IBM will Unternehmen auf Vogelgrippe vorbereiten

Diskutiere IBM will Unternehmen auf Vogelgrippe vorbereiten im IT-News Forum im Bereich IT-News; Berater sollen Folgen abschätzen und Empfehlungen erarbeiten IBM will eine Dienstleistung einführen, die Unternehmen dabei helfen soll...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Berater sollen Folgen abschätzen und Empfehlungen erarbeiten

IBM will eine Dienstleistung einführen, die Unternehmen dabei helfen soll, mögliche Folgen eines Ausbruchs der Vogelgrippe abzuschätzen. Die Preise des Contigency Planning Assessment beginnen bei 10.000 Dollar und reichen bis circa 150.000 Dollar.

Im vergangenen Jahr grassierte die Vogelgrippe in Asien und Europa. Wissenschaftler befürchten, dass es auch unter Menschen zu einer Epidemie kommen könnte. Mögliche Auswirkungen dieses Szenarios wären erkrankte Mitarbeiter sowie Ausfälle der Basis-Infrastruktur wie Verkehr und Energieversorgung.

"Kunden handeln vorausschauend, in dem sie versuchen, durch den Menschen und die Natur verursachte Katastrophen zu verstehen", sagte Brent Woodworth von IBMs Crisis Response Team.

Im Rahmen der von IBM Global Services angebotenen Dienstleistung werden die Geschäftsprozesse sowie die technische Infrastruktur eines Unternehmens durchleuchtet. Auf dieser Basis sollen dann Empfehlungen für den Umgang mit der Gefahr gegeben werden. Der Service sei insbesondere für die Finanz- und Pharmabranche gedacht.

Nach einem Bericht von AMR Research sind 68 Prozent der Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde Dollar nicht für die Vogelgrippe gerüstet.

Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de
 
#2
X

Xpl0d3

Dabei seit
08.04.2006
Beiträge
154
Alter
29
Ort
Oberösterreich
Ich persönlich glaube dass es die Vogelgrippe als Seuche gar nicht gibt sondern dass sie immer schon hier war.
Durch die Medien wird ja oft viel hochgeschaukelt, bei der Vogelgrippe wird es wahrscheinlich ähnlich gewesen sein. Seit einigen Wochen hört man nun ja gar nichts mehr darüber. :-)

Abgesehen davon denke ich dass IBM hier gut abkassieren kann, aber wer sich dem Wahn anschließt ist eh selber schuld.

just my 2 cents :D
 
Thema:

IBM will Unternehmen auf Vogelgrippe vorbereiten

IBM will Unternehmen auf Vogelgrippe vorbereiten - Ähnliche Themen

  • IBM Lenovo R61 startet nicht mehr

    IBM Lenovo R61 startet nicht mehr: Hallo zusammen, Ich habe ein R61. also habe ich schon lange keine Garantie mehr. Als ich es wieder starten wollte, bekam ich nur einen schwarzen...
  • Einladungen Versenden IBM Notes / Traveler funktioniert nicht mehr

    Einladungen Versenden IBM Notes / Traveler funktioniert nicht mehr: Mit der aktuellen Prrview Version und der aktuellen Outlook Mail und Kalender App kann Mails und Kalendereinträge, sowie Kontakte wunderbar...
  • Win 8 auf IBM Thinkpad

    Win 8 auf IBM Thinkpad: Hallo zusammen, hab hier das Problem dass ich auf einem älternen IBM Thinkpad t42 Win 8 Installierne möchte. Dies stellt sich jedoch als relativ...
  • Dell könnte nun nach Lenovo ebenfalls Interesse an IBMs x86-Serversparte haben

    Dell könnte nun nach Lenovo ebenfalls Interesse an IBMs x86-Serversparte haben: Im Jahr 2004 hat IBM bereits seine Desktop-PC- sowie die Laptopsparte inklusive der TinkPad-Rechte an den ehemaligen Zulieferer Lenovo für 1,75...
  • GELÖST Wo bekomme ich heute Token Ring Hub?

    GELÖST Wo bekomme ich heute Token Ring Hub?: Hallo Ich bin auf der Suche nach einem Token Ring Hub. Weiss jemand vielleicht wo ich noch kaufen kann?
  • Ähnliche Themen

    Oben