Ist Internetsucht ein wirkliches Problem?

Diskutiere Ist Internetsucht ein wirkliches Problem? im IT-News Forum im Bereich IT-News; Zwischen 5 und 10 Prozent aller Surfer sind süchtig nach bestimmten Bereichen des Internets. Ob Sex, Freunde oder Computerspiele – Das Netz bietet...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10


Zwischen 5 und 10 Prozent aller Surfer sind süchtig nach bestimmten Bereichen des Internets. Ob Sex, Freunde oder Computerspiele – Das Netz bietet genügend Raum für neue Suchtprobleme.

Studien über die Gefahren unserer Technologie-orientierten Welt sind nichts Neues. So wird darüber diskutiert, ob die übermäßige Handynutzung Hirntumore verursacht oder ob Videospiele gewalttätig machen. Ein weiteres Thema ist die Internetsucht. In einer kürzlich veröffentlichten Studie geht man davon aus, das zwischen 5 und 10 Prozent aller Internetnutzer unter dieser Suchterscheinung leiden. Dabei unterscheiden die Forscher fünf Formen der Internetsucht: Sucht nach Cybersex, Sucht nach Internet-Freundschaften, dem Zwang immer online zu sein, Informationsüberlastung und dem Zwang zum Onlinespielen.

Unter dem Zwang immer online sein zu müssen, werden auch ungesunde Online-Aktivitäten wie zwanghafter Aktienhandel, Glücksspiele oder ausgedehnte Shopping-Touren im Internet gefasst. Die Informationsüberlastung resultiert hingegen aus dem zwanghaften Surfen für mehrere Stunden. Männer wären dabei besonders für Cybersex und Onlinespiele anfällig, wogegen Frauen besonders ihre zahlreichen Internetfreundschaften pflegen. Wer seine eigenen Gewohnheiten prüfen möchte, der sollte diesen Online-Suchttest ausfüllen.

Derartige Studien sind vor allem vor dem Hintergrund sehr nützlich, da sie aufzeigen, dass es Menschen gibt, die Probleme mit ihren täglichen Surfgewohnheiten haben. Ob man derartige Erscheinungen jedoch wirklich als Sucht bezeichnet werden kann, muss jeder selbst entscheiden. So werden viele der angesprochenen Probleme nur durch eine Verlagerung realer Gewohnheiten in die Netzwelt verursacht: Sexsüchtige Menschen werden im Internet fündig, Lottospieler tun dies nun eben online und Frauen sind auch im Netz sehr umgänglich.

Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ZITAT Zwischen 5 und 10 Prozent aller Surfer sind süchtig nach bestimmten Bereichen des Internets. Ob Sex, Freunde oder Computerspiele – Das Netz bietet genügend Raum für neue Suchtprobleme. [/b]
Ich gebe offen und ehrlich zu das ich süchtig nach Computerspielen bin,das rührt noch aus alten Amiga-Zeiten. :D
Ohne Hobbys geht der Mensch zugrunde.Aber man sollte alles ein bischen in Maßen halten.Ich kenne Leute (einige davon sind arbeitslos) die wirklich von morgens bis Nachts-Frühmorgens 5-6Uhr an der Kiste abhängen und dann kaum schlafen,sowas finde ich dann schon krass.Und Bewegungsmangel macht bekanntlich dick,wer rastet-der rostet ne? :D Gesund ist das bestimmt nicht.
Wenns halt nur ab und zu mal für ein paar Stunden ist,dann ist es ja ok.
 
#3
dude_shibby

dude_shibby

Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
202
Alter
39
Hallöchen,

ich finde es gibt wirklich ein paar Leute die mit dem Phänomen Computer ein Suchtproblem haben. Ich spiele bzw. arbeite wirklich schon seit 1992 am Computer, das krasseste was ich je gespielt habe waren 6 Stunden (Heroes of Might and Magic III) und danach hatte ich solche Schädelschmerzen...echt blöd.
Momentan ist der Computer zwar an, im Internet aber ich sitze auch ab und an gar nicht mehr davor. ICQ zum Beispiel ist gerade für mich perfekt meinen Freundeskreis aus früheren Zeiten, der sich nun über die gesamte Bundesrepublik verteilt hat, in Kontakt zu bleiben.
Aber ich treibe viel Sport nebenzu und vor allem hätte meine bessere Hälfte etwas dagegen wenn ich die ganze Zeit am Rechner hänge.

