Internet spinnt?!

Diskutiere Internet spinnt?! im WinXP - Netzwerk Forum im Bereich Windows XP Forum; Hi Community, habe ein ziemlich nerviges Problem... Mein Internet "stürzt" manchmal ab.. Gerade eben schon wieder.. Habe eine FritzBox SL. Das...
V

V8Trucker

Threadstarter
Mitglied seit
12.05.2008
Beiträge
203
Hi Community,

habe ein ziemlich nerviges Problem...
Mein Internet "stürzt" manchmal ab..
Gerade eben schon wieder..
Habe eine FritzBox SL.
Das Lämpchen wo Power steht, fängt immer an zu blinken.
Normalerweise sollte es einfach nur leuchten..
Und das "DSL-Lämpchen" geht komplett aus..
Dann eine Minute später alles wieder normal..
Und nach einer kurzen Zeit fängt es wieder an..
Mir ist aber schon manchmal aufgefallen, das dies meistens an einer bestimmten uhrzeit passiert...
Das Problem habe ich aber nicht sooo lange..Vielleicht seit ca. 2-3 Wochen
Verstehe das auch nicht...
Es funktioniert auch oft den ganzen Tag, nur Abends fängt es dann mal kurz an zu spinnen..
Und gerade schon wieder..Aber da hat es die ganze Zeit "rumgesponnen"
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Hallo,

was sagt denn das Verbindungs-Log deiner Fritzbox bzw. was meint denn dein Provider dazu?
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.905
Standort
Niederbayern
Habe eine FritzBox SL.
Das Lämpchen wo Power steht, fängt immer an zu blinken.
Fritzbox FAQ

Würde ich der Reihe nach probieren. Also vorallem zuerst Firmware aktualisieren wenn nicht die letzte drauf ist und zuletzt beim Provider nachfragen wenn die anderen Punkte nicht helfen.

Die Fritzbox hat in der Verwaltungs-Webseite auch ein Log wo man sieht wann z.B. die Verbindung verloren wurde und warum. Diese Meldungen sind auch für den DSL-Provider hilfreich um die Ursache zu finden.
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Laut Handbuch auf Seite 57 bedeutet das blinkende LED entweder, das die DSL-Verbindung aufgebaut wird, doch in deinem Fall denke ich eher, das das blinken der Verlust des DSL bedeutet. Ergo sucht die Box nun erneut eine DSL-Verbindung.

Eine Möglichkeit möchte ich noch Erwähnen, es besteht die Möglichkeit, das jemand in deiner Umgebung dein W-Lan dieser Box mitbenutzt, und um diese Aktion zu verschleiern, und in der Box das Log-File löscht, und die Box neu starten lässt. Wenn W-Lan deaktiviert ist, und du der einzige Benutzer bist, sollte das nicht die Ursache sein.

Check die Kabelverbindungen zwischen Fritzbox und Telefondose, wenn das auch keinen Erfolg bringt, musste dich leider an deinen Internetanbieter wenden. Scheinbar stimmt dann was nicht mit deiner Telefonleitung.
 
V

V8Trucker

Threadstarter
Mitglied seit
12.05.2008
Beiträge
203
Bei den Ereignissen steht folgendes:

28.04.10 14:48:54 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht).

28.04.10 14:48:40 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

28.04.10 14:48:24 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

28.04.10 14:48:20 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

28.04.10 14:47:21 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:21 Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. . You are already logged in - access denied

28.04.10 14:47:21 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:16 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:16 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

28.04.10 14:47:12 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:12 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

28.04.10 14:47:08 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:08 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

28.04.10 14:47:04 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:04 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

(Ist nur ein Teil...)

Edit: Firmware-Version 10.03.93
 
H

Hoolgagoo

Mitglied seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
28.04.10 14:47:21 Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. . You are already logged in - access denied
Den Support deines Anbieter kontaktieren. Entweder hat jemand deine Zugangsdaten, oder die haben ein fettes Problem, scheinbar meint der Server, das Du schon online bist.
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Wenn du deine Zugangsdaten nicht aus der Hand gegeben hast dann solltest du dich mal mit deinem Provider in Verbindung setzen.
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Bei den Ereignissen steht folgendes:

28.04.10 14:48:54 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht).

28.04.10 14:48:40 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

28.04.10 14:48:24 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

28.04.10 14:48:20 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

28.04.10 14:47:21 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:21 Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. . You are already logged in - access denied

28.04.10 14:47:21 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:16 Internetverbindung wurde getrennt.

28.04.10 14:47:16 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
................


Ja, das ist doch alles normal.
Bei Abbruch will die Fritzbox syncronisieren (Lämpchen blinkt)
Ist sie syncron brennt das Lämpchen.
Das Problem liegt sicher nicht bei Dir, sondern an der Leitung.
Unbedingt deinen Anbieter kontaktieren......
 
V

V8Trucker

Threadstarter
Mitglied seit
12.05.2008
Beiträge
203
Ist die Sicherheit meines PCs gefährdet?
Ist das schlimm was da vor sich geht?
 
