IP-Adressen verborgen bzw. Host nicht aufzuschlüsseln

Diskutiere IP-Adressen verborgen bzw. Host nicht aufzuschlüsseln im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Ich bräuchte mal einen technischen Rat :) In dem Forum, wo ich Mod bin, sind mir in letzter Zeit vermehrt User aufgefallen, deren IP ich zwar...
X

Xylosa

Gast
Ich bräuchte mal einen technischen Rat :)

In dem Forum, wo ich Mod bin, sind mir in letzter Zeit vermehrt User aufgefallen, deren IP ich zwar einsehen kann, die dann aber keinem Host zugewiesen werden kann. Statt z.B. "....dip0.t-ipconnect...." gibt's nur ein "-". Auch google spuckt dann nichts Brauchbares zur IP aus.
Kann man seine IP SO verschleiern, dass man so angezeigt wird? Und wenn, wie bzw. mit welchem Prog geht das? Momentan haben wir da nämlich ein "kleines" Spamproblem, was aber nicht per klassischem Spam-Filter des Servers zu lösen ist :wut:thumbdown
 
L

Larix

Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
992
Wie die werden keinem Host zu gewesen? Verstehe ich nicht. Frag die IP Adressen doch mittels einem "Whois" ab, dann erfährst du zu welchem Provider der IP Range gehört.
Deren Abuse Abteilung dann mit der IP Adresse anschreiben, fertig.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Kann man seine IP SO verschleiern, dass man so angezeigt wird?
JA - relativ leicht sogar. Was aber keinen Einfluss darauf hat, dass man nicht wirklich anonym unterwegs ist.
Ich betreibe selbst einige Homepages und kann dazu nur sagen, dass es auch an der Software am Server liegt, die man einsetzt ob gute Informationen geliefert werden oder nicht.
Eine Anzeige mit nur "-" habe ich noch nicht gehabt.

In dem Forum, wo ich Mod bin, sind mir in letzter Zeit vermehrt User aufgefallen, deren IP ich zwar einsehen kann
Wenn du NUR Mod bist, dann nutzt dir auch die Software nichts.
Bei solchen Sachen ist der/die Admin(s) gefragt. Die müssen reagieren und können über IP, Mail, Username etc. Sperren verhängen.
 
X

Xylosa

Gast
Wie die werden keinem Host zu gewesen? Verstehe ich nicht. Frag die IP Adressen doch mittels einem "Whois" ab, dann erfährst du zu welchem Provider der IP Range gehört.
Deren Abuse Abteilung dann mit der IP Adresse anschreiben, fertig.
Normalerweise kann ich die IP anklicken und bekomme dann die Auskunft, welcher Provider es ist. Es gibt aber IPs, mit denen das nunmal nicht funktioniert. Auch nicht per WHOIS, hab ich schon versucht. Deswegen kam ich ja drauf, dass die ihre IP vershclüsseln. Nur von SOWAS hab' ich so gar keine Ahnung - wozu sollte ich meine IP verheimlichen ;)
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Deswegen kam ich ja drauf, dass die ihre IP vershclüsseln
Dann hätte er keinen Empfang ;)

"verschlüsseln" ist der falsche Begriff. Tarnen oder anonymisieren ist richtig. Und dazu gibts einige Tools, die aber wie schon erwähnt nur verschleiern aber NIE richtig schützen können.

Ein Beispiel meiner Homepage-Auswertung:
a) eine IP mit LEEREM User-Agent
b) mit den Domaintools ausgelesen!
 

Anhänge

X

Xylosa

Gast
JA - relativ leicht sogar. Was aber keinen Einfluss darauf hat, dass man nicht wirklich anonym unterwegs ist.
Ich betreibe selbst einige Homepages und kann dazu nur sagen, dass es auch an der Software am Server liegt, die man einsetzt ob gute Informationen geliefert werden oder nicht.
Eine Anzeige mit nur "-" habe ich noch nicht gehabt.
Schon klar, ganz anonym geht nicht. Is'n ganz normales vBulletin-Board. Ich frag' mch halt, ob es 'ne einfache Lösung zu finden, verschlüsselte IPs aufzudröseln.



