Installation von XP ohne Bootlaufwerk

Diskutiere Installation von XP ohne Bootlaufwerk im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Fujitsu Siemens Lifebook B-Series, auf dem ich Win XP neu installieren wollte. Da ich...
S

smurfer

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe ein Fujitsu Siemens Lifebook B-Series, auf dem ich Win XP neu installieren wollte. Da ich nicht von CD booten kann, habe ich die Festplatte ausgebaut und mit einem USB-IDE Adapter an einen anderen PC angeschlossen.
Dann neu partitoniert und das Setup drauf kopiert.
Der Plan war nun, von Disk-LW zu starten, auf die entsprechende Partition zu wechseln und das Setup zu starten. Nun kann ich aber blöderweise nicht mehr von Diskette starten. Das LW wird nicht mehr erkannt, obwohl im Bios alles richtig eingestellt ist.
Ich habe dann ein Image von einem anderen Lap gezogen und auf die Festplatte kopiert. Leider fuhr dann das Lifebook nur bis zum Bluescreen hoch, was ja an sich klar war (leicht verzweifelt!).
Hat jemand noch irgendeine Idee, wie ich das Setup zum Laufen bekommen kann?

Vielen Dank erstmal!
 
WalterB

WalterB

Internet die Zukunft
Mitglied seit
13.09.2002
Beiträge
4.067
Standort
Aargau
Wie ist das zu verstehen, hast Du den die ganze WINXP Installation durchgeführt oder nur die wichtigsten Daten von der WINXP Installation CD ?

N.b. was hast Du den für ein Problem mit dem CD Laufwerk das Du damit nicht booten kannst, normal kann man das im Bios einstellen ?

Mfg. Walter

:confused
 
S

smurfer

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
6
Ich habe die Installationsdateien (quasi die ganze WIN XP CD) von CD auf die Platte (die per USB an einem anderen PC angeschlossen war) kopiert.
Um bei diesem Gerät von CD booten zu können, brauche ich noch eine bestimmte PCMCIA-Karte mit dem richtigen Anschluss für das CD-LW.
Die habe ich aber nicht!
Das CD-LW ist nicht eingebaut, sondern ein Externes.
Wenn ich von Diskette booten könnte, würde es so bestimmt klappen.
Dann könnte ich per DOS auf die Platte zugreifen und das Setup starten.
 
G

GaxOely

Gast
Ohne CD und Diskettenlaufwerk?
Das Diskettenlaufwerk muss bestimmt nur richtig im Bios eingestellt werden.

FDC Controler an
Boot up Floppy Seek an

First Boot Device auf Floppy /an erster Stelle
 
S

smurfer

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
6
die Floppy ist schon richtig im Bios eingestellt.
Reagiert aber trotzdem nicht. Ich habe sie auch schonmal ausgetauscht um einen Hardwaredefekt auszuschliessen.

Den Bioseinstellungen nach müsste er von Floppy booten!
 
Y

Yanou

Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
567
Alter
35
Standort
Berlin
das wird nicht klappen ... du kannst die setup dateien nicht an nem anderen rechner auf die platte spielen und hoffen das der eigentlich das mit macht ... da geht immer was bei schief!!!

boote von deiner cd ... nich von ner floppy ... versuch ma von der cd an nem anderen rechner zu booten um ein cd defekt auszuschließen ...

im bios sollte cd als ersten in der boot priority eingetragen sein ... dann sollte alles funktionieren ...

Gruß Yanou
 
S

smurfer

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
6
Hallo Yanou,

das ist ja mein Problem. Ich kann kein CD-LW anschliessen, das erkannt wird, weil mir ein Hardwareteil (PCMCIA-Adapter) fehlt. Das Lap hat ein paar Jahre auf dem Buckel. Irgendwie muss es über die Platte gehen.

Gruss
Thomas
 
R

rearopmet

Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
111
hab dich jetzt so verstanden, dass du das cd laufwerk gar nicht anschließen kannst....richtig? tja, da sehe ich herzlich wenig möglichkeiten.

wenn ich dich allerdings falsch verstanden hab, und du nur nicht von cd booten kannst, dann kannst du die festplatte auch an deinen pc anschließen, läßt die installation die setup-daten draufkopieren, also noch bevor die grafische oberfläche kommt....dann bauste wieder ins notebook ein, bootest und die installation läuft weiter.
 
J

jdr_85

Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
1.665
Alter
34
Kann der die Dateien im Windows-Setup denn überhaupt auf USB-Platten kopieren?
Ansonsten mach auf die USB-Platte ne FAT32-Partition und mach diese mit dem HP USB Disk Storage Format Tool bootfähig. Danach kopierst du dann den Inhalt der Win-CD drauf und versuchst nochmal, von der Platte zu booten. Musst natürlich als Grundlage ein DOS nehmen, das FAT32 unterstützt.
Wenn alles geklappt hat, kannst du die Partition hinterher in NTFS umwandeln, wenn du willst. Wenn du Pech hast, sind noch die paar DOS-Dateien da, aber das stört ja nicht großartig.
 