Also ich denk die Ursachen für Computersucht liegen ganz klar im persönlichen und beruflichen Umfeld. Wer Anerkennung und Bestätigung sucht der wird hier schneller fündig. In der aktuellen Gamestar Ausgabe ist auch ein Artikel zu angesprochener Thematik drin, der wie ich finde den Nagel auf den Kopf trifft.

Und sind wir mal ehrlich ... kein Hobby ist oder tut einem gut wenn man es damit übertreibt !

P.S.: Aber den Compi missen möchte ich nicht wirklich ... :repect
 
#4
S

sirlantis

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
9
Viele meinen von mir dass ich nur Spiele am PC spiele. Ha, von wegen. Mehr als 60 Minuten schaff ich nur mit nem guten Blockbuster (Fable, Gothic 3)... MMORPGs sind mir da auch ein wenig zu viel geworden. :blush
Stattdessen missbrauche ich das Netz nur als Kommunikationsplattform. Und während des Programmierens braucht man halt mal ein Tutorial.
Gelegentlich krieg ich aber halt mit, wie ich einfach vorm Monitor sitze und gebannt auf alle RSS Feeds starre bis da endlich mal was neues kommt.. krank! :cheesy

Score: 26 - Average :aah
 
Thema:

Ist Internetsucht ein wirkliches Problem?

Ist Internetsucht ein wirkliches Problem? - Ähnliche Themen

  • Studie: Internetsucht beeinflusst den Hirnaufbau

    Studie: Internetsucht beeinflusst den Hirnaufbau: In einer aktuellen Studie fanden chinesische Forscher heraus, dass das so genannte Internet-Abhängigkeits-Syndrom nicht nur soziale, sondern auch...
  • Internetsüchtiger Junge in Klinik tot geprügelt

    Internetsüchtiger Junge in Klinik tot geprügelt: Er sollte von seiner Internet-Sucht kuriert werden und wurde zu Tode geprügelt: In China sind vier Angestellte einer Klinik für Abhängige...
  • HLS gründet Projekt für Computer- und Internetsüchtige

    HLS gründet Projekt für Computer- und Internetsüchtige: Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen (HLS) hat in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse (TK) das bundesweit einzigartige Computer-...
  • Internetsucht?

    Internetsucht?: Guten Morgen, Ihr da draußen! Ich habe seit einiger Zeit mächtige Probleme an meinem Rechner vorbei zu gehen, ihn einfach in Ruhe zu lassen. Wenn...
  • Gefährliche Internetsucht

    Gefährliche Internetsucht: Das Internet macht süchtig. Viele User können nicht mehr selbst kontrollieren, wann sie ihren Computer einschalten und wann nicht. Kurz vor der...
  • Ähnliche Themen

    • Studie: Internetsucht beeinflusst den Hirnaufbau

      Studie: Internetsucht beeinflusst den Hirnaufbau: In einer aktuellen Studie fanden chinesische Forscher heraus, dass das so genannte Internet-Abhängigkeits-Syndrom nicht nur soziale, sondern auch...
    • Internetsüchtiger Junge in Klinik tot geprügelt

      Internetsüchtiger Junge in Klinik tot geprügelt: Er sollte von seiner Internet-Sucht kuriert werden und wurde zu Tode geprügelt: In China sind vier Angestellte einer Klinik für Abhängige...
    • HLS gründet Projekt für Computer- und Internetsüchtige

      HLS gründet Projekt für Computer- und Internetsüchtige: Die Hessische Landesstelle für Suchtfragen (HLS) hat in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse (TK) das bundesweit einzigartige Computer-...
    • Internetsucht?

      Internetsucht?: Guten Morgen, Ihr da draußen! Ich habe seit einiger Zeit mächtige Probleme an meinem Rechner vorbei zu gehen, ihn einfach in Ruhe zu lassen. Wenn...
    • Gefährliche Internetsucht

      Gefährliche Internetsucht: Das Internet macht süchtig. Viele User können nicht mehr selbst kontrollieren, wann sie ihren Computer einschalten und wann nicht. Kurz vor der...
    Oben