GELÖST Installation+Formatierungs Problem

Diskutiere Installation+Formatierungs Problem im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hi, ich bekomme einfach kein laufendes System installiert. Fehlerbericht: Problem: Virus auf dem PC - Trojan.Vundo hat den PC infiziert...
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
Hi,

ich bekomme einfach kein laufendes System installiert.

Fehlerbericht:
Problem: Virus auf dem PC

- Trojan.Vundo hat den PC infiziert

Trojan.Vundo ist ein Trojaner-Downloader, der heimlich sich selbst auf Ihrem PC via Browser-Sicherheitslöcher installiert kann. Wenn er aktiv auf Ihrem Rechner ist, wird Trojan.Vundo große Anzahl von Pop-up-Werbungen herunterladen und anzeigen. Außerdem kann Trojan.Vundo aufdringliche Adware-Programme herunterladen und installieren. Es kann besonders schwierig sein, Trojan.Vundo manuell zu entfernen, und es kann seriöse System-Instabilität und PC-Verlangsamung verursachen

Auswirkungen:
• Änderung an der Registry
• Stiehlt Informationen  keine Hombanking Daten vorhanden
• Ermöglicht unbefugten Zugriff auf den Computer

Maßnahmen

- Datensicherung (2. Festplatte abgehängt, Jumper fehlten)
- Installation WinXP (läuft bis Desktop Anzeige, plötzlicher Neustart)
- **STOP: c000221 Unknown Hard Error SystemRoot/System32/ntd.dll
- Lösung von Microsoft: Neuinstallation, Treiberfehler (install.)

- Neuinstallation von WinXP (Formatierung (NTFS) der Festplatte (WesternDigital 20GB)
- *FEHLER: Die Partition konnte nicht formatiert werden. Die Festplatte ist möglicherweise beschädigt. (Partition zeigt nur noch 5500MB an! = 5,5GB, obwohl eine 20 GB installiert ist)
Überprüfen Sie ob das Laufwerk eingeschalten ist und die Kabel korrekt mit dem Computer verbunden sind. Falls die Festplatte SCSI ist  SCSI-Adapter Dokumentation.
Oder installieren sie WinXP auf eine andere Partition.

- Festplatte neu gejumpert + Kabel geprüft
Primary Master IDE1 Festplatte 80GB Seagate
Primary Slave IDE1 Festplatte 20GB WesternDigital
Secondary Master IDE2 DVD-Rom
Secondary Slave IDE2 --- (CD-Rom abgehängt, soll kaputt sein)
- Datensicherung der Seagate Platte + VirenScan + Formatierung
- FEHLER: s.o.* (Partition konnte nicht formatiert werden. Zeigt 7,5GB statt 80 GB!)

- Seagate als Slave in ein funktionierenden PC eingebunden (Festplatte wird normal angezeigt, Formatierung mit NTFS funktioniert ( 80GB)
- Neuinstallation WinXP auf funktionierendem PC (auf Seagate) funktioniert
- Einbindung in das alte System: Boot von CD  Failture, bootet nicht von der Festplatte
Auch bei First Boot HDD0, alles disabled und Try other Boot Devices disabled

- BIOS Einstellungen überprüft und verschiedene Boots probiert (Bootet nicht von der Platte)
Evtl. Seagate defekt?
- Funktionstest mit SeaTools (ShortTest  bestanden
- BIOS Update von 6.0 auf 6.3 (neuste Version)
- Festplatte formatiert mit NTFS-Normal
- Neuinstallation WinXP funktioniert, zeigt den Desktop an!
- Neustart des PCs: STOP: c000221 Unknown Hard Error … s.o.**
- Neuinstallation WinXP: Fehler bei Formatierung  s.o. * (zeigt wieder 7,5GB an)
- Funktionstest mit SeaTools (LongTest  bestanden

soweit bin ich gekommen ^^

zum PC:
- WinXP Home (nicht installiert)
- AMD Duron 1Ghz
- RAM (128 + 256 BM) verschiedene Riegel
- Seagate 80GB
- Western Digital 20 GB
- MSI Board (MS6340 V.5 Bios Version 6.3)
- DVD Rom
- Netzwerkkarte
- Graka NVIDA 7000 128 MB
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Hi auf WinBoard :)

Tippe auf defekten Hauptspeicher (den hast du nicht getestet ??) bzw. generell ein Problem mit dem Motherboard

- Festplatte neu gejumpert + Kabel geprüft
Primary Master IDE1 Festplatte 80GB Seagate
Primary Slave IDE1 Festplatte 20GB WesternDigital
Nachdem das zwei verschiedene Hersteller sind, kann es sein, dass die Jumper anders gesetzt sein müssen bzw. die Einstellung CS sogar die einzig richtige ist.
 
