Intel Ivy Bridge: 2-Kerner gleichauf mit 4-Kerner

Diskutiere Intel Ivy Bridge: 2-Kerner gleichauf mit 4-Kerner im CPU News Forum im Bereich Hardware-News; In einem taiwanesischen Forum sind vermutlich erste Benchmark-Ergebnisse zu Intels kommenden Ivy-Bridge-Prozessoren aufgetaucht. So soll das...
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Threadstarter
Team
Mitglied seit
16.08.2005
Beiträge
9.730
Standort
GB
In einem taiwanesischen Forum sind vermutlich erste Benchmark-Ergebnisse zu Intels kommenden Ivy-Bridge-Prozessoren aufgetaucht. So soll das Engineering Sample mit zwei Kernen genauso schnell sein wie der vierkernige Core i5-2400.

Laut Screenshots aus Diagnose-Tools soll das Ivy-Bridge-Sample zwei Kerne mit Hyperthreading-Unterstützung, einen 512 KByte großen L2-Cache sowie einen insgesamt 4 MByte großen L3-Cache bieten. In CPUMark 99 erreichte der Ivy-Bridge-Dual-Core mit 1,8 GHz 278 Punkte, der Core i5-2400 ohne Hyperthreading und einem 6 MByte großen L3-Cache, der für den Test von 3,1 auf 1,8 GHz heruntergetaktet wurde, liegt mit 276 ganz knapp dahinter.

Quelle und ganzer Bericht auf chip.de
 
DarkspyLady

DarkspyLady

Mitglied seit
29.04.2010
Beiträge
433
Komischer Vergleich, ich takte einen 4Kerner herunter, damit ein 2Kerner schneller ist....
 
DarkspyLady

DarkspyLady

Mitglied seit
29.04.2010
Beiträge
433
Beide laufen mit dem Gleichen Takt, von daher ist es aussagekräftig.
Find ich Blödsinn, wieso soll ich mir eine topaktuelle CPU kaufen, wenn ich einn 4kerner für weniger Geld bekomme, der auch noch schneller ist.
Die sollen wiederkommen, wenn die einen 2Kerner haben, der WIRKLICH schneller ist als ein 4kerner. Alles andere ist augenwischerei
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Find ich Blödsinn, wieso soll ich mir eine topaktuelle CPU kaufen, wenn ich einn 4kerner für weniger Geld bekomme, der auch noch schneller ist.
Die sollen wiederkommen, wenn die einen 2Kerner haben, der WIRKLICH schneller ist als ein 4kerner. Alles andere ist augenwischerei
Ich versuche mal wiederzugeben, was ich diesbezüglich vor einiger Zeit mal gelesen habe und was mir auch logisch erscheint...

Ob ein 4Kern-Prozessor tatsächlich schneller ist, hängt z. B. auch davon ab, ob das Programm, mit dem gerade gearbeitet wird, auch 4 Prozessorkerne unterstützt, das ist nämlich alles andere als selbstverständlich. Außerdem ist es - wie man vielleicht meinen mag - absolut nicht so, dass die einzelnen Kerne von Mehrkernprozessoren sich ihre Arbeit zu gleichen Teilen aufteilen! Jeder Kern hat da so seine eigenen Aufgaben und wenn die gerade nicht gefordert werden, arbeiten diese dann eben nicht.

Daraus resultiert dann auch (so habe ich das jedenfalls verstanden), dass ein Zweikernprozessor, dessen Kerne einzeln jeweils schneller arbeiten als die eines Vierkernprozessors, dessen Kerne einzeln eine geringere Leistung haben, da für den momentanen Arbeitsschritt ohnehin nur gerade ein oder bestenfalls zwei Kerne arbeiten.

