Immer wieder keine Internet Verbindung

Diskutiere Immer wieder keine Internet Verbindung im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hi, also habe das Problem schon seit längerem, dass DSL immer wieder ausfällt. Mein Hauptrouter ist die FritzBox5050 mit firmware 12.04.31 (neuste...
M

Marcel0815

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
211
Alter
34
Hi, also habe das Problem schon seit längerem, dass DSL immer wieder ausfällt. Mein Hauptrouter ist die FritzBox5050 mit firmware 12.04.31 (neuste seit fast einem Jahr) Im log steht immer folgendes:

Code:
22.06.08 18:08:45 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 78.53.176.52, DNS-Server: 213.xxx.xx.xx und 62.xxx.xxx.x, Gateway: 213.xxx.xx.xxx

22.06.08 18:08:38 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6656/640 kbit/s).

22.06.08 18:08:28 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

22.06.08 18:08:25 Internetverbindung wurde getrennt.

22.06.08 18:08:25 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

22.06.08 09:10:28 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 78.52.90.167, DNS-Server: 213.191.74.18 und 62.109.123.196, Gateway: 213.191.64.50

22.06.08 09:10:21 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6656/640 kbit/s).

22.06.08 09:10:11 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

22.06.08 09:10:07 Internetverbindung wurde getrennt.

22.06.08 09:10:07 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

22.06.08 08:22:20 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 78.48.170.151, DNS-Server: 213.191.74.19 und 62.109.123.197, Gateway: 213.191.64.35

22.06.08 08:22:13 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6656/640 kbit/s).

22.06.08 08:22:02 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).

22.06.08 08:21:59 Internetverbindung wurde getrennt.

22.06.08 08:21:59 DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).

22.06.08 07:42:33 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 78.49.159.15, DNS-Server: 213.191.92.87 und 62.109.123.6, Gateway: 213.191.64.107

22.06.08 07:40:47 Internetverbindung wurde getrennt.

22.06.08 07:40:47 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()

22.06.08 07:40:47 Internetverbindung wurde getrennt.

22.06.08 07:40:24 Internetverbindung wurde getrennt.

22.06.08 07:40:24 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. 

22.06.08 07:40:16 DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 6656/640 kbit/s).

22.06.08 07:40:06 DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
heute ist es grad extrem.
Ich bin bei AOL mit ner DSL 6000 Flatrate, die zwangstrennung ist immer nachts zwischen 2-3 Uhr. Weiß nicht was das sein kann, es kann sein das morgen wieder alles OK ist und es dann am Dienstag oder Mittwoch wieder ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Habe auch schon bei AOL angerufen, die sagen, dass es an der Telekom Leitung liegen muss und ich bei Telekom anrufen muss. Gesagt getan, habe ich als Telekomhasser dort angerufen und denen gesagt was da so in meinem Router steht, und dann haben die gesagt, dass sie die leitung irgendwie geprüft haben und alles ok sei. Die meinen dass mein Router wohl defekt wäre. Das kann ich aber nich gleuben, sonst würde es ja nicht immer wieder gut funktionieren. Und in der Fritzbox hilfe steht folgendes:

DSL antwortet nicht (keine DSL-Synchronisierung).
Überprüfen Sie die Steckverbindung des DSL-Kabels am DSL-Splitter und an der FRITZ!Box. Wenn die Steckverbindungen in Ordnung sind und die Fehlermeldung erneut erscheint, wenden Sie sich an Ihren DSL-Anbieter.

also stecker sind OK, will mich da die Telekom verarschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hi, also habe das Problem schon seit längerem, dass DSL immer wieder ausfällt. Mein Hauptrouter ist die FritzBox5050 mit firmware 12.04.31 (neuste seit fast einem Jahr) Im log steht immer folgendes:

Code:
22.06.08 18:08:45 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 78.53.176.52, DNS-Server: 213.191.92.87 und 62.109.123.6, Gateway: 213.191.64.107

