Internetverbindungs Probleme mit Wireless Router

Diskutiere Internetverbindungs Probleme mit Wireless Router im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Servus! Hab ein kleines Problem und ich kann einfach die Ursache nicht finden! Ich habe mir einen Wireless Router von TP Link geholt. Model ...
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
Servus!

Hab ein kleines Problem und ich kann einfach die Ursache nicht finden!

Ich habe mir einen Wireless Router von TP Link geholt.
Model : TL-WR941N

Damit der Wireless Router überhaupt funzt, muss ich diesen erst mit einem herkömlichen DSL Modem verbinden, und das Moden wiederum an den Splitter.

Internet habe ich immer, bis auf 17 Uhr, so kam es mir heute vor.
Das um 17 Uhr immer die Verbnindung einbricht und das nicht nur auf meinem Laptop, sondern auch auf anderen die mit dem Wireless Router verbunden sind.
Wenn ich den Router neustarte, dann geht wieder alles.

Im Netzwerk und Freigabecenter wird mir angezeigt das ich nur keine Verbindung zum Internet habe. Also nur LOKAL steht da. Zugriff zum Router habe ich somit, nur nicht zum Internet =(

Und eine Einstellung, das der Router irgendwie die Verbindung im Internet um ca. 17 Uhr trennt, habe ich nicht gefunden.

100% gewissheit würde ich haben wenn ich Morgen das Phenomen um kurz vor 17 Uhr nochmal beobachte.

Danke im voraus!
 
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Mitglied seit
01.07.2007
Beiträge
18.321
Standort
D-NRW
Ohne Router hast du die Trennung nicht?
Ich denke da an die 24-Stunden-Trennung.
Wobei der Router eigentlich eine neue Verbindung ohne Neustart aufnehmen sollte.
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Raven-X,

vielleicht ist das die 24-Stunden Trennung Deines Providers? Dann müsste der Router automatisch wieder verbinden. Je nachdem kann das zwischen wenigen Sekunden und in extremen Fällen auch mal 2 Minuten dauern.
Wann wäre denn eine Zeit zu der Dich die Zwangstrennung nicht stören würde?
Dann trenne zu der Zeit mal den Strom vom Router, warte eine Minute und schließe den Router wieder an den Strom an. Dann kann es nochmal eine Minute dauern bis das Teil wieder gestartet und online ist. Die Zeit für die 24 Zwangstrennung läuft dann bei 0 los, die Zwangstrennung findet dann immer zu der Zeit statt.
 
E

ebrus

Mitglied seit
04.12.2009
Beiträge
343
Standort
Saxonia
Hallo,
überprüfe mal die Einstellungen für Parental Control (Zugangsbeschränkung für Kinder) Kap. 4.10 des Manual und 4.11 Acces Controll (Zugriffskontolle).
Eine Zwangstrennung erfogt eigentlich bei allen ISP in der Nacht nach Mitternacht und nicht am Tage sprich Nachmittag. Mögl. das auch nur die Zeiteinstellungen des Routern nicht der Berliner Zeit entspricht.
Grüße
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Eine Zwangstrennung erfogt eigentlich bei allen ISP in der Nacht nach Mitternacht und nicht am Tage sprich Nachmittag.
Zumindest bei mir bin ich ganz sicher dass die Zwangstrennung immer 24 Stunden nach der letzten Einwahl durchgeführt wird. Auch wenn die Einwahl 13 Uhr nachmittags war. Ich habe meinen Anschluss von der Telekom, einen ganz banalen Call & Surf Comfort. Und nachdem was ich sonst so gelesen und mitbekommen habe ist bei Anderen das mit der Zwangstrennung ebenso. Eben 24 Stunden nach der letzten Einwahl.
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
danke euch allen!

problem wurde gelöst. war tatsächlich ein 24h reconnect.
zu doof das es aber beim wireless router keine einstellung dafür gibt.
bei meinem router davor, den man aber auch als moden benutzen konnte,
gab es eine einstellung dafür. konnte sogar die Uhrzeit auswählen wann er einen 24h restart macht.

saß letzte nacht einfach bis um 5 uhr am rechner und hab dann da den router und das moden ausgemacht und wieder angemacht. ein voller erfolg. die kiste bekommt jetzt um genau 5 uhr einen 24h restart.
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.290
Standort
Heilbronn
Ich habe mir einen Wireless Router von TP Link geholt.
Model : TL-WR941N

Damit der Wireless Router überhaupt funzt, muss ich diesen erst mit einem herkömlichen DSL Modem verbinden, und das Modem wiederum an den Splitter.
Der Router hat doch einen integrierten Modem oder nicht?Warum dann zwingend davor einen Modem anschlissen?Das verstehe ich nicht so ganz :confused

