Ist meine Bios-Batterie leer? Das sind die typischen Merkmale

Diskutiere Ist meine Bios-Batterie leer? Das sind die typischen Merkmale im Win 10 - FAQ Forum im Bereich Windows 10 Forum; Eine leere Bios- oder CMOS Batterie kann der Grund für einen nicht startenden oder mit Fehlermeldung abstürzenden PC sein. Ob die...
R

Recon

Threadstarter
Dabei seit
07.09.2016
Beiträge
207
Eine leere Bios- oder CMOS Batterie kann der Grund für einen nicht startenden oder mit Fehlermeldung abstürzenden PC sein. Ob die Mainboard-Batterie tatsächlich leer ist, kann man anhand einiger Merkmale erkennen.

Damit die zentralen Einstellungen und Routinen des PC’s bei unterbrochener Stromzufuhr nicht verloren gehen, ist bei fast allen Mainboards eine Knopfzellen-Batterie verbaut. In der Regel hält diese drei bis fünf Jahre. Wenn die Batterie leer ist, kann das unangenehme Konsequenzen für den PC-Besitzer haben: Abstürze, kein ordnungsgemäßer Bootvorgang und nervige Fehlermeldungen. Daran kann eindeutig erkannt werden, dass die Mainboard-Batterie leer ist:

  • Beim Systemstart kommen Meldungen wie „Mismatch CMOS“, „CMOS Read Error“, „Invalid Date and Time“ oder „Configuration Error".
  • Der PC zeigt im Bios oder im Windows eine total falsche Uhrzeit oder Datum wie 01.01.1980 an.
  • Einstellungen im Bios werden immer wieder auf den Standardwert zurückgesetzt.
  • Benutzereinstellungen wie die Boot-Reihenfolge oder Lüfter- und CPU Einstellungen bleiben nicht erhalten.

Falls einer der genannten Punkte zutrifft, dann sollte die Knopfzelle ausgewechselt werden. Dazu muss der Computer heruntergefahren werden und komplett vom Strom getrennt werden. Welche Batterie benötigt wird, kann im Benutzerhandbuch des Mainboards nachgelesen werden. In der Regel handelt es sich um eine CR-2032-Knopfzelle mit 3 Volt.


(Bildquelle: www.schieb.de)​
 
C

Castle

Gast
2016 und noch immer kein Akku.
 
Slayer10061977

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.434
Ort
Lübeck
2016 und noch immer kein Akku.
Na ja, es gab vor einiger Zeit schon mal Akku's anstelle der Knopfbatterie, doch diese waren dann fesf verlötet... War der Akku hin lies sich dieser nicht ohne Aufwand wechseln (meist war dies bei Laptops der Fall)...

Akku ist nicht gleich Fortschritt... Bestes aktuelles Beispiel wäre da Samsung und das Note 7 Fiasko...! :blush
 
G

G-SezZ

Gast
Die Lebenserwartung eines teuren Akkus wäre unter diesen Bedingungen auch kaum länger als die Laufzeit einer billigen Batterie. Selbst bei fortschreitender Entwicklung werden hier niemals Akkus zum sinnvollen Einsatz kommen. Eher wird man die RTC aus Kondensatoren versorgen können.
In der Regel hält diese drei bis fünf Jahre.
Meiner Erfahrung nach eher Richtung 5-10. Jedenfalls wesentlich länger als man normalerweise ein Mainboard benutzen würde. Ich arbeite hier seit ca 10 Jahren, einige Rechner waren schon vor mir da, und ich musste noch nicht jede Batterie wechseln, und noch keine zweimal.
Die Qualitätsunterschiede sind aber auch enorm. In unseren Messschiebern halten billige Zellen vom Discounter nur wenige Wochen, Varta bis zu zwei Jahre.
 
C

Castle

Gast
Na ja, es gab vor einiger Zeit schon mal Akku's anstelle der Knopfbatterie, doch diese waren dann fesf verlötet... War der Akku hin lies sich dieser nicht ohne Aufwand wechseln (meist war dies bei Laptops der Fall)...

Akku ist nicht gleich Fortschritt... Bestes aktuelles Beispiel wäre da Samsung und das Note 7 Fiasko...! :blush
Wenn ich einen 3500mAh Akku auf dem mainboard will, dann passt der note 7 Vergleich. :D

@G-Man

Das stimmt natürlich. Daran hab ich noch gedacht.
 
