Impressumspflicht in E-Mails?

Diskutiere Impressumspflicht in E-Mails? im Internet Forum Forum im Bereich Software Forum; Sers, hab gerade das hier gefunden: http://www.br-online.de/bayern3/pc_co/news/artikel/pluspunkt-online/2007/01/30-mail-impressum/index.xml Habt...
pale

pale

Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
388
Alter
32
Standort
Tirol :)
hmm, also Firma und Adresse schon!
Aber Geschäftsführer! Hmm

---edit---

fällt mir ein das Firmengericht ATU Nummer etc. auf Webseiten schon Pflicht sind! Wird aber nicht streng kontrolliert bzw gar nicht! Müsste schon eine Anzeige darauf hinweisen!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tronde

Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
411
Standort
NRW
Das wusste ich auch noch nicht. Aber ich scheine ja auch nicht der Einzige zu sein. Bisher habe ich nämlich auch noch nicht eine Mail erhalten, die diese Kriterien erfüllt.

Aber soetwas lässt sich durch Signaturen recht einfach einhalten. Von daher ist es auch nicht weiter schlimm. Nur warum die Namen von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern genannt werden sollen versteh ich nicht so ganz.
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Na ja, auf Briefköpfen von Firmen müssen Vorstand und Aufsichtsrat auch draufstehen ! Von daher nicht ungewöhnlich die Mail dem Briefbogen anzugleichen,oder ?:unsure
 
ZooX

ZooX

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
224
Alter
36
Naja, mir kommt es einfach auch sehr komisch vor, dass das Gesetz ab heute wirken soll - mir aber keine weitere Quellen bekannt sind...

Hab vorher noch nie davon gehört....
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Gehört habe ich von diesem neuen Gesetz (bis vor einer Minute) zwar auch noch nicht, allerdings kann ich mir die neuen Vorschriften ganz gut erklären. Und wenn das auch der Hintergrund des Gesetzes ist, finde ich es sogar sehr gut, da hierdurch nämlich der Verbraucher unterstützt bzw. sogar geschützt wird.

Man hört ja vermehrt von "Mauscheleien" (vom Verbraucher oft als Betrug bezeichnet, was wohl der Realität auch näherkommt ;)) beim Onlinehandel. Immer wieder versuchen sich windige Firmen aus Kundenbeschwerden jeglicher Art mit der Behauptung, sie seien nicht zuständig, herauszuwinden. Zuständig sei dagegen die Firma X in Y.

Wendet der Kunde sich aber dann mit seiner Beschwerde an diese Firma X, hört er von dort genau das Gleiche. Mit dem "Zuständig-sind immer die-Anderen"-Trick geben viele Kunden nach einiger Zeit genervt auf.

Wenn der Kunde allerdings sogar in einer geschäftlichen Mail feststellen kann, dass hinter beiden Firmen die selben Personen stecken, ist er bei der Durchsetzung seiner Rechte sicherlich in einer deutlich besseren Position.

Inwieweit die schwarzen Schafe des Internethandels sich nun wieder neue Möglichkeiten einfallen lassen werden, ist abzuwarten. Trotzdem finde ich diese Gesetzesänderungen erstmal für den Kunden positiv! :up
 
L

Lenny

Gast
Doch, kann ich mit leben, finde ich in Ordnung...ob man damit schwarze Schafe abschreckt, wage ich mal zu bezweifeln. Die von @Ronny2 genannten Pro Gründe finde ich einleuchtend.
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
Das Gesetz kommt von einer EU Vorschrift die seit 01.01.07 gilt. Gut finde ich die Einführung die Gründe hat Ronny2 ja bereits gesagt. Das es bereits seit Anfang des Jahres gilt kam heute im Fernsehen und im Radio.

ModellbahnerTT
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.157
Standort
DE-RLP-COC
Ich hab zwar noch nichts von diesem Gesetz gehört, aber es dürfte kein großes Problem sein, sowas zu automatisieren.
 
ShadowThe2nd

ShadowThe2nd

SPONSOREN
Mitglied seit
12.12.2005
Beiträge
481
Alter
45
Standort
Berlin
Da werden sich einige Anwälte wohl die Hände reiben und auf die ersten E-mails mit unvollständigen oder falschem Daten in E-Mails freuen.
Haben Sie doch einen neuen Anlass gefunden, neue Abmahnwellen loszulassen. In dem Sinne :wut
Den Onlinebetrüger(-Händler, Gesellschafter usw.) von ausserhalb juckt das ganze sowieso nicht!
Es lebe die Regelungswut der Deutschen!
:up
 
L

Lenny

Gast
Genau, was wären wir Deutsche ohne unsere Gesetze?
Aber Hallo, wohl nicht mehr lebensfähig ;)

Trotzdem muß ich sagen, das ich Dieses, mir bisher unbekannte Gesetz gut finde, allein aus Gründen der Verbraucherinformation/Sicherheit...

