GELÖST HP-COMPAQ HP 255 G7 RAm Speicher Aufrüsten

Diskutiere HP-COMPAQ HP 255 G7 RAm Speicher Aufrüsten im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo Mein Sohn besitzt ein HP-COMPAQ HP 255 G7 mit derzeit 8GB. Wir würden gerne hier den RAM aufrüsten lt. HP ist die Max. Ram anzahl 64GB...
T

ThomasFrühwirth

Threadstarter
Dabei seit
29.01.2012
Beiträge
173
Alter
44
Hallo

Mein Sohn besitzt ein HP-COMPAQ HP 255 G7 mit derzeit 8GB.
Wir würden gerne hier den RAM aufrüsten lt. HP ist die Max. Ram anzahl 64GB, Aufrüsten würden wir 16 oder 32GB nur welcher RAM ((DDR4 2666MHz oder 2400)) hier für Leistung sorgt sind wir uns nicht sicher.
Hat werde Erfahrung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.253
Alter
55
Ort
Thüringen
Also hier wurde aus Gründen der Fehlersuche mal der RAM-Speed auf 2666MHz runtergesetzt und ich kann nicht behaupten, das mir im normalen Windows-Alltag irgendwas langsamer vorgekommen ist.....
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
12.279
Alter
62
Ort
Klosterneuburg/Österreich
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.129
Ort
Nord-Europa
Hallo,

es wird nur max. 16 GB unterstützt und macht bei "Laptop's " oder Workstations auch keinen Sinn,
mehr zu verbauen , da "Spiele und normale Programme" auch nicht mehr verarbeiten in den Anwendungen.
Bei Video/Grafik Programmen sieht es schon besser aus, aber nur bei "speziellen Anwendungen"
z.B. CAD

Also dieser Laptop könnte nur. 16 GB
1622311888013.png
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.253
Alter
55
Ort
Thüringen
da "Spiele und normale Programme" auch nicht mehr verarbeiten in den Anwendungen.
Na und? Dann puffert Windows entsprechend mehr; hier wurde z.B. der APU halt 4GB RAM zugewiesen, weil mehr als genug davon vorhanden ist. Selbst mit "nur" 16GB RAM biste unter Windows gut aufgestellt; kann ich jedem nur dazu raten, aufzustocken...
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
12.279
Alter
62
Ort
Klosterneuburg/Österreich
kann ich jedem nur dazu raten, aufzustocken...
Ich kenne das fragliche Gerät nicht, aber das hier ...
2 Dual-Channel-SO-DIMM-Steckplätze (Steckplätze sind nicht für den Kunden zugänglich/nicht vom Kunden aufrüstbar)
... klingt nicht so, als würde man das als nicht geübter PC & Laptop Schrauber schnell mal im Vorbeigehen machen.
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.373
Ort
Lahr
Der Hinweis, das es nicht wechselbar sein soll, ist nur in Europa dabei.
Nur hier wird wegen sowas herum gejammert von wegen "Gerät geöffnet, Gewährleistung erloschen...blablabla"


Stellt man die HP Website auf Englisch, bekommt man die Maintenance and service Guide.
Dort steht sogar Haarklein beschrieben wie man den RAM wechselt.

http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c06208876.pdf
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
37.253
Alter
55
Ort
Thüringen
So lange man beim Öffnen keine Siegel mit Warnungen bricht, ist das mit dem Garantieverlust eh Blödsinn. Trotzdem eine ziemliche Fummelei und sanfte Gewalt nötig; wenn es dann aber einmal geschafft ist, wird man durchaus belohnt....
 
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.373
Ort
Lahr
Natürlich ist das Blödsinn.
Aber man schürt die Angst der Käufer, diese entscheiden sich dann fürs größere Modell und geben unnötig viel Geld aus.
Hast du schonmal gesehen was HP für ein "Ram Upgrade Kit" verlangt? Pure Abzocke

Noch besser sind die "Hardware Locks" bei Auswechselbaren Karten.
Damit ich eine neue Wifi-Karte ins HP Notebookbauen konnte, musste ich mit Linux die Hardware-ID der neuen Karte "Hacken" damit diese sich als "HP-Karte" ausweist.
Als ich das nicht gemacht habe, wurde mir der Boot mit der Meldung "No Original Hardware" verweigert.
Das zog den Rattenschwanz nach sich, das ich die Treiber Modden musste damit ich sie Überhaupt installieren kann, da sich die 200AX ja nicht mehr als solche ausgewiesen hat.
Hersteller sind, was das angeht extrem erfinderisch...
Angeblich gibts diese Locks ja seit 2015 nicht mehr. Das Notebook habe ich 2018 gekauft gehabt.

Das Ram Upgrad auf Ballistix war hingegen problemlos möglich
____________________________

eine Fummelei ist es nicht unbedingt. Die Clips öffnet man einfach mit einem Gitarren-Plektrum.
 
T

ThomasFrühwirth

Threadstarter
Dabei seit
29.01.2012
Beiträge
173
Alter
44
Mein Hinweis war eher an den TO gerichtet. :)

@ThomasFrühwirth
ich habe mal nach einer Videoanleitung geschaut und bin fündig geworden. Sieht jetzt nicht danach aus, als müsste man dafür Atomphysiker sein. Schau dir das Video an und überlege, ob du dir das zutraust.

Okay Danke, mein Sohn hat bald geburtstag dann bekommt er diese RAm und es geht los mit dem EInbau.
 
Thema:

HP-COMPAQ HP 255 G7 RAm Speicher Aufrüsten

HP-COMPAQ HP 255 G7 RAm Speicher Aufrüsten - Ähnliche Themen

CPU Aufrüstung für HP Compaq dc7800 Convertible Minitower von Intel Pentium Dual CPUE2160 1.80GHz: Liebe Community, ich möchte meinen HP Compaq dc 7800 Convertible Minitower per CPU-Aufrüstung flotter machen. Details: Betriebssystem: Windows...
Selbsgebauter PC friert willkürlich ein: Guten Tag Allesamt, vor einer ganzen Weile habe ich mit meinem Vater zusammen meinen PC selber zusammengebaut. Wir beide haben das hauptsächlich...
Medion Akoya P56000 mit AMD Ryzen 5 1600 und Radeon RX 560 ab 16. November bei Aldi-Süd - UPDATE: Aufgrund der durchweg positiven Entwicklung der Ryzen-CPUs aus dem Hause AMD setzt Medion beim kommenden Desktop-PC Akoya P56000 seit einer...
DRAM-Speicherpreise werden weiter ansteigen - UPDATE VIII: Die Speicherpreise von DDR3- sowie auch DDR4-RAM befinden sich schon seit Mitte letzten Jahres auf einem Höhenflug, welcher auf Fertigungsengpässe...
Ram Speicher Problem...: Guten Abend Ich habe ein Problem, und zwar, habe ich insgesamt 8gb Arbeitsspeicher Installiert, nur leider stellt mir Windowsw nur 3,98 GB...
Oben