Edit: Die haben sogar eine sehr schöne Simulator im Angebot ;)
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
ja das habe ich auch gedacht, das der Router ein integriertes Moden hat.
dem war aber nicht so!

stand sogar in der anleitung , das ich den Wireless Router an nen DSL Moden anschliessen muss. Denn es gibt in den Router einstellungen nicht einmal eine einstellung um den Router als reines Modem zu betreiben, wie bei meinem vorgänger Router. Da konnte ich in den einstellungen zwischen Router mit NAT aktiviert und DSL Modem wechseln.

dein simulator ist vom Model TL-WR941 N D
Ich hab den ohne D. bzw wo isn der Unterschied?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.290
Standort
Heilbronn
Oh sorry, leider hast du Recht, ohne D finde ich keinen,komisch... :confused

Die sind möglicherweise anders gedacht denn nach meiner Meinung "Router" kann man so einen Gerät ohne Modem nicht unbedingt nennen.Eher als "Repeater" oder "Accespoint"?
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Die sind möglicherweise anders gedacht denn nach meiner Meinung "Router" kann man so einen Gerät ohne Modem nicht unbedingt nennen.
Doch man kann es schon einen Router nennen, ein Router ermöglicht mehrere PC,s oder Notebook anzuschliessen und ein Router vergibt auch jedem PC eine IP-Adresse, auch haben die Router meistens noch eine Firewall, also eine höhere Sicherheit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Router

Bei einem Modem können nur so viele PC oder Notebook angeschlossen werden wie der Provider je nach ABO IP-Adressen zur Verfügung stellt, es ist auch keine NAT (Firewall) vorhanden.

Walter

:satisfied
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
hm problem hat sich wohl doch nicht erledigt.

der router macht zwar wirklich einen 24h restart, ab dem punkt wo ich
den router neugestartet habe. das problem ist nur, das er dann einfach nicht
automatisch eine verbindung aufbaut. bei meiner wlan anzeige in der taskleiste werden
immer die verbindunsbalken angezeigt und da drüber ein ausrufezeichen.

Tooltipp : kein internetzugriff.

auf den wireless router selbst kann ich immer zugreifen. nur kein internet zugirff -.-

erst wenn ich die verbindung zum router manuel trenne, dann geht das internet.

mody hat oben einen simulator vom Router gepostet.

ist zwar ein D Modell, unterscheidet sich aber in den einstellungen kaum von meinem.


http://www.tp-link.com/simulator/TL-WR941ND_v2&v3/index.htm


Hab bei den WAN Verbindungseinstellungen PPPOE gewählt und dort halt meine ISP
daten eingegeben.

habe auch unten Automatisch wiederverbinden gewählt.
Automatische wiederverbindung nachdem der Router getrennt wurde.

ich bin einfach ratlos =(
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
hats evtl was mit MAC - Adresse klonen zu tun ?
dort gibts so eine einstellung. und in der anleitung steht, das man mal das
machen soll, falls kein internetzugriff besteht.
MAC-Adresse klonen geht aber nur über LAN, also direkt verbinden zum Router
 
E

ebrus

Mitglied seit
04.12.2009
Beiträge
343
Standort
Saxonia
Hallo,
da der Router an einem extra Modem hängt wird die Verbindung zum Internet durch das Modem erstellt. dort müssen also die Kennung usw. eingetragen werden und dem Router muss eine permanente Verbindung zum Modem zugewiesen werden ob per LAN oder WLAN ist dann egal und dabei ist dann das Modems das Gateway für den Routers. und der Router braucht dann auch keinen Neustart sondern bleibt dauerhaft für die angschl. PC in Betrieb.
Grüße
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.290
Standort
Heilbronn
Hab bei den WAN Verbindungseinstellungen PPPOE gewählt und dort halt meine ISP
daten eingegeben.
Der Router hat dann doch Modem drinne sonst dürftest du dort keinen PPPOE Einstellungen haben glaube ich einfach mal.Versuche mal deine ISP Daten über "QuickSetup" einzugeben.Also, den Modem ganz weglassen natürlich.

Diese "D" hat evtl. mit Firmware zu tun?
 
E

ebrus

Mitglied seit
04.12.2009
Beiträge
343
Standort
Saxonia
Hallo,
in Ergänzung bzw. Berichtigung meiner vorigen Meldung:
Die Zwangstrennung erfolgt weder durch Modem noch durch Router sondern durch den ISP.
Siehe Seite 7 Manual muss der Router per LAN am Modem angeschlossen werden und dann dem entsprechend mit Kennung usw. eingerichtet werden und beide sollten dauerhaft unter Strom stehen. Ich hatte bei mir eine Fritzbox als Modem mit Kennung laufen und an der war mein Router angehängt. Ein einfaches DSL-Modem bietet nicht unbedingt dies Funktion. Welches Modem setzt du ein?
Grüße
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
ja da hast du recht erbrus.

ich habe 2 modems zur wahl. ein reines modem Teledat LAN 431
und ein Modem/Router - umstellbar - Speedport W701.

das stimmt, auf den Speedport kann ich ohne weiteres per IP eingabe im Browser zugreifen, was beim Teledat nicht geht.