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
Danke ;)

Was für ein Hauptspeicher (vll. Ram)? bzw wie kann ich das testen?

Hab nur die Festplatten getestet. Die Jumper sind nach der Anleitung auf der Platte gesetzt (also verschiedene Anordnungen je nach Platte) daran kanns nicht liegen.

Das Motherboard hat ein wenig ausgebeulte Kondensatoren, einer ist ein bisschen "ausgelaufen" (roter Punkt obendrauf), aber ehrlich gesagt hab ich da schon wesentlich schlimmere Boards gesehn.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
RAM = Hauptspeicher = Arbeitsspeicher :D

Test: www.memtest.org

Das Motherboard hat ein wenig ausgebeulte Kondensatoren, einer ist ein bisschen "ausgelaufen" (roter Punkt obendrauf), aber ehrlich gesagt hab ich da schon wesentlich schlimmere Boards gesehn.
es gibt sicher schlimmere, aber wenn es mit so einem Board Probleme gibt, dann braucht man wirklich nicht weitersuchen -> Board tauschen
 
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
Memtest 1.70 läuft und hat 3x Pass, leider testet er immernoch weiter...

hört der auchmal auf oder läuft er endlos weiter ?

läuft nun knapp 2 Stunden ^^ also sofern es abgeschlossen ist damit.

Dann wäre der RAM ebenfalls in Ordnung
 
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
Sehr gut danke ^^ hätte sonst ne woche gewartet XD

Also der Ram ist nicht defekt ich bau mal ein anderes Board ein -.-

Sonst irgendwelche Lösungen ?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Alles was Speicher (RAM) hat. Motherboard, Grafikkarte ... könnte Probleme machen :(

Leider ist bei solchen Problemen die Lösung immer schwer.

Ein SEHR GUTER Test wäre, ob sich ein LINUX-Livesystem starten lässt (Ubuntu z.B. oder Knoppix). Wenn das komplett starten kann und du dann auch damit arbeiten kannst, ist die Hardware zu 99.99% i.o.

:cool
 
E

Einstein72

Dabei seit
30.08.2006
Beiträge
174
Alter
49
Hatte 'Chrysos' nicht was von ausgebeulten Kondensatoren erzählt? Nach der ganzen Vorgehensweise hier würde ich auf ein defektes Board schliessen.

Wenn eine Möglichkeit besteht, würde ich die 20 GIG-Platte mal bei einem anderen Rechner testen. Als Slave anschliessen und schauen, ob die richtig erkannt wird. Sollte dies der Fall sein, dann liegt es nicht an der Festplatte.
 
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
So hatte das Board gerade gewechselt, es hat Festplatten korrekt erkannt als 20GB + 80GB Platten und formatierte sogar...

Leider kam dann mein Freund reingestürmt (sein PC) und sein Vater wollte, dass wir den PC gleich in eine Werkstatt bringen.

Also schnell alles zusammengeschraubt und losgefahrn.

Heute kam folgende Email:
die 80GB Platte ist defekt und die 20GB läuft einwandfrei nach Formatierung und Neuinstallation.

Ihre Bluescreens resultierten aufgrund von Überhitzung der Cpu. Der Strompin des Cpu-Lüfters war nicht eingesteckt. Keine ungefährliche Sache, hätte das gesamte System zerstören können.

Wie schon erwähnt hab ich die 80GB Seagate mit SeaTools getestet (Short und später auch Long Test!) es hat beide Tests bestanden.