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
einige Rechner waren schon vor mir da, und ich musste noch nicht jede Batterie wechseln
Solange der Rechner jeden Tag läuft, bekommt die Batterie auch noch Saft ab.
Ich hab hier 3 Rechner. Klar kann man ja nicht an 3 Rechnern gleichzeitig arbeiten.
Und da war definitiv nach 4 Jahren Schluss, und mußte wechseln.
Und bei manchen ist die Batterie garnicht so leicht rauszukriegen.
Da sind so Bügel dran. Steht auch nichts im Benutzerhandbuch drin.
Da ne falsche Bewegung, dann bricht der Bügel ab, und dann ist Motherboard Schrott.
Und an jeden Motherboard geht die anders raus.
 
G

G-SezZ

Gast
Wenn die RTC mit Netzstrom gespeist würde müsste in dieser Zeit zumindest kein Batteriestrom verbraucht werden. Aber ich glaube nicht dass das der Fall ist, weil es nicht nötig ist.
Ich denke auch nicht dass es der Verbrauch der RTC ist, was die Batterie leert, sondern dass einfach die Haltbarkeit der Batterie am Ende ist. Lithium 10-15 Jahre, Alkali 4-7 Jahre, Zink-Luft 3-4 Jahre bei optimalen Lagertemperaturen.
Nur mal als Beispiel: Eine CR2032 fasst [email protected] Eine Feld und Wiesen RTC wie die DS1302 verspricht Zeiterhaltung bei 300n[email protected] Da kommen noch einige Verluste hinzu, aber im Grunde sollte diese Kapazität eigentlich für ein paar Jahrzehnte reichen. -> Die Batterie wird nicht wirklich verbraucht, sie stirbt an Altersschwäche.
 
G

G-SezZ

Gast
Ja klar, auch "nicht aufladbare" Batterien kann man in gewissem Maße laden. Im Gegensatz zu richtigen Akkus mangelt es ihnen nur an Effizienz und sie überleben halt nur sehr wenige Zyklen, wenn sie überhaupt einen ganzen Zyklus schaffen.
 
J

juergen1

Dabei seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Jetzt erkläre mal bitte wie das einer nicht aufladbaren Batterie hilft.
Erklären kann ichs nicht. Beweisen übers Forum auch nicht,
aber es gibt in der Tat einen unerklärlichen Zusammenhang.
Mach doch den Selbstversuch. Leg eine neue Baterie rein, und lässt den Rechner 5 Jahre aus.
Dann machst es nochmal, und lässt jeden Tag deinen Rechner an.
Jede Wette, daß diese länger hält.
Erklär mir das...
Meinste wirklich, ich würd das schreiben, wenns nicht so wäre.
Mit einem Rechner arbeite ich jeden Tag, noch nie Batterie gewechselt, seit 8 Jahren.
Bei den anderen 2, binnen dieser Zeit schon bis 2 gewechselt.
 
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Erklären kann ichs nicht. Beweisen übers Forum auch nicht,
aber es gibt in der Tat einen unerklärlichen Zusammenhang.
Mach doch den Selbstversuch. Leg eine neue Baterie rein, und lässt den Rechner 5 Jahre aus.
Dann machst es nochmal, und lässt jeden Tag deinen Rechner an.
Jede Wette, daß diese länger hält.
Erklär mir das...
Meinste wirklich, ich würd das schreiben, wenns nicht so wäre.
Mit einem Rechner arbeite ich jeden Tag, noch nie Batterie gewechselt, seit 8 Jahren.
Bei den anderen 2, binnen dieser Zeit schon bis 2 gewechselt.

ich vermute mal ganz stark dass man das ähnlich der Lichtmaschine und der Batterie in einem Auto erklären kann.

Wenn der Rechner am Stromnetz hängt und permanent läuft, braucht es nicht auf die Mainboard-Batterie zugreifen um Bios-Daten "am Leben zu halten", da diese über das Stromnetz mit Energie versorgt werden. Bleibt der Rechner allerdings die meiste Zeit ausgeschaltet, muss die Mainboard-Batterie herhalten, welche die Bios-Einstellungen am Leben erhält. So einfach ist das.

Beim Auto wird ja auch empfohlen, dieses bei "Beschallung durch die Stereoanlage" nicht mit aktivierter Zündung, sondern mit laufendem Motor zu tätigen, da ansonsten die Batterie sehr schnell leer ist. Unterschied ist nur, dass es sich bei den Batterien im Auto im Grunde um große Akkus handelt, die immer wieder aufgeladen werden können.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.562
Ort
Noch Wien
Viele Leute schalten auch an der Steckerleiste den Strom ab, was die Lebensdauer der Batterie auch verringert.

