Installation: Win2k3 nimmt Partition nicht an

Diskutiere Installation: Win2k3 nimmt Partition nicht an im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; Hi! Habe auch meinem Server (Dell Poweredge 2550) zurzeit den Collax Business Server laufen. Nun wollte ich wieder Server 2003 dazu installieren...
F

Frush

Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
32
Alter
28
Hi!
Habe auch meinem Server (Dell Poweredge 2550) zurzeit den Collax Business Server laufen. Nun wollte ich wieder Server 2003 dazu installieren (hatte ich vorher schon mal ohne Collax, da war alles super).

Wenn ich bei der Installation jetzt aber eine Partition erstelle, meldet mir Server 2003, wenn ich die Partition auswählen will, nur etwas wie "Auf dieser Festplatte befindet sich keine mit Windows kompatible Partition". Obwohl ich sie grade mit Windows selbst erstellt habe.

Habe dann mal probiert mit einem anderen Tool eine FAT32 Partition zu erstellen, auf der bekam ich dann die selbe Meldung.

Habe dann auch noch mal im BIOS/ RAID Configuration Utility, die Container gelöscht und dann alles von vorne probiert - wieder das Gleiche!


Was ist da los?

//Update: Wenn ich versuche, WinXP zu installieren, bekomme ich den gleichen Fehler.

Thx im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Nachdem jetzt NUR mehr Collax läuft (Linux!) ist die Meldung eigentlich klar, dass

nur etwas wie "Auf dieser Festplatte befindet sich keine mit Windows kompatible Partition". Obwohl ich sie grade mit Windows selbst erstellt habe.
Wie hast du eine Windows-Partition erzeugt, wenn ja ein Linux-System läuft ?
 
F

Frush

Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
32
Alter
28
Ja, bei der Win2k3 Installation selbst kann man ja auch Partitionen erstellen.
Die FAT32 hab ich mit so einer BootCD von der PCPro erstellt (da sind ein paar Tools drauf)
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Hast du die 8 MB freien Speicher für die Partitions Informationen beachtet? Und zum zweiten würde ich dir empfehlen den Windows Server 2003 ein NTFS Dateisystem zu verwenden.

MfG Smilodon
 
froemken

froemken

SPONSOREN
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
1.138
Alter
40
Standort
Im Oberbergischen
Hat Windows nicht immernoch die Kinderkrankheiten von Windows 95 und 98, wenn es darum geht, Windows auf eine andere Partition zu Installieren außer auf der C: (ersten Primären Partition).

Ich erinnere mich, dass die Installation ab Windows NT auf eine andere Partition dann zwar endlich funktionierte, aber das Betriebssystem immernoch ein paar Minimalinformationen (Dateien) auf die erste Partition (C:) ablegt.

Wenn dem immernoch so ist, will Windows Server 2003 nun diese kleinen Startdateien auf die erste Partition ablegen und wundert sich nun, dass es sie dort nicht ablegen kann, weil ein anderes FileSystem vorhanden ist (Linux)

Deshalb kommt es zu dieser Fehlermeldung. Auch in Windows XP.

Es würde funktionieren wenn du einen Bootmanager in den ... (Mist...wie ist nochmal der Fachbegriff für das Inhaltsverzeichnis auf einer Partition?!?!)...ach ja....MasterBootRecord installierst.

Unter Linux könntest du es also mal mit dem Grub versuchen.

Stefan
 
H

heubi

Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
79
Kann mich meinem Vorredner nur anschliessen

Bin mir nicht ganz sicher sicher. aber will der Win2k3 Server nicht sowiso NTFS? Denke nicht das der mit FAT32 zufrieden ist.
 
F

Frush

Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
32
Alter
28
Hast du die 8 MB freien Speicher für die Partitions Informationen beachtet? Und zum zweiten würde ich dir empfehlen den Windows Server 2003 ein NTFS Dateisystem zu verwenden.

