Intel Xeon E3-1200 V6 "Kaby Lake" - erste Informationen durchgesickert

Diskutiere Intel Xeon E3-1200 V6 "Kaby Lake" - erste Informationen durchgesickert im CPU News Forum im Bereich Hardware-News; Als Skylake-Nachfolger steht die "Kaby Lake"-Generation bereits in den Startlöchern. Neben den üblichen Dektop-Prozessoren Intel Core i3, i5 und...
Als Skylake-Nachfolger steht die "Kaby Lake"-Generation bereits in den Startlöchern. Neben den üblichen Dektop-Prozessoren Intel Core i3, i5 und i7 werden auch wieder Intel Xeon-CPUs der Serie E4-1200 v6 erwartet, zu denen mittlerweile erste Informationen bezüglich Taktfrequenz, TDP und der integrierten Grafikeinheit durchgesickert sind




Mit mindestens acht Prozessoren plant Intel den Start der neuen Kaby Lake Xeon E3-1200 v6, die im Vergleich zu ihrem Skylake-Vorgängern allesamt mit etwas mehr Basistakt ausgestattet sind, der sich in der Regel zwischen 100 und 200 Megahertz mehr auswirkt. Zu den Spezifikationen des Turbo-Taktes sind derzeit noch keine Informationen bekannt. Ein Großteil der vorgestellten Prozessoren kommt zudem wieder ohne integrierte Grafikeinheit aus, was zu einer etwas niedrigeren TDP führt. Andere dagegen mit Intels GT2-Grafik ausgestattet, wodurch in diesen Fällen keine dedizierte Grafikeinheit nötig wird.

Wie schon bei der vorherigen Skylake-Generation ist auch bei den neuen Kaby Lake Xeons nicht davon auszugehen, dass diese auf Mainboards mit Consumer-Chipsatz kompatibel sein werden. Viele der Mainboardhersteller haben allerdings Mainboards für den Consumer-Markt herausgebracht, welche die kompatiblen C232- oder auch C236-Chipsätze beheimaten.
Modell-BezeichnungCPU-Kerne / ThreadsCPU-Takt (Basis)L3-CacheGrafikeinheitTDP
Xeon E3-1280 v64 / 83,9 GHz8 MBkeine74 W
Xeon E3-1275 v64 / 83,8 GHz8 MBGT278 W
Xeon E3-1270 v64 / 83,8 GHz8 MBkeine74 W
Xeon E3-1245 v64 / 83,7 GHz8 MBGT278 W
Xeon E3-1240 v64 / 83,7 GHz8 MBkeine74 W
Xeon E3-1230 v64 / 83,5 GHz8 MBkeine74 W
Xeon E3-1225 v64 / 43,3 GHz8 MBGT278 W
Xeon E3-1220 v64 / 43,0 GHz8 MBkeine74 W
Die bisherigen acht Modelle werden allerdings nur den Kern der neuen Kaby Lake Xeons bilden, welcher bekanntermaßen durch die Low-Power-Modelle (erkenntlich in der Nomenklatur "L" in der Bezeichnung) noch ergänzt werden dürfte. Aktuell steht noch kein Markteinführungstermin fest. Allerdings wird man davon ausgehen können, dass ein Marktstart ähnlich dem der Desktop-CPUs sein wird, welcher frühestens Ende diesen Jahres anstehen soll.




Meinung des Autors: Durch Intels Umstellung der Sockel-Kompatibilität bei den kleinen Xeon-Prozessoren seit der Skylake-Generation fallen diese als Geheimtipp mittlerweile heraus, da ein Bundle aus Xeon-CPU und den jetzt dafür benötigten Mainboards mit den C232- bzw. C236-Chipsätzen keinerlei Sparpotential mehr bieten. Eigentlich schade, denn für viele ist ein Xeon der günstigere Core i7 gewesen.
 
Thema:

Intel Xeon E3-1200 V6 "Kaby Lake" - erste Informationen durchgesickert

Intel Xeon E3-1200 V6 "Kaby Lake" - erste Informationen durchgesickert - Ähnliche Themen

Intel Kaby Lake Prozessoren der Core i3-Serie sowie auch Xeon-CPUs erhalten Facelift mit höherem Takt: Kurz bevor AMD seine neuen Ryzen-3-CPUs auf den Markt bringt, zeigt sich nun auch Intels "Antwort" in Form von überarbeiteten...
Intel Xeon E3-1200v6: erste Details der neuen Kaby Lake Workstation-CPUs - UPDATE: Nachdem Intel seine Kaby Lake Prozessoren für das Desktop-Segment auf dem Markt etabliert hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die für den...
Windows 7 Pro 64 Sicherheitsupdates unter Verwendung von Xeon E3-1230v6 Kaby Lake Prozessoren: Sehr geehrte Damen und Herren, unser Endkunde hat Windows 7 Pro 64 SP1 im Einsatz. Betrieben werden die Systeme mit Intel Xeon E3-1230v6 (Kaby...
Spectre-Sicherheits-Lücke: Intel gibt geplante Patches bei über 10 Jahre alten CPUs wieder auf: Nachdem Intel bereits einige Patches gegen die im Januar aufgekommene Sicherheitslücke Spectre ausgegeben hat, welche der Hersteller allerdings...
Intel Core i7-7740K und "Basin Falls"-Plattform könnten schon zur E3 vorgestellt werden: Als Antwort auf AMDs aktuelle und vom Preis-Leistungs-Verhältniss überragenden Ryzen-CPUs muss Intel jetzt langsam reagieren. Gerüchten zufolge...
Oben