Meine BIOS Batterie vom Hauptrechner hält schon länger als 13 Jahre!

Im städtischen Raum ist so eine abschaltbare Steckerleiste nicht unbedingt notwendig, da es eher seltenst zu einem Blitzschlag kommt. Dafür gibt es aber auch Überlastungsschutzsteckerleisten
 
maniacu22

maniacu22

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
und bei Notebooks und Tablets bin ich mir nicht so sicher, dass dort überhaupt so eine Batterie eingebaut ist (zumindest bei den moderneren der letzten 10-20 Jahre), da die Geräte ja sowieso einen Akku nutzen. Kann aber diesbezüglich auch falsch liegen, nur habe ich in meinen Notebooks, die ich auch schon zum Säubern fast gänzlich zerlegt habe, noch nie so eine "Mainboard-Batterie" gesehen.
 
G

G-SezZ

Gast
maniacu22, RTC ICs haben oft zwei getrennte Eingänge für Versorgungsspannung. An einem wird von der Batterie nur der Taktgeber gespeist, und der andere wird vom Netz gefüttert und dient der Kommunikation und Steuerung bei eingeschaltetem Gerät. (Oft auch unterschiedliche Spannungen! 3V von der Batterie und bspw. 1.8V oder 5V Logik Level des Boards.) In so einem Fall hätte die Batterie gar keine Verbindung zum Netzstrom. Aber es gibt auch RTCs bei denen das nicht so ist. Um irgendwas konkretes sagen zu können müsste man schon das einzelne Mainboard unters Mikroskop legen, schauen was verbaut ist und im entsprechenden Datenblatt nachlesen. Und selbst dann weiß man noch nicht genau was der MB Hersteller sonst noch angebaut hat.

nur habe ich in meinen Notebooks, die ich auch schon zum Säubern fast gänzlich zerlegt habe, noch nie so eine "Mainboard-Batterie" gesehen.
Da könnte man das durchaus mit Kondensatoren lösen, für kurze Zeitspannen wenn man den Akku wechseln. Und wenn nicht würde man auch sicher eine wesentlich kleinere Knopfzelle verwenden als die CR2032, die wenn sie aufgelötet sind sicher kaum ins Auge fallen würden.
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.562
Ort
Noch Wien
und bei Notebooks und Tablets bin ich mir nicht so sicher, dass dort überhaupt so eine Batterie eingebaut ist (zumindest bei den moderneren der letzten 10-20 Jahre), da die Geräte ja sowieso einen Akku nutzen. Kann aber diesbezüglich auch falsch liegen, nur habe ich in meinen Notebooks, die ich auch schon zum Säubern fast gänzlich zerlegt habe, noch nie so eine "Mainboard-Batterie" gesehen.
Das kenne ich anders

http://www.google.at/search?q=mainb...X&ved=0ahUKEwj0o_j4i-nPAhUkBsAKHUO2CY0Q_AUIBQ

Ich kann mir aber vorstellen, wenn der Akku bereits fest verlötet ist, .....
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
29.443
Alter
54
Ort
Thüringen
Viele Leute schalten auch an der Steckerleiste den Strom ab, was die Lebensdauer der Batterie auch verringert.
Das wüsste ich jetzt gerne mal etwas genauer.Wäre mir neu....
Meine BIOS Batterie vom Hauptrechner hält schon länger als 13 Jahre!
Das glaube ich auch;deckt sich mit meinen Erfahrungen.Je neuer die Bretter umso kürzer halten die Batterien ist mein Eindruck....
 
G

G-SezZ

Gast
HerrAbisZ stützt sich damit auf die These dass mit Netzstrom kein Batteriestrom verbraucht, oder die Batterie sogar geladen wird. Das kann sein, muss aber nicht. Und vor allem kann es bei jedem Mainboard unterschiedlich sein. Mit einem empfindlichen Amperemeter im µA Bereich könnte man das einfach mal messen. Damit ließe sich auch die Frage klären wie hoch der tatsächliche Verbrauch ist, und wie viel Energie nur durch Alterung verloren geht. Aber ich bin nicht gewillt meinen PC dafür zu öffnen. ;)

deckt sich mit meinen Erfahrungen. Je neuer die Bretter umso kürzer halten die Batterien ist mein Eindruck....
Meine Beobachtung ist eher anders rum. Ich weiß noch dass ich bei meinen alten Kisten, 2/386er bis K6 oder Pentium2, richtig oft tauschen musste. Bestimmt alle 1-2 Jahre mal. Und wie gesagt, bei den Boards der letzten 10 Jahre musste ich maximal 1x wechseln, wenn überhaupt.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
29.443
Alter
54
Ort
Thüringen
HerrAbisZ stützt sich damit auf die These......oder die Batterie sogar geladen wird....
Wie bitte lädt man eine Lithium Batterie? :knall

