Hoher Datentransfer

Diskutiere Hoher Datentransfer im Win8 - Allgemeines Forum im Bereich Windows 8 Forum; Hallo, ich beobachte, dass mein Computer in den letzten Tagen erhöhten Datenverkehr hat. Auch in Ruhephasen lädt er ständig Daten herunter...
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
Hallo,

ich beobachte, dass mein Computer in den letzten Tagen erhöhten Datenverkehr hat. Auch in Ruhephasen lädt er ständig Daten herunter; derzeit ist mein Datenaufkommen 3 - 4 fach höher als normal. Ohne dass ich mein Surf-/ Download-Verhalten geändert hätte.

Mein Virenscanner zeigt nichts an - auch ein sehr internsiver Suchlauf ist ok. Das MRT ist eben auch durchgelaufen und findet auch nichts. Der Computer verhält sich insgesamt "normal".

Besteht die Möglichheit, dass Windows hier - quasi im Voraus - schon mal Daten für Win 10 ablegt. Für den Fall, dass ich dann umsteigen werde?

Gruß
Mc User

... und bei meinem zweiten Rechner, der fast identisch konfiguriert ist, fängt es jetzt scheinbar auch an. Den beobachte ich aber noch nicht so lange....
 
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
... ist keiner im Forum, der eine Erkärung/Vermutung für die von mir beobachteten Aktivitäten hat?

a) ist es der Update von Win 10? Startet der automatisch? Ich habe noch nichts aktiviert!

b) oder sollte ich doch mal genauer schauen, ob dies nicht doch unerwünschte Aktivitäten sind? Viren?

c) und wenn es Win 10 ist: in welchen Dateigrößen erfolgt der Download? Ich arbeite mit einem WLAN Router mit SIM-Karte und habe nur eine 5 GB-Flat/30 Tage. Und bin auch nicht permanent online. Wenn hier keine separaten Pakete, sondern EINE Gesamtdatei runtergeladen wird, muss ich schleunigst schauen, wie ich mich aufstelle, um den Download zu gewährleisten. Und ich muss meine Flatrate sehr bald nachladen.
 
W

weiss-nicht

Dabei seit
05.12.2012
Beiträge
1.497
Alter
69
Ort
CH-9016 St. Gallen
c) und wenn es Win 10 ist: in welchen Dateigrößen erfolgt der Download? Ich arbeite mit einem WLAN Router mit SIM-Karte und habe nur eine 5 GB-Flat/30 Tage. Und bin auch nicht permanent online. Wenn hier keine separaten Pakete, sondern EINE Gesamtdatei runtergeladen wird, muss ich schleunigst schauen, wie ich mich aufstelle, um den Download zu gewährleisten. Und ich muss meine Flatrate sehr bald nachladen.

Das wird wohl Dein Problem sein. Windows 10 Update ist je nach Version ca. 3,7 GB gross. Da benötigt es einen durchgehenden Download mit vor allem schnellen Anschluss, sonst fängt der Download ja immer wieder von Vorne an.
Kannst Du nirgends Deinen Rechner an ein W-Lan Kabel anschliessen.?
 
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
,,, erst mal besten Dank für Eure Antworten - kam hier schon langsam ins Schwitzen, weil ich keine Lösung finden konnte.

Da benötigt es einen durchgehenden Download mit vor allem schnellen Anschluss, sonst fängt der Download ja immer wieder von Vorne an.

Ja, das hatte ich befürchtet :(

Durchaus möglich, dass bei Dir der Download von Windows 10 läuft. Das müsstest Du daran sehen, dass auf Laufwerk C: Ordner angelegt wurden, deren Namen auf: "$Windows.~BT" und "$Windows.~WS" lauten.

Ja, er läuft - auf beiden Rechnern! Die Ordner sind dort vorhanden.

Kannst Du nirgends Deinen Rechner an ein W-Lan Kabel anschliessen.?

Nein, so auf die schnelle leider nicht :( Habe schon verstanden, dass Du ein LAN-Kabel gemeint hast ;)

Ich würde den Download jetzt erst mal SICHER stoppen wollen - damit ich dann IN RUHE überlegen kann, wie ich mit der Sache umgehe. Da gibt es ja so was wie ISO-Dateien, damit ich die Rechner neu aufsetzen kann. Dabei hätte ich mehr Vertrauen, als in den Upgrade online. Und wäre nicht unter Zeitdruck.

Habe zwischendurch schon mal das Update KB 3035583 deinstalliert (und nun wieder installiert), aber das war erfolglos. Der Download wurde durch den Deinstall nicht gestoppt :( Scheinbar ist der "Point of no return" schon überschritten.

Könnte Ihr mir sagen, wie ich das Prozedere erst einmal stoppen kann?

Dank im Voraus!

Mc User
 
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
Nachtrag:

Durchaus möglich, dass bei Dir der Download von Windows 10 läuft. Das müsstest Du daran sehen, dass auf Laufwerk C: Ordner angelegt wurden, deren Namen auf: "$Windows.~BT" und "$Windows.~WS" lauten.