Sascha_R

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Standort
MYK
Ist die Sicherheit meines PCs gefährdet?
Ist das schlimm was da vor sich geht?
Nunja so wie ich den Log-Eintrag deute versucht entweder irgendjemand mit deinen Zugangsdaten ins Internet zu gehen oder aber deine Fritzbox meldet sich zu schnell bei deinem Provider nach der Trennung so dass dort die Verbindung noch als aktiv angezeigt wird.

Gefahr für deinen PC würde ich jetzt nicht unbedingt sehen. Du hast nicht zufällig irgendwo einen PC stehen der versucht sich per DFÜ mit deinem Provider zu verbinden?
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Das hat doch mit Sicherheit deines PCs nichts zu tun.
Deine Leitung bricht zusammen, das heißt es spielt sich bis zur Fritzbox ab,
und nicht nach der Fritzbox.
Klemm doch mal deinen PC ab, sodaß nur die Fritzbox dranbleibt.
Verzichte halt mal ein Tag auf Internet. Dann schließt du deinen PC wieder dran, und schaust nach, was in den Log-Daten drinsteht, ob während deiner Abwesenheit ein Abbruch der Leitung entstanden war.
 
V

V8Trucker

Threadstarter
Mitglied seit
12.05.2008
Beiträge
203
Mhm, kenne mich nicht so gut aus, aber wir haben noch einen Laptop, der die Internetleitung auch nutzt..
Sprich W-Lan..
Könnte es daran liegen?
Also es nutzen 2 PCs diese Internetleitung
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.905
Standort
Niederbayern
Eindeutig ein Leitungsproblem von "außen". Das mit dem "Sie sind bereits eingeloggt" sehe ich in solchen Fällen sehr häufig. Das passiert ganz einfach weil deine Fritzbox merkt daß die Leitung weg ist und sich neu verbinden will. Die Datenbank des Providers hat aber die Trennung noch nicht bemerkt und führt dich immer noch als "gerade online". Darum wird der erneute Verbindungsversuch abgewiesen weil du nach deren Datenbank ja noch online bist und der Versuch für die eine scheinbare zweite gleichzeitige Verbindung darstellt.

Würde tatsächlich ein Fremder mit deinen Zugangsdaten online gehen könntest du die ganze Zeit nicht online gehen und hättest extrem viele Wiederholungen der Meldung "bereits online" hintereinander. Das würde ich ausschließen.

Also: Provider nerven und ihm genau das Log zukommen lassen das du hier gepostet hast. Damit sollte klar sein daß es ein Leitungsproblem ist und er kann suchen ...
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
W-Lan ist halt so ein Ding für sich....
Ich würde mal nur einen PC oder Laptop per Kabel-Lan anschließen,
somit ist ein Fremdeinwirken nicht möglich, es sei denn deine Log-Daten hast du an dritte weitergegeben. Das schließe ich aber aus, weil immer mehr Anbieter Ihre Log-Daten fest im Router verankert haben, mit Paßwort und so.
Das heißt, nur noch PC anschließen, kein Einwahlprogramm mehr installieren und ähnliches.
 
S

Simi1989

Mitglied seit
26.11.2006
Beiträge
2.327
Standort
NRW
Moin!
ich geb auch mal meinen senf dazu^^
Also es ist in dem falle egal ob Wlan oder lan! Das Problem liegt bei deinem Anbieter!
D.h. sobald die Fritz versucht, neu zu synchronisieren, hattest du vorher einen verbindungsabbruch, der seitens der provider oder durch eine stromunterbrechung kam.
Falls es sich bei deinem provider um 1und1 handelt würde ich das fritz protokoll immer schön screenen bzw speichern, und denen das nach und nach immer per mail schicken.
Du musst bei denen richtig druck machen da sich sonst garnichts tut.
Aber eh ich hier weiterschreibe sag uns erstmal, um welchen provider es sich handelt ;)
Hatte bzw habe derzeit nämlich auch Probleme mit einem gaaaanz bestimmten Anbieter!
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
35
Trotzdem auch mal probehalber einen anderen DSL-Router bzw. ein anderes Modem ausprobieren. Das integrierte Modem der Fritzbox SL ist nicht gerade das Gelbe vom Ei. Wir hatten in der schrecklichen alten DSL-Light-Zeit, an die ich gar nicht zurückdenken möchte, mit der FB SL einige Verbindungsabbrüche pro Tag. Mit einem anderen Modem (war glaub ich das Arcor Speedmodem 50B) waren es dann noch noch 1-2 im Monat.
 
V

V8Trucker

Threadstarter
Mitglied seit
12.05.2008
Beiträge
203
Nunja, also das war früher nicht so...
Früher lief alles glatt..
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Nunja, also das war früher nicht so...
Früher lief alles glatt..
Mit dem selben Anbieter ?
Oder zwischenseitlich auch gewechselt ?
Ich würde schleunigst mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen.
Oder willst Du hier noch länger Fragen stellen,
und im Endeffekt hast Du nach wie vor die selben Probleme,
sprich...es hat und es wird sich dadurch nichts ändern ?
Es ist mein Ratschlag und es ist dein Geld, das du für eine mangelhafte Leistung Monat für Monat zahlst. Ich möchte ja nichts sagen, 1-2 Abbrüche halbjährlich oder Jährlich sind ja akzeptabel, aber nicht andauernd,
und da mußt du handeln....
 