@TE Ausserdem gibt es auch Rechner die mit entladener Batterie nicht mal starten;haste vergessen....;)
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.562
Ort
Noch Wien
Ja, der Medion 3000 den ich noch habe, startet mit eingebauter leerer Batterie nicht

Wenn ich sie raus nehme startet er ?!?!
 
Thema:

Ist meine Bios-Batterie leer? Das sind die typischen Merkmale

Ist meine Bios-Batterie leer? Das sind die typischen Merkmale - Ähnliche Themen

  • Speicher von SSD wird nicht angezeigt im BIOS?

    Speicher von SSD wird nicht angezeigt im BIOS?: Hilfe? Ich habe eine kompletg neue und frische ssd eingebaut, nun steht dran dass 0gb frei sind und die ganze Zeit treten fehler beim Dienst für...
  • GELÖST Start mit defekter Bios Batterie nicht möglich

    GELÖST Start mit defekter Bios Batterie nicht möglich: Hallo zusammen, kurz vorweg: mein eigentliches Problem ist bereits gelöst. Ich würde nur gerne verstehen, warum es nicht funktioniert hat...
  • Gerätemanager zeigt falsche Treiberversion für BIOS

    Gerätemanager zeigt falsche Treiberversion für BIOS: Trotz korrekt durchgeführter Installation des entsprechenden Treibers (kann ich im BIOS sehen; dort richtige Anzeige der erwarteten Version) zeigt...
  • Vergebenen Computernamen im BIOS ändern

    Vergebenen Computernamen im BIOS ändern: Wie lässt sich der vom Vorbesitzer vergebene Computername im BIOS ändern? Ich rede nicht vom Registered Owner oder der Registered Organization in...
  • Ähnliche Themen
  • Speicher von SSD wird nicht angezeigt im BIOS?

    Speicher von SSD wird nicht angezeigt im BIOS?: Hilfe? Ich habe eine kompletg neue und frische ssd eingebaut, nun steht dran dass 0gb frei sind und die ganze Zeit treten fehler beim Dienst für...
  • GELÖST Start mit defekter Bios Batterie nicht möglich

    GELÖST Start mit defekter Bios Batterie nicht möglich: Hallo zusammen, kurz vorweg: mein eigentliches Problem ist bereits gelöst. Ich würde nur gerne verstehen, warum es nicht funktioniert hat...
  • Gerätemanager zeigt falsche Treiberversion für BIOS

    Gerätemanager zeigt falsche Treiberversion für BIOS: Trotz korrekt durchgeführter Installation des entsprechenden Treibers (kann ich im BIOS sehen; dort richtige Anzeige der erwarteten Version) zeigt...
  • Vergebenen Computernamen im BIOS ändern

    Vergebenen Computernamen im BIOS ändern: Wie lässt sich der vom Vorbesitzer vergebene Computername im BIOS ändern? Ich rede nicht vom Registered Owner oder der Registered Organization in...
  • Sucheingaben

    mainboard batterie leer symptome

    ,

    bios batterie lebensdauer

    ,

    mainboard batterie leer

    ,
    cmos batterie leer
    , bios batterie leer, bios batterie wechseln ohne datenverlust, bios batterie leer woran erkennen, biosbatterie lebensdauer, pc batterie leer, bios-batterie lebensdauer, bios batterie leer symptome, bios batterie wechseln laptop, was passiert wenn die bios battarie leer ist, Startbatterie Desktop, asus x70ab cmos battery low, mainboard batterie leer symtome, fehler wenn cmos batterie leer, motherboard batterie kein internet, biosbarrerie neu haltbar, Lenovo g650 bios batterie ersetzen , pc batterie lerr folgen, anzeichen leere mainboard batterie, bios battery leer anzeichen, wie erkenne ich das die batterie vom mainboard leer ist, Wie lange hält Bios Batterie Abstürze
    Oben