GELÖST HWInfo 5.74

Diskutiere HWInfo 5.74 im Software Allgemein Forum im Bereich Software Allgemein; Hallo zusammen, ich habe kürzlich HWInfo entdeckt und installiert; sehr gutes Programm. Da mein englisch aber nicht besonders gut ist, hoffe ich...
#1
S

Schnuckel

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
13
Hallo zusammen,
ich habe kürzlich HWInfo entdeckt und installiert; sehr gutes Programm.
Da mein englisch aber nicht besonders gut ist, hoffe ich, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.
Ich konnte bisher die Sensoren für CPU und HDD und GPU ins Systemtray legen. Jedoch finde ich keine Angabe zum Auslesen der Temperaturen des Motherboard.
Ist hier evtl. die Temperatur "System" gemeint?
Vielen Dank schon vorab für eure Hilfe.
Mein System ist Windows 10 prof. 64 bit mit MSI Motherboard Z270-A Pro
 
#2
G

G-SezZ

Gast
Es hängt komplett von deinem Mainboard ab wie viele Sensore, wo verbaut sind, und wie sie bezeichnet werden.
Bei meinem heißt die Registerkarte z.b. wie das Mainboard selbst "ASRock B85M-ITX" und in Klammern dahinter der chip der die Sensoren managed (Nuvoton NTC6776F).
Darunter werden mir 5 Temperaturen angezeigt. "Motherboard", "CPU" und dreimal "SYSTIN1-3" Alle fünf Sensoren zeigen die gleiche Temp von 35°C, was bei einem Mainboard das kleiner ist als der CPU Kühler auch irgendwie zu erwarten ist. Die angebliche CPU Temp die das Mainboard ausspuckt ist niemals brauchbar, weil sie niemals die eigentliche CPU Temp misst, sondern nur die Umgebung beim CPU-Sockel.
Manche Mainboards haben Sensoren an den MOSFETs, am Chipsatz, unter den PCIe-SSDs, etc. Andere gar keine oder nur einen für die Gehäusetemp weit entfernt von allen Hitzequellen. Welche Temp interessiert dich denn konkret?
 
#3
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.363
Ort
Thüringen
Die angebliche CPU Temp die das Mainboard ausspuckt ist niemals brauchbar, weil sie niemals die eigentliche CPU Temp misst, sondern nur die Umgebung beim CPU-Sockel.
Da biste glaube auf dem Holzweg weil CPU´s seit Ewigkeiten mit Messfühlern ausgestattet sind.Es sei denn Du meinst doch was anderes....:hm
 
#4
K

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
868
Yup,
aber sowas von holzig ;)

Natürlich gibt es in den CPUs, bzw. in jedem Kern, Temp-Sensoren.

Was denkst Du denn, woher die CPU sonst weiss, das ihr zu warm wird und sie runtertakten muss?
Ohne diese Temp-Überwachung würden sie vermutlich unter Last verglühen :)
 
#5
S

Schnuckel

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
13
Nun mal bitte zurück zu meiner Frage:

wenn jemand HWInfo kennt, welches ist das Symbol zum Auslesen der Motherboard Temperatur???
(egal ob Werte in Ordnung oder nicht)
 
#6
K

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
868
Es gibt nicht 'das Symbol' für die MoBo-Temp,
es gibt Symbole für Spannungen, Temps. usw.

Von daher wäre ein Screenshot von Deinen Temps hilfreich, wir können ja nicht orakeln :crystal

(Bitte hier im Forum hoch laden, keine Bilderdienste)
 
#7
S

Schnuckel

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
13
Hallo, ihr sollt ja nicht orakeln, ich habe doch zu Beginn meines Themas gefragt, ob mir jemand beantworten kann, welches das Symbol für die Motherboard-Temp. ist. s. Screenshot

2018-03-06_19h41_03.jpg

oder

2018-03-06_19h41_14.jpg
 
#8
K

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
868
Gut,
der PCH ist es nicht, das ist der 'Platform Controller Hub', der zum Chipsatz gehört.
(ich schätze mal, der hat so um die 60°C)

In Deinem Fall ist 'System' das Board.
(Diese Temp ist auch i.d.R. nicht sonderlich hoch, so um die 40°C im Desktop-PC)
 
#9
S

Schnuckel

Threadstarter
Dabei seit
17.02.2012
Beiträge
13
Danke, karmu,

mehr wollte ich nicht wissen. Die Temp. liegt hier bei cc. 31/32 Grad.
 
#11
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.363
Ort
Thüringen
#12
K

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
868
Mainboard != CPUs. Ich sprach davon dass die "CPU" Temp Messung des Mainboards für die Füße ist.
Nun, aber (mittlerweile) misst das Board keine CPU-Temp mehr, die Werte, die man im BIOS/UEFI findet, kommen ebenfalls aus der CPU,
weshalb ein MoBo-Sensor, wo auch immer, völlig überflüssig wäre.
 
#13
G

G-SezZ

Gast
Wie kommst du eigentlich auf solche unwahren Verallgemeinerungen?
Wäre, hätte, könnte... Jedes meiner Mainboards von Ivy Bridge bis heute hat und hatte noch einen "CPU Temp" Sensor, obwohl die CPUs längst selbst ihre Temps ausgegeben haben. Und sogar mein NUC, bei dem die CPU fest verbaut ist, hat einen "CPU Sensor" auf dem Board der aus dem Controller ausgelesen werden kann.
Überflüssig ist der Sensor auch ganz und gar nicht. Die werden wohl auch so schnell nicht verschwinden, denn über die regeln die Mainboardhersteller den CPU Lüfteranschluss. Auf diese Art kann die Regelung, direkt im Controller stattfinden, ohne diesem erst noch unnötig aufwendig die Werte der CPU übermitteln zu müssen. Außerdem kann sich der Mainboardhersteller so auf seine Werte verlassen, und muss sich nicht nach fünfzehn verschiedenen möglichen CPUs richten.
 
#14
K

karmu

Dabei seit
14.07.2011
Beiträge
868
Wie kommst du eigentlich auf solche unwahren Verallgemeinerungen?
Damit ist die Sache für mich erledigt. Mit Leuten, die behaupten, ich lüge, diskutiere ich nicht.

Nur noch soviel: die 2te Hälfte Deines Post ist definitiv falsch, aber wenn Du meinst...
 
#15
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
20.363
Ort
Thüringen
...denn über die regeln die Mainboardhersteller den CPU Lüfteranschluss. Auf diese Art kann die Regelung, direkt im Controller stattfinden, ohne diesem erst noch unnötig aufwendig die Werte der CPU übermitteln zu müssen. Außerdem kann sich der Mainboardhersteller so auf seine Werte verlassen, und muss sich nicht nach fünfzehn verschiedenen möglichen CPUs richten.
Hm,dann sind die Messergebnisse aber irgendwo abhängig vom Air Flow;weiß nicht ob das so gut wäre :hm.Aber okay,bevor hier noch ein Krieg ausbricht belassen wir es mal dabei.TE ist ja soweit zufrieden...
 
Thema:

HWInfo 5.74

Sucheingaben

uhrzeit hwinfo

,

hwinfo brauchbar

Oben