MfG Smilodon
Jap, die 8 MB legt Windows automatisch an. Eigentlich hätte ich ja auch das NTFS verwendet, nur zum Testen das FAT32


froemken schrieb:
Wenn dem immernoch so ist, will Windows Server 2003 nun diese kleinen Startdateien auf die erste Partition ablegen und wundert sich nun, dass es sie dort nicht ablegen kann, weil ein anderes FileSystem vorhanden ist (Linux)
Das könnte durchaus sein. Allerdings grenzt das ja schon fast ans Lächerliche von MS!?

froemken schrieb:
Es würde funktionieren wenn du einen Bootmanager in den ... (Mist...wie ist nochmal der Fachbegriff für das Inhaltsverzeichnis auf einer Partition?!?!)...ach ja....MasterBootRecord installierst.

Unter Linux könntest du es also mal mit dem Grub versuchen.
Das ist ein Problem...der Collax Business Server basiert zwar auch Linux, hat aber keine graphische Oberfläche. kA wie ich den installieren soll.
Aber: hab grade was gelesen, dass man den auch von einer Knoppix LiveCD runterinstallieren kann. Muss ich mir ansehen.

Aber warum soll es dann funktionieren? Was ist für Win dann anders?

heubi schrieb:
Bin mir nicht ganz sicher sicher. aber will der Win2k3 Server nicht sowiso NTFS? Denke nicht das der mit FAT32 zufrieden ist.
Wikipedia schrieb:
FAT32 kann außerdem mit allen neueren Windows Versionen (98, 2000, ME, XP, Vista und Mobile)
^ Ich schätze da ist Server 2003 auch dabei.
Hätte das FAT32 ja nur zum Probieren installiert
 
froemken

froemken

SPONSOREN
Mitglied seit
22.02.2005
Beiträge
1.138
Alter
40
Standort
Im Oberbergischen
Aber warum soll es dann funktionieren? Was ist für Win dann anders?
Für Windows ist es wichtig auf der ersten Partition einer Festplatte Daten abzulegen.
Wenn du jetzt einen MasterBootRecord-Bootmanager nimmst, gaukelt dieser dem Windows Server 2003 vor, dass es sich bei Festplatte D: um die erste primäre Partition handelt.

Und schon klappt auch die Installation.

Weiterhin muss es ja auch nicht Grub sein...gibt ja noch einige Andere. Aber bitte immer für MBR-Manager entscheiden nicht diese auf die Festplatte Installierteile...

Ich kann Dir außer Grub keinen anderen empfehlen, weil es einfach zu lange her ist als ich mich zuletzt damit beschäftigte.
 
F

Frush

Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
32
Alter
28
ok, thx, werds dann mal mit grub versuchen
 
F

Frush

Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2007
Beiträge
32
Alter
28
so, hab mich jetzt überall durchgeschlagen, die verschiedensten suchbegriffe bei google ausprobiert, aber ich bringe es einfach nicht hin, GRUB zu installieren! absolut keine ahnung.
finde in den ganzen linux freak foren immer nur irgendwelche erklärungen, mit denen ich mich nicht recht auskenne!
hat hier wer eine lösung?
 
S

Smilodon

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
1.627
Alter
33
Standort
hinterm Deich
Solltest du mit Grub Probleme haben, kannst du dir als Altanative auch noch Lilo angucken.

MfG Smilodon
 
M

milworm

Mitglied seit
19.07.2007
Beiträge
1.397
Hat Windows nicht immernoch die Kinderkrankheiten von Windows 95 und 98, wenn es darum geht, Windows auf eine andere Partition zu Installieren außer auf der C: (ersten Primären Partition).
Nicht wirklich.

Windows 2000, XP, 2003 legen die Bootdateien und den Bootcode in der im MBR als aktiv markierten Partition ab. Dabei kann es sich um jede primäre Partition auf der Festplatte handeln, es muss nicht die erste sein. Anhand dessen wird anschließend auch der Laufwerksbuchstabe vergeben, C bedeutet nicht zwangsläufig erste primäre Partition.