S

smurfer

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
6
Erstmal allen Danke für die Tipps.
Ich werde das ausprobieren und mich nochmal melden!

Gruss
Thomas
 
J

jokiesmokie

Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
22
Mir fällt dazu ein Thema ein, jedoch habe ich auch nicht das große wissen darüber. Per PXE - LAN Boot. Auf den anderen Rechner das Image drauf und per LAN - BOOT vom anderen Rechner aus installieren, das müsste 100%ig klappen
 
B

bense

Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
1
Ohne Diskettenlaufwerk: Windows installieren

Siemens-Fujitsu-Lifebook ohne Diskettenlaufwerk: Betriebssystem Windows installieren. Ohne externe Laufwerke - so geht es in wenigen Stunden:

1.) Die Notebook-Festplatte mußte an einen stationären PC angeschlossen werden, dazu braucht man einen Adapter für 2,5"-Laufwerke an IDE-Anschlüsse für 3,5"-Festplatten.

2.) Wichtig: Der Stromanschluß des Adapters mußte an die nähere Ecke der Festplatte zeigen, NICHT an die Seite, wo einige weitere Pins sind. Bei Falschpolung (Festplatte dreht nicht, wenn PC an) droht sonst permanenter Defekt.

3.) Im Bios des PC die DMA-Übersetzung abschalten, da sonst Datenfehler auftraten.

4.) Windows XP ließ sich als Image (z. B. von Norton Ghost) zwar installieren, am Lifebook aber nicht starten.

5.) Das Lifebook merkt sich das letzte funktionierende Betriebssystem - irgendwo auf der Festplatte im Bootsektor oder auf einem Chip werden Daten gespeichert.
Partition Magic zur Festplattenaufteilung funktionierte daher nicht, ebenso FAT32 und NTFS.

6.) Zur Abhilfe konnte ich MS-DOS 6.2 (FAT 16) per Bootdiskette zur Partitionierung benutzen:
Bitte hierzu eventuelle andere Festplatten im PC abklemmen, um Datenverluste zu vermeiden!
Mit FDISK eine primäre Partition erstellen und diese dann aktivieren (wichtig zum booten!). Dann eine sekundäre Partition (ebenfalls maximale Größe) erstellen und in logische Laufwerke mit jeweils der maximalen Größe aufteilen.
Neu booten und mit FORMAT C: /S auf Laufwerk C: MS-DOS 6.2 installieren.
Dann mit FORMAT D: etc. die anderen Laufwerke formatieren.
Offenbar war es wichtig, FAT (16) zu benutzen, mit FAT32 per Windows98-Diskette ging es nicht.

8.) Nun ein Verzeichnis auf der Festplatte anlegen und dort den Inhalt einer Installations-CD für Windows 98 (Second Edition) oder für Windows ME hineinkopieren.
WARNUNG: NICHT Windows XP von Festplatte booten, wenn die Lifebook-Festplatte angeschlossen ist! Grund: Windows XP schreibt sonst auf den Bootsektoren der Festplatten herum, es darf nur EINE aktive Partition geben, und das ist immer die auf der Festplatte vom Windows XP. Die aktive Partition der Lifebook-Festplatte wäre danach nicht mehr bootfähig.
Also entweder unter DOS kopieren (dauert lange!) oder von BART-Boot-CD mit Windows XP. Vielleicht geht´s auch mit Linux, das kenne ich aber nicht.
Aus dem Internet von Fujitsu-Siemens alle notwendigen Dateien für Sound, Mainboard, Grafiktreiber, Modem etc. herunterladen und ebenfalls in ein neues Verzeichnis des Lifebook-HDD kopieren. Alle nötigen Programme in weitere Installationsverzeichnisse kopieren.
Firewall, Virenscanner und Dialerschutzprogramme nicht vergessen!

9.) Dann ein Image der kleinen Notebook-Festplatten-Partition z. B. mit Acronis oder Norton Ghost sichern, für eventuelle Wiederholung. Das spart dann sehr viel Zeit, weil ein solches Image in wenigen Minuten wiederhergestellt ist, anstatt stundenlang herumzufummeln.

10.) Dann die Festplatte ins Lifebook einsetzen, von DOS booten und dann Windows 98 oder ME aus dem Installationsverzeichnis der Festplatte installieren. Mit XP funktioniert das nicht!
Nach der Installation von Windows 98/ME (dauert mindestens 1 Stunde) unbedingt das Notebook so oft herunterfahren, neu starten und alle Treiber installieren, bis keine Warnmeldungen mehr kommen und im Gerätemanager keine unbekannten Geräte mehr sind. Dann alle nötigen Programme installieren, nochmals neu booten und das Lifebook korrekt herunterfahren.

