GELÖST Hilfe: PDF XChange Viewer Port. hat sich in Registry fest eingenistet

Diskutiere Hilfe: PDF XChange Viewer Port. hat sich in Registry fest eingenistet im Win7 - Software Forum im Bereich Windows 7 Forum; Ich habe ein kaum lösbares Problem, welches ich ansatzweise schon mal hier...
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Ich habe ein kaum lösbares Problem, welches ich ansatzweise schon mal hier:

http://www.winboard.org/forum/win7-...chte-problem-mit-adobe-reader-auf-client.html

zu beschreiben versucht habe. Allerdings bin ich mir inzwischen sicher, dass es sich nicht um ein Netzwerk-Rechte Problem handelt, sondern eher um ein Registry-Problem. Daher versuche ich es hier noch einmal mit einem neuen Titel und hoffe alle Registry-Spezialisten so ansprechen zu können. Mögen die Admins mir verzeihen.

Ausgangslage: Ich installiere für meinen Chef einen Arbeits-PC (einen Client) im Netzwerk. (Heim-Netzwerk ohne Internet-Anschluss).

Installiert werden neben Windows 7 Prof. 32bit. und MS Office auch 2 Arbeitsprogramme für Buchhaltung und Steuern.
Und für das Steuerprogramm wird auch ein PDF Reader benötigt, um die mit der Steuersoftware erstellten Formulare ausdrucken zu können.

Die Steuersoftware ist eine Netzwerkversion, die auf dem Server installiert ist, und von dort mittels einer Client Version installiert wurde. Die Software enthält einen integrierten eigenen PDF Drucker, der nur aus diesem Programm heraus funktioniert.

Leider - und das war mein grosser Fehler - habe ich hier meine persönliche Vorliebe spielen lassen, und weil ich mit dem Programm bisher nur beste Erfahrungen gemacht habe, den PDF XChange Viewer Portable auf die Platte entpackt und diesen im Explorer als Standardprogramm für PDF Dateien eingetragen.

Aber die Steuersoftware verlangte im Arbeitseinsatz ausdrücklich nach dem Adobe Reader um die PDFs drucken zu können. Warum ist mir bisher unklar.
Denn nachdem der Adobe Reader installiert war, hat die Steuersoftware (drTax) einwandfrei die Formulare generiert und anschliessend den PDF XChange Viewer einwandfrei aufgerufen und die PDFs angezeigt.
Eigentlich funktionierte alles prima und Chef war zunächst zufrieden, keine IT bemühen zu müssen, also keinen Externen.

Aber .... Chef kam mit den umfangreichen Druckfunktionen und Vorschau des PDF XChange Viewers (kurz PDF XViewer) nicht klar und verlangte danach, wieder den Adobe Reader zu verwenden.
Chefs Wunsch ist natürlich Befehl. Also den PDF XViewer deaktiviert und von der Platte genommen und den Adobe Reader als Standardprogramm mit PDF verknüpft.

Aber... Die Steuersoftware kann den Adobe Reader 10.1.3 (Download hier von winboard) nicht aufrufen bzw. zum anzeigen der generierten PDF-Datei öffnen. Man muss die generierten PDFs (das funzt also weiterhin) manuell öffnen. Über Explorer suchen und aufrufen - das ist natürlich umständlich und mühsam.

Nachdem ich endlos viel Probiert habe. Alles deinstallieren inkl. PDF-Drucker und auch Registry-Einträge (soweit mir bekannt) und wieder Neuinstallation der beiden Programme funktionierte es immer noch nicht.

Ich vermutete ein Rechte-Problem. Der Adobe installiert ja sicher dll's in den Windows-Systemordner - während das bei der Portable XViewer Version ja nicht sien sollte.
Daher habe ich den System-Administrator aktiviert.

Übrigens - da kein Internetanschluss - arbeiten alle User mit Admin-Rechten. Dennoch wollte ich es mal mit dem Administrator Konto von Windows probieren. Und siehe da: Es funktioniert. Auch der Adobe Reader wird geöffnet zum anzeigen der generierten PDF-Dateien.

Im User-Konto mit Adminrechten aber nicht.

Daher suchte ich die Registry im Bereich HKey_Current_User ab und fand tatsächlich einige Einträge mit Pfaden zum PDF XViewer. :wut
Ich dachte es wäre eine Portable Version und ich hatte ja bereits den Adobi als Standard eingerichtet für PDF. Warum also noch die Reg.-Einträge vom PDF Xchange Viewer?????:confused:confused

Gut, also 2 konnte ich ersetzen mit Adobi und habe auch den Programm-Pfad ersetzt. Aber es geht immer noch nicht.

