GELÖST Installierte Updates

Diskutiere Installierte Updates im Vista - Software Forum im Bereich Windows Vista Forum; Hallo Zusammen, habe gerade unter Installierte Updates nachgesehen, da sind vielleicht noch alte Dinger drauf, teilweise noch von 2012,2013...
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
Hallo Zusammen, habe gerade unter Installierte Updates nachgesehen, da sind vielleicht noch alte Dinger drauf, teilweise noch von 2012,2013, Frage wäre nun : :confused
inwieweit kann man die updates löschen ???? Danke
 
Gimli67

Gimli67

Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
322
Standort
bei München
Die Liste der installierten Updates ist eine Update-Historie.
Da nirgendwo beschrieben ist, welche Dateien geändert werden, kann es sein, dass eine Datei im Laufe der zeit mehrmals erneuert/gepatched wird. Nur bei einem Servicepack ist der neueste Stand aller Dateien mit allen Patches vorhanden.
Daher wird die Zahl an Updates bei einer Neuinstallation mit der Zeit auch so groß.
Ich weiss zudem nicht ob immer eine neue Datei installiert wird oder die vorhandene "richtig" gepatched wird (d.h. es wird nur der neue Programmcode in einer datei ausgetauscht).

Die Updates verbleiben allerdings auf der Systemplatte und müllen diese zu.
Sollte der Rechner ordentlich laufen, können diese Dateien gelöscht werden.
Unter Windows 7 kann man die Systembereinigung verwenden.
Dazu im Explorer rechts auf die Systempartition klicken -> Eigenschaften -> Bereinigen -> Systembereinigung -> erweiterte Systembereinigung.
Jetzt können die Windows Update-Dateien angewählt werden. Die eigentliche Bereinigung findet nach einem Neustart statt und kann schon mal einige Zeit dauern.
Da ich kein Vista habe, weiss ich leidern nicht ob es bei Vista diese Funktion inzwischen auch gibt.
 
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
Hallo zusammen, erstmal allen einen schönen Sonntag.

Die Frage ist nach wie vor, können alle Updates die älter als 2014 sind gelöscht werden??:confused
MfG.
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Mitglied seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
45
Standort
Wilder Süden
Hallo zusammen, erstmal allen einen schönen Sonntag.

Die Frage ist nach wie vor, können alle Updates die älter als 2014 sind gelöscht werden??:confused
MfG.
Klar kannst du die wieder deinstallieren. Nur kann es eben sein, dass du dadurch wieder eine durch das Update geschlossene Sicherheitslücke erneut öffnest. Und wie Ronny schon sagte, bauen manche Updates auch aufeinander auf. Weshalb es dann sein kann, das auch Updare B sinnlos werden kann, wenn du Update A entfernst.

Deshalb wäre es relativ sinnfrei, ältere Updates zu entfernen.
Zumal mir nicht so ganz klar ist, was du damit bezwecken willst?
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.460
Standort
Noch Wien
Die Liste der installierten Updates ist eine Update-Historie.
Da nirgendwo beschrieben ist, welche Dateien geändert werden, kann es sein, dass eine Datei im Laufe der zeit mehrmals erneuert/gepatched wird. Nur bei einem Servicepack ist der neueste Stand aller Dateien mit allen Patches vorhanden.
Daher wird die Zahl an Updates bei einer Neuinstallation mit der Zeit auch so groß.
Ich weiss zudem nicht ob immer eine neue Datei installiert wird oder die vorhandene "richtig" gepatched wird (d.h. es wird nur der neue Programmcode in einer datei ausgetauscht).