Es ist also so, dass ein Zweikerner ohne weiteres bei der jeweils anfallenden Arbeit faktisch schneller sein kann als ein Vierkerner. Mir wäre also ein Zweikerner mit 2 x 3,2 GHz lieber als ein Vierkerner mit 4 x 2,6 GHz! :blush
 
D

Darmstadtium

Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
898
Standort
Darmstadt
Find ich Blödsinn, wieso soll ich mir eine topaktuelle CPU kaufen, wenn ich einn 4kerner für weniger Geld bekomme, der auch noch schneller ist.
Die sollen wiederkommen, wenn die einen 2Kerner haben, der WIRKLICH schneller ist als ein 4kerner. Alles andere ist augenwischerei
Du hast nicht wirklich verstanden worum es in dem Test geht, hier geht um die Leistungsfähigkeit der CPU Architektur.

Frühe Prototypen der CPUs sind meist nicht hoch getaktet, wenn Ivy Bridge rauskommt werden sie wohl einen Takt haben der über den Sandy Bridge CPUs liegt und sowohl in 4 als auch in der 6 Kern Variante und hoffentlich auch mit 8 Kernen erscheinen.
 
P

Prometheus

Gast
Mir kommt es auf jeden Fall auch komisch vor, wie wenn Äpfel mit Birnen verglichen werden. Der i5 wird ja nicht bei 1,8 GHz laufen. Wenn ein Programm nur zwei Kerne nutzt, dann reizt dieses im Idealfall diese zwei Kerne auf Voll-Speed (3.2 GHz) aus. So sollte es zumindest mit der i5-CPU funktionieren. Währenddessen läuft die neue Ivy-CPU nur auf 1,8 GHz und ist damit sehr wahrscheinlich langsamer. Von daher halte ich den Test auch für nicht aussagekräftig ... Warum das gemacht wird, scheint schon klar. Man will beide CPUs in den selben Bereich skalieren. Solange die endgültige Geschwindigkeit nicht feststeht, ist der Test aber eher scher zu bewerten.
 
Thema:

Intel Ivy Bridge: 2-Kerner gleichauf mit 4-Kerner

Sucheingaben

ivy bridge 2 kerne deaktivieren im Bios

Intel Ivy Bridge: 2-Kerner gleichauf mit 4-Kerner - Ähnliche Themen

  • Intel nimmt fünf Ivy-Bridge-Prozessoren der mobilen Sparte aus dem Programm

    Intel nimmt fünf Ivy-Bridge-Prozessoren der mobilen Sparte aus dem Programm: Der Chip-Hersteller Intel hat beschlossen, dass neben den aktuellen mobilen Haswell-Chips keine Verwendung mehr für fünf Core-i3-Prozessoren der...
  • Intels Ivy-Bridge Dual-Core: neue Modelle mit höherem Takt gesichtet

    Intels Ivy-Bridge Dual-Core: neue Modelle mit höherem Takt gesichtet: Während die gesamte IT-Welt auf die für Juni angekündigten Haswell-Prozessoren wartet, schiebt Intel nochmals neue Zweikerner der...
  • Intel Core i7 4960X: neue Ivy-Bridge-Extreme Prozessoren sollen im September 2013 den Markt erreichen - UPDATE!

    Intel Core i7 4960X: neue Ivy-Bridge-Extreme Prozessoren sollen im September 2013 den Markt erreichen - UPDATE!: Intels neue High-End-Desktop-CPUs für den Sockel 2011 und auf Basis der aktuellen Ivy-Bridge-Architektur, der Core i7 4960X, der Core i7 4930K und...
  • Intel-Treiberupdate bringt deutliche Verbesserungen für Ivy-Bridge-Grafikeinheiten

    Intel-Treiberupdate bringt deutliche Verbesserungen für Ivy-Bridge-Grafikeinheiten: Mit dem Treiberupdate auf Version 9.17.10.2932 können aktuelle Intel-Prozessoren der Ivy-Bridge-Generation ab sofort mit OpenCL 1.2 umgehen sowie...
  • News: Toshiba Satellite U840t: Ultrabook mit 14-Zoll-Display und Intel-Ivy-Bridge-Bas

    News: Toshiba Satellite U840t: Ultrabook mit 14-Zoll-Display und Intel-Ivy-Bridge-Bas: Toshiba brachte erst kürzlich seine günstigeren Satellite-Notebooks technisch auf die Höhe der Zeit, nun folgen auch die Satellite U840t...
  • Ähnliche Themen

    Oben