HP-Drucker erhalten neues Firmwareupdate, welches den Einsatz von Fremdtinten wieder zulässt

Diskutiere HP-Drucker erhalten neues Firmwareupdate, welches den Einsatz von Fremdtinten wieder zulässt im IT-News Forum im Bereich News; Nachdem HP im vergangenen Monat verkündet hat, dass bereits seit März diesen Jahres ein Firmware-Update automatisch verteilt wurde, welches bei...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Nachdem HP im vergangenen Monat verkündet hat, dass bereits seit März diesen Jahres ein Firmware-Update automatisch verteilt wurde, welches bei bestimmten Druckermodellen ab dem 13. September keine Fremdtinten mehr genutzt werden können, ist ein sogenannter "Shitstorm" im Netz und auch bei uns im Forum losgetreten worden, bei welchem viele Nutzer dem Hersteller den Rücken kehren wollten. Jetzt rudert der Hersteller wie Ende September versprochen zurück, indem er ein neues Firmware-Update zur Verfügung stellt, welches den Einsatz sogenannter Fremd-Tinten wieder zulässt




In einem Artikel vom 19. September haben wir darüber berichtet, das der Druckerhersteller HP (Hewlett Packard) bereits am 12. März diesen Jahres damit begonnen hat, an eine Auswahl an Drucker-Modellen ein automatisch zu installierendes Firmware-Update auszurollen, welches dann ab dem 13. September keinen Einsatz von sogenannten Fremd-Tinten, also Tintennachfülltanks von Drittherstellern mehr zulässt. Das Echo der betroffenen Kunden ist sowohl im Netz als auch bei uns im Forum äußerst negativ ausgefallen, wobei einige gedroht haben, nie wieder etwas vom Hersteller HP kaufen zu wollen. Eine Entwicklung, die selbst für ein so renommiertes Unternehmen wie HP vernichtend ausfallen würde.

Ende September hatte HP sich HP für diese Fehlentscheidung bei allen betroffenen Kunden in aller Öffentlichkeit entschuldigt und versprochen, eine zeitnahe Lösung zu präsentieren, die nun eingetroffen zu sein scheint. Wie die Kollegen von heise berichten, steht ab sofort die neue Firmware-Version 1640B zum Download bereit, welche die Einstellungen der besagten Firmware-Version vom März diesen Jahres revidiert. Damit ist es dann auch wieder problemlos möglich, Tintentanks von Drittanbietern einzusetzen, ohne dass die Drucker ihren Dienst quittieren oder Fehlermeldungen zu falsch eingesetzten oder leeren Tintentanks ausgeben.




Auch auf der Support-Seite von HP weist der Hersteller auf die neue Firmware hin, welche die Patronenblockierung in den folgenden Drucker-Serien entfernt: Officejet, Officejet Pro, Officejet ProX. Die Kunden müssen aber damit rechnen, dass Tintentanks von Drittanbietern unter Umständen nicht die gleiche Druck-Qualität wie die originalen von HP erzeugen können.

Meinung des Autors: Na also, geht doch. Ich nutze zwar keinen HP-Drucker, doch kann ich den Unmut der betroffenen Kunden durchaus verstehen, von einem Hersteller bevormundet zu werden. Jeder Kunde sollte bei den gegebenen Umständen doch selbst entscheiden können, aus welcher Quelle die Ersatztanks kommen dürfen. Unklr ist natürlich die Tatsache, wie viele Kunden HP mit der vorherigen Aktion verloren hat und wohl auch nicht so schnell wieder bekommen wird - wenn überhaupt.
 
D

Daen

Dabei seit
31.10.2011
Beiträge
2
Alter
59
Wenn man ca.3000€ für 1 Liter Tinte bezahlt - wem wundert's, das viele Kunden bei HP abspringen - Ich vor Jahren schon.
 
Thema:

HP-Drucker erhalten neues Firmwareupdate, welches den Einsatz von Fremdtinten wieder zulässt

HP-Drucker erhalten neues Firmwareupdate, welches den Einsatz von Fremdtinten wieder zulässt - Ähnliche Themen

  • GELÖST Status "An den Drucker" gesendet" bleibt immer erhalten

    GELÖST Status "An den Drucker" gesendet" bleibt immer erhalten: Moin, ich habe einen Lexmark T640 im LAN. Dieser wird von 8 PC's genutzt. An einem PC wird seit einigen Tagen nach jedem Druckauftrag immer der...
  • Kann nicht mehr drucken

    Kann nicht mehr drucken: Hallo, seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass ich keine Druckjobs mehr anstoßen kann. Ich wähle "Datei -> Drucken -> richtiger Drucker...
  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.329 Drucker Problem

    Windows 10 Version 2004 Build 19041.329 Drucker Problem: Ich finde im Netz nichts was bei meinem Problem Hilft, habe den Hinweis auf einigen Seiten Gelesen das es nach dem Win10 Update Probleme mit...
  • Update 4560960 erkennt keinen Drucker

    Update 4560960 erkennt keinen Drucker: Hallo weiß jemand wie ich das Problem lösen kann? Folgendes: Update 4560960 verursacht die Nichterkennung meines Druckers. Der Support...
  • Ähnliche Themen
  • GELÖST Status "An den Drucker" gesendet" bleibt immer erhalten

    GELÖST Status "An den Drucker" gesendet" bleibt immer erhalten: Moin, ich habe einen Lexmark T640 im LAN. Dieser wird von 8 PC's genutzt. An einem PC wird seit einigen Tagen nach jedem Druckauftrag immer der...
  • Kann nicht mehr drucken

    Kann nicht mehr drucken: Hallo, seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass ich keine Druckjobs mehr anstoßen kann. Ich wähle "Datei -> Drucken -> richtiger Drucker...
  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.329 Drucker Problem

    Windows 10 Version 2004 Build 19041.329 Drucker Problem: Ich finde im Netz nichts was bei meinem Problem Hilft, habe den Hinweis auf einigen Seiten Gelesen das es nach dem Win10 Update Probleme mit...
  • Update 4560960 erkennt keinen Drucker

    Update 4560960 erkennt keinen Drucker: Hallo weiß jemand wie ich das Problem lösen kann? Folgendes: Update 4560960 verursacht die Nichterkennung meines Druckers. Der Support...
  • Oben