Zu den händereibenden Anwälten: vielleicht sollte unsere Gesetzgebung mal darüber nachdenken, ob diese Abmahnpraxis überhaupt sinnvoll ist...was ich ganz sicher nicht glaube.
 
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
24.157
Standort
DE-RLP-COC
...Zu den händereibenden Anwälten: vielleicht sollte unsere Gesetzgebung mal darüber nachdenken, ob diese Abmahnpraxis überhaupt sinnvoll ist...was ich ganz sicher nicht glaube.
Es gibt aber kein Gesetz, was die Abmahnungen verbietet. ;)
 
B

bagira

Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
298
Standort
in Deutschland.
ich denke, das dies wahrscheinlich nur das Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister eingetragene firmen/unternehmen/banken usw. gilt.

bei banken und versicherung wird dies schon seit etlichen jahren so gemacht.

ferne finde ich es höflich, wenn ich eine email bekomme, das da nicht nur mfg und name drinn steht, sondern auch weitere kontakt möglichkeiten. ich einfach höflich. denn in der regel hilft ein kleines telefonat über eine email eben besser als wenn sich die email kommunikation aufschaukelt.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Es gibt aber kein Gesetz, was die Abmahnungen verbietet. ;)
Unsere (deutsche) Justizministerin ist gerade dabei, diesbezüglich eine Änderung herbeizuführen. Das soll bedeuten, dass natürlich Abmahnungen weiter möglich sind, allerdings die hierfür geforderte Gebühr für Privatpersonen nicht höher als 50,- € sein soll.

Das wäre ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Leider nur EIN Schritt, Abmahnungen von Privatpersonen halte ich generell für falsch.
Nunja, das seh' ich zwar nicht genau so, allerdings bin ich der Meinung, dass nur bestimmte Institutionen zu kostenpflichtigen Abmahnungen berechtigt sein sollten. Hier würde ich mal an allererster Stelle die Verbraucherschutz-Stellen nennen, die mit den (humanen!) Abmahngebühren dann evtl. auch ihre Existenz sicherstellen könnten, was dann wiederum zum Nutzen der Verbraucher wäre.

Edit:

Und sorry, wir (ich auch) sind hier wohl zwischenzeitlich etwas "off-topic".
 
L

Lenny

Gast
allerdings bin ich der Meinung, dass nur bestimmte Institutionen zu kostenpflichtigen Abmahnungen berechtigt sein sollten.
Damit könnte ich mich zur Not auch anfreunden.


Edit:

Und sorry, wir (ich auch) sind hier wohl zwischenzeitlich etwas "off-topic".
Gehört aber irgendwie auch dazu, sind ja dann die eventuellen Auswirkungen der Impressumpflicht...
 
E

emmert

Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Welcher § schreibt das denn vor? falls es jemand gelesen haben sollte.
 
Thema:

Impressumspflicht in E-Mails?

Impressumspflicht in E-Mails? - Ähnliche Themen

  • All meine Daten , E-Mail , Downloads wurden von der Taskleiste gelöscht, aber nicht von mir !

    All meine Daten , E-Mail , Downloads wurden von der Taskleiste gelöscht, aber nicht von mir !: All meine Daten , E-Mail , Downloads wurden von der Taskleiste gelöscht, aber nicht von mir ! Meine Ordner die ich angelegt habe, weg , was macht...
  • Junk Mail - Outlook Web

    Junk Mail - Outlook Web: Hallo zusammen, Leider blockt der JunkMail Filter viel zu viele Mails raus. Leider kann ich diesen nicht ausschalten. Habt ihr Tipps? Unter...
  • Mail Check geht von einer Sekunde auf die andere nicht mehr!

    Mail Check geht von einer Sekunde auf die andere nicht mehr!: Hallo! Seid gestern geht plötzlich bei mir kein Web.de und Gmx.de Mail Check mehr. Als ich Firefox gestartet hatte war noch alles iO, also mir...
  • Fehlermeldung Windows Life Mail

    Fehlermeldung Windows Life Mail: Anbei zwei Fotos. Was kann ich tun, um wieder mein Emailprogramm zu benutzen.
  • [DE] Neue Urteile zur Impressumspflicht für Internetangebote

    [DE] Neue Urteile zur Impressumspflicht für Internetangebote: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de
  • Ähnliche Themen

    Oben