Wenn du NUR Mod bist, dann nutzt dir auch die Software nichts.
Bei solchen Sachen ist der/die Admin(s) gefragt. Die müssen reagieren und können über IP, Mail, Username etc. Sperren verhängen.
Ok, blöd formuliert :D Nen, ich bin nicht nur Mod, ich hab' von unserem Admin zwar offiziell S-Mod-Status, habe aber diverse Adminrechte von ihm zugewiese bekommen ;)
Wir sperren die ja auch - kein Problem.
Nur gerade bei IPs, wo wie nicht genau wissen, welcher Provider dahintersteckt, ist es etwas blöd n ganzen IP-Rabge zu sperren, und dann vielleicht halb t-online unwissentlich zu sperren :D

Mich hat nur mal interessiert, ob man seine IP tatsächlich SO verschlüsseln kann :D

Dann hätte er keinen Empfang ;)
:p :D Schon klar.

"verschlüsseln" ist der falsche Begriff. Tarnen oder anonymisieren ist richtig. Und dazu gibts einige Tools, die aber wie schon erwähnt nur verschleiern aber NIE richtig schützen können.
Meine ich doch ;)
Das geht dann mit sowas wie diesem Steganos Internet *irgendwas*, oder?
 
B

Berno

Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
11
Benutzen diese Leute nicht einfach einen Proxy? Es gibt ja genug Gründe um anonym zu surfen.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.867
Das ganze kann auch ganz einfach ein (bewusst oder unbewusst) falsch konfiguriertes DNS sein.
Die Namensauflösung muss in zwei Richtungen konfiguriert sein.
 
B

Berno

Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
11
Ganz einfach um anonym zu surfen. Ohne dass Jemand auch nur irgendwas von Dir weiss. Weiss dass es Dich überhaupt gibt.
Manchmal wenn Ich surfe und z.B. ein Forum besuche und mir zahllose Threads ansehe, erscheint dann auf einmal eine Einblendung: Dein IP ist..., dein Betriebsystem.... usw. Wenn Ich anonym mit einem Proxy surfen würde wüssten Sie all diese Dinge, und was weiss Ich noch mehr, nicht von mir.

Wie gefährlich es ist dass Sie diese Dinge von mir wissen weiss Ich nicht genau. Aber manche Leute können selbst mit einem Minimum an Informationen noch etwas anfangen. Man sollte die Erfindungskraft der Menschen nie unterschätzen.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Ganz einfach um anonym zu surfen. Ohne dass Jemand auch nur irgendwas von Dir weiss. Weiss dass es Dich überhaupt gibt.
Geht nicht, auch wenn es manche dir weismachen wollen.
Wenn Ich anonym mit einem Proxy surfen würde wüssten Sie all diese Dinge, und was weiss Ich noch mehr, nicht von mir.
Dafür wissen es andere, die du nicht einmal kennst und weißt wo die Server stehen die dich "anonymisieren"


PS: Dein Provider weiß immer wo du unterwegs bist, da hilft auch kein Anonymisierungs-Tool ;) .... Denn schließlich hast du eine Verbindung zu IHM

Wenn du das glaubst, was du schreibst, dann solltest du dich schlau machen, denn es stimmt ganz einfach nicht.
 
X

Xylosa

Gast
Ganz einfach um anonym zu surfen. Ohne dass Jemand auch nur irgendwas von Dir weiss. Weiss dass es Dich überhaupt gibt.
Manchmal wenn Ich surfe und z.B. ein Forum besuche und mir zahllose Threads ansehe, erscheint dann auf einmal eine Einblendung: Dein IP ist..., dein Betriebsystem.... usw. Wenn Ich anonym mit einem Proxy surfen würde wüssten Sie all diese Dinge, und was weiss Ich noch mehr, nicht von mir.

Wie gefährlich es ist dass Sie diese Dinge von mir wissen weiss Ich nicht genau. Aber manche Leute können selbst mit einem Minimum an Informationen noch etwas anfangen. Man sollte die Erfindungskraft der Menschen nie unterschätzen.
Das anonym im Internet kannst Du aber getrost vergessen. Anonymität gibt es schlicht nicht. Per Anwalt bzw. Gerichtsbeschluß kommt man immer an Deine Daten, denn Dein Provider ist verpflichtet, sie a) eine bestimmte Zeit aufzubewahren und b) auf Anordnung herauszugeben.