...Weiß nicht was das sein kann, es kann sein das morgen wieder alles OK ist und es dann am Dienstag oder Mittwoch wieder ist. Kann mir da jemand weiterhelfen? Habe auch schon bei AOL angerufen, die sagen, dass es an der Telekom Leitung liegen muss und ich bei Telekom anrufen muss. Gesagt getan, habe ich als Telekomhasser dort angerufen und denen gesagt was da so in meinem Router steht, und dann haben die gesagt, dass sie die leitung irgendwie geprüft haben und alles ok sei. Die meinen dass mein Router wohl defekt wäre. Das kann ich aber nich gleuben, sonst würde es ja nicht immer wieder gut funktionieren. Und in der Fritzbox hilfe steht folgendes:

DSL antwortet nicht (keine DSL-Synchronisierung).
Überprüfen Sie die Steckverbindung des DSL-Kabels am DSL-Splitter und an der FRITZ!Box. Wenn die Steckverbindungen in Ordnung sind und die Fehlermeldung erneut erscheint, wenden Sie sich an Ihren DSL-Anbieter.

also stecker sind OK, [COLOR="Red"][B]will mich da die Telekom verarschen[/B][/COLOR]?[/QUOTE]

;) Nein, will sie nicht ( zwangsläufig ).

Ein defekter Router / Modem ist natürlich auch möglich.

Du wiederholst den Fehler der auch bei mir über Jahre vorgekommen ist.

Der Fehler trat bei mir mit FritzBox in Verbindung mit dem Provider 1&1 und einer 16.000er Leitung auf.

Es ist bekannt, dass die FritzBoxen mit problematischen DSL-Leitungen nicht wirklich vernünftig klar kommen. 
Soll heissen, dass wenn viele DSL-Nutzer an der Verteilerstelle hängen oder der Verteiler einfach zu weit weg von deinem Hausanschluß ist, kein rein 100 %iges Signal bei Dir ankommt. Mit diesem schlechten Signal kommt die FritzBox nicht klar und unterbricht die Verbindung.

Hatte mehrfach die Techniker der Telekom bei mir, welche dann den Verteiler an der Strasse, den Hausanschluß und die Dose in der Wohnung mit ihrem Testmodem überprüften. Ergebnis : mit Testmodem okay, umswitchen auf meine FritzBox brachte direkt wieder Synchronisationsfehler / Verbindungsabbrüche.

Das Ganze hat sich bei mr erst dadurch stabilisiert, dass ich zu einem DSL-Router mit Siemns-Technik gewechselt habe. Habe nunmehr eine stabile und bessere Empfangs- sowie Sendeleistung.

Vielleicht probierst Du mal ein anderes Modem / Router von nem Kumpel / Bekannten.
 
M

Marcel0815

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2006
Beiträge
211
Alter
34
hehe, die ham auch alle ne fritzbox, gut wie weit ist denn bei dir der verteiler weg? bei mir steht der kasten wo unsere telefonleitung raus kommt direkt gegenüber von unserem haus :-) welchen router würdeste denn dann empfehlen? Ich kenn mich da jetzt nur mit fritzbox aus...
 
mali2007

mali2007

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
325
Standort
NRW - Leverkusen
Hol dir bei Ebay nen billigen Router ( z.B. Draytek Vigor 2500WE ) für ca. 10€ mit Porto.
Den hab ich für Diagnosezwecke bei mir und bei meinen Kunden im Einsatz. Bin damit zufrieden und ist billig in der Anschaffunhg, aber halt nur für Diag gedacht.
Dann weißt du, ob es an der FB oder am Anschluß liegt.
 
M

moorhuhn1

Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
23
Hi,

wenn der gute Mann DSL 6000 hat, dann hat er mit Sicherheit auch ne gute Leitung. Sonst würde man ihm das nicht verkauft haben. Interessant wäre man zu wissen, das man über die Leitung im Router auslesen kann, Dämpfung usw. Steht glaub irgendwo bei Internet oder so.
 