V

V8Trucker

Threadstarter
Mitglied seit
12.05.2008
Beiträge
203
Mit dem selben Anbieter ?
Oder zwischenseitlich auch gewechselt ?
Ich würde schleunigst mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen.
Oder willst Du hier noch länger Fragen stellen,
und im Endeffekt hast Du nach wie vor die selben Probleme,
sprich...es hat und es wird sich dadurch nichts ändern ?
Es ist mein Ratschlag und es ist dein Geld, das du für eine mangelhafte Leistung Monat für Monat zahlst. Ich möchte ja nichts sagen, 1-2 Abbrüche halbjährlich oder Jährlich sind ja akzeptabel, aber nicht andauernd,
und da mußt du handeln....
Der selbe Anbieter...EWETel..
Habe auch schon Kontakt aufgenommen...Die meinten, das die mir ne neue IP gegeben haben oder so...Dann ging alles wieder...aber jetzt schon wieder nicht
 
J

juergen1

Mitglied seit
18.01.2009
Beiträge
2.435
Hallo,

Nunja, der letzte Eintrag hier war im Mai, jetzt ist September.
Was war dazwischen ?
Ich würde die wieder kontaktieren.
Was anderes bleibt da im Moment auch nicht übrig,
da ich ja nicht weiß, ob die Störung mal ne ganze Zeit ausblieb,
oder Du dich schon die ganze Zeit mit Störungen rumplagst,
die natürlich dann nicht zu akzeptieren wären.
Wenn die Störungen schon immer fortlaufend waren,
dann Einschreibebrief mit Rückschein, das Problem endlich aus der Welt zu schaffen, oder andernfalls den Vertrag aufzulösen (Sonderkündigungsrecht).
Wenn es mal geht, dann mal wieder nicht, dann ist das so ne Sache für sich.
Wie oft sind die Störungen wöchentlich, monatlich....
Wie lange bist Du noch an den Anbieter gebunden ? (Mindestvertragslaufzeit)

Was ist ein Sonderkündigungsrecht ?

http://www.dslweb.de/dsl-sonderkuendigungsrecht-ausserordentliche-fristlose-kuendigung.php

oder hier (vor allem 2. Seite lesen) :

http://www.netzwelt.de/news/81972-dsl-ratgeber-sonderkuendigungsrecht-internet-vertraegen.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Internet spinnt?!

Internet spinnt?! - Ähnliche Themen

  • Internet spinnt rum,schon seit Wochen.

    Internet spinnt rum,schon seit Wochen.: Hallo liebe Leute,ich habe ein Problem mit meinem Internet,zumindest zeigt es mir manchmal sowas an obwohl ich Verbindung habe. Also wenn ich...
  • GELÖST internet explorer 11 spinnt

    GELÖST internet explorer 11 spinnt: Hallo an alle, da ich hier neu bin hoffe ich das dies der richtige platz für meine frage ist. Sollte es falsch platziert sein bitte ich um...
  • GELÖST Internet Explorer spinnt unter Win7

    GELÖST Internet Explorer spinnt unter Win7: hi, ich habe win7 pro installiert und 2 monate lang ist alles in ordnung. seid einigen tagen habe ich ein kleines problem: wenn ich auf links...
  • GELÖST Computer spinnt total nach Einbau eines neuen Mainboards?!

    GELÖST Computer spinnt total nach Einbau eines neuen Mainboards?!: Hey... ich habe mir gestern ein neues mainboard gekauft und eingebaut da mein altes kaputt war ... ich habe über die mitgelieferte cd alle...
  • Ähnliche Themen
  • Internet spinnt rum,schon seit Wochen.

    Internet spinnt rum,schon seit Wochen.: Hallo liebe Leute,ich habe ein Problem mit meinem Internet,zumindest zeigt es mir manchmal sowas an obwohl ich Verbindung habe. Also wenn ich...
  • GELÖST internet explorer 11 spinnt

    GELÖST internet explorer 11 spinnt: Hallo an alle, da ich hier neu bin hoffe ich das dies der richtige platz für meine frage ist. Sollte es falsch platziert sein bitte ich um...
  • GELÖST Internet Explorer spinnt unter Win7

    GELÖST Internet Explorer spinnt unter Win7: hi, ich habe win7 pro installiert und 2 monate lang ist alles in ordnung. seid einigen tagen habe ich ein kleines problem: wenn ich auf links...
  • GELÖST Computer spinnt total nach Einbau eines neuen Mainboards?!

    GELÖST Computer spinnt total nach Einbau eines neuen Mainboards?!: Hey... ich habe mir gestern ein neues mainboard gekauft und eingebaut da mein altes kaputt war ... ich habe über die mitgelieferte cd alle...
  • Oben