So gut kenne ich mich leider nicht mit der Registry aus, dass ich auch Einträge finden könnte, die nicht eindeutig den Namen PDFXviewer.exe tragen.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen, wie ich das wieder hinkriegen kann.
Sonst muss ich nur deswegen das ganze System neuinstallieren.:wut

Also so schnell empfehle ich den PDF XViewer keinen mehr.:thumbdown:sleepy:mad
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Hmm ein Hinweis vielleicht...

Kann die Festlegung in Systemsteuerung -> Standardprogramme

evtl. benutzerspezifisch unterschiedlich sein. Also das jeder User seine eigenen Lieblingsreader festlegen kann an einem PC?

Oder gilt das für local Machine einheitlich?
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.253
Nein, das sind userspezifische Einstellungen.

Übrigens: Portabel heißt nicht unbedingt, dass nichts in die Registry geschrieben wird (wobei aus meiner Sicht ein ECHTES portables Programm das auch nicht tun sollte). Aber leider heißt potabel nur, dass es eben auch z.B. von einem USB-Stick aus läuft, ohne dass zusätzliche DLLs o.ä. nötig sind, und dass keine Extra Installatiosnroutine mehr nötig ist.

Und die Einstellung, welcher Reader den Standard bilden soll, kann man nicht in eine ini-Datei schreiben, weil das Betriebssystem davon ja nix weiß und nur in der Registry nachschaut.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.461
Alter
55
Ort
Thüringen
Portabel heißt nicht unbedingt, dass nichts in die Registry geschrieben wird (wobei aus meiner Sicht ein ECHTES portables Programm das auch nicht tun sollte). Aber leider heißt potabel nur, dass es eben auch z.B. von einem USB-Stick aus läuft, ohne dass zusätzliche DLLs o.ä. nötig sind, und dass keine Extra Installatiosnroutine mehr nötig ist.
Stimmt so weit,aber wenn man ein portables Programm mit Dateien verknüpfen muß,bleibt wohl nur ein Registrierungseingriff....;)
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Hallo

erst mal danke für die Tipps....

Ja richtig Alfiator, aber nachdem ich den Adobi zum Standard erklärt hatte, hätten diese REG-Einträge auch gerne wieder überschrieben werden dürfen....
Nun aber neue Situation:

Ich habe in der Systemsteuerung->Standardprogramme geschaut.

Da ist der PDF XViewer nicht mehr drin. Ist wohl erfolgreich eliminiert.

Nachdem ich in den Voreinstellungen des Adobis noch mal aus dem Programm die Funktion "Standardprogramm für PDF" aktiviert habe, da siehe da .....
auf einmal kann das Steuerprogramm den Adobe Pdf Reader öffnen.


Aber zuerst kommt ständig eine Fehlermeldung:
Aufgrund eines Problemes mit Ihrer Systemkonfiguration kann Adobe Reader nicht in geschützten Modus geöffnet werden. Soll Adobe Reader mit deaktiviertem geschützten Modus geöffnet werden.

Also auf den anderen Clients läuft dieser auch im geschützten.
Allerdings hatte ich auf diesem System zuletzt alles als Adminstrator installiert.
Habe zwar versucht den Besitzer zu ändern.... aber immer noch ein Problem.

Ich habe daraufhin den geschützten Modus in Adobe Reader - Voreinstellungen - Allgemeines ....
dann deaktiviert. Haken raus.

So startet der Adobe Reader .... ABER nicht die erstellte PDF....
Warum???

So kurz vorm Ziel.

Das blöde ... ich habe eine deadline gesetzt bekommen. Läuft das morgen früh nicht, muss ich neuinstallieren und kann mir dann ewig vorhalten lassen, da durch ein Experiment mit dem PDF XViewer (das ja gefunzt hätte) bereits fast einen Tag für Neuinstallation und Fehlersuche verloren zu haben.

Mein Ehrgeiz wäre da. Wer mir hier den entscheidenden Tipp gibt, mit dem ich es morgen doch hinbekommen würde .... dem spendiere ich einen Amazon-Gutschein von 20€...
Das wäre es mir wert. (Natürlich nur dem ersten Tippgeber, der mich auf den richtigen Weg bringt.... und zweite Bedingung bis morgen (14.06.12) früh um 7.25h.
Denn ich muss die Lösung natürlich bis morgen früh 7.30 ausgedruckt haben und mit zur Arbeit nehmen können.