Aber eigentlich ist dieses Posting genau das, worum es mir in meinem Eingangspost ging: User, die sich im Netz anonym fühlen zu packen zu bekommen, bzw. wenigstens ihre Herkunft eher aufschlüsseln zu können. Denn dieser Irrglaube der Anonymität ist mnachmal für Forumsmitarbeiter .... nervend.


@Berno: Nein, ich meine natürlich nicht, dass Du irgendwelchen Unfug im Glauben an die Anonymität im Netz treibst, aber diese Auskunft wie in Deinem Posting ist genau der Gleaube, den auch manch Nervensäge vertritt.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
User, die sich im Netz anonym fühlen zu packen zu bekommen, bzw. wenigstens ihre Herkunft eher aufschlüsseln zu können. Denn dieser Irrglaube der Anonymität ist mnachmal für Forumsmitarbeiter .... nervend.
Stimme ich dir 100% zu ..... den dadurch werden auch die vielgeliebten Statistiken z.B. vollkommen sinnlos, wenn jeder alles verfälscht, nur weil er dann meint "sicherer" zu sein :D :D
 
B

Berno

Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
11
Ich muss zugeben dass Ich kein Experte in diesen Dingen bin.

Natürlich kann meine Adresse per Gerichtsbeschluss erzwungen werden, aber Ich tue ja nichts verbotenes. Die Anonymität ist ja zum Schutz gegen Hacker usw. Dass mein Provider weiss was Ich mache, macht mir auch kaum Sorgen weil Ich aus dieser Richtung wenig Probleme erwarte.

Aber wie schon gesagt, Ich bin kein Experte in diesen Sachen und weiss nicht mit hundertprozentiger Sicherheit ob nicht Jemand, Der weiss wie es geht, doch noch hinter meine IP kommen kann. Ich dachte doch jedenfalls dass man mit Proxy-Diensten, wofür man bezahlen muss, anonym surfen kann.
 
X

Xylosa

Gast
Natürlich kann meine Adresse per Gerichtsbeschluss erzwungen werden, aber Ich tue ja nichts verbotenes. Die Anonymität ist ja zum Schutz gegen Hacker usw. Dass mein Provider weiss was Ich mache, macht mir auch kaum Sorgen weil Ich aus dieser Richtung wenig Probleme erwarte.

Aber wie schon gesagt, Ich bin kein Experte in diesen Sachen und weiss nicht mit hundertprozentiger Sicherheit ob nicht Jemand, Der weiss wie es geht, doch noch hinter meine IP kommen kann. Ich dachte doch jedenfalls dass man mit Proxy-Diensten, wofür man bezahlen muss, anonym surfen kann.
Ich würd mal wetten, dass man auch - mit dem entsprechenden Fachwissen - um den Proxy rumkommen kann :hm
Aber auch der Proxy ist ja nicht anonymer. Im Endeffekt weiß halt nur wer anders, wer Du bist. Bevor ich aber irgendeinem Proxybetreiber meine Daten übermittel, übermittel ich diese dann doch lieber der von mir aufgerufenen Website. Da weiß ich wenigstens, wer meine Infos hat.

Und anonym als schutz gegen Hacker.... wenn Du keine Firma bist, die sensible Daten verwaltet - wer sollte ein Interesse daran haben, Deinen PC zu hacken? Abgesehen davon, die Profihacker lassen sich auch bestimmt nicht von 'nem Proxy abschrecken, fürchte ich.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Die Anonymität ist ja zum Schutz gegen Hacker usw. Dass mein Provider weiss was Ich mache, macht mir auch kaum Sorgen weil Ich aus dieser Richtung wenig Probleme erwarte.
Um die mach ich mir als Privatperson die wenigsten Sorgen ;)
 
B

Berno

Mitglied seit
25.12.2009
Beiträge
11
Zuerst: Ich will hier Niemandem einreden dass Er einen Proxy braucht und verwende selbst auch Keinen.

Aber Ich mache mir schon meine Sorgen. Auch bei Privatpersonen gibt es was zu holen. Zugangscodes für Banken usw. Ausserdem gibt es Millionen an gehackten PCs. Man liesst doch regelmässig dass Hacker, mit Hilfe von zigtausenden gehackten Computern, eine Site crashen lassen. Ich glaube dass da schon eine Gefahr besteht.