Luke

Luke

Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
2.543
Standort
Lower Saxony / Germany
Oder sogar der Splitter schrott.
Den gibs aber bei der T-Com umsonst.
Der neue den ich jetzt habe, ist nur noch ein viertel so groß wie der Alte kaputte.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Hi,

wenn der gute Mann DSL 6000 hat, dann hat er mit Sicherheit auch ne gute Leitung. Sonst würde man ihm das nicht verkauft haben. Interessant wäre man zu wissen, das man über die Leitung im Router auslesen kann, Dämpfung usw. Steht glaub irgendwo bei Internet oder so.
na ja ... das ist ja mittlerweile wie die Realität es zeigt etwas blauäugig gedacht. schau Dir mal diverse Threads hier im Winboard dazu an ... nicht immer ist die DSL-Leistung vorhanden welche einem verkauft wird.

hatte ich damals auch bei 1&1 mit der 16.000er gedacht ... aber alle Verträge laufen ja nun mal mit der Option "bis zu" ... 1&1 war schon drauf und dran mir meine Leitung auf 3.000 runter zu drücken bzw. hat mir angekündigt, daß man seitens Provider ja auch nötigenfalls auf das Minimum von 384 kbit runter gehen könnte "da das ja vertragsgemäss wäre".

Prinzipiell ist es egal welcher Provider vorhanden ist, meines Erachtens ist hier erst einmal ein anderes Modem / anderer Router auszuprobieren.
 
Dirk

Dirk

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Standort
Bonn / Germany
Oder sogar der Splitter schrott.
Den gibs aber bei der T-Com umsonst.
Der neue den ich jetzt habe, ist nur noch ein viertel so groß wie der Alte kaputte.
Natürlich könnte auch der Splitter Probleme bereiten, wenn er älter ist und die Anschlüsse korrodiert sind.

Den Splitter bekommt aber nur über AOL, da er ja AOL und kein Telekom-Kunde ist. Dies wurde mir bei einem meiner Problemlösungsversuche durch 1&1 und Telekom auch mitgeteilt und so praktiziert.
 
M

moorhuhn1

Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
23
Ich habe das selbe Problem, DSL 55+ mit 384 kb. War mal ne Testvariante für extrem weite Strecken, hab 6450 m bis zum DSLAM. Bei klarem Wetter und Gewitter flieg ich auch raus. Ist ein bekanntes Problem. Bei klarem Wetter hauen die Satelliten ind die Leitungen und stören das Signal, beim Gewitter der Magnetismus. Sind bekannte Probleme die bei Teleclub nicht nach aussen dringen sollen. Ich hab aber ne zuverlässige Quelle und es in Schulungsunterlagen gelesen. Darum hab ich auch nach den Leitungswerten gefragt.
Cu
 
Thema:

Immer wieder keine Internet Verbindung

Immer wieder keine Internet Verbindung - Ähnliche Themen

  • Umstieg auf Windows 10: Bleibt immer bei 88 Prozent hängen

    Umstieg auf Windows 10: Bleibt immer bei 88 Prozent hängen: Hallo, bin am Verzweifeln. Versuche, seit 4 Tagen auf Windows 10 umzusteigen. Bei 88 Prozent bleibt das Update immer hängen. Habe schon...
  • Windows 10 Setup bricht immer in der neu Installation ab

    Windows 10 Setup bricht immer in der neu Installation ab: Laptop ASUS K50ID (X5DI) Intel Core 2 Duo T4400 2,2GHz 4 GB Ram 240 GB SSD SanDisc Habe mein Computer nach Problemen resetet und...
  • Pc geht mit Windows 10 immer einfach so aus.

    Pc geht mit Windows 10 immer einfach so aus.: Moin, Ich habe folgendes Problem: Ich bin von Windows 7 auf Windows 10 umgestiegen. Hat ja alles super geklappt aber der Pc geht nach 10min-1h...
  • WLAN wird von Windows immer wieder neu gestartet

    WLAN wird von Windows immer wieder neu gestartet: Hallo, ich hoffe, dass mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen kann. Bei meinem neuen ASUS ROG wird das WLAN Modul immer nach spätestens 10...
  • Reiter Freigabe im Ordner-Kontext Eigenschaften verschwindet immer wieder

    Reiter Freigabe im Ordner-Kontext Eigenschaften verschwindet immer wieder: Hallo ... wieder mal eine nervige Merkwürdigkeit. Wenn mein Laptop frisch hochgefahren ist, sind sowohl dieser Reiter und auch das...
  • Ähnliche Themen

    Oben