Ich finde den Ordner "$Windows.~BT" unter C:\
"$Windows.~WS" finde ich nicht.
 
I

ionas

Dabei seit
01.12.2014
Beiträge
3
Hallo Mc User,
Hast du mal im Taskmanager geschaut, welche Programme gerade laufen? Vielleicht taucht ja dort irgendein updater oder sonst was auf, was den hohen Datenverkehr erklärt.
Gruß
Christoph
 
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
Hast du mal im Taskmanager geschaut, welche Programme gerade laufen? Vielleicht taucht ja dort irgendein updater oder sonst was auf, was den hohen Datenverkehr erklärt.

Hallo ionas,

danke für den Hinweis :)

habe ich jetzt gemacht und unter "Prozesse" nachgeschaut - ist das richtig?

Da ist besonders mein Virenscanner aktiv - verwundert mich nicht, denn er sollte ja den Download überwachen.

Und dann ist mir der Prozess "Microsoft Compatibility Telemetry" durch hohe Aktivität aufgefallen. Diesen Prozess finde ich nicht immer dort - scheint mir so, als wäre er nur sichtbar, wenn ich online bin. Diverse andere Microsoft-Prozesse sind auch, aber nicht so stark aktiv.

Weiß aber nicht, ob meine Beobachtungen "repräsentativ" sind. Die Werte ändern sich ja ständig und man hat Schwierigkeiten, einen korrekten Überblick zu bekommen.

Gruß
Mc User
 
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
... ich habe jetzt KB 3035583 deinstalliert und ausgeblendet. Weiter habe ich den Ordner "$Windows.~BT" entfernt.
Der permanente Download stopp dennoch nicht :mad:

Suche ich nach "GWX" auf Laufwerk C:\, finde ich 28 Dateien in 10 Ordnern. Alles "GWX,exe" und verwandte Programme - nach dem Deinstall :mad:

Da ich leider keine Antwort bekomme, wie der Prozess zu stoppen ist, werde ich wohl den Rechner auf Werkseinstellungen zurücksetzen müssen, um ihn dann neu aufzusetzen. Es ist ja auch nicht auszuschließen, dass es doch ein Schadprogramm ist.

Gruß
Mc User
 
M

Mc User

Threadstarter
Dabei seit
17.04.2015
Beiträge
52
Für das Update solltest Du Deine AV-Software deinstallieren. Deaktivieren reicht nicht.
Nimm Dafür die entsprechenden Removal-Tools

Hallo weiß-nicht,

ich glaube, wir missverstehen uns da!

Ich möchte mit erster Präferenz den Download zum Upgrade auf Win 10 stoppen.

Bisher wollte ich auf Win 10 umsteigen. Aber das Prozedere, wie es von Microsoft durchgeführt wird, kommt mir sehr, sehr ungelegen!

Die mir bekannten Möglichkeiten, den Upgrade zu unterbrechen, greifen offensichtlich nicht - ich habe es ausführlich in diesem Beitrag erläutert.

Ich wäre daher dankbar, wenn mir jemand im Forum sagen kann, wie ich den Download unterbrechen kann. Dann upgrade ich zu einem mir angenehmen Zeitpunkt auf Win 10.

Sollte sich keine solche Antwort ergeben, werde ich meinen Rechner neu aufsetzen müssen - gerne mache ich das nicht! Aber mir bleibt dann keine andere Wahl.

Dann bleibe ich aber auch bei Win 8.1. Die Mühe, den Upgrad auf Windows 10 dann noch zusätzlich nachzuschieben, wäre mir dann zu groß. Sorry!

Gruß
Mc User
 
Thema:

Hoher Datentransfer

Hoher Datentransfer - Ähnliche Themen

Upgrade auf 1803 mit "systemprofile/desktop"-Fehler: Hallo Microsoft-Support, Nach einem Tweet meinerseits () wurde ich prompt vom freundlichen Social-Media-Team angeschrieben und mir wurde eine...
Das Internet der Zukunft - Was uns in Kürze und in einigen Jahren erwartet: Das Internet entwickelt sich rapide weiter. Entwickler und enthusiastische Visionäre arbeiten an den Strukturen des Webs und an Veränderungen der...
Ratgeber: Was bringen 4,0 GByte Arbeitsspeicher wirklich?: Arbeitsspeicher ist günstig wie nie. Kaum verwunderlich, dass viele Spieler von 2,0 auf 4,0 GByte RAM aufrüsten wollen. Lohnt sich die...
Ratgeber: So minimieren Sie den Energieverbrauch: Im Handumdrehen können Sie die Stromkosten für Ihren PC halbieren. Dadurch sparen Sie eine Menge Geld und tragen zudem zum Klimaschutz bei. Wir...
IT-Sicherheit: Unwissenheit lässt sich nicht patchen: Hacker, Viren und Würmer verursachen einen wirtschaftlichen Schaden in Milliardenhöhe. Um der zunehmenden Bedrohung Herr zu werden, sei es von...
Oben