Internet Pur: Reiner DSL-Zugang bei M-net

Diskutiere Internet Pur: Reiner DSL-Zugang bei M-net im IT-News Forum im Bereich News; Ab sofort bietet das Telekommunikationsunternehmen M-net auch einen reinen DSL-Tarif an. Die maximale Bandbreite beträgt 16.000 kbit/s. Immer...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40




Ab sofort bietet das Telekommunikationsunternehmen M-net auch einen reinen DSL-Tarif an. Die maximale Bandbreite beträgt 16.000 kbit/s.

Immer mehr Anbieter entkoppeln ihre Festnetz-/DSL-Angebote, nun auch M-net . Das Unternehmen bietet ab sofort mit "Internet Pur" einen derartigen Tarif, der vor allem für Anwender interessant ist, die entweder ihren Festnetzanbieter nicht wechseln möchten, oder aber komplett auf einen Festnetzanschluss verzichten können, da sie ausschließlich per Handy telefonieren.
Der neue M-net-Tarif ist entweder mit 6000 kbit/s oder 16.000 kbit/s erhältlich. Inklusive einer DSL-Flatrate kostet das Paket "Maxi Pur 6000" monatlich 32,90 Euro, für "Maxi Pur 16000" verlangt M-net 36,90 Euro monatlich. Beide Pakete sind auch mit einem DSL-Zeittarif erhältlich und kosten dann 22,90 Euro je Monat zuzüglich 1,29 Cent pro Minute.

Bei einer Bestellung bis zum 31. Mai 2007 entfällt die Einrichtungsgebühr, das nötige Modem wird über die Vertragslaufzeit gestellt. Kunden, die sich bis Ende Mai für eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten entscheiden, erlässt das Unternehmen den Grundpreis für den ersten Monat.

Das Angebot ist im Vergleich zu Tarifen des Wettbewerbs relativ teuer. So bietet beispielsweise 1&1 mit seinem Paket " 4DSL " (29,99 Euro pro Monat) ebenfalls bis zu 16.000 kbit/s, eine DSL-Flatrate, eine Telefon-Flatrate, Zugang zu Maxdome sowie auf Wunsch auch eine Handy-Flatrate ins deutsche Festnetz. Bei diesem Angebot ist allerdings ein Telefonanschluss nötig, zusammen ergeben sich somit monatliche Kosten in Höhe von rund 47 Euro. Das Angebot rechnet sich aber schon, wenn monatlich mehr als 15 Euro für Handy- und Festnetztelefonate ausgegeben werden.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 

Bohnenjim

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
29
Ort
Österreich
warum ist das internet in österreich nicht so billig wie in deutschland :flenn
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Weil in Österreich alles teurer ist als in Deutschland...außer Almdudler vielleicht. :D
 

Bohnenjim

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
29
Ort
Österreich
was meinst du mit Games uncut kaufen

und wen oder was meinst du mit Haider
meinst du den Landeshauptmann???


mfg
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Games uncut kaufen = Man sieht wie in "Dark Messiah" die Köpfe fliegen

Haider = der Landeshauptmann, Glückwunsch, dass ihr den habt ;)
 

Phraser

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
2.767
Sogar die Schweiz kennt Almdudler! :D (Überrascht?)
Nein, das Angebot find ich gut. Würds mir auch überlegen...
 

Gearfried

Dabei seit
17.06.2005
Beiträge
1.450
Dafür haben wir den geistlichen Oberdiktator (schon wieder einer), verdammt hohe Steuern auf alles und unsere komplette Bundesregierung............. na wenn das mal kein Grund zum Slebstmord ist :D
 

trojaner

Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
352
Alter
30
almdudler is einfach nur geil, das erste mal hab ich das bei meiner omma getrunken

mfg marius
 
G

Gast

Gast
Ich persönlich finde das angebot nicht grade so toll.
Das Preis-Leistungsverhältnis z.b. von 1&1 (4DSL) finde ich wesentlich besser!
Bin ja gespannt, ob die bald auch "5-DSL" anbieten - z.b. mit Telefonanschluß!
Dann wärs noch besser - und natürlich noch immer bei 29,95 € :D

Spaß beiseite, ich persönlich nutze (noch) 3DSL, werde aber ab 15.04. auf
4DSL umsteigen. Ich bin mit 1&1 gut zufrieden, bislang keine Probleme.