Ob man mit dem entsprechenden Fachwissen um den Proxy herumkommen kann, weiss Ich nicht, aber nicht Jeder wird dazu in der Lage sein. Was das Risiko doch zumindest etwas einschränkt.

Ob man findest dass ein Proxy nützlich ist bleibt Jedem selbst überlassen. Aber was Ich damit sagen wollte: Es gibt Leute die einen Nutzen darin sehen und, ohne etwas Illegales im Sinn zu haben, anonym surfen wollen. Proxys sind darum nicht nur für illegale Zwecke geeignet oder man hätte Sie schon längst verboten.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.383
Standort
in der Nähe eines Rechners
Zugangscodes für Banken usw. Ausserdem gibt es Millionen an gehackten PCs. Man liesst doch regelmässig dass Hacker, mit Hilfe von zigtausenden gehackten Computern, eine Site crashen lassen.
a) Die hat man im Kopf oder macht es mittlerweile mit Chipkarte!
b) Na dann crasht halt "meine" Seite. Dafür hat man Backups

Wenn ich (als Privatperson) x Zusatztools brauche, damit mein schneller PC ein langsamer wird --- nur damit ich mich wohler fühle, dann ist es Zeit den PC zu verkaufen und mit Bleistift und Papier zu arbeiten.

Wenn man sich auf "normalen" Seiten rumtreibt und nicht auf jeder x-beliebigen Seite registriert damit man was runterladen kann, dann besteht die Gefahr auch nicht.
Ich kenn unzählige in meinem Bekanntenkreis, die Probleme haben.

Wenn ich dann diese PCs wieder zu Leben erwecke und checke was alles auf dem PC ist, dann sind es meist illegale Seite auf denen die sich registriert haben, p orn-Seiten, mp3-Download (nicht erlaubte), ausländische Hackerseiten ---- den schließlich schimpft jeder über die Hacker, aber selbst sein Handy hacken, sein Nintendo hacken, Videos schauen etc. etc. ..... die sind nicht besser als die Hacker selbst. :D

Langer Rede kurzer Sinn: Ich habe minimalen aber guten Schutz (Router, AV, Firewall aber vor allem BRAIN.exe) und habe seit über 20 Jahre nicht das kleinste Problem.
 
Thema:

IP-Adressen verborgen bzw. Host nicht aufzuschlüsseln

IP-Adressen verborgen bzw. Host nicht aufzuschlüsseln - Ähnliche Themen

  • Alias Mail Adresse

    Alias Mail Adresse: Hallo Iregenwie hab ich Mist gebaut am PC jetzt komm immer mal das Microsoft an meine Alias Adresse etwas geschickt hat. Diese Adresse nutze ich...
  • Neuer Laptop - kein E-Mail Empfang für zweite Adresse

    Neuer Laptop - kein E-Mail Empfang für zweite Adresse: Hallo, ich nutze bei meinem Outlook zwei E-Mail Adressen. Habe mir einen neuen Laptop zugelegt. Bei dem Laptop erhalte ich aber nur die Mails...
  • Microsoft-Konto ich möchte meine E-Mail Adresse ändern

    Microsoft-Konto ich möchte meine E-Mail Adresse ändern: Ich möchte meine E-Mail Adresse am Microsoft-Konto ändern, es ist nicht möglich! Was mache ich falsch? Das Microsoft-Konto hat die Adresse: *...
  • Gastaccount bei Teams über Email-Adresse wenn bereits ein Microsoft-Konto mit einer anderen Mail-Adresse besteht

    Gastaccount bei Teams über Email-Adresse wenn bereits ein Microsoft-Konto mit einer anderen Mail-Adresse besteht: Hallo an Alle, wir nutzen seit neustem Teams auf der Arbeit und haben einige Gruppen mit externen Gästen. Einige bekommen folgenden Fehler bei...
  • Ich möchte meine Hotmailadresse wiederherstellen : *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***

    Ich möchte meine Hotmailadresse wiederherstellen : *** Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. ***: Ich möchte meine alte Hotmail Adresse wiederherstellen! * Die E-Mail-Adresse wurde aus Datenschutzgründen entfernt. *
  • Ähnliche Themen

    Oben