Die Updates verbleiben allerdings auf der Systemplatte und müllen diese zu.
Sollte der Rechner ordentlich laufen, können diese Dateien gelöscht werden.
Unter Windows 7 kann man die Systembereinigung verwenden.
Dazu im Explorer rechts auf die Systempartition klicken -> Eigenschaften -> Bereinigen -> Systembereinigung -> erweiterte Systembereinigung.
Jetzt können die Windows Update-Dateien angewählt werden. Die eigentliche Bereinigung findet nach einem Neustart statt und kann schon mal einige Zeit dauern.
Da ich kein Vista habe, weiss ich leidern nicht ob es bei Vista diese Funktion inzwischen auch gibt.
Dazu habe ich das gefunden
http://answers.microsoft.com/en-us/windows/forum/windows_vista-windows_update/hotfix-request-kb2852386-for-vista/34b0d96c-9bfb-4b20-a4af-d98080043a5c
 
wolf55

wolf55

Mitglied seit
20.11.2014
Beiträge
746
da sind vielleicht noch alte Dinger drauf, teilweise noch von 2012,2013,
Die Frage ist was meinst du damit - den Updateverlauf oder die Dateien im
C:\Windows\SoftwareDistribution\Download - Verzeichnis.

Die Dateien dort können problemlos gelöscht werden - alles andere würde ich nicht anfassen.
Die belegen Platz, der Rest nicht
Das Verzeichnis für den Updateverlauf liegt in C:\Windows\SoftwareDistribution\DataStore
Weitere Info unter dem Post

@HerrAbisZ
wenn möglich keine Vollzitate sondern nur die direkten Punkte - ist nicht üblich und jeder kann im Forum blättern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.176
Standort
Thüringen
Ich gaube mich zu erinnern das die Windows Updatebereinigung erst ab Win7 zur Verfügung steht.
Und was die alten Updaters angeht:Die werden auf Wunsch per Datenträgerbereinigung entfernt;wobei die aber nur Plattenplatz belegen.
Dient halt dazu fehlerhafte Updates wieder deistallieren zu können;falls alles zur Zufriedenheit läuft kann man aufräumen lassen.
Es kommen da nämlich ganz schnell mehrere GB zustande....
 
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
Dient halt dazu fehlerhafte Updates wieder deistallieren zu können;falls alles zur Zufriedenheit läuft kann man aufräumen lassen.
Es kommen da nämlich ganz schnell mehrere GB zustande....[/QUOTE]
 
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
genau darauf kam es mir an, Danke und Tschüß.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.176
Standort
Thüringen
Und was machste jetzt?So lassen oder aufräumen?
 
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
Hotfix request: KB2852386, gibt es für Windows 7 und 8 ,aber nicht für vista.Wenn ich das richtig verstanden habe.
Mit meinem schlechte Englisch. :danke:danke
 
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
so lassen bis ich den Freund eines Freundes auf ein Bier einlade:satisfied
 
nixwiss

nixwiss

Threadstarter
Mitglied seit
21.11.2014
Beiträge
20
Alles klar und danke nochmals.:winboard:danke
 
wolf55

wolf55

Mitglied seit
20.11.2014
Beiträge
746
Zum aufräumen bringt, Windows eigenes mit.
Dazu mit den Eintrag -
C:\Windows\System32\cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535
- eine Verknüpfung auf dem Desktop anlegen.
z.B als - Erweiterte Datenträger Bereinigung - benennen. Die Eigenschaften aufrufen und unten auf erweitert gehen und dort als Administrator ausführen aktivieren - OK - OK .
Via Doppelklick starten, UAC meldet sich, und in dem Fenster dann alles aktivieren.
Nach OK startet der Vorgang und weitere Bereinigung wird dann nach dem Neustart weitergeführt.

Manuell kann / muss dann noch folgendes gelöscht werden:
C:\Windows\Installer\$PatchCache$\Managed\ und *.msp sowie
C:\Windows\Inf\*.pnf
C:\Users\%user%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Recent
C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\

Standardmässig können diese Dateien zum löschen angewählt werden:
- Heruntergeladene Programmdateien
- Temporäre Internetdateien
- Offlinewebseiten
- Ruhezustandsdateibereinigung
- Debug Dump Files
- Papierkorb
- Setup Log Files
- Systemfehler-Speicherabbilddateien
- Kleine Systemfehler Speicherabbilddateien
- Temporäre Dateien
- Miniaturansichten
- Windows Fehlerberichtserstattungsdatei bereinigen
- Dateien in Fehlerberichtwarteschlange bereinigen
Mit der Erweiterten Datenträgerbereinigung stehen dann noch zusätzlich diese Optionen zur Verfügung:
- Temporary Setup Files
- Alte CHKDSK-Dateien
- Vorherige Windows-Installation(en)
- Temporäre Windows-Installationsdateien
- Beim Windows-Upgrade verworfene Dateien