Probleme treten auf wenn eine andere Partition als aktiv markiert wurde. Der Bootmanager von Windows speichert seinen Bootcode im Bootsektor der aktiv markierten Partition, nicht im MBR. Der Code im MBR ermittelt lediglich die Systempartition (diese enthält die Bootdaten) und lädt den Bootcode dieser Partition. Wurde eine andere Partition aktiv markiert, so stimmt der Bootcode dieser nicht mehr, oder wie der PC sagt: "Fehler beim lesen des Datenträgers" bzw. "NTLDR fehlt".

Aber bitte immer für MBR-Manager entscheiden nicht diese auf die Festplatte Installierteile...

Ich kann Dir außer Grub keinen anderen empfehlen, weil es einfach zu lange her ist als ich mich zuletzt damit beschäftigte.
Grub zählt allerdings zu den "auf der Festplatte Installier" Teile. Nur die erste Stage befindet sich im MBR. Der Rest im Stage 2 auf einer Partition. Da dies allerdings oft zu Problemen führt (z.B. beim verschieben der Stage 2) kommt sogar meistens noch die Stage 1.5 zum Einsatz. Diese befindet sich in den Sektoren zwischen dem MBR und dem beginn der ersten Partition, und ist in der Lage das Dateisystem zu lesen auf der die Stage 2 liegt. Dadurch ist Grub auch dann in der Lage die Stage 2 zu finden, wenn sich deren Position in der Partition verändert hat.

Hast du die 8 MB freien Speicher für die Partitions Informationen beachtet?
Für die Installation und betrieb sind die 8MB unpartitionierter Speicherplatz nicht unbedingt notwendig. Er wird nur bei Dynamischen Laufwerken benutzt.

@Thread: Ich glaube nicht dass ein anderer Bootloader hier Abhilfe schafft, da das Problem ja schon während der Installation (oder besser gesagt davor) auftritt. Mit dem Collax Business Server kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, ich kann daher nur raten was dieser auf der Festplatte macht.
 
Thema:

Installation: Win2k3 nimmt Partition nicht an

Installation: Win2k3 nimmt Partition nicht an - Ähnliche Themen

  • November Update gemacht. Bildschirm wurde schwarz nach fertiger Installation. Dann Reset

    November Update gemacht. Bildschirm wurde schwarz nach fertiger Installation. Dann Reset: Hallo Bros, habe das November Update gefahren. Lief so durch ohne Fehlermeldung. Dann Desktop gekommen soweit so gut. Habe Musik gestreamt auf...
  • Installation nicht möglich

    Installation nicht möglich: Habe etwas im store gekauft und es läst sich nicht installieren und es ist auch für den pc
  • Bereitstellungspaket: "Error during package installation" bei Erstellung Kiosk mit mehreren Apps

    Bereitstellungspaket: "Error during package installation" bei Erstellung Kiosk mit mehreren Apps: Ich wollte gemäss Einrichten eines Kiosks mit mehreren Apps (Windows 10) einen Kiosk mit mehreren Apps (Firefox und Datei-Explorer) erstellen...
  • Upgrade Windows 1903 auf 1909 bzw Installation Nov 19 Update führt zu Blackscreen bei Reboot

    Upgrade Windows 1903 auf 1909 bzw Installation Nov 19 Update führt zu Blackscreen bei Reboot: Hallo alle miteinander, Ich habe Probleme mit dem Novemberupdate 2019 bzw Upgrade auf Windows 1909. Die Installation läuft durch. Dann will der...
  • Fehler bei der Installation von Apps

    Fehler bei der Installation von Apps: Mein Problem ist, dass immer wenn ich eine App aus dem Microsoft Store installieren will, mir der Fehlercode "0x80004005" angezeigt wird. Das...
  • Ähnliche Themen

    Oben