Kanns aber im mom mit dem Speedport nicht testen, weil mehrere das Internet im mom. nutzen. muss ich dann heute nacht testen. gebe dann morgen bescheid obs dann geklappt hat!
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Hi,

das hat mit dem Modem sicher nichts zu tun. Was hast Du im Router eingestellt bzgl. WAN und Verbindung? Ich habe einen Screenshot aus dem Handbuch gemacht.
Ich würde 'Connect automatically' einstellen. Wenn Du das schon so eingestellt hast kannst Du auch 'Connect on demand' mit 'Max idle time 0' probieren.

Kannst Du herausbekommen welche Hardwareversion der TP-Link Router hat (V2, V3 oder V4) und welche Firmwareversion installiert ist? TP-link bietet Firmwareupdates an...
 

Anhänge

R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
Firmware-Version:
3.9.11 Build 090928 Rel.61346n

Hardware-Version:
WR941N v2/v3 00000000

hatte schon geschaut, sollte die neuste sein. connect on demand hatte ich auch schon ausprobiert. ging auch nicht.

und ne Frage zum zwangs 24h restart vom ISP. warum vom ISP?
wenn ich beim anderen Router Speedport W701 den restart selbst einstellen kann.
also ich kann mir da ne uhrzeit aussuchen.

wollte es mal mit dem Speedport W701 versuchen, war aber heute nacht zu faul und zu müde :D Mache es dann heute nacht
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Bei TP-Link finde ich nur den WR941ND. Muss aber mit dem WR941N identisch sein, was man auch am angebotenen Handbuch sehen kann. Besser du fragst vorher nochmal bei TP-Link nach.
Aktuellste Firmware für die Version V2/V3 findest Du hier, vom Juni 2010. Deine scheint vom September 2009 zu sein.
Einen Versuch ist es wert.

Die Zwangstrennung kommt vom ISP. Dass z.B. Geräte von der Telekom anbieten die Zeit voreinzustellen bedeutet nur dass die Geräte einfach täglich zu der Zeit die Verbindung trennen und neu aufbauen, worauf beim ISP der Countdown für die 24 Stunden wieder von vorne beginnen.
 
R

Raven-X

Threadstarter
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
425
Alter
31
Standort
Felsberg
hab mal das neue Firmware Update gemacht und Connect on demand (0) gewählt. morgen um 2:40 is der restart. hoffe es hat was gebracht. mal schaun
 
Thema:

Internetverbindungs Probleme mit Wireless Router

Internetverbindungs Probleme mit Wireless Router - Ähnliche Themen

  • Infos zu Windows 10 Version 1809 in Verbindung mit Problemen der Internetverbindung und TCP/IP v6 Pr

    Infos zu Windows 10 Version 1809 in Verbindung mit Problemen der Internetverbindung und TCP/IP v6 Pr: Es geht um die nicht funktionierende Internetverbindung im Zusammenhang mit 1809 und des TCP/IP v6 Protokolls. Da ich zur Fehlersuche beitragen...
  • Probleme bei der Internetverbindung

    Probleme bei der Internetverbindung: Einige Kunden haben sich für Probleme bei der Internetverbindung gemeldet und wir untersuchen diese Meldungen. Wir empfehlen einen Neustart des...
  • Probleme mit der Internetverbindung im Netzwerk

    Probleme mit der Internetverbindung im Netzwerk: Ich habe zur Zeit ein großes Problem mit dem Internet. In einem Mini-Business-Netzwerk sind zwei Computer, Windows 7 Ultimate und Windows 8.1...
  • beim Verwenden von Windows 10 - große Probleme mit Internetverbindung

    beim Verwenden von Windows 10 - große Probleme mit Internetverbindung: Hey, beim Verwenden von Windows 10 habe ich derzeit große Probleme mit der Internetverbindung. Im Task-Manager kann ich erkennen, dass der Prozess...
  • Probleme mit der Internetverbindung// "Ihre Verbindung ist nicht privat"

    Probleme mit der Internetverbindung// "Ihre Verbindung ist nicht privat": Hallo Windows 8 Forum, Ich habe gestern mein Asus UX51VZ Laptop von Windows 8 auf Windows 8.1 (64-Bit) geupdatet und habe seitdem einige Probleme...
  • Ähnliche Themen

    Oben