Der BlueScreen kommt sicherlich nicht von der CPU, auch wenn der Fan nicht eingesteckt war. Dass es nicht eingesteckt war, kam daher, dass ich keine Zeit mehr hatte den PC anzuschließen und zu testen (mein Freund hatte es wirklich eilig)

Könnte das Testergebnis von Seatools falsch sein ? Er sagt, dass die 20GB funktioniert. Das war auch bei der 80GB so, allerdings bei einem Neustart/Herunterfahren gab es neue Fehler (siehe Protokoll)
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.171
Ort
DE-RLP-COC
.... Könnte das Testergebnis von Seatools falsch sein ? Er sagt, dass die 20GB funktioniert. Das war auch bei der 80GB so, allerdings bei einem Neustart/Herunterfahren gab es neue Fehler (siehe Protokoll)

Ist mir noch nie vorgekommen, dass ein solches Tool fehlerhaft läuft und ne defekte Platte als intakt deklariert. Wurde die Platte ausgetauscht? Habt ihr die defekte Platte zurückbekommen?
 
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
Ja heute wird der PC abgeholt bin mal drauf gespannt, die 80GB Platte schließ ich dann mal als slave an oder schließ sie notfalls mal an meinen PC an. Lief ja schließlich bei mir.

Hier die letzte Mail, auf die Frage wie er darauf kommt das die Platte defekt ist:
ich gebe immer alle defekten Teile mit – in dem Fall ist die Platte lediglich abgehängt. Wenn ein System nicht mehr reagiert, wenn ein Gerät angehängt ist und ausgeschlossen werden kann, dass es an Verbindungskabeln bzw. Anschlüssen auf dem Board liegt, bleibt nur noch der letzte Schluß – egal was ein Diagnose-Tool sagt.
Daß die Datensicherung jedoch geklappt hat wundert mich etwas…vielleicht lag die HDD da noch in den letzten Zügen…so was passiert schrittweise…irgendwann geht gar nix mehr.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.171
Ort
DE-RLP-COC
Als Fachmann sollte er bessere Argumente haben, die den Tod einer Platte untermauern. ;)
 
C

Chrysos

Threadstarter
Dabei seit
30.11.2007
Beiträge
12
Alter
35
So endlich ist es gelöst !!!!

Und zwar hab ich bei meiner Freundin ebenfalls den Fehler gehabt

Unkown Hard Error usw.

Ich hab noch ein bisschen nachgeforscht. Der Fehler scheint vom QUelllaufwerk zu kommen. Also Hab ich Startdisketten von WIndows XP eingelegt.

Die gibts kostenlos auf der Microsoft Seite. 6 Disketten beschrieben. Dann hab ich sie gestestet, kamen erneut Fehler. Wieder war die Diskette schuld, also hab ich sie nochmal beschrieben. und es klappte. Ab der WIndows INstallation lief alles wieder normal.

Ich denke Bei dem oben genannten PC wars genauso, nur leider wurde er mir ja frühzeitig weggenommen, bevor ich ihm helfen konnte.
 
Thema:

Installation+Formatierungs Problem

Installation+Formatierungs Problem - Ähnliche Themen

WinXP mittels USB Stick auf Notebook nach Win7/Win10 installieren: Hallo, habe Notebook Dell Latitude E6400 mit Mainboard: 0W620R Chipsatz: Intel GM45 Southbridge: 82801IM(ICH9-M) Rev.03 SSD 128GB Samsung 830...
Warum kann ich eine alte Sicherung nicht auf meinem neu aufgesetzten Laptop wiederherstellen? Warum neueste Dateien nötig?: Ich habe das Problem, dass ich eine Sicherung von Win 10 nicht einspielen, d.h. wiederherstellen kann. Ich hatte über Monate hinweg die...
Windows 8.1 Neuinstallation - falsche HDD ausgewählt - Installation rückgängig machen / Datenverlust beheben?: Guten Abend werte Community. Da ich mich schon durch etliche Google-Seiten gewühlt, allerdings nichts gefunden habe, ist das hier meine letzten...
Bekomme Windows 10 nicht mehr installiert: Hallo, nachdem ich das 1809-Update gemacht hatte, wollte ich Windows clean installieren. Wie es üblich ist formatiert man die Boot-Patition(en)...
"Unlösbares Installations-Problem" von Windows auf Surface 3: Liebe Community. Ich habe ein Problem, welches mich an meine technische Grenzen gestoßen hat. Ich besitze als Ersatz-Ersatz-PC ein Surface 3 mit...
Oben