Huawei MateBook D (2018) mit Windows 10 vorgestellt - Günstige Alternative zu Surface Geräten?

Diskutiere Huawei MateBook D (2018) mit Windows 10 vorgestellt - Günstige Alternative zu Surface Geräten? im Win 10 - Hardware Forum im Bereich Windows 10 Forum; Huawei macht nicht nur sehr gute Smartphones, sondern bietet auch stylische Notebooks mit guter Leistung an. Die MateBook Serie von 2017 ist...
Zeiram

Zeiram

Redakteur
Threadstarter
Team
Mitglied seit
19.02.2015
Beiträge
2.005
Huawei macht nicht nur sehr gute Smartphones, sondern bietet auch stylische Notebooks mit guter Leistung an. Die MateBook Serie von 2017 ist teilweise sogar bei deutschen Händlern offiziell zu haben, also könnte auch das Huawei MateBook D in der aktualisierten Version von 2018 zu uns kommen, auch wenn dies bisher offiziell nicht angekündigt wurde.


Das Huawei MateBook D von 2017 haben wir hier bereits vorgestellt. Der Nachfolger ist in China bereits erhältlich, aber ein Release für andere Märkte ist bisher nicht angekündigt worden. Sieht man sich große Anbieter an listen diese oft auch nur das Huawei MateBook E und das Huawei MateBook X, was die Lage sicher nicht besser macht. Da so mancher aber auch mit einem Eigenimport kein Problem mehr hat ist das Huawei MateBook D (2018) nicht ganz uninteressant.


Laut den Kollegen der Webseite Windows Latest hat sich das MateBook D in der Version für 2018 äußerlich kaum verändert und bietet auch nach wie vor ein 15,6 Zoll Display das auf der Front ein Screen to Body Ration von 83% bietet. Die 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD Auflösung mag für manchen zu niedrig sein, ist aber sicher ausreichend. Als Grafikkarte kommt dieses Mal die Nvidia MX150 zum Einsatz. Gemeinsam haben alle Modelle noch Dolby Lautsprecher, zwei USB 3.0 und einen USB 2.0 Anschluss, HDMI Port und WLAN.

Unterschiede gibt es natürlich wieder in der Bestückung mit CPU und RAM, wobei es auch dieses Mal wieder drei verschiedene Modelle geben soll:

  • i5-8250U mit 8GB RAM, 256GB SSD für 5188 Yuan, ca. 670€
  • i5-8250U mit 8GB RAM, 128GB SSD und 1TB HDD für 5488 Yuan, ca. 710€
  • i7-8550U mit 8GB RAM, 128GB SSD und 1TB HDD für 6688 Yuan, 860€

Ob und zu welchen Preisen das Huawei MateBook D (2018) nach Deutschland kommen wird bleibt abzuwarten, aber wir bleiben dran.



Meinung des Autors: Wäre das Huawei MateBook D (2018) für Euch eine Alternative wenn Ihr so etwas sucht?
 
Thema:

Huawei MateBook D (2018) mit Windows 10 vorgestellt - Günstige Alternative zu Surface Geräten?

Huawei MateBook D (2018) mit Windows 10 vorgestellt - Günstige Alternative zu Surface Geräten? - Ähnliche Themen

  • Microsoft könnte für Huawei MateBooks Windows 10 Lizenzen widerrufen! Update 22.05.2019!

    Microsoft könnte für Huawei MateBooks Windows 10 Lizenzen widerrufen! Update 22.05.2019!: Update zur Lage zwischen Microsoft und Huawei vom 22.05.2019: Nachdem bereits spekuliert wurde, dass auch Microsoft sich dem Handelsembargo...
  • Huawei zeigt MateBook 13, MateBook 14 und MateBook X Pro 2019 auf dem MWC 2019

    Huawei zeigt MateBook 13, MateBook 14 und MateBook X Pro 2019 auf dem MWC 2019: Huawei ist nicht nur für seine Smartphones bekannt und hat mittlerweile auch so manchen mit seinen eleganten Notebooks überzeugt. Hier hat der...
  • Huawei Matebook X Pro: leistungsstärkere Version des Premium-Notebooks auf dem MWC gesichtet

    Huawei Matebook X Pro: leistungsstärkere Version des Premium-Notebooks auf dem MWC gesichtet: Im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat der chinesische Hersteller Huawei mit dem Matebook X Pro eine erweiterte und...
  • Huawei Matebook X - Windows Hello nach Update verschwunden

    Huawei Matebook X - Windows Hello nach Update verschwunden: Hallo Ich habe ein neues Huawei Matebook X mit Fingersensor. Das klappte nach der Erstinstallation super. Nach einem Update ist Windows Hello...
  • Huawei MateBook D - Größeres Gerät aber auch mit größerer Leistung

    Huawei MateBook D - Größeres Gerät aber auch mit größerer Leistung: Huawei hatte ja drei neue Geräte für seine MateBook Reihe angekündigt, und die Modelle MateBook E und MateBook X haben wir nun auch bereits...
  • Ähnliche Themen

    Oben