So regionale Angebote gibts immer mal wieder und ich finde es im Sinne des
Wettbewerbs gut, dass es das gibt. Auch der Ausbau von Alice-DSL finde ich
sehr Positiv. Je mehr Angebote, desto günstiger wird's und desto mehr Extras
werden geboten!

Man bedenke doch mal zurück, gab's nicht mal ne Zeit als es (fast nur) T-Online,
AOL und Compuserve gab? Hm? Wie war denn das... :kotz

Ganz nebenbei, ich wohne knapp vor Ingolstadt (Bayern) - und bin im Grenzbereich
von M-Net (bislang bei mir nicht verfügbar), dennoch würde ich nicht umsteigen,
denn ich bin (wie schon gesagt) mit 1&1 gut zufrieden (hab 16.000 DSL - 3DSL).
 

boreal

Dabei seit
25.07.2006
Beiträge
93
für 32.90 gibts auch schon DSL incl. Telefon Anschluss (vieleicht nicht 6000). Von daher finde ich das Angebot nicht nur nicht günstig, sondern eigentlich eher sauteuer. Besonders wenn man die Laufzeit von 24 Monaten berücksichtigt (etwas was ich auf keinen Fall mehr abschließen würde, da gebe ich lieber mehr Geld für Hardware aus)
 

Bohnenjim

Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
1.309
Alter
29
Ort
Österreich
Games uncut kaufen = Man sieht wie in "Dark Messiah" die Köpfe fliegen

Haider = der Landeshauptmann, Glückwunsch, dass ihr den habt

tja das mit den spielen ist schon cool

und ich glaub dass nicht viele froh sind dass der haider ein politiker ist
aber mich interessiert das sowieso nicht also sollen die machen was sie wollen
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Der neue M-net-Tarif ist entweder mit 6000 kbit/s oder 16.000 kbit/s erhältlich. Inklusive einer DSL-Flatrate kostet das Paket "Maxi Pur 6000" monatlich 32,90 Euro, für "Maxi Pur 16000" verlangt M-net 36,90 Euro monatlich.

Hört sich ja echt nicht übel an. :up
 
Thema:

Internet Pur: Reiner DSL-Zugang bei M-net

Internet Pur: Reiner DSL-Zugang bei M-net - Ähnliche Themen

Vodafone und Telekom: mehr Datenvolumen für bestimmte Kunden: Deutschland zählt zu den Schlusslichtern beim Thema Mobilfunk, denn für vergleichsweise wenig Inklusivvolumen muss vergleichsweise viel Geld...
Deutsche Telekom - alle Internet-Anschlüsse bis zu 100 MBit im ersten Jahr für 19,95 Euro: Durch ihre veraltete Tarifstruktur sind der Deutschen Telekom unzählige Neukunden sprichwörtlich davon gelaufen, da in vielen Fällen die...
Mobilfunk in Deutschland: wenig Datenvolumen, hohe Preise - UPDATE: 04.12.2017, 17:15 Uhr: In Sachen Zugang zum Internet wird Deutschland oftmals als Entwicklungsland bezeichnet. Das gilt sowohl für den...
Internet in Deutschland - Eine große Baustelle: Das Internet zählt zu den wichtigsten Gütern unseres Alltags. Für viele Menschen ist es nicht mehr vorstellbar, viele Prozesse mit einem anderen...
O2 legt die Marke BASE neu auf - Statement in eigener Sache: Durch die letztjährige Fusion zwischen O2 und E-Plus wurde auch die Marke "BASE" von Telefónica eingestampft, wodurch alle Base-Kunden mehr oder...
Oben