben Händler kaufst sind sie ziemlich sicher auch von der selben Serie...und haben meist auch eine annähernd gleiche Lebenszeit und durch das RAID haben sie eine identische Betriebszeit. Das hört sich jetzt etwas paranoid an, aber Murphy schlägt da doch gerne mal zu. ;)

Ich empfehle, dass du dir einen Wechselrahmen (schneller als über das lahme USB 2.0) besorgst und dort die Sicherungsplatte für Sicherungen (!) einlegst und ansonsten entsprechend gelagert aufbewahrst. Ein inkrementelles Backup kannst du sehr einfach zB mit ROBOCOPY innerhalb kürzester Zeit durchführen und mindestens einmal im Monat solltest du die Platte auf Fehler testen.
 

Kellerk1nd

Threadstarter
Dabei seit
23.09.2007
Beiträge
3.359
Ok dann Kaufe ich trotzdem zwei und sichere jede Woche von der Platte die ständig in Betrieb ist die Daten auf die ruhende Platte.
 
Thema:

Ist Raid 1 bei 1TB ratsam??

Ist Raid 1 bei 1TB ratsam?? - Ähnliche Themen

NVME TReiber soll falsch sein - Raid installation unter Asus x299-a: Hallo liebe Community, ich schreibe nun schon seit Tagen mit dem Samsung und dem Asus support hinsichtlich meinem Problem. M.2 NVME...
Raid 1 - Volumen (gespiegelte Festplatten) erweitern.: Hallo und guten Tag. Ich muß mein Raid-Volumen vergrößern und habe Schwierigkeiten. Mein OS ist Windows 7 Ultimate 64 Bit. Das Mainboard ist...
Konfiguration Raid 1 im Laptop, im Speicherpool werden keine hinzufügbaren Festplatten angezeigt!: Hallo Community, dies ist meine erste Anfrage hier in dieser Community. Vielleicht bekomme ich hier Tipps, für die Behebung meines Problems. Das...
WIndows 10 ein verbuggtes Spielzeug mit schlechtem Support: Liebe Community, es hieß mal das jedes zweite Windows eine Katastrophe sei. Es wird darüber gewitzelt, dass es kein Zufall ist das nach 8.(1)...
GELÖST Brauche Tips zum PC-Neukauf (Daten- und Videobearbeitung): Hallo, so langsam brauche ich einen neuen Rechner, habe aber nur ein begrenztes Budget von ca. 500,--. Zunächst aber zur Hauptanwendung. Ich...
Oben