Also wie schaffe ich es, dass die Steuersoftware nicht nur den Adobe Reader startet, sondern auch das erstellte PDF File gleich mit.
Registry?
Rechte?
Voreinstellungen Adoofi?


Für den entscheidenden Tipp sehr dankbar...
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.253
evtl. auch den Adobe noch mal deinstallieren, CCleaner drüber, und neu installieren.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
bin fast am überlegen, ob man da mal noch ne Version 9 probieren sollte, wenn ich denn noch irgendwo eine hätte??? Vielleicht ist die nicht so empfindlich?
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
6.042
Ort
Niederbayern
Da es beim Administrator ja klappt: Und wenn du einfach einen neuen Benutzer anlegst? Bei dem dürfte es dann ja auch klappen.

Ansonsten vermute ich nach der Beschreibung daß der Pfad zum PDF-Programm eher im Steuerprogramm eingestellt ist, das muß nicht in der Registry sein sondern kann dann auch z.B. in einer INI stehen. Diese Info muß dann aber im Benutzerprofil sein weil es sonst beim Administrator auch nicht ginge.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Da es beim Administrator ja klappt: Und wenn du einfach einen neuen Benutzer anlegst? Bei dem dürfte es dann ja auch klappen.

Ansonsten vermute ich nach der Beschreibung daß der Pfad zum PDF-Programm eher im Steuerprogramm eingestellt ist, das muß nicht in der Registry sein sondern kann dann auch z.B. in einer INI stehen. Diese Info muß dann aber im Benutzerprofil sein weil es sonst beim Administrator auch nicht ginge.

Leider muss der Benutzer genauso heissen ...

Bedeutet, ich müsste den Benuter vorher umbenennen. Und dann dem neuen Benutzer diesen Namen geben. Würde das gehen, oder Konflikte ankündigen?

wegen der Ini .... Momentan ist es ja so, dass nur der File nicht mehr aufgerufen wird. Der Adobe Reader komischerweise schon.
Was könnte das für eine Ini oder eine Info sein, die den Aufruf des Readers erlaubt, aber nicht des Files selber.
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.253
Bedeutet, ich müsste den Benuter vorher umbenennen. Und dann dem neuen Benutzer diesen Namen geben. Würde das gehen, oder Konflikte ankündigen?

Der neue Benutzer bekommt eine neue SID und kann dann u.U. nicht einmal mehr die Dokumente öffnen, die er vorher unter demselben Namen erzeugt hat. Das gibt meist Stress.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Der neue Benutzer bekommt eine neue SID und kann dann u.U. nicht einmal mehr die Dokumente öffnen, die er vorher unter demselben Namen erzeugt hat. Das gibt meist Stress.

Auch wenn alle Dokumente eh nur auf einem Verzeichnis auf dem Server gespeichert werden?

Es werden keine Dokumente in der eigenen Bibliothek lokal gespeichert.
?:confused:confused:confused
 
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.253
Auch wenn alle Dokumente eh nur auf einem Verzeichnis auf dem Server gespeichert werden?

Es werden keine Dokumente in der eigenen Bibliothek lokal gespeichert.
?:confused:confused:confused

Das hängt sehr von der Konfiguration ab. Bei uns z.B. gibt es auf dem Server 4 verschiedene Bereiche: einen, wo nur der Benutzer Rechte hat, einen für's Team, einen für die Abteilung und einen für den ganzen Betrieb.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Auflösung folgt.

Oder eher der Lösungsweg. Die Ursache im Detail einzugrenzen wird wohl unmöglich bleiben.
 
Planet P

Planet P

Threadstarter
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
1.107
Ort
Schweiz
Hallo,

falls es doch wen noch interessiert oder mal jemand ein ähnliches Problem haben sollte ... hier mal mein Fazit.

Wie schon erwähnt, funktioniert es jetzt.

Die wirklich letzte Ursache im Detail wird man wohl wie immer nicht erfahren. Aber den Weg dazu, wie es nun funktionierte, kann ich hier mal schildern.

Wie schon mal erwähnt, hatte ich ja alle Einträge von PDF XViewer in der Registry manuell zu löschen versucht. Anscheinend hatte das wohl geklappt.

Denn nach dem ich eine Beschreibung eines anderen Problems auf einer PC Seite ergooglet ;) hatte, habe ich es noch mal versucht, ausdrücklich im Adobe Reader unter: Bearbeiten - Voreinstellungen - Allgemein .... die Option "Als Standard Reader" anzuwählen.
Darauf erfolgte ein scheinbar erneuter Installationsvorgang.