11.) Nochmals die Lifebook-Festplatte in den PC einsetzen und Datensicherung wie bei 9.

12.) Festplatte wieder ins Lifebook einsetzen und sich freuen. Möglichst nur solche Programme verwenden, die nicht installiert werden müssen. Die nennt man oft USB-Stick-Programme oder No-Install-Programme und schreiben sich nicht in die Windows-Systemdateien ein. Windows 98 und ME sind weniger stabil als XP, dadurch bleiben sie länger fit. Im Notfall einfach wieder das letzte Image aufspielen. Das dauert nur Minuten. Besonders dann, wenn man die No-Install-Programme und Daten auf einem anderen logischen Laufwerk abgelegt hat. Dorst stehen sie nach Neuinstallation sofort wieder zur Verfügung. Diese Laufwerke sollte man regelmäßig z. B. auf USB-Stick oder externe Festplatte sichern, denn Festplatten leben meist nur 3-5 Jahre bei häufigem Betrieb.

13.) Wichtig: Sie dürfen nur solche Betriebssysteme verwenden, für die Sie eine gültige Lizenz haben, also die Originaldisketten bzw. CD´s. Gleiches gilt für die verwendeten Programme. Die Namen der Betriebssysteme und Programme sind geschützte Bezeichnungen der Hersteller.
Gebrauchte Software gibt´s günstig auf Flohmärkten oder z. B. bei ebay im Internet. Es gibt auch Freeware, kostenlose Programme. Auch DOS, Linux und Programme zur Datensicherung. Die habe ich hierzu allerdings nicht getestet.
 
S

smurfer

Threadstarter
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
6
Super!
Das werde ich am WE testen.
Meine letzten Versuche sind alle gescheitert!
Das mit DOS hört sich aber vielversprechend an.

Danke erstmal!
 
Thema:

Installation von XP ohne Bootlaufwerk

Sucheingaben

fujitsu siemens lifebook b series usb boot pcmcia

Installation von XP ohne Bootlaufwerk - Ähnliche Themen

  • Probleme bei der Installation

    Probleme bei der Installation: Hallo Liebe Community, Ich habe ein Problem bei der Installation von dem Spiel "ANNO 1503". Jedesmal wenn ich die Installation starte kommt...
  • Windows 10 Home Installation via Windows 10 Pro Computer

    Windows 10 Home Installation via Windows 10 Pro Computer: Hallo, Ich habe für einen weiteren Rechner mir für einen Windows 10 Home Product Key besorgt. Leider ist mein anderer Rechner ein Windows 10 Pro...
  • Problem bei Installation aus Microsoft-Store

    Problem bei Installation aus Microsoft-Store: Guten Tag. Ich habe mir über die Nacht das Spiel Forza Horizon 4 aus dem XBox Game Pass heruntergeladen und wollte eine Desktop-Verknüpfung dazu...
  • Installation fehlgeschlagen

    Installation fehlgeschlagen: Ich habe das Programm Finanzmanager 2020 von Lexware installiert. Bei einem Update kam es zu Störungen. In der gleichen Zeit wurde Windows 10 und...
  • Probleme bei der Installation von .NET Framework(jegliche Version)

    Probleme bei der Installation von .NET Framework(jegliche Version): Schönen guten Tag, Ich habe heute ,mich dazu entschieden, mein .NET Framework zu updaten, da ein Programm welches ich Installieren wollte, meinte...
  • Ähnliche Themen

    • Probleme bei der Installation

      Probleme bei der Installation: Hallo Liebe Community, Ich habe ein Problem bei der Installation von dem Spiel "ANNO 1503". Jedesmal wenn ich die Installation starte kommt...
    • Windows 10 Home Installation via Windows 10 Pro Computer

      Windows 10 Home Installation via Windows 10 Pro Computer: Hallo, Ich habe für einen weiteren Rechner mir für einen Windows 10 Home Product Key besorgt. Leider ist mein anderer Rechner ein Windows 10 Pro...
    • Problem bei Installation aus Microsoft-Store

      Problem bei Installation aus Microsoft-Store: Guten Tag. Ich habe mir über die Nacht das Spiel Forza Horizon 4 aus dem XBox Game Pass heruntergeladen und wollte eine Desktop-Verknüpfung dazu...
    • Installation fehlgeschlagen

      Installation fehlgeschlagen: Ich habe das Programm Finanzmanager 2020 von Lexware installiert. Bei einem Update kam es zu Störungen. In der gleichen Zeit wurde Windows 10 und...
    • Probleme bei der Installation von .NET Framework(jegliche Version)

      Probleme bei der Installation von .NET Framework(jegliche Version): Schönen guten Tag, Ich habe heute ,mich dazu entschieden, mein .NET Framework zu updaten, da ein Programm welches ich Installieren wollte, meinte...
    Oben