Entsprechend die Haken in dem Fenster setzen und laufen lassen.
Dauert je nach Rechnerleistung etwas bis alles durch ist.
Hat dann aber, wenn lange nicht mehr aufgeräumt wurde ein paar GB auf "C" und anderen Partitionen mehr frei.
 
lajoe

lajoe

Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
1.132
Alter
53
Standort
LL
Unter XP und Vista habe ich noch das pcwKillUninstall Script von PcWelt verwendet: klick
einfacher gehts fast nicht.
 
wolf55

wolf55

Mitglied seit
20.11.2014
Beiträge
746
Es ist immer besser Windows eigene Tools zu nutzen, weil sie wirklich nur das entfernen, was keine möglichen Systemprobleme auslöst.
Bei den "fremdgestrickten" ist das nicht immer gegeben.
Es darf aber jeder nutzen was er möchte.
Repariert wird es dann in den Foren.
 
lajoe

lajoe

Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
1.132
Alter
53
Standort
LL
Es ist immer besser Windows eigene Tools zu nutzen, weil sie wirklich nur das entfernen, was keine möglichen Systemprobleme auslöst.
Bei den "fremdgestrickten" ist das nicht immer gegeben.
Es darf aber jeder nutzen was er möchte.
Repariert wird es dann in den Foren.
Das ist bloß ein Script, das die "Windows eigenen Tools", wie du sie bezeichnest, verwendet.
Den Code kannst du dir ansehen, wenn du z.B. die Dateiendung auf .txt änderst, oder > rechstklick > öffnen mit.. > editor
...und reparieren muss man danach nichts. :D
 
Thema:

Installierte Updates

Sucheingaben

liste der installierten updates wo gespeichert

,

installierte updates liste speichern

,

updateverlauf erneuern

,
installierte updates win 7 genau liste

Installierte Updates - Ähnliche Themen

  • Windows 10 Migrations Problem - Updates wurden nie installiert - Neuinstallation klappt auch nicht - Hilfe :-(

    Windows 10 Migrations Problem - Updates wurden nie installiert - Neuinstallation klappt auch nicht - Hilfe :-(: Ich habe ein rießengroßes Problem mit Windows 10. Ich habe in ein Notebook vor etwa 5 Jahren eine SSD eingebaut, damit es schneller läuft. Das...
  • KB4551762 deinstalliert, wird von Win Update wieder installiert. Kann man das verhindern?

    KB4551762 deinstalliert, wird von Win Update wieder installiert. Kann man das verhindern?: S.g. Community, leider wurde in in 10 die Oberfläche zwar schön, aber nicht besser, also verschlimmbessert. Im Betreff genanntes Update...
  • Manuelle Treiber-Updates werden unter Windows 10 nicht installiert - Microsoft nennt Workaround

    Manuelle Treiber-Updates werden unter Windows 10 nicht installiert - Microsoft nennt Workaround: Aktuell gibt es scheinbar wieder einmal ein kleineres Problem, wenn man Treiber unter Windows 10 manuell aktualisieren möchte. Das ist ärgerlich...
  • Updates werden nicht installiert/PC lässt sich nicht herunterfahren

    Updates werden nicht installiert/PC lässt sich nicht herunterfahren: 2020-01 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1903 für x64-basierte Systeme (KB4528760) 2020-01 Kumulatives Update für .NET Framework 3.5 und...
  • Fehlercode 0x80073712: Komponentenspeicher beschädigt - Windows 10 Updates 2019-12 und 2020-01 können nicht installiert werden

    Fehlercode 0x80073712: Komponentenspeicher beschädigt - Windows 10 Updates 2019-12 und 2020-01 können nicht installiert werden: Hallo, ich kann die neuesten Windows Updates trotz mehrfacher Versuche seit Dezember nicht vollständig installieren, da der Komponentenspeicher...
  • Ähnliche Themen

    Oben