Mich wundert, dass hier die Zurordnung des Adobe Readers via Windows Explorer - Optionen - ....nicht ausreichend ist.

Nun konnte die Steuersoftware den Adobe Reader öffnen.
Leider aber immer noch nicht das Dokument.

Noch mal mit Rechtefreigabe versucht (vergeblich). Es kam eine Fehlermeldung, dass
"Aufgrund eines Problems mit Ihrer Systemkonfiguration kann Adobe Reader nicht im geschützten Modus geöffnet werden. Soll Adobe REader mit deaktiviertem geschützten Modus geöffnet werden?"

Alle möglichen Optionen und Freigaben brachten mich nicht weiter.

Ich habe aber herausgefunden, dass diese Fehlermeldung oder Meldung/Option generell erst ab Adobe Reader X (sprich Version 10.x) auftaucht. Daher beschloss ich den 9er zu installieren.

Ausgerechnet dann findet man den nirgendwo. Auf keiner alten PC-CD oder Software CD und im Netz auch nicht. Klar über den Link oben, dort ist aber nur eine Online-Installation möglich und das Netzwerk hat ja kein INternetanschluss.
U. a. hier gibt es ihn noch: http://adobe-reader-9.soft-ware.net/download.asp

Oder auch via FTP auf einer versteckten Seite auf adobe. Aber die finde ich schon wieder nicht mehr.

Obwohl ich allen registry-eingreifenden Programme eigentlich nicht traue habe ich dennoch nach erneuter Deinstallation des Adobe Readers 10 erst mal den CCleaner (Portable) drüberlaufen lassen vom Stick aus.

Es wäre ja eh eine Neuinstallation fällig gewesen. Also was solls?
Der hat noch einiges verweistes gelöscht aus der Registry.
Dann wieder Neustart und die Version 9.4 drauf.

Und kaum zu glauben - warum auch immer erst jetzt - es funktioniert alles wie es soll. Zeit gespart und Chef wieder happy ...:up

So mein Versprechen muss ich natürlich einlösen. Auch wenn es eher jeder ein bisschen als einer allein war, kann ich nur einen für den Gutschein wählen - habe mich nach kurzer Überlegung entschieden. Derjenige bekommt ne PN. Vielen Dank auch an alle anderen die versucht haben mir zu helfen.

Mir ist echt ein Stein vom Herzen gefallen. Wäre echt verrückt gewesen, wenn wegen so etwas eine Neuinstallation fällig gewesen wäre obwohl das System doch frisch aufgesetzt war und alles nun wieder eingerichtet war, wie es seinerzeit ein ITler von extern hier installiert hat. War halt ein bisschen Ehrgeiz meinerseits dabei:D ...kann ja nie schaden.
 
Thema:

Hilfe: PDF XChange Viewer Port. hat sich in Registry fest eingenistet

Hilfe: PDF XChange Viewer Port. hat sich in Registry fest eingenistet - Ähnliche Themen

Microsoft print to pdf speichert keine pdf-Dateien mehr: Hallo, seit einiger Zeit funktioniert bei meinem Windows 10 das Speichern von PDF-Dateien über Print to PDF nicht mehr. Egal aus welcher...

pdf

pdf: Hallo, ich habe ein Problem! Und zwar: Ich arbeite auf einem MAC und habe mit Parallels Windows XP auf einer virtuellen Maschine laufen. Alles...
Pdf drucken mit XP auf MAC unter Parallels: Hallo, ich habe ein Problem! Und zwar: Ich arbeite auf einem MAC und habe mit Parallels Windows XP auf einer virtuellen Maschine laufen. Alles...
GELÖST Wo&Wie PDF-Druckrechte für Client im Netzwerk vergeben?: Hallo, kurze Situationsbeschreibung. Es musste ein PC im Netzwerk (1Server, 3 Clients) ersetzt werden. Ich dachte ich hatte alles genauso...
PDF-XChange-Viewer Frage: Hallo, ich habe mir gerade den PDF-XChange-Viewer heruntergeladen und installiert. Wenn ich jetzt ein PDF öffne, wird es aber immer noch mit dem...

Sucheingaben

pdfxchange problem zweiter bildschirm

,

PDF-XChange Viewer portable standardprogramm pdf dateien

,

pdf-xchangeviewerportable als standard setzen

,
xchange viewer portable einstellen als standard reader
Oben