[EU] Intel: EU-Beweise für Fehlverhalten (Update)

Diskutiere Intel: EU-Beweise für Fehlverhalten (Update) im IT-News Forum im Bereich News; EU-Beweise für Fehlverhalten. Nachdem Intel gegen die im Mai von der EU ausgesprochene Strafe von 1,06 Milliarden Euro wegen wettbewerbswidrigen...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
137604638645dcdad0.bmp


EU-Beweise für Fehlverhalten.

Nachdem Intel gegen die im Mai von der EU ausgesprochene Strafe von 1,06 Milliarden Euro wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens Einspruch eingelegt hat, hat die EU-Kommission nun Einblick in die Beweise gegen den Chiphersteller gewährt. Wie n-tv meldet, haben Media Markt und Saturn zugegeben, dass die Handelsbedingungen seitens Intel dazu geführt haben, dass keine Prozessoren bei Konkurrent AMD gekauft wurden. Selbst wenn man genauso viele PCs mit Intel-CPUs verkauft hätte wie zuvor, hätten Angebote von AMD-PCs dazu geführt, dass Intel seine Zahlungen reduziert hätte.

Ähnliche Aussagen liegen der EU durch E-Mails von Acer, Dell, HP und Lenovo vor, wie das Wall Street Journal meldet. HP sprach sogar davon, dass man in den Jahren von 2002 bis 2005 95 Prozent oder mehr Prozessoren von Intel beziehen musste, um Rabatte des Herstellers zu erhalten. Auch Dell sprach intern im Jahr 2003 davon, dass Nachteile seitens Intel zu erwarten wären, wenn man AMD-Prozessoren einsetze.


Update 23. September 2009

Intel hat am Tag der Veröffentlichung von Beweisen durch die EU (auch auf der offiziellen EU-Webseite), erneut mit Vorwürfen an die Adresse der EU-Kommission reagiert. In einem als englisches PDF vorliegenden Dokument erklärt Intel, die Kommission habe voreingenommen mit der Untersuchung begonnen und sei bei der Auswahl von Beweisen wählerisch vorgegangen, um Intel eine Schuld nachweisen zu können.

Beweise, die der Ansicht der EU widersprechen, seien abgelehnt oder ignoriert worden. Zusätzlich habe die EU-Kommission den Wettbewerb im x86-Prozessormarkt und auch die Konkurrenz zwischen AMD und Intel nicht richtig verstanden.


 

BadMax

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
123
Ob das die gängige Denkensart von Verbrechern ist das die anderen unrecht haben und eh nix verstehen!
 
A

AlienJoker

Gast
Intel wird sich wohl kaum hinstellen und das zugeben. Dann rollt eine Klagewelle nach der anderen...
 
Thema:

Intel: EU-Beweise für Fehlverhalten (Update)

Intel: EU-Beweise für Fehlverhalten (Update) - Ähnliche Themen

Spectre Next Generation (Spectre-NG): neue, noch riskantere Sicherheitslücken bei Intel-CPUs entdeckt - UPDATE: Die zu Beginn diesen Jahres aufgedeckten Sicherheitslücken Spectre und Meltdown scheinen nur der Anfang einer langen Odyssee gewesen zu sein...
Intel Xeon Gold 6150 CPU für Media Workstations aufgetaucht: Mit seinen kommenden Zen-CPUs hat Chip-Hersteller AMD nicht nur den Consumer-Markt im Visier, sondern auch den Markt der Media Workstations...
Windows 10 Insider-Build 17035 mit vielen Neuerungen, aber aktuell nur für Rechner mit Intel-CPU: Noch am gestrigen Abend hat Microsoft die neue Build 17035 für die Windows-Insider im Fast Ring zur Verfügung gestellt. Obwohl die neue Build...
Qualcomm Snapdragon 835 CPU soll zu 100% für Windows 10 nutzbar sein: Qualcomm hatte ja zusammen mit Samsung seine neue High-End CPU Snapdragon 835 vorgestellt. In den ersten Android Smartphones wird diese sicher...
Windows 7 und 8.1 erhalten nur noch für ausgewählte PCs einen vollständigen Support bis zum Jahr 2020 / 2023: Nachdem Microsoft vor ein paar Tagen angekündigt hatte, bei aktueller und auch zukünftiger PC-Hardware den Support für Windows 7 und Windows 8.1...
Oben